Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

"Träumen"-thread - Traum-Anlage !

+A -A
Autor
Beitrag
dieselpark
Gesperrt
#1 erstellt: 27. Mrz 2013, 17:33
Hi,
mal angenommen, Ihr gewinnt wirklich endlich mal im Lotto und sahnt genug Geld ab, um alle Verwandten zu beschenken, nen tolles Haus zu kaufen, nen Auto und Eure TRAUM-HiFi-Anlage !!!!
(also sagen wir rund 10 Mio. Euro).

Es kommt also auf das Geld nicht an - und ihr könnt euch DIE Anlage kaufen, die all euren Wünschen entspricht !

Die Frage nun: Wie sieht diese Anlage dann aus ? WAS kauft und kombiniert ihr ?

(In einem Hörraum eures neuen Hauses von ca. 30-40 m² ohne schräge Wände und so und akustisch ordentlich "eingerichtet")

Ich bin sehr gespannt !
--> Finde das nämlich gar nicht so einfach.........................

Danke für Eure Teilnahme !!!

Und nur, um es klar zu machen: ICH habe NICHT im Lotto gewonnen - ich mag hier einfach nur mal träumen...........
Highente
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2013, 17:45
Elektronik wäre wohl Einstein oder Gryphon und als Lautsprecher eine schöne Martin Logan.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2013, 18:11
Ahoi

Vorverstärker: Marantz 3800
Endstufen: backes&müller sitting bull
Lautsprecher: point source aria 5 oder eine alte K+H
CD-Player: Teac VRDS-25

usw.

Gruß
Ralf
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Mrz 2013, 21:09
Hallo,

ist eigentlich ganz einfach,

Meridian Sooloos Control 15
http://www.audio-ref...control_15.html?dp=0

und je nach Raumgrösse ne Backes&Müller BM Line 35 oder 50.
http://www.service-sued-backesmueller.de/bm35.html

mehr will ich gar nicht......

VG


[Beitrag von weimaraner am 27. Mrz 2013, 21:11 bearbeitet]
Hosky
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2013, 21:35
Könnte ich mich auch mit anfreunden. Aber dann ne elegante Linn Klimax DSM dazu
WeisserRabe
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2013, 21:47
es gibt zu viele Hifi Geräte die ich begehre um nur eine Anlage zu haben...
je länger ich nachdenke, desto mehr fallen mir ein
trxhool
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:00
Ganz einfach...

Der Hörraum vom "Holländer" und als LS die Cabasse la Sphere.

http://www.amsterdammastering.com/flash/amma_website.swf

http://www.cabasse.com/cabfx2012/la-sphre-3?lang=de

Gruss TRXHooL
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:11
Auch einfach:

LS: Tannoy Westminster
Amp: Hovland HP-200 / Radia
Dreher: Oswalds Mills Saskia oder OMA Tourmaline SP10.



[Beitrag von Fhtagn! am 27. Mrz 2013, 22:14 bearbeitet]
Deep6
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:46
Ich habe bis auf die Lautsprecher keine Wünsche :

Ich hätte gerne Kenwood LS-1900 Lautsprecher. Immerhin ein erreichbares Ziel, monetär gesehen...
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Mrz 2013, 00:16
Auch fürs Auge:
Krell Evolution 1 und 2 und Acapella Sphäron Excalibur.
Gruß
alex
dieselpark
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Mrz 2013, 13:15
Finde das interessant, dass hier nicht Geräte zu absurden Preisen genannt werden !!
Keiner will - sagen wir - ne Mio. oder so ausgeben, sondern ihr bleibt alle auf dem Teppich !
Find ich gut. Würde mir nämlich auch so gehen.

Aber wie schrieb einer hier: "es gibt zu viele Hifi Geräte die ich begehre um nur eine Anlage zu haben..."??!
und genauso geht es mir auch - u.a. deswegen hab ich den thread gestartet.
Ich finde das echt schwer. Ist ja nicht schlimm, dass es schwer ist, denn ich werde nie in die "Verlegenheit" kommen, so viel Geld für die Anlage auszugeben.

Den Hörraum des Holländers kannte ich nicht - sieht interessant aus.

Ich freu mich auf weitere Traum-Angebote !
Highente
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2013, 13:26
bei mir würden es wohl 2 Anlagen in 2 optimierten Räumen werden. Einmal Stereo und einmal AV. Im AV Bereich habe ich aber momentan keine "Traumgeräte".
dieselpark
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Mrz 2013, 13:44
AV ist nicht so meins.... - ich würde ganz und gar auf HiFi setzen !


Als Laufwerk für mich wohl Brinkmann..... !? Mit Koetsu. Oder Widerspruch??
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 28. Mrz 2013, 14:36
Hallo,

ich nähme folgende Produkte:

Lautsprecher Trenner & Friedl Art
Verstärker McIntosh MA 6300
Player Meridian/Soolos Control 15

Grüße, Carsten
dieselpark
Gesperrt
#15 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:15
Bin weiter überrascht: alles eher klein und fein hier..........!

Keine "Extrem"-Produkte für X tausend Euro ! sieh an.......

Ist das Bescheidenheit - oder ist das jeweils die aus eurer Sicht BESTMÖGLICHE Kette ????
master030
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:31

dieselpark (Beitrag #15) schrieb:
Bin weiter überrascht: alles eher klein und fein hier..........!

Keine "Extrem"-Produkte für X tausend Euro ! sieh an.......

Ist das Bescheidenheit - oder ist das jeweils die aus eurer Sicht BESTMÖGLICHE Kette ????


Vllt haben die User diese Kombi mal gehört und waren so faszinierend davon
trxhool
Inventar
#17 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:34

dieselpark (Beitrag #11) schrieb:
Finde das interessant, dass hier nicht Geräte zu absurden Preisen genannt werden !!
Keiner will - sagen wir - ne Mio. oder so ausgeben, sondern ihr bleibt alle auf dem Teppich !
Find ich gut. Würde mir nämlich auch so gehen.



Den Hörraum des Holländers kannte ich nicht - sieht interessant aus.



...schau dir mal die Entstehung des Raumes an...

http://www.gearslutz...truction-thread.html

...und das mit dem komplexesten 4Wege Koaxsystem der Welt... da bist du nicht mehr weit von der Mio. weg.

allerding denke ich, das der Klang dabei jeden Cent wert sein wird.

Gruss TRXHooL
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:38
Bei mir ist es so,

beim Lautsprecher keine Kompromisse, Entwicklung auf höchstem Stand,
was man bei den Line Modellen eben auch hört....

Dagegen klingt die ATC EL 150 wie ein Bienenkasten......

Und zum Meridian Sooloos Control 15,
BESTE Bedienbarkeit......

VG
dieselpark
Gesperrt
#19 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:50
also wenn ich Weimaraner richtig verstehe, dann ist die B & M das MAß DER DINGE !?
(das mit ATC hab ich mal überlesen)

Und die Enstehung des Raums da hab ich mir angesehen..... - imposant.
und ja - wahrsch. ne Mio. !..........

würd ich gern mal hören.
trxhool
Inventar
#20 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:55

dieselpark (Beitrag #19) schrieb:
..., dann ist die B & M das MAß DER DINGE !?



...das sehe ich nicht so...!!!
dieselpark
Gesperrt
#21 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:01
"...das sehe ich nicht so...!!! "

--> ich nämlich auch nicht ! deswegen hab ich ja auch nochmal nachgefragt !

was genau siehst du denn anders? also warum nicht B&M - und was ist aus deiner Sicht das Maß der Dinge, was man sich für Geld kaufen kann in Sachen LS?


[Beitrag von dieselpark am 28. Mrz 2013, 22:01 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#22 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:10
Wie gesagt, sehe ich die Cabasse vorne... ein Mehrwege Koaxsystem, ist für mich das Mass der Technik. Der ultimative "Breitbänder" ohne seine Schwächen...!!!

Gruss TRXHooL
dieselpark
Gesperrt
#23 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:15
natürlich - die Cabasse. hast du ja bereits erwähnt - sorry.

Obwohl ich Breitbänder bislang nicht so positiv im Ohr habe. Aber ggf. Geschmackssache.....
trxhool
Inventar
#24 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:19
Ist ja auch keiner !!! Ist ein grosses Koax.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:20

dieselpark (Beitrag #19) schrieb:
also wenn ich Weimaraner richtig verstehe, dann ist die B & M das MAß DER DINGE !?


Nein,
wir haben ja kein richtiges Maß an welchem wir messen könnten.
Und wem B&M nicht gefällt der darf ruhig nen anderen Weg gehen.

Technisch gesehen ist Backes halt sehr interessant,
jedenfalls für mich gesehen.

Die Sensorregelung im Bassbereich macht diesen so präzise, einfach fein.
Zusätzlich wird dem Lautsprecher so die Resonanz "entzogen".

Die Line hat keine Laufzeitfehler, Zeitrichtigkeit in 1a.

Zylinderwelle....wer macht das schon im Wohnzimmer... Das ist aber auf dem Rücken des Fraunhoferinstituts zustandegekommen....

FIR Filter. (das geht auch anderswo....aber wo noch in Serie???)

Aktivtechnik mit diversen Einstell-und Anpassmöglichkeiten...wie bei vielen Aktiven.

Lautstärkeregelung über die integrierten Verstärker (also nicht über die Wortbreite)

Demnächst kommt noch ein neuer Lautsprecher für sehr schwierige Räume in welchem nur der Hörplatz "bemusikt" werden soll,
eine neue BM Line 20 welche nicht nur den Hoch/Mittelton gerichtet abstrahlt,
sondern erstmals auch den Bassbereich.

Ich finds halt innovativ,
aber muss ja nicht jedem gefallen.

VG an alle Träumer
medikit
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:22
Ich würd' mir so gern einen Bergmann Sleipner Tangential-Plattenspieler (~ 8500€) mit Ortofon MC Anna Tonabnehmer (~6000 €) und Audionet PAM G2 Phonovorstufe (~5000 €) an Elektrostat-Lautsprechern (~15.000 €) hinstellen.


[Beitrag von medikit am 28. Mrz 2013, 22:28 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#27 erstellt: 29. Mrz 2013, 06:42

dieselpark (Beitrag #15) schrieb:
Ist das Bescheidenheit - oder ist das jeweils die aus eurer Sicht BESTMÖGLICHE Kette ????


Hallo Dieselpark,

da Deine Frage meinem Post folgte, antworte ich auch. Ich habe mich für eine Anlage entschieden, die mir klanglich in für mich wesentlichen Kriterien eine Verbesserung bietet. Diese Kombination habe ich schon gehört und sie passt zu meinen jetzigen Hörbedingungen. Käme ein größerer Hörraum (nicht mehr Fläche, sondern mehr Hörabstand) in Betracht, stünde auf meiner Wunschliste als Lautsprecher nicht die Trenner & Friedl Art, sondern die A Capella Violon 6.

Grüße, Carsten
Mr._Lovegrove
Inventar
#28 erstellt: 29. Mrz 2013, 07:36
Ich bin da hier mal absolut NICHT bescheiden:

Boxen: Avalon Eidolon D
Und dahinter eine komplette Accuphase Kette, und zwar eine große.
Plattenspieler: Oracle Delphi mk. VI

Für mich sind die Avalon Lautsprecher nicht nur handwerklich ganz große Hifi Kunst, sondern klanglich ganz oben. Selbst eine mittlere Avalon verputzt eine Dynaudio Evidence in 5 Sekunden.
kastenbier
Stammgast
#29 erstellt: 29. Mrz 2013, 09:23
Traumanlage ? meinst Du optisch oder akustisch.
Eine akustische Traumanlage muß nicht unbedingt teuer sein, eine optische dagegen schon eher.
Für mich zählt nur das akustische Ergebnis, und so besteht meine Traumanlage aus Teak A- H 380 sowie UD-H01 und dem CD Spieler PD- H380, selbstgebauten LS im Wert von ca. 60 Euronen das Stück und einem Rechner.
Meine andere stillgelegte Anlage bestand aus ML 383, Technics MA10, CD Teak dv 50 sowie Maranz CD10, Behringer DEQ und DCX. und selbstgebauten LS mit Manger Wandler u. je 2 Eton Tieftönern

Diese teure Anlage war nicht besser als die billige, sie konnte nur lauter und tiefer, das Preis - Leistungsverhältnis war schon sehr schlecht.

Rainer
dieselpark
Gesperrt
#30 erstellt: 29. Mrz 2013, 12:30
@trxhool:
Koax. Natürlich. Wieder mein Fehler. wo hab ich nur mein Hirn.....

Zu B&M kann man hier nicht mehr viel mehr sagen: Manchem gefallen u.a. diese Einstell-Möglichkeiten - mir wäre das zu viel - ich mag es simpel und spartanisch.

@kastenbier:
Ich meinte Traum-Anlage AKUSTISCH ! Optisch ist Nebensache bis komplett unwichtig bei meiner Fragestellung !

Avalon hab ich ein paar Mal gehört - und verstehe null, was an denen so toll sein soll !?
Ehrlich. Packen mich gar nicht.
Ebensowenig Accuphase.
Aber ist wie bei B&M: Geschmackssache.

Es wird ja auch in diesem thread keine LÖSUNG geben, im Sinne von: DAS ist die beste Anlage der Welt und keine andere !
Es geht hier nur um Anregungen zum Träumen................
weimaraner
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 29. Mrz 2013, 12:38

dieselpark (Beitrag #30) schrieb:
Es wird ja auch in diesem thread keine LÖSUNG geben, im Sinne von: DAS ist die beste Anlage der Welt und keine andere !


Nein,sicher nicht.
Das hat ja aber auch keiner behauptet....zum Glück.


dieselpark (Beitrag #30) schrieb:
Zu B&M kann man hier nicht mehr viel mehr sagen: Manchem gefallen u.a. diese Einstell-Möglichkeiten - mir wäre das zu viel - ich mag es simpel und spartanisch.


Tut mir leid, diese Möglichkeiten gefallen JEDEM der sich mit der Materie schon auseinandergesetzt hat,
diese Möglichkeiten werden einmal eingestellt , die Lines bekommt man auf den Raum eingemessen,
JEDER der diese Unterschiede schon einmal vernommen hat strebt sich dagegen nicht mehr,
vor wenigen Jahren war ich da so ähnlich wie du,
aber man lernt dazu.....aber nur wenn man will.

VG
dieselpark
Gesperrt
#32 erstellt: 29. Mrz 2013, 12:46
Bitte nicht den Oberlehrer spielen - DANKE !!

Geht hier wirklich nur um´s Träumen !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 29. Mrz 2013, 12:56
Das hat nichts mit Oberlehrer zu tun, sondern mit Aufgeschlossenheit !!!!!!!!


Ich träum dann mal weiter.....
Highente
Inventar
#34 erstellt: 29. Mrz 2013, 13:05

dieselpark (Beitrag #15) schrieb:
Bin weiter überrascht: alles eher klein und fein hier..........!

Keine "Extrem"-Produkte für X tausend Euro ! sieh an.......


die User in diesem Forum sind inzwischen so gut konditioniert, dass sie sich nicht mehr trauen solche Träume auzusprechen
Fhtagn!
Inventar
#35 erstellt: 29. Mrz 2013, 14:52
Oder haben, wie in meinem Fall, schon 1 Mio. € Anlagen gehört, was auf Messen kein Problem ist.
Und dabei haben sie festgestellt, dass diese High End Sachen für x-tausend Euro oftmals richtig scheisse klingen......
Ohrenschoner
Inventar
#36 erstellt: 29. Mrz 2013, 16:14
War auch schon auf ner HiFi-Messe ( ist aber schon lange her...war glaub ich in Köln ), kann mich an tolles Equipment in teilweise suboptimaler Umgebung erinnern
Wenn ich die Kohle hätte würd ich mir um meine "Traum-Anlage" vom Architekten in Verbindung mit nem Akustiker das Haus drumherum bauen lassen !
Und meine Frau bekäme dann ihre Traum-Küche aus der sie dann ständig angerannt käme wenn "die Musi spielt"....
dieselpark
Gesperrt
#37 erstellt: 29. Mrz 2013, 19:47
@Fhtagn!
"richtig scheiße" ?? im Ernst ?
Kann ich mir kaum vorstellen......
Aber da geht es dann wahrsch. in der Tat mehr nach Optik - das verkauft sich dann auch....

und @Ohrenschoner:
ein durch und durch vernünftiger Vorschlag !!
Aber wenn du den Raum dann hast: was stellst Du da rein - was macht die Musik ???
fabinho85
Stammgast
#38 erstellt: 29. Mrz 2013, 19:56

Highente (Beitrag #34) schrieb:

dieselpark (Beitrag #15) schrieb:
Bin weiter überrascht: alles eher klein und fein hier..........!

Keine "Extrem"-Produkte für X tausend Euro ! sieh an.......


die User in diesem Forum sind inzwischen so gut konditioniert, dass sie sich nicht mehr trauen solche Träume auzusprechen :D


Sind sie? Wirklich? Dann will ich mal mein Glück versuchen

Lautsprecher: FM Acoustics Inspiration XS 1

Pre Amp: FM Acoustics 268

Phono Pre: FM Acoustics 223

Amps: FM Acoustics 1811

Plattenspieler 1: Continuum Caliburn mit Koetsu Blue Lace

Plattenspieler 2: Shindo Garrard mit Dynavector DTR XV-1s mono

Plattenspieler 3: TW Acustic Raven Black Knight zum rumspielen mit diversen Arm/System Kombinationen

CD Player: dCS Vivaldi Kombi (oder eine große Esoteric Kombi, passt optisch vielleicht besser zu den FMA Geräten)

Bandmaschine: Studer D820X


[Beitrag von fabinho85 am 29. Mrz 2013, 19:59 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#39 erstellt: 29. Mrz 2013, 20:24

Fhtagn! (Beitrag #35) schrieb:
Oder haben, wie in meinem Fall, schon 1 Mio. € Anlagen gehört, was auf Messen kein Problem ist.
Und dabei haben sie festgestellt, dass diese High End Sachen für x-tausend Euro oftmals richtig scheisse klingen......

liegt oftmals am raum...


traumanlage - einiges ist schon genannt worden, die cabasse la sphere ist definitiv eine meiner traumanlagen, die bm line serie auch, dazu noch die duevel sirius, die german physiks loreley und die goebel epoque reference, wenn es günstig sein soll, dann diy mit den thiel accouton keramik chassis oder mit nem manger chassis...
Blink-2702
Inventar
#40 erstellt: 29. Mrz 2013, 21:03
Meine absolute Traumanlage, die auch für immer und ewig ein Traum bleiben wird, sieht so aus:

Onkyo M-5590
Onkyo P-3390
Onkyo TA-2900
Onkyo T-9900
Onkyo DX-6990
Onkyo PX-100M
Und als Lautsprecher die Onkyo Sc-2000 und als Subwoofer der Onkyo SL-1

Träumen ist so schön, aber was nützt es mir wenn dieser oben genannte nie in Erfüllung geht, ich werde nie finanzielle Mittel dafür haben, bei mir ist mit Glück noch die Onkyo M-5550 drin, aber mehr auch nicht.....
dieselpark
Gesperrt
#41 erstellt: 30. Mrz 2013, 10:54
also die Kombi von fabinho ist ja mal ne Ansage...... vor allem preislich.
Gehe aber bei der Mischng davon aus, dass er eben nicht einfach nur nach dem Preis gegangen ist, sondern sich bei der KOMBI was gedacht hat !
FM Acoustics - soso..... Schweiz?

und @Blink-2702:
träumen ist doch schön ! in diesem Fall des Lotto-Gewinns und der Traum-Anlage bleibt es für uns alle ein TRAUM ! Aber dennoch ist doch mal ein schönes Gedankenspiel, sich virtuell so eine Anlage zusammenzustellen ! finde ich jedenfalls........

FROHE OSTERN !
fabinho85
Stammgast
#42 erstellt: 30. Mrz 2013, 12:45
Moin Dieselpark,

also ich habe die FMA Kombi noch nicht gehört, ich bin da schon danach gegangen was ich darüber gelesen habe. Das Problem ist ja schon das die Lautsprecher nur auf Anfrage produziert werden und sie werden auch nur an Leute verkauft die bereits eine FMA Vor- Endkombi besitzen...

Wenn man es preislich auf die Spitze treiben will könnte man anstelle der beiden 1811 Stereo amps vier 118 Monos kaufen. Das wären dann um die 500k für die Endstufen Das würde ich persönlich jedoch nicht machen wenn ich "nur" 10 Mio gewonnen hätte, es gibt ja noch andere wichtige Dinge im Leben als Hifi. Für die 118 gilt übrigens das gleiche wie für die XS 1, nur für Leute die bereits FMA Geräte besitzen.

Und ja, ich mag schweizer Produkte (Uhren, Hifi, SCHOKOLADE usw.) im allgemeinen, aber FMA hat für mich eine besondere Faszination. Die Geräte sind für mich das Hifi Äquivalent zu Patek Philippe. Und sie sehen genauso unscheinbar aus, das gefällt mir.




dieselpark (Beitrag #41) schrieb:
FROHE OSTERN !


Wünsche ich dir und allen anderen hier auch. Und nicht zu viel beim Osterfeuer, sonst schmecken die Ostereier morgen nicht


[Beitrag von fabinho85 am 30. Mrz 2013, 12:47 bearbeitet]
bapp
Inventar
#43 erstellt: 30. Mrz 2013, 15:42
Ich würde mir eine passende Hütte kaufen, und dann echte Profis z.B. aus Geithain oder von K+H/Neumann anrücken lassen.
Irgendein prätentiöser Scheißdreck wie Goldmund oder Ähnliches käme mir jedenfalls nicht ins Haus.
trxhool
Inventar
#44 erstellt: 30. Mrz 2013, 16:57
Ich hatte oben noch die Elektronik vergessen...

Ich würde CD-Player und Verstärker von "Progressive Audio" aus Essen wählen...

http://www.progressiveaudio.de/index.php

Gruss TRXHooL


[Beitrag von trxhool am 30. Mrz 2013, 16:58 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#45 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:26
Progressive Audio ? aha. kannte ich bislang nicht.
Rein optisch (was man auf der homepage so sehen kann), macht das Gerät aber nen guten Eindruck - auch weil aufs Wesentliche beschränkt ! das mag ich. Dabei aber auf XLR-Ausgänge geachtet ! GUT.
Preis?

und Goldmund? auch nichts für mich. Dann wirklich lieber FM Ac.

--> zu FM Ac.:
Ja, ein Mythos. Würd ich nur zu gern mal hören !!!!!!!!!!!!
Fabinho, sag bescheid, wenn du eingekauft hast bei denen und alles bei dir stehen hast ! --> ich komm dann mal zum sound-check !!!!!!!!!

Aber 500.000 für Endstufen würd ich auch bei nem 10-Mio.-Gewinn ebenfalls NICHT ausgeben. Es gibt Grenzen.

Und das mit dem Haus bauen (incl. Hörraum)..... - bauen ist mir zu viel Stress. Lieber ein Haus kaufen - und dann einen vorhandenen Raum akustisch optimieren !

Ach, das HiFi-Leben könnte so schön sein..............
Welche Zahlen sind denn heute gezogen worden ???
Jemand schon gewonnen ??????????


[Beitrag von dieselpark am 30. Mrz 2013, 18:28 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#46 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:45

dieselpark (Beitrag #45) schrieb:
Progressive Audio ? aha. kannte ich bislang nicht.
Rein optisch (was man auf der homepage so sehen kann), macht das Gerät aber nen guten Eindruck - auch weil aufs Wesentliche beschränkt ! das mag ich. Dabei aber auf XLR-Ausgänge geachtet ! GUT.
Preis?



Der Verstärker A2 liegt bei ca.20000 € , der CD Player bei 11300 €... dazu die Cabasse für ca 120000 € (aktiv)

Gruss TRXHooL
Ohrenschoner
Inventar
#47 erstellt: 30. Mrz 2013, 19:45
Andere träumen von Bugatti, Lamborghini u. andere...können die zugegebenermaßen "tollen Kisten" aber nur auf der Rennstrecke voll ausfahren ...oder zum Angeben auf die KÖ....
Unsere "tollen Kisten" sind aber ohne den passenden Raum drumherum m Mng nach auch kaum "ausfahrbar"..
Ach so, da ich aktuell mit meinen B&W 804S sehr zufrieden bin würde ich im Falle eines "unerwarteten Geldsegens" gern mal die 802D in die Wunschliste aufnehmen. Bei Cd-Playern das Top-Modell von Marantz auch wg der für mich schicken Optik, bei Verstärkern fällt mir gerade nix ein ich würde aber auf jeden Fall zweigleisig fahren , ein Amp nur für Stereo , und einer nur für Surround...
Fhtagn!
Inventar
#48 erstellt: 30. Mrz 2013, 19:48
10 Mio. reichen auch eigentlich nicht, das muss man ja schon für die Zinserträge komplett anlegen.
Da reichts dann nur für eine "Vernunftlösung"........
Ohrenschoner
Inventar
#49 erstellt: 30. Mrz 2013, 19:50
DIE Anlage möcht ich sehen...ähm hören....
Ob 1 Mio oder 2Mio oder wieviel auch immer, soooo groß können die Klangunterschiede gar nicht sein...
Ich gehe jede Wette ein das ne 50k€ Anlage in nem akustisch optimierten Raum besser klingt als ne 1Mio Anlage die sich einer bloß in seine Bude hinstellt weil er`s "kann"...
Aber träumen hat was....


[Beitrag von Ohrenschoner am 30. Mrz 2013, 19:55 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#50 erstellt: 30. Mrz 2013, 21:28
tja - das frage ich mich auch manchmal - WIE GROSS die Unterschiede wirklich sind zwischen einer Anlage, wie wir durchschnittlich Bekloppte sie haben und DER Anlage, die ggf. das Maß der Dinge ist !?!?

Welten?
oder Nuancen?
Offener Mund?
oder Details?

hm....................
K._K._Lacke
Inventar
#51 erstellt: 31. Mrz 2013, 09:44
hallo leute,

netter thread! Ja, die Geister die jeden HiFi Begeisterten quälen... hätte ich doch nur.....das muß doch besser sein.....neid,neid,neid..... ; )

Es gibt hier noch einen anderen thread, wo jemand gerade das "utopisch" teuere in Frage stellt. Der kann sich nicht vorstellen, daß z.B. ein Diamant oder Berylliumhochtöner wirklich deutlich besser klingen soll, als das Herkömmliche.
Wenn man sich dessen Gedanken oder berechtigten Zweifeln anschließt, dann kann man sich das Träumen wirklich sparen.

Ich denke das die utopisch teueren Traum- Anlagen nur Optisch, oder vom Materialaufwand her, gerechtfertigt sind.

Ich war auch auf solchen Messen, bis auf die beeindruckende Materialschlacht die dort zu sehen war, konnte ich aber klanglich nichts Weltbewegendes hören.
Man darf nicht vergessen, Stereo ist und bleibt Stereo. Sollte man Ambitionen zum Heimkino haben und orientiert sich am 7 Kanal Ton, hat man rein "akustisch" ein anderes Erlebnis als im Stereobetrieb.
Wenn man im Stereobetrieb z.B. zu monströsen aktiven Hornlautsprechern a la B&M greift, dann ist man alleine vom Schalldruck beeindruckt (sofern man es krachen lässt), mehr aber auch nicht. Wo will der Hifi Fan nun hin? Sollte man den Schalldruck noch erhöhen? Oder doch lieber Zart und Feinfühlig hören? Man erkennt den Kompromiß, den man auch bei endlos viel Geld das einem zur Verfügung steht, eingehen muß.
Und was ist in 20 Jahren? Die Ohren werden nicht besser! Hifi wahrscheinlich auch nicht.
Also lasst uns zufrieden sein mit dem, welches jetzt schon kaum zu toppen scheint. Das Streben nach mehr, wird irgendwann einfach ungerechtfertigt teuer, zu teuer. Aber dann hat man wenigstens was für s Auge!
Mein Traum wäre auch ein akustisch optimiertes Musikzimmer, mit nem Flügel, Dieter Bohlens "Musikzimmer" Tapetenkollektion und natürlich gutes Hifi Equipment. Bei den LS müßte ich mich lange durchhören (mehr als ich es bisher getan habe) Elektronik vermutlich Mc Intosh oder Accuphase
aber bloß kein Voodoo Kram!
Und natürlich ein Authentisches Heimkino im Nebenraum.
Der ganze Kommentar sollte keine Belehrung sein, sondern nur mein persönliches Empfinden.
viele Grüße


[Beitrag von K._K._Lacke am 31. Mrz 2013, 14:30 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "Zufriedenheits" Thread
TSstereo am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  66 Beiträge
Der HiFi Einsteiger Thread
PRW am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  25 Beiträge
der "schnell nachgefragt" Thread
f+c_hifi am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  93 Beiträge
Meridian-Fan-Thread
Meridian-Fan am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  6 Beiträge
Der "ich bin glücklich mit meiner Anlage" Thread
Times am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  84 Beiträge
Linearer Frequenzgang von 16-20000 Hz im eigenen Hörraum - der ewige, aber nie erfüllbare Traum?
Konstantin am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  10 Beiträge
Allgemeiner Piano Craft Fragen Thread
peach7up am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  5 Beiträge
der mid-fi Verbesserungs-Thread
el`Ol am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  2 Beiträge
Schönste Anlage
Gummiente am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  169 Beiträge
Die teuerste Anlage für Normalbürger
DJ_Bummbumm am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • JBL
  • Infinity
  • Canton
  • Dual
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Teac
  • SVS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291