Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Lottogewinn und Hifitraum

+A -A
Autor
Beitrag
Highente
Inventar
#1 erstellt: 25. Mai 2010, 16:09
Hallo Leute,

stellt euch vor ihr habt im Lotto gewonnen - nicht nurn dreier sondern den 6er - nun habt ihr eine Wohnung/Haus und hier einen geeigneten Raum dem euch eure Frau/Freundin überlässt damit ihr dort eurem Hobby fröhnen könnt.

Wie würde die Hifianlage ausshen die darin unter kommt? Das wäre natürlich nicht die "Anlage der Vernunft" sondern die Anlage zum träumen.

Meine Anlage wäre wohl momentan Elektronik von Einstein und Lautsprecher von Verity Audio.

CD Player the Source : http://www.einstein-audio.de/produkte/TheSource.html

Vorstufe The Tube: http://www.einstein-audio.de/produkte/TheTube.html

Endstufe The Light In The Dark: http://www.einstein-audio.de/produkte/TheLinTDark.html

Lautsprecher Parsival Ovation http://www.verityaudio.com/en/index.php/products/parsifal

Einstein Elektronik habe ich schon mehrmals auf den norddeutschen Hifitagen gehört und war immer begeistert.

Wie sehen eure Traumanlagen aus???

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 25. Mai 2010, 16:13 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2010, 16:18
bei nem fetten 6er gibbet bei mir folgendes:

1) Ein "adios" an Frauchen

2) Eine Jahreskarte für die Bahn und eine Standleitung zu meinem Konzertkartendealer.

Wat brauche ich da noch ein Haus - oder ne Anlage
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 25. Mai 2010, 16:21
Wenn Raum normal ausfallen würde, würde es bei meiner Quelle/Amp bleiben, ausser das ich den PM11 S1 gegen den S2 tauschen würde, dafür würde ich dann mit Martin Logan Summit X in andere Sphären schweben wollen.
Wenn Raum keine Rolle spielt, würde ich mich zwischen einer Audionet Vorstufe nebst VIP Player oder eines Marantz SA 7 mit SC 9 entscheiden müssen, denn dann wären die Boxen aktiv und hiessen Geithain ME800K..


[Beitrag von _ES_ am 25. Mai 2010, 16:21 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Mai 2010, 17:03
Hallo,

wenn neben dem Maserati in der Garage noch genug Geld über wäre würde neben Meridian Elektronik wohl noch ein Päärchen ZuAudio Definition MK II zum stehen kommen,

aber wer weiss was man dann sonst noch alles zu Tage brächte,
was man bisher noch nicht ausgegraben hätte?

Gruss
mgki
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 18:02
Hallo!

Bei mir käme die Elektonik von Accuphase:
C-2810, 2xM-6000, DP-800/DC-801, T-1000, C-27.

Dazu den Transrotor Artus und als Lautsprecher wahrscheinlich die Magico M5.

Dann würde ich mir noch den besten Raumakustiker suchen,der sich bei mir mal richtig austoben darf.

Gruß

Stefan
Highente
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 18:11

weimaraner schrieb:
Hallo,

wenn neben dem Maserati in der Garage noch genug Geld über wäre würde neben Meridian Elektronik wohl noch ein Päärchen ZuAudio Definition MK II zum stehen kommen,

aber wer weiss was man dann sonst noch alles zu Tage brächte,
was man bisher noch nicht ausgegraben hätte?

Gruss
:prost


Meridian steht bei mir auch ganz oben in der Liste. Ein Raum reicht wohl nicht um sich all seine Hifiträume zu erfüllen.
Dr.Who
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 20:13
Hallo,

würde ich im Lotto gewinnen, wären meine Komponenten wahrscheinlich die gleichen. Nur eines würde ich anders machen :

Audionet Hörraum
oelschlucker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 20:29
Bei einem Lottogewinn würde ich mir ein Musik/Cinemaraum einrichten und die Focal Grande Utopia zulegen. Bei der Elektronik würde ich mir Accuphase, Transrotor, Yamaha/Denon und für den Filmgenuss entweder Panasonic, Phillips oder Samsung kaufen. Für den Kinosound denke ich mal Canton, Lautsprecherteufel, Quadral oder Nubert. Schön, wenn man noch Träume hat.
BioZelle
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 21:48
Ganz klar die Vor-/Endstufen Sansui CA 3000 und Sansui BA 3000. Lautsprecher vielleicht etwas von Infinty.

Falls es mir doch nicht zusagen sollte, habe ich ja noch genug Geld um mir was anderes zu kaufen


Ralf_Hoffmann schrieb:
1) Ein "adios" an Frauchen

Ich hoffe dein Frauchen hat kein Internet.

Gruß
BioZelle
Ralf_Hoffmann
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2010, 22:10
Frauchen steht gerade hinter mir

Sie versteht aber Spaß...........................hoffe ich.

Ansonsten - bei Geld wie Heu:#

1) Eine Linn - Kette oder
2) Eine ML - Kette oder
3) Accuphase Cd/Wandler Kombi + Krell FBI + Wilson LS

oder, oder, oder
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2010, 22:19
Wow, da würde ich mir wohl drei Räume einrichten, Accuphase, McIntosh, Einstein, ...
Dazu B&W, B&M, Martin Logan, ich denke, ich würde mir einen Probehörmarathon ermöglichen, der dann am Ende drei Gewinner hervorbringen sollte...
Und natürlich ein richtig heftiges Heimkino, z.B. mit Klipsch...



[Beitrag von Moe78 am 27. Mai 2010, 11:45 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Mai 2010, 22:34
Schönen Abend, ähm Nacht....


Moe78 schrieb:

Und natürlich ein richtig hefiges Heimkino, z.B. mit Klipsch...


Mit dem Klipsch 7.2 THX Set ist es in der Tat heftig, als 7.4 wird´s allerdings brutal!

Jungs, Träume sind Schäume, ich würde im Moment eigentlich nichts groß ändern wollen!

Saludos
Glenn
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2010, 22:36
Doch...
meine Wohnsituation...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Mai 2010, 22:39

Moe78 schrieb:
Doch...
meine Wohnsituation... :.


Du Armer, alles wird gut.....

no_disc
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Mai 2010, 22:42
Hallo,
von meinem 6er würde ne Menge übrig bleiben.Ich würde zu meiner Anlage
LS: Sonus Faber Electa Amator II
Woofer: Nubert AW 560
Amp: Electrocompaniet ECI 3
CD Player: Creek CD 50 MK II
Plattensp: Rega P 5 mit Ortofon rondo red
Phonopre: Creek OBH-15 mit OBH 2
Netz : Fisch Filternetzleiste
LS Kabel: Tara Labs ommni 2+2
NF Kabel: Tara Labs RSC Prime
Rack : Creactive Trend
noch eine separate Endstufe von Electrocompaniet, für bi-amping dazunehmen, den Creek CD Player, mit dem ich nur Ärger hatte, gegen einen Marantz SA-11S2 eintauschen und noch einen STAX SRS007 II Kopfhörer.
Und dann würde ich mich bei meinem Hörgeräteakustiker nach einem High End Hörgerät erkundigen, weil (leider) die besten Jahre meiner Ohren vorüber sind.
http://s5.directupload.net/file/d/2171/s3xf4yhx_jpg.htm


[Beitrag von no_disc am 25. Mai 2010, 22:46 bearbeitet]
cptfrank
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Mai 2010, 00:04
Sony PS-X9,
Pass X-ONO,
Mark Levinson ML 32,
Lexicon MC-12B,
Kell Evolution 900e X 4
JBL- Everest X 7
Vlodyne Digital Drive 1812 X 3,
usw., usw.....
Gruss
Frank
Apalone
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2010, 07:42
viel bessere Lautsprecher als meine derzeitigen d'Apollito Satelliten mit Fostex FS 40 TMT/FS21 MT/Technics TH 800 HT mit 4 x 38er Tieftöner (Fc 15 Hz) als je einen Subwoofer/Kanal gibts kaum...

da wird die Raumoptimierung viel viel wichtiger sein!
DJ_Bummbumm
Inventar
#18 erstellt: 26. Mai 2010, 08:23
Ich würde ein Hifi-Experten-Team dafür bezahlen, dass es mir solange verschiedene Anlagen demonstrierte und erklärte, bis für mich selbst nachvollziehbar ein relatives Optimum erreicht wäre.

Vielleicht würde dabei sogar etwas herauskommen, was in höheren Hifi-Kreisen als "popelig" und eines Lotto-Millionärs unwürdig abgetan würde, aber mit der Gewissheit, dass es sich um ein relatives Optimum handelte, wär mir das schnurz.

Weiterhin würde ich mit immensem Geldaufwand einen umfassenden Blindtest ins Leben rufen, die Ergebnisse ganz groß publizieren - egal, wie sie ausfallen! - und anschließend jeden, der hier ahnungslos herumprahlt, mit der Nase darauf stoßen.

Man darf ja noch träumen...

BB


[Beitrag von DJ_Bummbumm am 26. Mai 2010, 08:25 bearbeitet]
boehse81
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 26. Mai 2010, 08:33
Ich glaub ich würde aus der Reihe fallen

Ich bräuchte auch erstmal 2 Räume. Einen Hörraum/Kinoraum und eine Werkstatt. Da ginge dann eine ganze Menge Geld für Werkzeug drauf, womit ich mir dann selbst die schönsten Lautsprecher basteln könnte. Wenn es genug Geld wäre, würde ich meinen jetzigen Job kündigen und mich voll und ganz dem Hobby widmen und die für mich beste Lösung selbst entwickeln, da es mir bei dem Hobby mehr ums Bauen geht. Was aber nicht heissen soll, dass es nachher auch klingen muss

Zur Werkstattbeschallung darf es dann natürlich erstmal was fertig sein Nen Focal Utopia oder so
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Mai 2010, 08:37

boehse81 schrieb:

Zur Werkstattbeschallung darf es dann natürlich erstmal was fertig sein Nen Focal Utopia oder so


Die wird sich angesichts der Verschmutzung in einer Schreiner Werkstatt bedanken!

Saludos
boehse81
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 26. Mai 2010, 08:59
Hey, ich dachte ich hab im Lotto gewonnen, wenn kaputt, dann neu :-P

Frei nach dem Prinzip: Was kostet die Welt und wann können sie liefern.

Mal davon abgesehen, dass ich in der realität selbst bei einem lottogewinn ein solches System wahrscheinlich aus Erfurcht nur zu besonderen anlässen aus seiner schutzverpackung holen und mal andächtig lauschen würde

Was Technik und Co angeht, da sind mir selbst meine viecher heilig, und die werden gepflegt als wären sie unbezahlbar
bautzel
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mai 2010, 09:26
Hallo Träumer...

Ich würde mir eine Stereokette holen ( die aktuelle 15er Serie von Rotel mit getrennter Vor und Endstufe.
GGf. auch als Monoendstufe und passenden Lautsprechern.
Denke dabei an etwas, auch optisch schönem, wie Focal,Triangel,Dali und so.

Oder ohne Endstufen und dann mit Backes und Müller Aktivboxen.

Und dann noch getrenntem Kinoraum ebenfalls mit Rotelbestückung und ebenfalls Klipsch.

Und den neuen Jaguar mit B&W Bestückung plus Porsche Cabrio.

Einer Eigentumswohnung rund um Düsseldorf und einer Finca in Spanien.

Am Samstag spiele ich wieder..ich werde euch berichten.

Übrigens, ich bin nicht verheiratet und im Moment solo...da ergeben sich ja ungeahnte Möglichkeiten


[Beitrag von bautzel am 26. Mai 2010, 09:27 bearbeitet]
Synthifreak
Stammgast
#23 erstellt: 26. Mai 2010, 09:28
Also ich würde ganz klassisch im "Media-Markt" kaufen
bautzel
Stammgast
#24 erstellt: 26. Mai 2010, 09:37
@Synthifreak

bei der Antwort wollte ich gerade schon den Knopf
"Moderation benachrichtigten" drücken

Im Ernst, würdest du als Teilnehmer hier echt dort deinen Traum verwirklichen wollen?

Warst du noch nie in einem HiFi-Fachgeschäft zum Einkaufen?


[Beitrag von bautzel am 26. Mai 2010, 09:39 bearbeitet]
das.ohr
Inventar
#25 erstellt: 26. Mai 2010, 10:00
Warum sind hier einige so bescheiden und beschränken sich auf HiFi-Mittelmaß (liegt es am HIFI-Forum)?
Also die Dauerkarte für die Semperoper und die Philharmonie wären bei mir auch sofort gebucht, dazu die Goldene Bahncard, oder wie das Ding heißt und viel Freizeit.

Bei mir könnten dann im Wohnzimmer die Backes & Müller BM 50 stehen, gesteuer über einen Rechner und Apogee Wandler.
Im Musik- und Kinozimmer würden bestimmt in die Wand eingebaute aktive Dynaudios M4 (5.1) an Chord-Endstufen und XTA-Controllern werkeln, ähnlich der Ausstattung in den Air-Studios.
Und im Lesezimmer würde bestimmt eine TAD Reference 1 an bester Gryphon Elektronik spielen, also auch etwas fürs Auge.

Frank


[Beitrag von das.ohr am 26. Mai 2010, 10:10 bearbeitet]
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 26. Mai 2010, 10:32
Ein wunderbares Thema. Doch leider bleibts wohl ein Traum!
Ich will garnicht allzutief einsteigen. Doch, auch als Millionär oder besser Milliardär tät ich mir meine Boxen selber bauen
Da ich dann ja ordendlich Platz in meiner Villa habe, mit Sicherheit nicht irgendwas "lüttes". DENN IMHO gehört der Bass, auch der Tiefbass IN!!!! die (Haupt)-Boxen!
Und auf der anderen Seite: Vor und Endstufen einzeln. Am geld mangelts ja nicht. Es gibt auch Röhrenamps mit ordendlich Leistung. 100Wättchen pro Kanal sollten es schon sein. Dazu selbstverständlich: Nen PLATTENSPIELER! Und, ich hatte vor X-Jahren mal eines: Ein Tonbandgerät a la REVOX oder TEAC.
Doch, und DAS ist auch gut so: Auch Millionäre haben nur 2 Ohren
Na dann, träumen ist erlaubt!
Die Musi dampft
Dirk
visir
Inventar
#27 erstellt: 26. Mai 2010, 11:11
Faszinierend, was da zutage kommt...

Lotto-Sechser... zuerst ein vernünftiges Haus (= eines, wo mich die Betriebskosten nicht arm machen), darin gibts aber dann sicher einen vom Akustiker optimierten Hörraum. Die Lautsprecher würden sicher aktive sein, aber welche, würde ein Probehörmarathon zeigen. B&M, Silbersand oder K&H, MEG... ganz offen. Subwoofer möglicherweise von Velodyne.
Bei der Elektronik würde ich allerdings nicht klotzen, weil ich da einfach kein Bedürfnis danach habe. Ein Musikcomputer/ Mediacenter wäre sicher die Zentrale - wie bei der "Vernunftanlage". Ein "mittlerer" Pro-Ject mit einem guten System drauf für die paar Platten, die ich mir dann noch nicht digitalisiert habe... bzw. auch schon zum Digitalisieren.
Leinwand und Projektor wären dann noch ein Thema.

Dieser Hörraum wäre also auf jeden Fall als Heimkino ausgestattet. Ob er dann zugleich auch Wohnraum sein kann, oder ob es dann ein Wohnzimmer gibt, das in ähnlicher Qualität bestückt ist, ist offen und auch abhängig von anderen Planungen (wo musiziere ich, wo ist mein Schreibtisch, wo ist der Essbereich?)
DJ_Bummbumm
Inventar
#28 erstellt: 26. Mai 2010, 11:23
Ganz wichtig jedenfalls wäre, dass man trotz aller Millionen weiterhin Mensch bleibt und nicht die Bodenhaftung verliert.

BB
Haltepunkt
Inventar
#29 erstellt: 26. Mai 2010, 12:24
Ich würde mir einfach wieder die MEG RL 901 holen. Vorher aber noch meinen Job kündigen und von den Zinsen leben. Dann hätte ich endlich Zeit zum Musikhören übrig, für die sich solch eine Anschaffung lohnt.

Ach ja und den Keller mit Rieslingen und Bordeaux vollstapeln.
_ES_
Administrator
#30 erstellt: 26. Mai 2010, 19:15

DJ_Bummbumm schrieb:
Ganz wichtig jedenfalls wäre, dass man trotz aller Millionen weiterhin Mensch bleibt und nicht die Bodenhaftung verliert.

BB



Das ist kein Problem, so schnell wie die bei mir wieder weg wären..
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 26. Mai 2010, 20:31
Die letzten postings: Beifall!
Bevor bei mir nur ein Takt ertönt, hab ich dafür das einge Kinder, deren Eltern mir SEHR nahe stehen auch die Möglichkeit haben werden, in Zukunft Mucke hören zu können!
Ich denke: "nicht abheben" wird nicht jeder schaffen.
Doch, es ist ja genug Knete da
Solange der Geldspeicher voll ist
Hat Dagobert eigendlich Mucke?
Dirk
Accuphase_Lover
Inventar
#32 erstellt: 26. Mai 2010, 20:41
Ausgehend vom Euro-Lotto-Jackpott würde ich mir die Abbey Road Studios plus einiger Kleinigkeiten, beispielsweise von McIntosh und Accuphase, holen !

Der reinen HiFi-Lehre habe ich sowieso längst abgeschworen.

Studiotechnik muß her !
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#33 erstellt: 26. Mai 2010, 21:49
…ineressant ist, wie viele sich doch Edelelektronik holen würden. Ich würde nix von diesen Firmen kaufen.

Mir käme Herr Kiesler von Geithain ins Haus und würde mir zwei ME800K bündig in die Wände einbauen und den Raum akustisch optimieren. Und zwar so, dass man zwischen den LS noch auf den schönen Park schauen kann, wenn man Musik hört.
Da könnt ihr eure ganze Chomeelektronik wegwerfen. :-)

Cheers
Accuphase_Lover
Inventar
#34 erstellt: 26. Mai 2010, 21:51

Dr._Funkenstein schrieb:

Da könnt ihr eure ganze Chomeelektronik wegwerfen. :-)


Bei mir gäbe es gar kein Chrom !
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#35 erstellt: 26. Mai 2010, 21:54

Accuphase_Lover schrieb:

Dr._Funkenstein schrieb:

Da könnt ihr eure ganze Chomeelektronik wegwerfen. :-)


Bei mir gäbe es gar kein Chrom ! :D


Aber so champangerfarbene Kisten, die schön warm machen
auch ohne Heizung. :-)
Accuphase_Lover
Inventar
#36 erstellt: 26. Mai 2010, 21:55
DIE schon !
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 26. Mai 2010, 22:58
LOGISCH. Die neue Villa wird akustisch optimiert.
Außerdem will man ja auch im ganzen Haus und am swimmingpool sound haben.
DER wird champangerfarben! Weil mit champus gefüllt
Sämtliche Gehäuse für die Anlage(n) werden aus massiven Platin gerfäst! Und, "diamanten" ist nicht nur die Nadel des Plattendrehers.
Wer mein Nachbar werden will: welcome
Ich leg dir auch nen 100meter-Kabel 2mal 0,75qcm rüber
Man soll je teilen
Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 26. Mai 2010, 22:59 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#38 erstellt: 27. Mai 2010, 05:53

Highente schrieb:
stellt euch vor ihr habt im Lotto gewonnen - nicht nurn dreier sondern den 6er - nun habt ihr eine Wohnung/Haus und hier einen geeigneten Raum dem euch eure Frau/Freundin überlässt damit ihr dort eurem Hobby fröhnen könnt.

Wie würde die Hifianlage ausshen die darin unter kommt?

Wie sehen eure Traumanlagen aus???


Hallo Highente,

ich würde etwas gegen mein letztes Raumakustikproblem zwischen 100 und 200 Hz unternehmen lassen und ein größeres Rack mit mehr Stellplätzen kaufen.

Carsten
das.ohr
Inventar
#39 erstellt: 27. Mai 2010, 08:24

ich würde etwas gegen mein letztes Raumakustikproblem zwischen 100 und 200 Hz unternehmen lassen und ein größeres Rack mit mehr Stellplätzen kaufen

Dazu bedarf es doch lediglich einen einstelligen Tausender!
Federplattenresonatoren, die sich auf die Frequenz einstellen lassen (hab ich mal im Studio gesehen) oder wie bei mir eine zweite Wand an der Wand, schwimmend gelagert ...

Besser wäre ein Pentagon-Wohnzimmer mit Studioelektronik Wandeinbau (wie weiter oben schon erwähnt)und natürlich FIR entzerrt!

Frank


[Beitrag von das.ohr am 27. Mai 2010, 08:30 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#40 erstellt: 27. Mai 2010, 08:37

das.ohr schrieb:

ich würde etwas gegen mein letztes Raumakustikproblem zwischen 100 und 200 Hz unternehmen lassen und ein größeres Rack mit mehr Stellplätzen kaufen

Dazu bedarf es doch lediglich einen einstelligen Tausender!


Der Rest geht in die Signalquelle.


[Beitrag von CarstenO am 27. Mai 2010, 08:37 bearbeitet]
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 27. Mai 2010, 10:41
Leute: Wir haben doch genug KOHLE
Das Thema ist eigendlich genug "durchgekaut! Von wegen "vorne" oder "hinten" anfangen.
Die Beste Anlage taucht nix wenn die Schallwandler "prütt" sind, und andersherum genau so!
Die Einen sagen:"Das einzige was richtig "sound" macht sind die LS. Die Anderen: Wenn das Signal schon "verhunzt" ist, nützt der beste Schallwandler nix!
Doch siehe oben: Es ist ja genug an Staat
Laßt uns weiter träumen
Dirk
visir
Inventar
#42 erstellt: 27. Mai 2010, 11:02

Dirkmöhre schrieb:

Laßt uns weiter träumen


genau, und manche haben noch mehr Träume als jeden Cent in eine dann sinnlos teure Anlage zu stecken, nur damit das Geld weg ist.
Kakapofreund
Inventar
#43 erstellt: 29. Mai 2010, 06:45
"I have a dream":

Also wenn ich mehrere Male binnen eines Jahres als einziger den Euro-Lotto-Jackpot knacke, wenn er schön hoch ist, dann werde ich mir ein Grundstück inkl. Haus am Lago di Como kaufen. Dort statte ich dann mind. zehn Räume mit ganz unterschiedlichen HiFi-Lösungen (von Elektrostaten-LS bis Horn-LS, verschiedene Quellgeräte, etc.) aus.

Der Großteil meines Haus-Geldes wird aber in eine Bibliothek mit antiquarischen Büchern fließen, die sich über die halbe Beletage des Hauses erstrecken wird.

Der Rest der Millionen wird durch Abenteuer-, Konzert- und Bildungsreisen verprasst. Dann wollte ich noch ein eigenes kleines Filmstudio in England gründen, sowie einen Bio-Bauernhof für den Eigenbedarf und die gehobene Gastronomie... und... ach ja, ein Flug ins All, daran möchte ich auch teilnehmen.

Außerdem buche ich mir für einige meiner Reisen natürlich mindestens zwei Models (also damit meine ich diese großen dünnen jungen Frauen, die im Gesicht oft so dumm wie Brot aussehen *sorry Brot*), die einfach nur hübsch gekleidet neben mir herlaufen sollen. [So wird die Aufmerksamkeit von mir abgelenkt... oder auch nicht... :D]

Hmm... kratze ich geistig gerade an der Milliardengrenze?... kommt darauf an...

Tja, ich bräuchte dann auch noch eine Vertrauensperson, die auf meine Immobilie in Italien aufpasst, wenn ich unterwegs bin. Freiwillige?!

Nun habt ihr mal einen kleinen Einblick, wie ein pekuniär be- und verhinderter Genussmensch sein bescheidenes Leben gestalten würde, gäbe es die Möglichkeit dazu.

Privatjet, Luxusyacht, Autos, etc. brauche ich nicht, höchstens einen unauffälligen Maybach inkl. Chauffeur.

Oh... ich würde übrigens dann auch versuchen, alle noch existierenden Sennheiser Orpheus aufzukaufen. Einfach aus Jux.
Highente
Inventar
#44 erstellt: 29. Mai 2010, 07:07

Frank_P schrieb:
"I have a dream":

Also wenn ich mehrere Male binnen eines Jahres als einziger den Euro-Lotto-Jackpot knacke, wenn er schön hoch ist, dann werde ich mir ein Grundstück inkl. Haus am Lago di Como kaufen. Dort statte ich dann mind. zehn Räume mit ganz unterschiedlichen HiFi-Lösungen (von Elektrostaten-LS bis Horn-LS, verschiedene Quellgeräte, etc.) aus.


Tja, ich bräuchte dann auch noch eine Vertrauensperson, die auf meine Immobilie in Italien aufpasst, wenn ich unterwegs bin. Freiwillige?!



Also ich würde das Homekeeping übernehmen

Gruß Highente
Florian_1
Stammgast
#45 erstellt: 29. Mai 2010, 10:30
Traumanlage wäre bei mir komplett aktiv getrennte Westlake SM-1 in einem optimierten Raum. Der Rest geht in Tonträger und Konzertreisen.

visir
Inventar
#46 erstellt: 29. Mai 2010, 13:16

Frank_P schrieb:

Privatjet, Luxusyacht, Autos, etc. brauche ich nicht,


Ach, den Pilotenschein würde ich machen - in einem Land, wo es genügt, dass man dafür auf einem Auge gut sieht.
Und dann ein "handliches" Flugzeug mit ein paar Sitzen.
An Bord wird eine Anlage aber wohl wenig Sinn haben - dort eher Kopfhörer, geschlossene. Um so einen selbst nutzen zu können, muss aber jemand anderer den Piloten spielen...
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 29. Mai 2010, 13:21
@Florian1: Nicht so bescheiden! Is doch genug am Staat

Kurz: OT Guck mal auf die "Nachwuchs-Seite", oder meld dich mal bei "Acoustimass10"
Immer wieder mehr als erstaunlich was diese nicht ganz mehr so "lütten" schon in die Reihe kriegen.
Besonders wenn du Elektronik(c)-Kenntnisse hast.
Versuch macht klug. Und "nett" sind sie alle!
dirk
PS: Es geht ja nur um Musik!
Florian_1
Stammgast
#48 erstellt: 29. Mai 2010, 14:22

@Florian1: Nicht so bescheiden! Is doch genug am Staat


Auch, mit dem Rest gründe ich (Mathegenie) eine Bank, vergebe es als Kredit und habe in 10 Jahren das 50 fache. Dann hat man ein bissel mehr zum verprassen.
Dann schaffe ich mir erst mal als Hobby eine DC-7 an und den Stettin. Und eine 7-String Custom-Shop Gitarre + Roadking II.

Nachwuchsseite - Der "Wo ist die Hifi-Jugend" Thread?

Im Moment mangeld es an Geld, da ich im Sommer meinen Führerschein mache. Elektronikkenntnisse habe ich.

germi1982
Moderator
#49 erstellt: 29. Mai 2010, 15:52
Erst mal eine größere Wohnung, und dann eine JBL Paragon...

http://www.setadelstudios.com/images_a/4676/1.jpg

Die kosten gebraucht so viel, da kaufen sich die meisten einen neuen Mittelklassewagen mit ordentlich Ausstattung für...


Gewicht: ca. 350 kg...


[Beitrag von germi1982 am 29. Mai 2010, 15:56 bearbeitet]
Highente
Inventar
#50 erstellt: 29. Mai 2010, 15:56
Ich hoffe ihr habt auch alle brav euren Lottoschein abgegeben(jackpot 21 Mio) sonst wird das nämlich nichts.

Highente
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 29. Mai 2010, 16:06
Kurz zu "Florian 1": "Allgemeines/OT- Stammtische- Stammtisch des Nachwuchses".
Oder du meldest dich bei eben "Acoustimass10" hier über die Mitgliederliste.
Wenn ihr mich nun fragt warum verlinkt der nicht das Ganze: Kurz: Ich MUSS Millionär werden. Bin hierfür zu dumm!
Aber, demnächst tip ich ja selber nicht mehr. Ich lasse tippen
Und wichtig ist auch ein DJ seines "Vertrauens!" Immer schwierig an gutes Personal zu kommen
Zum Beispiel müßte er GENAU JETZT! für neue Musik sorgen.
Na ja SPÄTER.
Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 29. Mai 2010, 16:07 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
"Träumen"-thread - Traum-Anlage !
dieselpark am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  211 Beiträge
Meine Hifianlage was haltet ihr von ihr ???
jhs2004 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  14 Beiträge
Wieviel habt ihr für eure Anlage ausgegeben?
TimothyMcLuren am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  141 Beiträge
Wie habt Ihr Eure Anlage/Komponenten gefunden?
NewNaimy am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  79 Beiträge
Stellt euch vor, ihr sitzt im Opernhaus.
oelsinus am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  108 Beiträge
wie beurteilt ihr meine Anlage ?
symons_ am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  16 Beiträge
Wie präsentiert ihr eure Anlage?
K-Schnitzer am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  79 Beiträge
wie weit würdet ihr euch in eurem Hobby einschränken lassen?
Observer01 am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  42 Beiträge
!?Anlage?!
Hifi-man10777 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  8 Beiträge
Ganze Anlage von einer Marke? Eure Meinung!
niclas_1234 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  51 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Marantz
  • Creek
  • Quadral
  • Technics
  • Mark Levinson
  • Cambridge Audio
  • Electrocompaniet
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.648