Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


O(h)RGasmus , kleiner Raum , kleines Budget

+A -A
Autor
Beitrag
noreski67
Gesperrt
#1 erstellt: 09. Mai 2014, 09:44
Suche eine mischung zwischen dynaudio confidence c1 signature und denon scm 39 zum preis der q300.

Die räumlichkeiten beziehe ich erst mitte juli
Dann fotos

War schon am überlegen mir die kompaktanlage zu den denon zu holen aber der player soll laufwerksgeräusche haben
das geht garnicht

P.s. april ist vorbei

wie wäre es mit jbl lsr 305 ?

Gruss mulan


p.s. schreibe mit 4 zoll smartphone vom 12 qm appartment ohne wlan
ATC
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2014, 10:35
Das hätte ich auch gerne.

Wenn es analytischer sein darf, dann eventuell die Sonics Argenta oder Sonics Arkadia,

raten würde ich dir mal ne Kompakte von Vroemen anzuhören,

auf dem Gebrauchtmarkt könnte man eine PMC tb 2i oder eine ältere backes&Mueller anvisieren,
ach, es gibt Möglichkeiten auf dem Gebrauchtmarkt, die sind schier endlos.

Mein bester Kleinstlautsprecher ist ein Paar Kenwood LS 711, welche den Denon nochmal ordentlich Sporen zeigen.

Gruß
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2014, 14:32
Hallo mulan,

leider kenne ich von den genannten LS nur die SC-M39 und die LS-K711, wobei ich die Denon vorziehe, da die wirklich "geniale" Kenwood mir in den höheren Tonlagen zu zurückhaltend ist. Mein Schreiner hatte mir aber sein zweites Paar LS-K711 begeistert abgekauft.

Ähnlich, aber "relevant besser" als die SC-M39 spielt z.B. die Dynavoice Definition DM-6 - in jeder Tonlage - für etwa 270€ Paarpreis. Dies gilt - wie für die SC-M39 - für eine relativ "freie" Aufstellung auf Ständern.

Bis auf die Feinauflösung und Analyse kann die DM-6 - in meinen Ohren - der Cabasse Bora "annähernd" das Wasser reichen und übertrumpft sie sogar mit ihrer Eigenschaft sämtliche Musik in guter Qualität ans Ohr zu liefern.

Z.B. meine Dynaudio DM2/6, oder Monitor Audio Gold GX50, Cabasse Minorca und Pioneer S61 (KEF) kommen tonal - nach meiner Meinung - nicht an die DM-6 heran.

Hier mein Bericht von der DM-6 (mit einem altem Account erstellt):

http://www.hifi-foru...ead=31636&postID=2#2

Das ist natürlich alles Geschmackssache. Vielleicht konnte ich aber zum Ausprobieren anregen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Mai 2014, 18:44 bearbeitet]
noreski67
Gesperrt
#4 erstellt: 09. Mai 2014, 23:38
Die dynavoice dm6 habe ich gegen alesis monitor one gegengehört und finde dass die dynavoice der alesis nicht das wasser reichen kann

Hatte beide bestellt zum probehören
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 10. Mai 2014, 06:21
Die Alesis ist auch Klasse.

Mir ist die Alesis in den höheren Tonlagen - vergleichsweise - zu wenig detailliert/brillant und im Tiefton ein wenig zu fett. Daher empfehle ich die Alesis gerne und viel, aber eher bei tieftonlastiger/rockiger Musik und nicht so sehr bei Singer Songwriter und Folk.

Wenn Dir die Alesis gefällt, könnte z.B. eine Heco Aleva oder Celan gefallen? Insbesondere könnte aber die S81 von Pioneer (KEF) eine gute Möglichkeit sein, die es schon mal zu - im Vergleich mit dem UVP - Ramschpreisen gibt. Vielleicht auch die Dynaudio DM2/7?


[Beitrag von Tywin am 10. Mai 2014, 06:28 bearbeitet]
noreski67
Gesperrt
#6 erstellt: 10. Mai 2014, 06:36
Von der Dynaudio war ich sehr enttäuscht.
Die Heco Celan 502 Gt ist Super aber zuviel Bass für den kleinen Raum.

Mir schwebt Genelec M30 mit Adam Artist Sub vor.
Ideal zum leisem detalliertem Hören.

Ich weiss nur nicht ob es nicht zu Analytisch wird.

Sonst würde ich die Genelec gegen Marantz Mcr 510 und Denon Scm 39 tauschen.

Gefällt mir mit Sub besser als Alesis und reicht von der Performance vollkommen.

Oder ich hole mir einfach Alesis Aktive als zweit Ls.

Dann habe ich einiges abgedeckt.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 10. Mai 2014, 06:47

Von der Dynaudio war ich sehr enttäuscht.
Die Heco Celan 502 Gt ist Super aber zuviel Bass für den kleinen Raum.


Die DA/DM enttäuschte in der Wiedergabe der höheren Tonlagen?

Die Heco Aleva spielen schlanker als die Celan, aber fetter/runder/voller als die Dynavoice Definition, dafür fehlt es oben ein wenig an der Stimmigkeit der DV.


Mir schwebt Genelec M30 mit Adam Artist Sub vor.
Ideal zum leisem detalliertem Hören.


Da kommen z.B. Quadral Platinum M2/M20 und Acoustic Energy AE 301 als Alternativen ins Spiel!? Vielleicht auch eine kleine Elac mit Jet? Mir sind die aber alle in den höheren Tonlagen zu viel, unangenehm und zu anstrengend ... wo wir wieder bei Genelec sind.


[Beitrag von Tywin am 10. Mai 2014, 06:53 bearbeitet]
noreski67
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Mai 2014, 06:53
Ich möchte gerne aktive referenz 2weger ausprobieren
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 10. Mai 2014, 08:00
Da muss ich passen. Ich habe mich auf preiswerte kompakte passive Lautsprecher eingeschossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für kleines Budget
d0um am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  195 Beiträge
Kleines Stereosystem für kleinen Raum mit kleinem Budget ;)
summer69 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  38 Beiträge
Kleiner Raum B&W 683 was tun?
buutinie am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  7 Beiträge
400-500 Euro, jede Musikrichtung, kleiner Raum
KobeShow am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  8 Beiträge
Stereo-Anlage gesucht: Budget 850€ 30m² Raum
DCDK am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  14 Beiträge
Brauche Hilfe bei der LS-Wahl. Kleiner Raum und besonders kleines Geld. Gerne älteres Model.
Torstiko am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung CDP & Verstärker f. kleines Budget
bat2.111 am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  219 Beiträge
Brauche stereo receiver für kleines budget ~200,-
vincenz am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung für Verstärker + Lautsprecher (kleines Budget)
soulflower am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  23 Beiträge
kleiner Raum: neue Lautsprecher
kobach am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • KEF
  • Denon
  • Quadral
  • JBL
  • Kenwood
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275