Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Stand-)Lautsprecher bis 500€ (Paar) + Verstärker/AV-Receiver bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
BeQuiet!
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2015, 09:49
Guten Mittag

Ich bin auf der Suche nach (wenn's geht) 2 Standlautsprechern bis 500€ (Paar)

Zusätzlich suche ich noch einen Verstärker/AV-Receiver bis Ca. 300€

Ich kann wenn's wirklich besser ist auch noch ca. 50€ drauflegen

Einen Subwoofer werde ich, wenn er gebraucht wird, nachträglich bestellen.

Der Raum hat ca. 20m²

Es soll an meinen PC ODER an den Fernseher angeschlossen werden.

Gehört wird von Pop zu Electro bis hin zu Rap.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

FROHE OSTERN
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2015, 09:53
Hallo,

wenn Du Lautsprecher mit "genügend" Freiraum zu "allen" Seiten aufstellen kannst, die Raumakustik guten Klang zulässt und der Hörplatz gut positioniert ist, dann rate ich zum Probieren eines Paares JBL Studio 270 und/oder Dynavoice Definition DF-5.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Apr 2015, 09:54 bearbeitet]
BeQuiet!
Neuling
#3 erstellt: 05. Apr 2015, 09:57
Wow, danke für die schnelle Antwort

Werde mal versuchen die zu hören

Danke für die Infos...werde mal lesen

Gruß
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2015, 10:05
Die Frage nach einem AV-Receiver hatte ich übersehen. Ein Denon AVR X1000/X1100 ist schon ein guter Einstieg.
BeQuiet!
Neuling
#5 erstellt: 05. Apr 2015, 10:14
Sooo...also die Positionierung dürfte passen

Schall habe ich in dem Raum nicht

Die Lautsprecher auf mich zu richten wäre auch kein Thema

Viele glatte Stellen....jaaa....die habe ich

Gehört wird von der CD bzw vom TV...wenn ich mal MP3 Lieder höre, dann verpasse ich denen eine gute Qualität

Sooo...alles durchgelesen...ein paar Sachen habe ich mal beantwortet

Gruß
BeQuiet!
Neuling
#6 erstellt: 05. Apr 2015, 10:22
Hehe...danke

Werde am Dienstag mal in diverse Geschäfte gehen und hören... gibts noch andere gute? Kann ja sein, dass ich dann an denen vorbei laufe

Wie wäre es hiermit:

http://www.amazon.de...&smid=A363T7XODN9JW2

http://www.amazon.de...&smid=A1GIB3RXC93DFZ

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

http://www.amazon.de...&smid=A1J96EUGCSYKOO

Oder (weniger lieber) Regallautsprecher:

http://www.amazon.de...&smid=A1D7EHPSCUS3QT

http://www.amazon.de...&smid=A396D08HGR31AL

http://www.amazon.de...&smid=A363T7XODN9JW2


Wäre es nicht besser, wenn der Bassreflexkanal vorne wäre?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2015, 10:41
Hallo,


Werde am Dienstag mal in diverse Geschäfte gehen und hören...


danach schreibe bitte von deinen Eindrücken von den konkret gehörten Lautsprechern.


gibts noch andere gute?


Es gibt viele gute Lautsprecher. Ich kenne die Hälfte der von Dir genannten LS und habe dazu meine Meinung. Ob Dir Lautsprecher bei Dir zu Hause gefallen werden, kann ich nicht wissen. Die LS in der genannten Preislage die ich für nennenswert halte und die Bedingungen unter denen ich sie für empfehlenswert halte, habe ich bereits genannt.


Oder (weniger lieber) Regallautsprecher:


Ich nutze in meinem 50qm Wohnzimmer ein Paar große Standlautsprecher und vier Paar mehr oder weniger große Kompaktlautsprecher und im Schlafzimmer eine Sat/Sub-Kombination (s.Profil). Ich mag Kompaktlautsprecher. Du wirst das für Dich noch herausfinden müssen.


Wäre es nicht besser, wenn der Bassreflexkanal vorne wäre?


Nein, wo solche Öffnungen sitzen spielt keine Rolle, da sich Tiefton kugelförmig und nicht gerichtet ausbreitet.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Apr 2015, 11:04 bearbeitet]
BeQuiet!
Neuling
#8 erstellt: 05. Apr 2015, 10:50
Werde dann am Dienstag oder am Mittwoch meine Erfahrungen schreiben

Werde einfach mal alle anhören...ob's denen gefällt oder nicht Wollen ja immerhin mein Geld haben

Ja, hab dein Profil schon durchgelesen....will auch

Gruß
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2015, 11:03
Die Involight AX470 sind Klasse!
BeQuiet!
Neuling
#10 erstellt: 08. Apr 2015, 14:26
Moin

Also ich habe die empfohlenen JBL mal gehört...hmm...untenrum kam da nicht sooo viel raus, aber klanglich waren die echt gut

Dann habe ich noch die Canton GLE 490 gehört....ein bisschen viele Höhen, aber das kann auch am Verstärker liegen...wurde an einem Yamaha betrieben (von Canton+Yamaha wird einem ja immer abgeraten)

Und dann bin ich gestern Abend auf die KEF Q300 (erster Link unten) gestoßen...die sehen verdammt gut aus

Hier sind die Links zu den Lautsprechern die noch in meiner Auswahl sind:

http://www.amazon.de...&smid=A3I03IXK1QC10V

http://www.amazon.de...&smid=A25WDDB9VC73OB

http://www.amazon.de...&smid=A1LYFFZJLFUFKJ

http://www.amazon.de...&smid=A25WDDB9VC73OB

http://www.amazon.de...&smid=A363T7XODN9JW2

http://www.amazon.de...&smid=A396D08HGR31AL

Die Dali Zensor 1 habe ich bei freunden gehört...nicht ganz so ''fein'' wie die Canton Chrono 502, sondern eher Basslastiger (finde ich ) (Wie die Zensor 3 sind weiß ich nicht)

Wie die KEF's und die Quadral sind weiß ich nicht...

Gibt es Probleme wenn die z.B. hinteren Lautsprecher von einer anderen Marke sind als die vorderen?

So...da ich schlecht alle bestellen kann und dann alle außer einen zurückschicken muss.........gibt es empfehlungen von euch? Wurden welche öfters sehr gelobt?

Gruß


[Beitrag von BeQuiet! am 08. Apr 2015, 14:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 08. Apr 2015, 14:39
Moin,

ein bisschen viele Höhen, aber das kann auch am Verstärker liegen...wurde an einem Yamaha betrieben

mit dem Yammi hat das nichts zu tun, das liegt an den Canton.

Mein Tipp: Quadral PLATINUM M30

LG
BeQuiet!
Neuling
#12 erstellt: 08. Apr 2015, 15:35
Moin

Ok...schaue mir die Lautsprecher mal an

gibt es denn bessere AV's als den Denon AVR-X1100W?

Sollte halt MAXIMAL 350€ kosten

Link: http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

z.B.:

http://www.amazon.de...ds=Pioneer+VSX-922-K

Also 7.2 wäre top....wenn die Lautsprecher 4 anschlüsse haben (mir fällt der Begriff für diese technik gerade nicht ein ) wären 5.1 nämlich zu wenig
Und 2 Subs....joa....wenn einer gut genug ist, langt natürlich auch der


[Beitrag von BeQuiet! am 08. Apr 2015, 15:36 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 08. Apr 2015, 15:51

wenn Du Lautsprecher mit "genügend" Freiraum zu "allen" Seiten aufstellen kannst, die Raumakustik guten Klang zulässt und der Hörplatz gut positioniert ist, dann rate ich zum Probieren eines Paares JBL Studio 270 und/oder Dynavoice Definition DF-5.


Bitte bedenke unbedingt unter welchen Bedingungen Du einen Lautsprecher hörst.


Also ich habe die empfohlenen JBL mal gehört...hmm...untenrum kam da nicht sooo viel raus, aber klanglich waren die echt gut


Ein Lautsprecher mag in einem großen gut bedämpften Raum, wo viele andere Lautsprecher stehen deren Membranen den Tiefton wie ein Schwamm aufsagen "dünn" klingen", zu Hause "in einem normalen kleinen Wohnzimmer" können sie vielleicht viel zu kräftig sein.


Die Dali Zensor 1 habe ich bei freunden gehört...nicht ganz so ''fein'' wie die Canton Chrono 502, sondern eher Basslastiger (finde ich )


Die Zensor 1 haben z.B. keine nennenswerte Tieftonwiedergabe. Sie müssen also schon extrem eingepfercht und wandnah positioniert sein um den "Eindruck" von Tiefton zu erwecken. Und der Raum muss eher klein und die Hörentfernung eher gering gewesen sein.


[Beitrag von Tywin am 08. Apr 2015, 15:57 bearbeitet]
BeQuiet!
Neuling
#14 erstellt: 08. Apr 2015, 16:07
Moin

Bedingungen....Media Markt ... Also klingen die zuhause bestimmt gut

Der Raum mit den Dali's war ca. 22m² groß und sie waren direkt an der Wand...das habe ich denen auch schon gesagt, dass das nicht so gut ist, aber sie haben keine andere Aufstellmöglichkeit

Gruß
BeQuiet!
Neuling
#15 erstellt: 12. Apr 2015, 17:00
Moin

Habe mich jetzt noch ein bisschen umgehört und muss sagen...ich glaube ich habe meine Lautsprecher gefunden

http://www.amazon.de...&smid=A363T7XODN9JW2

Habe noch ca 250€ für einen (zwei) Subs

Meine Ideen wären:

2x
http://www.amazon.de...&smid=A22WHZ77B28RDH

oder

1x
http://www.amazon.de...sr=1-22&keywords=jbl

Gibt es bessere? Ich kann an den Denon doch 2 Subs gleichzeitig benutzen oder?

Sind diese Kabel gut bzw das richtige?

Sub-Kabel:
http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Ls-Kabel:
http://www.amazon.de...&smid=A1XZHHHB9BX0S3

Werde dann noch die Shock Absorber von Oehlbach nehmen ( http://www.amazon.de...1&smid=AWI99N7UMBX70 ).

Passt das? Welchen Sub könnt ihr empfehlen?

Gruß


[Beitrag von BeQuiet! am 12. Apr 2015, 18:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(Stand-?)Lautsprecher bis 300 ?
Jesse01 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  14 Beiträge
Stand-LS bis 500 ? - B&W 684?
Aasterinian am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
Verstärker bis 500? + CDP bis 300? gesucht
ziffer am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  3 Beiträge
(Stand-)lautsprecher bis 2000?
Florian45 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  6 Beiträge
(Stand)boxen für bis zu 300,- EUR
Pepsen am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  13 Beiträge
Vollverstärker/AV-Receiver bis 500 Euro
affentittegeilertyp am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 500?/Paar.
Maledictum am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  42 Beiträge
Suche Verstärker bis 300,-
adriano2k am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  26 Beiträge
Boxen bis 300? (paar)
simon2209 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  10 Beiträge
Standboxen bis 300 ? / Paar
ChrisCanyon am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Denon
  • JBL
  • KEF
  • Yamaha
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.214