Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 oder 2.1 für Musik/Filme max. 700€

+A -A
Autor
Beitrag
Mo2307
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2014, 15:33
Hallo,

ich will mich gerne von meinen Logitech Lautsprechern trennen und etwas kaufen womit man auch mal angemessen Musik hören kann
Ich hoffe ihr habt ein paar gute Empfehlungen für mich.



-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
maximal 700€

-Wie groß ist der Raum?
ca. 20qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Der Hörplatz ist unterschiedlich manchmal vom Bett aus oder vom Schreibtisch oben links oder in der Mitte des Raumes.
Die Lautsprecher können links und rechts neben dem Fernseher aufgestellt werden.

P1010351 P1010357
von hier aus schaue ich Filme:
 Hörposition beim Filme schauen

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Je nachdem was ihr mir empfehlt

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Bis zu 105cm hoch

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Muss noch angeschafft werden

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
zu 50% Filme und 50% Musik. Musik höre ich Pop, Rock, aktuelle charts und auch sehr gerne Filmmusik.


-Wie laut soll es werden?

Die Lautstärke der Logitech X-540 reicht mir schon, nur die Qualität könnte besser sein^^

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Fürs Filme schauen wäre es natürlich gut wenn sie auch genug Bass bieten

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Noch keine gehört

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Der AV-Receiver sollte Wlan haben.


Was haltet ihr davon:

Denon X1100:
http://www.amazon.de...keywords=denon+x1100
Dali Zensor 1: (die sehen auch echt schick aus^^)
http://www.amazon.de...ywords=dali+zensor+1

Boxenständer:
http://www.amazon.de...ds=boxenst%C3%A4nder

Dann wäre ich mit Kabel bei ca. 700€, habe aber keinen Subwoofer.
Kann man mit den Boxen alleine schon Filme genießen oder brauch man dringend noch einen Subwoofer

zweite Variante:

gleicher AVR und Boxenständer

Magnat Monitor Supreme:
http://www.amazon.de...+monitor+supreme+200

Magnat Monitor Supreme Sub 301:
http://www.amazon.de...+monitor+supreme+200

ca. 720€

dritte Variante:


Nur die JBL one Control und AV-Receiver. Wäre doch auch schon eine Steigerung zu meinem jetzigen System oder? Aber ist halt auch kein Subwoofer dabei.
http://www.amazon.de...keywords=one+control

ca. 470€


Würde mich über eure Ratschläge und Meinungen freuen!
Opiumbauer
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2014, 16:19
Als Receiver ist der Denon X1100 eine gute Wahl, alternativ der Yamaha RX-V 577.
http://www.amazon.de...radio/dp/B00ISICOGY/

Als Lautsprecher würde ich die hier empfehlen
www.amazon.de/Teufel-Ultima-40-Mk2-HiFi-Standboxen/dp/B00DY5Y5GI/

Haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Da brauchst du dann keinen Subwoofer mehr.


[Beitrag von Opiumbauer am 13. Dez 2014, 17:18 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2014, 17:49
Hallo,

als AVR würde ich auch den Denon oder den Yammi vorschlagen.

Dazu Denon SC-M39 und Canton AS 85.2 SC

LG
Mo2307
Neuling
#4 erstellt: 14. Dez 2014, 12:33
Mmmh also die Ultima 40 mk2 kosten zurzeit als Gamestar Edition 399,00€, wäre dann vllt sogar eine Überlegung wert.
Die Denon SC-M39 gefallen mir aber auch sehr gut aber wäre aber gerade mal 40€ günstiger
und mit den Standboxen bräuchte ich keinen Subwoofer und Boxenständer mehr.
Ist das mit den Standboxern aber nicht schlimm wenn die sehr nahe an der Wandschräge stehen?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2014, 12:47

Mo2307 (Beitrag #4) schrieb:
Ist das mit den Standboxern aber nicht schlimm wenn die sehr nahe an der Wandschräge stehen?

Ich würde davon absehen.

LG
Mo2307
Neuling
#6 erstellt: 14. Dez 2014, 12:52
Bei den Denon ist das aber kein Problem?
BlackH4wk
Stammgast
#7 erstellt: 14. Dez 2014, 12:58

Bei den Denon ist das aber kein Problem?


Es muss auch bei den Teufeln kein Problem sein, jedoch ist das Risiko einfach größer das es dröhnt.
Die Denon spielen bei weitem nicht so Tief wie die Teufel, was dann halt nicht dröhnt - oder zumindest weniger.
Den Sub kannst du ja dann so stellen das es nicht dröhnt.

Bei "Kritischer" Aufstellung würde ich auch Kompakte + Sub bevorzugen.

Ich finde auch diese Wharefedale zurzeit ziemlich gut, Klanglich wie auch Optisch
dazu noch Fantas Canton AS 85.2 SC.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 14. Dez 2014, 13:02
Das ist schon grundsätzlich ein Problem, aber bei eine Sub-Kompaktlautsprecher Kombi tritt es mMn eben nicht so stark in den Vordergrund.

Wenn es für mich persönlich wäre würde ich bei deinen Gegebenheiten die KEF Q300 testen, ohne Sub.

Wenn es bei Filmexplosionen etc. an Bass mangelt, noch nen mivoc Hype 10 G2 dazu.

Hier geht es aber um dich, nicht um mich, vielleicht findest du auch mit den Ultima 40 MK2 dein Glück.

LG
Opiumbauer
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2014, 15:08
Wenn die Teufel aktuell wieder für 399€ angeboten werden, ist das ein absoluter Hammerpreis.
Normal kosten die 499€.

Ich würde sie mir einfach bestellen und zuhause testen, du kannst sie nach 8 Wochen immer noch zurückschicken, wenn es dröhnen sollte.


[Beitrag von Opiumbauer am 14. Dez 2014, 15:09 bearbeitet]
Mo2307
Neuling
#10 erstellt: 18. Dez 2014, 14:36
So ich habe mir jetzt die Denon SC-M39 bestellt und heute morgen den Denon AVR X1100 für günstige 299€ bei Amazon
Später ist sogar noch der Canton AS 85.2 reduziert, mal schauen wieviel der dann kostet dann hole ich mir den vielleicht auch noch.

Zu den Boxen brauche ich ja dann noch Ständer. Die hier passen doch mit den Boxen oder?

http://www.nubert.de/solides-boxenstativ-ms-67/p221/?category=27

Und welche Lautsprecherkabel würdet ihr empfehlen? Ich bin halt echt noch absoluter Laie in dem Gebiet

Grüße und danke schonmal für eure Hilfe
Opiumbauer
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2014, 14:40
Als Kabel kannst du jedes billige Lautsprechekrabel nehmen.
Querschnitt 2.5cm² reichen.

Bloß keine überteuerten, da ist der Klang auch nicht besser.


[Beitrag von Opiumbauer am 18. Dez 2014, 14:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
2.0 oder 2.1 für PC, Spiele, Musik
Dänjel am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  12 Beiträge
2.1 oder 2.0 Sys bis max 500?
shoctopus am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
2.0 oder 2.1 bis 600?-Filme/Musik/Gaming-Nachbarfreundlich
fener1 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  3 Beiträge
Suche 2.0 / 2.1 System ca. 700?
emmundemm am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  5 Beiträge
2.0/2.1 System für ~1000-1500 Euro
Reqattrs am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  18 Beiträge
2.0-2.1 für max. 500?
S.Akuma am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  2 Beiträge
Suche 2.0 oder 2.1 für Marantz NR1604
Kraterraupe am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  13 Beiträge
2.0/2.1 Lautsprecher für Musik
Felix1994 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Teufel
  • Denon
  • Canton
  • KEF
  • Wharfedale
  • Mivoc
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645