Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Realisierung HIFI-Anlage mit Netzwerk

+A -A
Autor
Beitrag
high_fi(ve)
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2012, 20:25
Hallo HIFI-Forum Gemeinde!

Ich habe eine für meine "Traumanlage" bereits konkrete Vorstellungen, weiß aber nicht ob dies realisierbar ist!? Es geht mir nicht darum konkrete Kaufempfehlungen zu bekommen sondern vielmehr um die dafür benötigten Komponenten.

Also, meine Vorstellung:
ein klassisches HIFI- Stereo System mit Verstärker, CD- Spieler und Standlautsprechern. Das ganze soll im Stereobetrieb laufen. Dazu möchte ich gerne meine MP3 Alben über diese Anlage abspielen. Auswählen möchte ich die Alben bequem und schick per Touchscreen über ein Tablet-PC. Das alles möglichst ohne Funkübertragung, sondern old school mit Kabel angeschlossen.

Meine Fragen:
Brauche ich dazu einen Netzwerkplayer in meiner HIFI Kette oder reicht ein NAS aus?
Für den Fall das ein NAS reicht: wird das dann per Chinch Kabel am Verstärker angeschlossen?
Wie genau sieht die Verkabelung der Komponeten aus?
Welche Anschlüße (an Verstärker, Netzwerkplayer, NAS...) sind für die Realisierung vorteilhaft?

Meine Vorstellung:
CD Spieler: Yamaha A-S2000
Verstärker: Yamaha CD-S2000
Lautsprecher: Canton Reference 5.2 DC (irgendwann, in 100 Jahren, wenn ich sie mir leisten kann)
Tablet PC: eigentlich wurscht... IPad mini, oder Microsofts Surface...
NAS: weiß ich noch net

Preis is erst mal wurscht! Es geht mir rein um die notwendige Hardware.

mfG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Dez 2012, 21:55
hallo,

wie wäre es mit ner Ripnas und Sonos Connect,
die passen auch optisch zusammen,
ausserdem rippt es automatisch deine CDs (wenn du möchtest)

http://www.digital-h...load/SonosRipNAS.jpg

Gruss
vanye
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2012, 23:58
Sonos, OK. Insbesondere, wenn reibungsloses Funktionieren und Auswahl per iPad App im Vordergrund stehen. Aber einer der Vorteile von Sonos ist auch, dass jede Billig-NAS reicht, weil Samba Freigabe reicht. Rippen geht am Computer sowieso am besten.

@high five
Wenn Du in der Nähe von Ludwigshafen wohnst, bist Du auch herzlich eingeladen. Habe so ein Set-up hier laufen.
Und noch auf Deine Frage: Nein, Du kannst die NAS nicht direkt am Verstärker anschließen.

Gruß
vanye

Edit: Ohne Funkübertragung geht auch nicht. Du willst doch per iPad bedienen, und das geht per WLAN. Sonos kannst Du natürlich per Kabel am Router anschließen, aber es "funkt" trotzdem, da sich das WLAN nicht deaktivieren lässt. Das stört aber normalerweise nicht.


[Beitrag von vanye am 04. Dez 2012, 00:05 bearbeitet]
high_fi(ve)
Neuling
#4 erstellt: 05. Dez 2012, 09:29
Hallo zusammen!
Erst mal Danke für eure Antworten!
Ich frage mich aber, welche Aufgabe das Sonos Connect hätte? So wie ich das verstehe, dient es doch nur als Empänger für das Ipad oder irgedein anderes Tablet, oder?
Ich verstehe die Technik dahinter halt überhaupt nicht und würde euch bitten, mir die dazu Notwendige Hardware mit der jeweiligen Aufgabe in der Kette verständlich zu machen! Ein weiteres großes Rätsel für mich ist die Verkabelung! Brauch ich einen Netzwerkanschluß an meinem Verstärker? Ich kenn mich überhaupt nicht aus!! Sorry dafür!!

mfG
vanye
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2012, 18:46
Ich habe mal einen sehr ausführlichen Bericht zu Sonos geschrieben. Leider werden seit einer Forumsumstellung die Bilder nicht mehr angezeigt, aber es sollte auch so verständlich sein.

Link zum Beitrag.

Gruß
vanye
high_fi(ve)
Neuling
#6 erstellt: 06. Dez 2012, 11:02
Hallo vanye!
Danke für deinen letzten Beitrag und den Link! Hast mir erst mal sehr viel weitergeholfen!

Gruß
Edvard
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2012, 12:31
moin high_fi(ve)

dein Yamaha Vorstellungs Equipment ist bei mir in Betrieb.
und seit ein paar Tagen ist eine Squeezebox Touch (SBT) dazu gekommen.

mit der SBT kannst du MP3, FLAC etc streamen.
Sie SBT wird dann aber über Kabel (oder WLAN) am Netzwerk angeschlossen.
Du kannst an dem Gerät dann einen USB-Stick, externe Platte oder ein (NAS soll am besten sein) anschliessen.
die SBT wird dann über den analogen Ausgang an den A-S2000 angeschlossen. (Chinch)

nach meinen gestrigen ersten Versuch mit der SBT kann ich erste ganz vorsichtige Rückschlüsse ziehen.
ich habe lediglich ein Album gerippt (Dire Straits) auf einen USB überspielt und dann an die SBT angeschlossen.
Schon jetzt höre ich kaum einen Unterschied zu den doch recht guten und vor allem teueren CDP.

Gruß
Klaus
vanye
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2012, 20:41
Ja, es ist eine Schande, dass Logitech die Squeezebox eingestellt hat. Vor allem die App iPeng (der Entwickler nimmt an diesem Forum teil) ist das beste, was ich bisher in diesem Bereich gesehen habe. Sie ist sogar der Sonos App Lichtjahre voraus, und die ist eigentlich für den Wettbewerb der Benchmark.

Gruß
vanye
Passat
Moderator
#9 erstellt: 06. Dez 2012, 22:50
@TE:
Du brauchst in deinem Konzept noch ein Client, mit dem du auf das NAS zugreifen und die Musik abspielen kannst.
Zur Yamaha 2000-Anlage würde der NP-S2000 passen.

Oder du nimmst den Yamaha CD-N500, der vereint Netzwerkspieler und CD-Player in einem Gehäuse.

Grüße
Roman
vanye
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2012, 00:27

Passat schrieb:
@TE:
Du brauchst in deinem Konzept noch ein Client, mit dem du auf das NAS zugreifen und die Musik abspielen kannst.
Zur Yamaha 2000-Anlage würde der NP-S2000 passen.

Oder du nimmst den Yamaha CD-N500, der vereint Netzwerkspieler und CD-Player in einem Gehäuse.

Grüße
Roman

Hier ist noch der passende Thread dazu.

Gruß
vanye
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi Anlage mit Biss!
jean am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  64 Beiträge
hifi Anlage mit integrierter Festplatte
saruk am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  19 Beiträge
iPod mit HiFi-Anlage verbinden
hadomann am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  12 Beiträge
Hifi Anlage mit automatischer Lautstärkeanpassung
Albares am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  5 Beiträge
Optimierung meiner hifi-anlage
mado am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  30 Beiträge
Meine allererste HiFi-Anlage...
LovelyMick am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  32 Beiträge
HiFi Anlage bei Hitze?
Elcrian am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  27 Beiträge
Hifi-Anlage-Wecker
Tyler am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  11 Beiträge
Suche HiFi-Anlage
coachsven am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  2 Beiträge
Einbauhöhe für Hifi-Anlage
woiffi am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Sonos
  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.908