Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für 20m² Altbau bis ca. 150€

+A -A
Autor
Beitrag
Grond_06
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2013, 18:16
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Paar Frontlautsprecher.
Mein aktuelles System:
Verstärker: Yamaha RX-V371
Lautsprecher: 4x Mivoc rb 105mkii
Subwoofer: Mivoc sw 1100 a-ii

Ich habe das System hauptsächlich für Filme angeschafft möchte jetzt aber 2 richtige Stereolautsprecher als Front einsetzen, da ich mittlerweile ca. zu 80% Musik höre und ich dabei mit dem Klang nicht mehr zufrieden bin.

Aufgrund von Platzgründen sollten es keine Standlautsprecher sein.
Der Hörraum ist ca. 4x5m groß mit Parkett und hohen Decken ( 3,50 m).
Ich höre hauptsächlich Rock, aber auch mal elektronische Musik.

Ich möchte maximal 150€ ausgeben und habe es nicht übermäßig eilig, hab also durchaus Zeit eine Weile nach passenden gebrauchten Lautsprechern zu suchen. Ich habe schon die Heco Superior 600 ins Auge gefasst (konnte die auch schon Probe hören), bin aber für alle Vorschläge offen.

Vielen dank schonmal für eure Hilfe.
audiotom87
Stammgast
#2 erstellt: 21. Apr 2013, 23:22
Die Hecos sind doch schonmal ganz gut
Ich kann dir nur weitere ähnliche gebrauchte nennen.
Auch wenn ich die Hecos schonmal gehört hätte, könnte ich dir nicht sagen welche Lautsprecher dir besser gefallen, da ja bekanntlich jeder seinen eigenen Hörgeschmack hat.

Optionen wären:
JBL LX 44 oder 55. Haben mir sehr gut gefallen. Leider oft Probleme mit den Sicken
Magnat all Ribbon 6 oder 8 Klanglich auch sehr schön. Aber auch Probleme mit den Sicken und möglicherweise leicht überm Budget.
Pioneer HPM: z:B. 40 60 70 100 700 etc. Die 100er dürfte wohl die beste der Baureihe sein welche mit deinem Budget mit Glück noch machbar sein könnte.
Technichs SB v.a. die SB 10 fällt mir da gerade ein
Canton GLE 50 60 70 100 Haben alterungsbeständige Gummisicken und guten Klang
Canton Quinto 510 520 530 540 dito, schöner Mittelton und unkritisch für den Raum.
Canton Karat 100 200 300 20 30 40 60 920 930 940 960 Linearer abgestimmt als die Quinto und GLE
Canton Ergo 21 22 200 300 mit Glück im Budget. Sind die neuesten der genannten.
und sehr viele weitere (Braun, Dual, Quadral, Sony SS-G, auch andere Hecos etc.).
Bei Canton sind meines wissens alle in frage kommenden genannt. Dass Canton zusammen mit Yamaha etwas überspitzte höhen produziert gilt bei den ganannten m.M. nach nicht. Das gilt wenn überhaupt, nur für die LE und aktuellen GLE und ich schätze mal zukünftigen Quinto (Nachfolger der aktuellen GLE?).
Schau doch auch mal bei den Hifi-Klassikern vorbei, da werden oft günstige Geheimtipps gennant

Allgemein:
Ich würde dir empfehlen den Subwoofer zum Musikhören auszuschalten und unbedingt rein Stereo zu hören.
Dann sollte es wohl ein 20cm oder 25cm Tieftöner für die Stereolautsprecher sein.
Lautsprecher mit 30cm Tieftöner könnten in 20qm zu mächtig werden.
Die Daten der Lautsprecher findest du im Hifi-Wiki.

viele Grüße
Thomas


[Beitrag von audiotom87 am 22. Apr 2013, 02:44 bearbeitet]
Grond_06
Neuling
#3 erstellt: 22. Apr 2013, 07:52
Super! Genau auf so eine Auflistung hatte ich gehofft. Mit verschiedenen Modellen sucht es sich wesentlich leichter auf diversen Gebrauchtplatformen.
Dankeschön.
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Apr 2013, 18:31
Hallo,

wenn Du die LS mit einem ausreichenden Wand- und Seitenabstand auf Ständern - mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - im Stereodreieck positionieren kannst, sind die folgenden LS sehr gut klingende preiswerte Möglichkeiten:

- Denon SC-M39 (120€)
- Alesis Monitor One MKII (160€)
- Magnat Vector 203 (200€)
- Dynavoice Definition DM-6 (260€)

VG
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2013, 06:45
Nicht zu vergessen die Kenwood LS-K711, falls Du irgendwo noch welche bekommen kannst (vielleicht gebrauchte).
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2013, 06:47
ich schau schon immer, auch im Ausland ... die kleine Kenwood ist sehr schwer zu bekommen ... keine Ahnung woran das liegt



[Beitrag von V3841 am 23. Apr 2013, 06:47 bearbeitet]
Grond_06
Neuling
#7 erstellt: 04. Mai 2013, 08:25
So ich wollte mich nochmal zurückmelden.
Ich habe erfolgreich ein intaktes Paar Canton GLE 70 erstanden und bin gerade dabei mit der Aufstellung herum zu experimentieren.

Momentan stehen die Lautsprecher ca. 2 m auseinander auf einem Regal ( Hochtöner auf Ohrhöhe), Sitzpostion ist auch etwa 2 m entfernt. Zwischen Regal und LS sind Gummi-Absorber. Die LS stehen ca 20cm von der Rükwand entfernt.

Von Höhen und Mitten bin ich sehr begeistert, nur tiefe Bässe vermisse ich etwas. Deswegen jetzt meine Frage, kann das an der Aufstellung liegen, oder bin ich an den falschen Bass von meinem Subwoofer (s.o.) gewöhnt?

vg
audiotom87
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mai 2013, 01:15

Momentan stehen die Lautsprecher ca. 2 m auseinander auf einem Regal ( Hochtöner auf Ohrhöhe), Sitzpostion ist auch etwa 2 m entfernt. Zwischen Regal und LS sind Gummi-Absorber. Die LS stehen ca 20cm von der Rükwand entfernt.


Das hört sich nicht grundlegend verkehrt an. Eine einfache Paint etc. Skizze wäre hilfreich um mögliche Aufstellungsfehler besser einschätzen zu können.


Von Höhen und Mitten bin ich sehr begeistert, nur tiefe Bässe vermisse ich etwas. Deswegen jetzt meine Frage, kann das an der Aufstellung liegen, oder bin ich an den falschen Bass von meinem Subwoofer (s.o.) gewöhnt?


Das wären beides mögliche Ursachen. Als falsch würde ich den Bass des Mivocs jetzt mal nicht bezeichnen.
Allerdings ist dieser ja recht tief getrennt und man dreht den Sub schon gerne mal lauter auf als es für Musik eigentlich angemessen ist.

Der Tieftonbereich sollte vom Pegel eigentlich dem der Hecos ähneln.
Die GLE sind jetzt nicht gerade Tieftonmonster, vermisst habe ich diesen jedoch nie. Der Mivoc Sub kann denke ich ein paar Hertz tiefer. Bei Musik ist das für gewöhnlich allerdings nicht so wichtig.

Hast du die Lautsprecherausgänge für die GLE's auf "Large" gestellt? Siehe Bedienungsanleitung (Die oberste mit 5,74Mb) Seite 43.
"Extra Bass" (Seite 44) sollte "off" sein, da sonst der Tieftonpegel an den Frontlautsprechern abgesenkt wird. (um zusammen mit dem Sub nicht zu laut zu werden)

viele Grüße
Thomas


[Beitrag von audiotom87 am 05. Mai 2013, 01:39 bearbeitet]
Grond_06
Neuling
#9 erstellt: 30. Jun 2013, 16:43
Ich will mich nochmal kurz zurückmelden. Ich konnte meinen Yamaha Receiver sehr gut verkaufen und habe mir jetzt den Denon 2113 zugelegt. Mit dem bin ich wesentlich zufriedener in Kombination mit den Canton. Ich habe aber noch ein meiner Meinung nach gutes Angebot für ein Paar Braun GSL 1030 gefunden, die ich nach Probe hören direkt mit nach Hause genommen habe. Jetzt bin ich vollkommen zufrieden. :-)

Vg


[Beitrag von Grond_06 am 30. Jun 2013, 16:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Regallautsprecher für 20m² bis 150?
Farting_Dog am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  13 Beiträge
Suche Kompakte für 20m² bis ca. 2000 ?
funkycoldmedina am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  9 Beiträge
LS für 20m² ca. 400?
Taktlos. am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  18 Beiträge
stereo LS gesucht für knapp 20m²
skyline666 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  56 Beiträge
LS bis ca.800 Euro
hemn am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  14 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 150?
metzgerix am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  3 Beiträge
GEBRAUCHTE LS bis 150 Euro
Zummel am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  5 Beiträge
Stereo LS bis max. 150?
Feera am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  13 Beiträge
Flexible Lautsprecher für 25qm Altbau Beschallung
weesnich am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für maximal 150? (gerne gebraucht). Anwendungsbereich: 20m² Zimmer
DerPhips am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc
  • Yamaha
  • Magnat
  • Denon
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.856