Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 150€, Standboxen bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
michkus
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2014, 17:39
Guten Abend,

Ich habe vor mir meine erste Anlage zuzulegen.
Bisher habe ich Musik eigentlich immer nur über Kopfhörer gehört, aber jetzt habe ich ein neues Zimmer und möchte mir gerne eine Anlage zulegen.
Ich hab eigentlich null Ahnung und hab geplant für den Verstärker etwa 100-150€ auszugeben (kann gerne gebraucht sein>ebay?) und für zwei Boxen (3-Wege Standlautsprecher) insgesamt 200-300€. Ich höre im Moment vorallem Hip-Hop und manchmal ein bisschen Dubstep.

Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von michkus am 05. Mai 2014, 17:52 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2014, 19:01
Octaveianer
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mai 2014, 23:21
sorry...aber imho , blödsinn

Einen Kenwood KA5040R für 130-170€ und MB Quart QL60C siehe diese hier sind allemal "besser" als das von Amazon und Co. und ja, ich habe Erfahrungen sammeln können...seit mehr als 20Jahre HiFi und Musik Begeisterung
versuchstier
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2014, 23:55
Klar, weil du deine MB Quart QL 60 C loswerden möchtest

Aber ich stimme dir zu, dass man in der Preisklasse lieber etwas gebrauchtes nehmen sollte.
Dann bekommt man mehr für's Geld

Gruß versuchstier
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mai 2014, 07:42
keine ahung wie du es aufstellen kannst aber schaue dir die sachen an.

http://www.ebay.de/itm/261473811071

http://www.ebay.de/itm/251525536955
RAXOMETER
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mai 2014, 12:36
Hallo,

wenns gebraucht sein darf empfehle ich gerne einen NAD Verstärker bis ca 2002. Aktuell bei Ebay noch 3 Tage laufend ein NAD 314. Ich habe aus der Serie den 319. Sehr neutral und ehrlich klingender Verstärker, für jede Musikrichtung geeignet.

Dazu passen ein paar Celestion 3 ( Ebay Suche 100 Euro! ). Diese habe ich aktuell auch zu Hause stehen. Die 3 waren Anfang 1990 zurecht Referenz in der Preisklasse 500 DM! Lass Dich nicht von der Größe oder Optik täuschen. Der Hochton ist brilliant, tolle klangfarben und sehr räumlich, ohne zu nerven. Mit der richtigen Aufstellung geht auch der Tiefton erstaunlich nach unten Ein Klangbild wie aus einem Guss !

Wenns richtig rummsen soll könnte man ja noch einen Sub dazuhängen !

Als Standlautsprecher wären ein paar gebrauchte Sonofer interessant! Die SF4 oder 5! Leider findet man diese nicht so häufig in der Bucht. Ein Forumskollege hat mir mal die Heco Superior 940 oder die I.Q. 5180 empfohlen. Zwischen 200 und 300 Euro kann man diese vielleicht ersteigern. Da ich diesem Kollegen vertraue, gebe ich die Empfehlung unter Vorberhalt weiter. Die Celestion 3 sind fürs Geld, genauso wie die Sonofer Hammer und uneingeschränkt empfehlenswert!

Beste Grüße
Markus
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 11. Mai 2014, 08:30
Hallo,

hier aus eigener Erfahrung mein Tipp:

Boxen Wharfedale CR 30.4

http://www.amazon.de...ywords=wharfedale+cr

Verstärker Pioneer A-10

http://www.idealo.de...1_-a-10-pioneer.html

Wenn Du Gebrauchtware auf ihren Zustand hin beurteilen und ggf. kleinere Arbeiten wie Potis reinigen selbst durchführen kannst, findest Du hier ein paar Erfahrungsberichte zu Verstärkern:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=959

Tipp zur Wharfedale CR 30.4: Pioneer A-401, A-333, A-335, A-443, A-445, Kenwood KA-1010, Kenwood KA-1030

Viele Grüße,

Carsten
zuyvox
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2014, 08:45
Moin

Also Gebrauchte Ware ist sicherlich eine gute Idee. Allerdings gibt es neben dem genannten Pioneer A-10 momentan auch den Denon PMA 520 NEU für etwa 160 Euro.

Ob es Standboxen sein sollten entscheidet vor allem die Raumgröße und die Art der Aufstellung.

Bei Kompaktlautsprechern bis 300 Euro kannst du dir mal die Heco Metas XT300 anhören. (220 Euro pro Paar)
Oder eine Magnat Quantum 673 für etwa 290 Euro pro Paar. Beides sehr solide Lautsprecher.
Für 340 Euro Paarpreis gibt es sogar die Heco Celan XT 301. Das ist dann schon fast High End. Dazu ein gebrauchter Verstärker für unter 100 Euro und du machst nix falsch.

Bei den Standlautsprechern bis 300 Euro kämen die Jamo S606 in Frage. Glaube aber, dass du mit den Kompakten LS und eben alten gebrauchten Amps besser beraten bist.
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2014, 08:58

michkus schrieb:
Ich hab eigentlich null Ahnung



zuyvox schrieb:
Dazu ein gebrauchter Verstärker für unter 100 Euro und du machst nix falsch. ... Glaube aber, dass du mit den Kompakten LS und eben alten gebrauchten Amps besser beraten bist.


Sehe ich skeptisch.
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2014, 10:22
Naja der TE kann ja vorher fragen, welchen gebrauchten er nehmen kann.
Und wenn nicht, dann kann er, sofern es das Budget noch hergiebt, ja den PMA520AE und ein Paar Heco Celan nehmen.
Oder eben die Metas oder die von dir genannten Wharfedale.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2014, 12:49
Die Wharfedale Crystal CR-30.4 gibt es hier für € 79.-/Stk. als B-Ware.

Mein Tipp wäre für € 169.-/Stk. die Wharfedale Diamond 10.4 als B-Ware und dazu den Yamaha RX-497

LG Beyla
michkus
Neuling
#12 erstellt: 11. Mai 2014, 14:30
Also an Neuware gibts in dem Preisbereich nix gescheites?
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 11. Mai 2014, 14:40
Also konntest Du Dir seit heute morgen schon meinen Vorschlag anhören?
michkus
Neuling
#14 erstellt: 11. Mai 2014, 15:12
Hm, da bin ich halt schon wieder bei 470€.
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 11. Mai 2014, 15:51
Nein, bei 448 EUR. Im Saturn gibt's den A-10 für 149 EUR.

Soll mir aber auch egal sein.

Edit: kleine Matheschwäche korrigiert.


[Beitrag von CarstenO am 11. Mai 2014, 17:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen bis 300 ? / Paar
ChrisCanyon am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  27 Beiträge
Gebrauchte Standboxen bis 150 ?
de_ko am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  17 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 bis 300?
raffelor- am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  5 Beiträge
Einsteiger (Low End) Standboxen bis 300? (Paar)
theWinter am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  7 Beiträge
Standboxen (bis 2500) + Verstärker
HiPhi am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  29 Beiträge
Verstärker | Standboxen bis 200?
McNash am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  2 Beiträge
Subwoofer bis 150?
matthiss am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  9 Beiträge
Verstärker bis 150?
Jewgenie am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  35 Beiträge
Verstärker bis 150€
Cybey am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  12 Beiträge
Verstärker bis ~150?
BaniGosing am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • MB Quart
  • Denon
  • Heco
  • Wharfedale
  • NAD
  • Auna

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073