Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + 2 Lautsprecher (+ evtl. Sub)

+A -A
Autor
Beitrag
Oliversum_
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2013, 20:03
Moin, ich bin schon seit einiger Zeit dabei mir ein Soundsystem für mein Zimmer
zusammen zu suchen, stoße aber immer wieder auf stark unterschiedliche Meinungen/Bewertungen wenn ich endlich etwas gefunden habe.

Ich bin Student und habe etwas in Richtung 400€ (+-) als Budget.
Das zu beschallende Zimmer ist ca. 17m² groß mit Rauhfasertapete und Teppichboden.
Die LS sollen an die Wand gehängt werden, da ein Projektor verwendet wird und Platz unter/neben dem Wandbild
schon durch andere Möbel belegt ist (d.h. keine Standlautsprecher).

Als Verstärker habe ich mir den Denon PMA 520 AE herausgesucht.
Bei Lautsprechern habe ich ein Auge auf die Nubert Nubox 311er bzw. die Magnat Vector 203er geworfen.
Subwoofer habe ich in Erwägung gezogen, aber in dem Budget wird das wohl knapp.


Ich hoffe ihr könnt mir so kurz nach den Feiertagen aushelfen.

ausgefüllter Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
400€ (+-)
-Wie groß ist der Raum?
17m²
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Wandmontage neben Projektorbild. Kein Platz für Standlautsprecher.
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
zwei Satelliten/LS, Verstärker, evtl. Sub falls von Vorteil
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
egal
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein
-Welcher Verstärker wird verwendet?
in Planung ist ein Denon PMA 520 AE
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Videospiele (seltener Filme und Musik)
-Wie laut soll es werden?
Schwer zu beschreiben. Würde es gerne auch wo einsetzen wo es lauter sein müsste (nicht immens laut)
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Kenne da keine Kenngrößen. Meine Superlux können ab 10Hz, Lautsprecher sind da aber denke ich anders?
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nicht allzu großer Wert, auch wenn meine Kopfhörer eher neutral sind.
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Logitech z623. Mitten kaum präsent.
Syrincs M3-220. Sound war weniger klar als bei den Logitech. Nur gut bei hoher Lautstärke.
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
nein
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Ennepetal (unterwegs nur mit ÖPNV in NRW)


[Beitrag von Oliversum_ am 27. Dez 2013, 22:14 bearbeitet]
Siebbi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Dez 2013, 21:46
Hallo,

Wenn Magnat Vector, dann lieber die Vector 202 F. Die ist für Wandmontage konzipiert.

hier


Die Vector 203 braucht drumherum Platz und würde an der Wand hochwahrscheinlich dröhnen. Die Nubert kenne ich nicht, aber ich würde es für die auch vermuten. Bin mir aber nicht ganz sicher.

Der Denon PMA 520 AE hat keinen dezidierten Sub-Anschluß. Mit der Auswahl des Subs ist man da eingeschränkt und müsste da auf Highlevel-Anschlüsse an diesem achten.

Für das Budget (mit Sub) würde vlt. max. der gehen. Er hat die benötigten Anschlüsse.

Auch das
bitte ausfüllen, um noch andere, evtl. bessere Vorschläge, zu erhalten. Hier könnte man die Wandmontage noch einmal explizit erwähnen.


[Beitrag von Siebbi am 27. Dez 2013, 21:57 bearbeitet]
Oliversum_
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2013, 13:02
Hab den Fragebogen mal oben hinzugefügt.

Wandmontage heißt ja nicht direkt an der Wand, über einen Halter hat man immer noch Abstand.


[Beitrag von Oliversum_ am 28. Dez 2013, 13:03 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2013, 13:20
Hallo,

bei mir funktionierten die Vector 203 (wie fast alle probierten Kompaktlautsprecher) auf Ständern mit etwa 50cm Freiraum ringsum schon recht gut. Mehr Freiraum ist sicher nicht verkehrt, weniger Freiraum wurde mit zunehmend schlechterem Klangergebnis bestraft.

Wenn Du einen AVR einsetzt, wir dieser - bei suboptimalen wandnahen Einsatz - nach der Einmessung vermutlich den Tiefton der Vector 203 so weit runter regeln, dass Du auch gleich die 201 oder die 202 F einsetzen kannst.

In der Kombination mit einem Subwoofer könntest Du alternativ über die Dynavoice Definition DX-5 (Wand-/Effektlautsprecher) nachdenken.

VG Tywin
Oliversum_
Neuling
#5 erstellt: 28. Dez 2013, 14:34
Moin, habe mal eine 3D Skizze angefertigt. (Farben nicht originalgetreu )
Das Zimmer muss leider als Schlaf-/Arbeits-/und Wohnzimmer herhalten (Student), also hat es nicht wirklich optimale Gegebenheiten.

Das Projektorbild habe ich an der Wand rot und die vorgesehene Platzierung der Lautsprecher in grün gekennzeichnet.


Unbenannt
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2013, 22:10
Hallo,

eine Möglichkeit wären mMn auch die nuBox WS-201, die sollten allerdings durch einen Sub (evtl. gebraucht) unterstützt werden.

LG Beyla
Janine01_
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2013, 22:34
Oliversum_
Neuling
#8 erstellt: 28. Dez 2013, 23:46
Vielen Dank für die bisherigen Vorschläge.
Flache Wandlautsprecher wären nicht ganz ideal, da ich die LS auch manchmal mitnehme und
diese dann nicht an einer Wand verwendet werden.

Ein netter User hat mich über PN auf die Aktivboxen von Nubert aufmerksam gemacht (A-10, A-20, A-100, A-200, A-300).
Die würden zum Teil mein Budget übersteigen, bräuchten aber keinen Verstärker/Sub und können auch an Wänden verwendet werden.

Hat jemand schon Erfahrung mit denen?
Oliversum_
Neuling
#9 erstellt: 30. Dez 2013, 01:09
Nochmal den Thread hochholen.
Hat jemand Erfahrung mit den aktiven LS von Nubert? (NuPro Serie)

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ls+Verstärker(evtl+Sub) Max. 1.000?
-abc123- am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Sub + eventuell Verstärker
peta27 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
2 kleine Lautsprecher + Sub gesucht - 2x Verstärker zur Auswahl
Milchreis27 am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
Paar Lautsprecher + Receiver, evtl Sub ?
Tomi28 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher und evtl. Verstärker
Daniel911 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  17 Beiträge
Lautsprecher (+evtl Verstärker) an PC
prest07 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  6 Beiträge
VERSTÄRKER?
oo0alex0oo am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  13 Beiträge
2.1 Setting mit Wumms gesucht evtl. mit Verstärker
Pimp_Panse am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  4 Beiträge
Lautsprecher für ca. 700? / Paar + evtl. Sub
Kathi2010 am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  8 Beiträge
2 Lautsprecher + Verstärker
akageneck am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • Nubert
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedslon1977
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.414