Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Umfrage
Was hat eure Stereoanlage gekostet? (inkl. LS)
1. unter 1000€ (18.5 %, 132 Stimmen)
2. 1001-1500€ (10.5 %, 75 Stimmen)
3. 1501-3000€ (20.8 %, 149 Stimmen)
4. 3001-4500€ (11.6 %, 83 Stimmen)
5. 4501-6000€ (8.3 %, 59 Stimmen)
6. 6001-7500€ (3.6 %, 26 Stimmen)
7. 7501-9000€ (2.9 %, 21 Stimmen)
8. 9001-13000€ (5 %, 36 Stimmen)
9. mehr als 13000€ (18.7 %, 134 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was hat eure Stereoanlage gekostet? (inkl. LS)

+A -A
Autor
Beitrag
Danzig
Inventar
#1 erstellt: 09. Mai 2004, 09:48
will nur mal wissen wieviel geld man für hifi ausgeben soll(wieviel die verschiedenen hifi fans ausgeben)*fg*
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2004, 10:28
hi danzig.

hier die liste:
reciever > sony str-de545 , EUR 0.00 (geschenkt bekommen)
md-js-500 > damals 100,00 hfl (zweiter hand , jetzt so 45,00 EUR)
md-js320 349,00 hfl plm 150 EUR
ls, front 290,00 hfl (paar) ware so jetzt 298,00 euro neu
center speaker : jbl tlx 175 , 69.00 EUR
rack (zweiterhand) 59.00 EUR
akai gx-52 59,00 eur - 29.00 fur das alte gx-f31 deck
jcv dvd 209.00 euro
video 199.00 euro
rack 200 euro (holz+tinte)
denon, 2000.00 hfl so jetzt 1000 euro
onkyo eq , 10.00 hfl , so 4.50 EUR
und dich?
Riker
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2004, 10:34
Also...noch ein Versuch?
Was sollen wir denn für einen Preis annehmen? UVP, Neupreis oder tatsächlich bezahlter Preis (würde mir am sachgerechtesten erscheinen )??

Und was zur Anlage zählen? Nur das, was auch spielt (bzw. _eine_ Anlage), oder auch noch Zweit-, Drittgeräte?

Riker
Danzig
Inventar
#4 erstellt: 09. Mai 2004, 10:41
des was ihr bezahlt habt, und vieleicht die uvp dazu schreiben


alles was bei euch spielt, incl. zubehör NF-LS kabel,netzleiste,phonoverstärker,netzkabel usw.

natürlich nur des was für musik benutzt wird.


[Beitrag von Danzig am 09. Mai 2004, 10:44 bearbeitet]
rummsen_musset
Stammgast
#5 erstellt: 09. Mai 2004, 10:41
moin..
ich starte einfach mal einen versuch:
1TV+LS(inkl Sub)+1DVD+1AV Receiver+div. Kabel=
3000EUR

(wird in naher zukunft nach und nach verbessert-klanglich und leider auch preislich)
da du nur fakten lesen wolltest, habe ich die genauen typenbezeichnungen weggelassen
hadez16
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2004, 12:13
Verstärker: Kenwood KA-1080 -------- ebay, 85EUR

Boxen: Magnat Vintage 120 -------- ebay, paarpreis 165EUR

LS-Kabel: NoName 1,5qmm ------- Globus Handelshof 10 Meter 7EUR

Musikquelle: PC mit MP3's -------- Aldi, 1199EUR

Cinch-Kabel: irgendein vergoldetes aus ebay, 12EUR
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 09. Mai 2004, 12:33
Also, meine Anlage hat Geld gekostet...
nicht sehr viel, da ausschließlich gebrauchte komponenten, die teilweise älter sind als ich
PapaSchlumpf
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2004, 12:39
LS-->weiß nicht genau, schätze so 200Euro das Paar

AMP--> 51Euro + Versand

CDP--> 15Euro + Versand

Tuner--> 7Euro + Versand

Sub--> Preise stehen auf mivoc.de

Alles von Ebay gebraucht, nur die Einzelteile für die Boxen neu bei Plus-Elektronik bestellt. Das Holz natürlich ausm Baumarkt.


[Beitrag von PapaSchlumpf am 09. Mai 2004, 12:40 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2004, 13:04
Tape/Marantz 5220 mit Überholung 250 Eu

DVD/Sony DVP-S7700 = 800 Eu

LS/Canton 122DC = 1100 Eu

Receiver/Marantz2275 = 300Eu + Überholung =700 Eu

Endstufe/BGW 750 = 400 Eu

Akt.FW/Audio-Geo. Fd2S 420 Eu

Kleinkram...Strippen.u.s.w.ca 300 Eu

Zusammen 4270 Eu

Gruß Micha

Uvp=Weiss nicht..


[Beitrag von micha_D. am 09. Mai 2004, 13:07 bearbeitet]
DschingisCane
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mai 2004, 13:16
Es war definitiv zu teuer aber ich hab Spass dran also hat es sich gelohnt:

bezahlt / UVP in Euro

Marantz:

PM8000 500 / 700 sehr ok
SR7200 600 / 1000 fair
CD6000OSELE 329 /500 sehr ok
ST4000 180 / 200 zu teuer

LS:

Mission 783 1090 / 2000 super
Infinity Alpha 10 260 / 280 zu teuer
Magnat Motion Sub 120A 150 / 180 viel zu teuer

Sonstiges:

Plattenspieler - Reperatur + neues System 100Eu sehr ok

Kabel:
Oelbach und CarHifi - ca. 150Eu ok

GESAMT :

3279 / 5110

So das Zeug ist fast alles von meinem "Händler um die Ecke" und da bin ich wirklich froh drüber


[Beitrag von DschingisCane am 09. Mai 2004, 13:23 bearbeitet]
büsser
Stammgast
#12 erstellt: 09. Mai 2004, 15:06
YAMAHA AX-1090
PARASOUND Endstufe HCA-2200
SONY CDP 325M CD Player
SPL Vitalizer
KLIPSCH KLF-30 Speaker

Total. ca. 7'500.- Euro.

gruss büsser
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Mai 2004, 18:11
bezahlt / UVP (in EURO)

PRE: 2000 / 2200
AMP: 4000 / 4500
DAC: 1000 / 1650
LW : 1000 / 1600
DAT: 1250 / 1500
LS : 3000 / 3500

Kabel:

NF : 600 / 840 (inkl. Digitalkabel)
LS : 80 / 240
Netz: 120 / 150 (nur Leiste)
Summe: 13050/16180

Kabel teilweise selbst konfektioniert, Ergebnis ohne Netzkabel und Rack. In Kürze geplantes DAC-Tuning ist ebenfalls nicht berücksichtigt, da Preis noch nicht bekannt.

Gruß
BERND


[Beitrag von Schärfer_mit_Senf am 09. Mai 2004, 18:14 bearbeitet]
raw
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Mai 2004, 18:27
DVD-Player: JVC XV-N5SL 200euro (300UVP)
Stereo-Receiver: Kenwood KRF-4030A 200euro (250UVP)
Lautsprecher: Nubert nuBox400 460euro (460UVP)
Kabel: ca. 30euro

____________

890euro (1040UVP)

viel habe ich nicht rausholen können...
damonky
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Mai 2004, 21:13
gute frage?! also:

verstärker: Blaupunkt MA-5650 (13,50 eur)

cd-player: Grundig CD8200 (7,90 eur)

LS-Boxen: Radiotehnika S-90, "die originalen", hab ich gegen eine alte IKEA Schrankwand eingetauscht!
Magnat Vector 2, geschenkt bekommen!

Hifi muss nicht teuer sein! das geld spar ich mir lieber fuer das eigentliche, nämlich der musik (-cd's).

p.s. und ich bin sehr zufrieden damit!!!
z1fan
Neuling
#16 erstellt: 10. Mai 2004, 09:02
fisher Dac-z1 990 euro
fisher Ad-z1 750 euro
fisher cr-w z1 750 euro
sony 338 esd 750 euro(davon 2)
sony 339 es 800 euro
sony c-85 es 650 euro
yamaha rx-420 rds 370 euro
aiwa excelia 007 650 euro
philips cdr 770 250 euro
heco intensiv reflex 45 mk2 900 euro(paar)
rack(verauchtes scheiben,metall gestall)250 euro
Kabel,netzteile usw:Ca. 120 euro
wie ihr sehen könnte ,habe ich 7 cd player(davon 2 wechsler),da ich NUR cd´s höre!!
Ich werde demnächst eine bild einstellen!
tjobbe
Inventar
#17 erstellt: 10. Mai 2004, 09:18
so über die letzen Jahre angeschafft:

LS Stereo 500/5000 (gebraucht)
LS Surround 2000/6500
Pre/Power 600/3000 (gebraucht)
AVR 500/2000 (gebraucht)
DVD-Ps 350/700
LDP 100/1000 (sehr gebraucht)
CD-P 450/1200 (gebraucht)
CD-R/RW&DAC 150/800 (gebraucht)
Vinyl 400/900
Racks 300/1400 (gebraucht)
alle Kabel/Stecker usw 600/1500 (gebraucht, getauscht,neu)

alles in allem : 5950/25300

denke aber für Bücher, CD&Vinyl, DVD geben wir zuhause mehr aus...

Cheers, Tjobb
A_cappella_User
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Mai 2004, 09:34
Moin



Amp 2500,-
Cd 1200,-
Phono 500,- + MC 500,- + Netzteil 200,-

Kabel
NF 1300,-
LS 1600,-
Netz 400,-

Boxen 13000,-


usw. ca. 1000,-

natürlich Euronen


greetz
Stere0
Inventar
#19 erstellt: 10. Mai 2004, 09:42
hi,

ls: Phonar p30 - 1200EUR (bin mehr als zufirieden damit)
amp: Unison Research Unico - 1400EUR (in der preisklasse m.e. ungeschlagen)
cdp: Rotel RCD-02 - 700EUR (passt klanglich wie optisch wunderbar zum unico)
netzleiste (Phonosophie), ls-kabel (wireworld flat), antispikes (audioplan sicomin) sowie cinchkabel von hms (preludio) für zusammen etwa 500EUR

somit hat mich der ganze spass ca 3800EUR gekostet und er ist jeden cent wert.

greez
stere0
hifi-privat
Inventar
#20 erstellt: 10. Mai 2004, 10:09
Hi,

die letzte STEREO-Anlage dürfte so bei ca. 4500 EUR (bezahlt - Liste war etwas höher) gelegen haben, allerdings noch weit in den DM-Zeiten ;).

Das waren

- Amp Sony TAF 730 ES (nicht mehr in Betrieb, aber noch vorhanden)
- CD Sony CDP X 779 ES (immer noch an Erstanlage)
- DAT Sony DTC 59 ES (immer noch an Erstanlage)
- Kassettendeck Denon DRM 44 (jetzt an Zweitanlage)
- Tuner AKAI AT 93 (inzw. verkauft)
- Plattenspieler Denon DP 37F (immer noch an Erstanlage)
- Boxen ATL-Hans Deutsch HD 312 (jetzt an Zweitanlage)

Ausser Konkurrenz (und nicht im Preis enthalten) der CD Marantz CD 73, ebenfalls noch an der Zweitanlage.

Die aktuelle Anlage ist mehrkanalig

Mehr Infos hier
folkmusic
Stammgast
#21 erstellt: 10. Mai 2004, 20:49
UVP alles in allem ca. 5000,- EUR (incl. Strom-, NF- / Lautsprecherkabel und Netzleiste)
bezahlt so ca. 2000,- EUR

(Ohne die Grundplatten für die Geräte, Spikes etc., das wäre dann nochmal so + 800 EUR UVP und + 200 EUR real bezahlt)

Die Neugeräte sind vom Händler, die gebrauchten von privat und von "Promediaturn" is gar nix.

Schöne Grüße,

folkmusic


[Beitrag von folkmusic am 10. Mai 2004, 20:59 bearbeitet]
Braintime
Stammgast
#22 erstellt: 11. Mai 2004, 16:49
Das geht dich gar nix an!


Grüße

Klaus
SFC_Chappi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 12. Mai 2004, 13:47
moin,

Verstärker Pioneer A-858 1500DM (schönes schweres ding, stabil mit mächtig reserven)

CD-Player 2xPioneer 6300 550DM (glaub ich,lang ist her...habe den genommen wegen seiner mit abstand besten fehlerkorrektur, absolut partytauglich gewesen)

CD-Player Denon ???(...oder so) 900DM (verschollen, nur noch RC-242 vorhanden nach Umzug)
konnte ich leider nie beweisen, das der da war.....

Tape-Deck Teac V-5000 900DM(zur auswahl standen damals noch das Onkyo-tape und das teil von Nakamichi)

Lautsprecher JBL L80 ca. 2*1500DM (bass in rep)

+ diverse Kabel und Cinch und Oehlbach und...was weiss ich im laufe der jahre...

geschenkt: Sharp SM-30 Verstärker und Tuner ST-30

habe bis heute keinen hifi-tuner besessen.
nur den im autoradio...
noZer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Mai 2004, 17:23
boxen yamaha ns-g40 mkll 150?
verstärker pioneer a-701r 189?
800 ? pc musikquelle

ca 1200?
Dipak
Inventar
#25 erstellt: 05. Jul 2005, 20:37
hallo

nochmal ausm anderen thread:

uvps:
Jungson JA-88D: 900 (vor-ort preis))
Jungson MHS2-CD: 420 (ebenfalls)
Jungson XLR und Cinch: beide ca. 40 (dazu bekommen..)
Final 0.3MkII: 2600 (austellungsmodell zum halben preis)
Panasonic Tx32-PX30D: 1950 (gegenüber 1500 in DE, gekauft für 1200)

total: 5950 (3820)

dazu stehen von mir bei meinem bruder noch:
Revox A78MkII, von einem netten rentner für 60 euro..
Revox B750MkII, neupreis gut 1000, vom vater
Trentin UT-4, von einem kollegen des grossvaters geschenkt bekommen
JBL L110, neupreis weiss ich nicht, auch vom vater


gruss viktor
LaVeguero
Inventar
#26 erstellt: 05. Jul 2005, 21:34
Ich gehöre zu dem Segment "begrenztes Budget mit maximaler Zielforderung"! Mein Equipment hat UVP einen Wert von 1.184 Euro. Tatsächlich bezahlt habe ich 1.050 Euro.

Die Kette:

NAD 320 BEE
NAD 521 BEE
Tannoy Sensys 1

Ich denke mein Ziel der "maximalen Ausbeute" recht gut umgesetzt zu haben...
Henkel
Stammgast
#27 erstellt: 18. Sep 2008, 10:58
Geld!

1210-Fan
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Sep 2008, 11:08
In der Summe dürften für Lautsprecher, Verstärker, CD-Player, Phonovorstufe, Tonabnehmersystem, das ganze Kabelgedöns und die Konsti irgendwas um die 2500-2750€ zusammenkommen, grob geschätzt.
Die UVP's von dem ganzen Geraffel möchte ich garnicht erst nennen, sonst wäre es die nächsthöhere Wahlmöglichkeit geworden, aber dicke!
Pilotcutter
Administrator
#29 erstellt: 18. Sep 2008, 11:09
1. unter 1000€ (13.3 %, 24 Stimmen)
2. 1001-1500€ (12.8 %, 23 Stimmen)
3. 1501-3000€ (21.1 %, 38 Stimmen)
4. 3001-4500€ (15.6 %, 28 Stimmen)
5. 4501-6000€ (7.2 %, 13 Stimmen)
6. 6001-7500€ (3.9 %, 7 Stimmen)
7. 7501-9000€ (2.2 %, 4 Stimmen)
8. 9001-13000€ (4.4 %, 8 Stimmen)
9. mehr als 13000€ (19.4 %, 35 Stimmen)

Interessant!
Bestätigt das vielleicht die nicht unbekannte These, dass die Klangqualität bis Punkt 4. (max 4.500€) gut ausgereizt ist und um das zu steigern, die Investitionen weit in den 5-stelligen €-Bereich gehen müssen?


[Beitrag von Pilotcutter am 18. Sep 2008, 11:10 bearbeitet]
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Sep 2008, 11:13
Ich würde eher vermuten, dass über 4500€ die finanzielle Schmerzgrenze für die meisten Leute ausgereizt ist und eher nach gebrauchten Geräten/Vorführmodellen/Ausstellern geguckt wird, um das Budget nicht gar so zu strapazieren.

Die ganz teuren Anlagen sind dann eher für wahre (Stereo-)Freaks oder vorallem Heimkino-Freaks, wo anständiges Zeug doch ganz schnell richtig teuer werden kann. Meist sind das aber Leute, die auf ihre Träume lange und hart sparen müssen und genau wissen, wieso sie das tun...
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#31 erstellt: 18. Sep 2008, 11:16
Von welchen Preisen geht ihr den aus,von den UVP ,oder was man selber dafür bezahlt hat.

Blau_Bär
Stammgast
#32 erstellt: 18. Sep 2008, 11:20
Zitat Pilotcutter/Olaf

9. mehr als 13000€ (19.4 %, 35 Stimmen)

Interessant!
Bestätigt das vielleicht die nicht unbekannte These, dass die Klangqualität bis Punkt 4. (max 4.500€) gut ausgereizt ist und um das zu steigern, die Investitionen weit in den 5-stelligen €-Bereich gehen müssen?


Um so interessanter wäre eine weitere Aufspreizung im 5-stelligen und auch 6-stelligen Bereich.

Vorschlag:

13' EUR bis 20' EUR
>20' EUR bis 50' EUR
>50' EUR bis 100' EUR
>100' EUR bis 150' EUR
>150' EUR bis 300' EUR
>300' EUR

Viele Grüße
Jörg


[Beitrag von Blau_Bär am 18. Sep 2008, 11:22 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#33 erstellt: 18. Sep 2008, 11:27

1210-Fan schrieb:
Ich würde eher vermuten, dass über 4500€ die finanzielle Schmerzgrenze für die meisten Leute ausgereizt ist


Ja, das kommt natürlich noch hinzu. Dann müsste man das Einkommen dagegenstellen.

Verfälschend, zumindest bei mir, ist die stete Veränderung resp. der Wertzuwachs. Meine Ausgaben sind binnen ca. 15 Jahren mit unregelmäßigen Schwankungen gestiegen und steigt immer noch.

Dennoch denke ich verläuft die "Geldwert zu Klang- Qualitätszuwachs" ab einem bestimmten Punkt auf keinen Fall mehr linear.


[Beitrag von Pilotcutter am 18. Sep 2008, 12:35 bearbeitet]
sm.ts
Inventar
#34 erstellt: 18. Sep 2008, 11:47
Hallo,
so wie es aussieht gehöre ich der letzten Gruppe an, > 13K Euro.
Da kommt schon ein hübsches Sümmchen zusammen wenn man mal alles zusammenrechnet, das das ja keiner meiner Freundin sagt....
-Frank-
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 18. Sep 2008, 13:33
Hallo,

abgestimmt habe ich mit Punkt 5, dass kommt für die Geräte ungefähr hin. Eines wurde aber bislang vergessen, - die Tonträgersammlung.
Diese gehört dazu wie der Abtaster zum Plattenspieler. Da kommt bei mir noch mal der gleiche Betrag oben drauf.


Grüße aus der Magdeburger Börde,

Frank.
Mp3Guy
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Sep 2008, 13:55
Meine unter Tausend:

(Bezahlt/UVP)

AMP: HK AVR 147 (240/UVP keine Ahnung)
CD: HK HD970 (gebraucht) (140/300)
LS: Victa 500 (160/300)
Kabel: Sommer (60/ keine Ahnung)

Sind unterm Strich 600.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#37 erstellt: 18. Sep 2008, 14:03
Hm,nach UVP etwa so um die 8-10000euro aber ohne meinen KDS,selber habe ich dafür nur um die 5-6 mille bezahlt.


HerEVoice
Stammgast
#38 erstellt: 18. Sep 2008, 15:46
Hi

LS = 3,5 Mille. Zweithöchster Posten Analogsektion mit 2,5, Amp. 1,5 und CD 1,5. Kabelage nicht ausgerechnet da Handgeschwengelt, aber kommt schon was zusammen, opt. hapt. Gründe ausschlaggebend.
1-2 "Referenztonträger" zum hören habe ich auch noch.

Grüße
Herbert


[Beitrag von HerEVoice am 18. Sep 2008, 15:50 bearbeitet]
das.ohr
Inventar
#39 erstellt: 18. Sep 2008, 15:58
hallo in die runde ...

oh je, da mittlerweile alle geräte mindestens zehn jahre auf dem buckel haben und auch schon eine weile bei mir wohnen dürfen ist das gar nicht so zu benennen. somit steht ja der CD-Player schon über 12 Jahre bei mir und die Endstufe fast drei.

alles zusammen hat wohl mal knapp 70 TDM gekostet, als UVP.

was habe ich gelöhnt?

LSp inkl. Ständer 1250 €
CDPl umgerechnet 2250 €
Vorstufe ebucht 1920 €
Endstufe 4500 €
Tuner umgerechnet 500 €
Leiste geschenkt
Rack günstig zum EK
Holzböden Eigenbau aus Abfällen
Kabel ca. 700 € für alle
Soundkarte 450 €





Frank
MC_Shimmy
Inventar
#40 erstellt: 18. Sep 2008, 15:59
Meine Hauptanlage hat etwa 60 Euro gekostet, alles vom Flohmarkt oder bei Ebay zusammengekauft.

Boxen: Dual CL181
Verstärker: Toshiba SB620
Tuner: Uher EG750
Phono 1: Micro Seiki MR-622S
Phono 2: Dual 701
CD-Player: Philips CD850MkII

Die drei anderen Anlagen, die ich z.Z. aufgebaut habe, waren nicht so teuer.

Glücklicherweise ist Hifi ein Hobby, das man auch ganz gut ohne Geld betreiben kann.

Gruß
Martin
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 19. Sep 2008, 05:04
Krass, allein der 701 ist ein Vielfaches der Summe wert!
Da hast Du in Deiner Hifi-Geschichte aber so manch großes Schnäppchen machen können! Respekt!
hifi-zwerg
Stammgast
#42 erstellt: 20. Sep 2008, 11:51
hallo,

Hauptanlage ohne Ferneseher (KH+DVD+Verst.+LS+PS+PhVV und Kabel) bezahlt 4500,- Listenpreise in Deutschland knapp 8000.-.

Alles als jung gebraucht oder Restposten gekauft. Der PS macht allerdings einen etwas überproportionalen Anteil aus.

Gruß
Zwerg
Highente
Inventar
#43 erstellt: 23. Sep 2008, 09:00
Tja, da liege ich doch in der letzten Kategorie. Wobei meine Anlage aus CD, DVD, Plattenspieler, VV, EV, 6 Lautsprecher, Beamer, TV, Leinwand, Kabel, Steckerleiste sonst.Zubehör besteht.

Wenn ich jetzt noch Schallplatten, CDs, SACDs und DVDs dazurechne....ich glaube ich brauch ne neue Kategorie.

Gruß Highente
Blau_Bär
Stammgast
#44 erstellt: 23. Sep 2008, 11:10
Daher ja mein Vorschlag:

Zitat Blau Bär

Um so interessanter wäre eine weitere Aufspreizung im 5-stelligen und auch 6-stelligen Bereich.

Vorschlag:

13' EUR bis 20' EUR
>20' EUR bis 50' EUR
>50' EUR bis 100' EUR
>100' EUR bis 150' EUR
>150' EUR bis 300' EUR
>300' EUR


Viele Grüße
Jörg
Trantor0815
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 23. Sep 2008, 12:48
Umgerechnet von DM nach € -> so ca. 2000€ bezahlt, Listenpreis so das doppelte damals.

Denon PMA 925R
Denon DRM 650S
Denon DCD 1015
Denon TU 215
Quadral Wotan V Phonologue Gold
an Kimber PR4


[Beitrag von Trantor0815 am 23. Sep 2008, 15:35 bearbeitet]
DickePuschen
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Sep 2008, 21:06
Servus!

Panasonic DVD-S27 - 70 €
Yamaha RX-V595a - 250 €
Yamaha M-50 - 200 €
JBL TI-5000 - 1500 €
Rack, Kabel - 150 €

Summe 2170 €

Bis auf den Player alles gebraucht und zu DM-Zeiten erworben.

Lieben Gruß aus Münster
Martin
hal-9.000
Inventar
#47 erstellt: 23. Sep 2008, 21:40
6.
kinodehemm
Inventar
#48 erstellt: 24. Sep 2008, 20:57
Moin,

ich kann's ehrlich netto nicht sagen...

Da sind in fast 30j soviele Sachen gekauft,getauscht,verkauft
und verschenkt worden, das ich erst ne Buchprüfung machen müsste

Vor allem, da das Ganze aber noch mit dem HK-Virus zusammenfällt, müsste ich mich wohl auch in der Kategorie 'ganz hinten' anstellen..
wopper_uk
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 29. Sep 2008, 13:26
Moin, moin,

ups! In den letzten Jahren habe ich ziemlich ausgebaut. UVP 41 KEuro, gezahlt habe ich 32 KEuro.
Hoffentlich liest meine Frau nicht heimlich den Thread mit

Beste Grüße
Uwe
-Frank-
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 29. Sep 2008, 15:43

wopper_uk schrieb:
gezahlt habe ich 32 KEuro
Uwe


Hallo,

...und Respekt, für den der 32000 € für eine HI-FI Anlage hinblättert.
Selbst wenn Du 32 Kilo in 1 € Münzen auf den Tresen gelegt hättest, wären es immer noch über 4000 €, auch noch eine Summe die die Wenigsten bereit wären dafür auf den Tisch zu legen.


Grüße aus der Magdeburger Börde,

Frank.
lumi1
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 30. Sep 2008, 13:28
Hy!

(Leider) der letzte Punkt.
Schön, wenn´s das gewesen wäre.

Und ich war noch so fair, auch Gebrauchtpreise und nicht nur (ehemalige) Neupreise anzuführen.
Eigene Erst-Neukäufe natürlich dabei.

Allein die HDDVD-BR-Einführung kostete mich ca. 4000 dieses u. letztes Jahr.

Der Adam Sub2100 letztes Jahr auch noch ca.3000 Euronen, immer noch gut 1,5 billiger, als neu.
Das einzige was mich seit Jahrzehnten kein richtiges (Neupreis) Geld kostete, sind LS.
Als Fan der alten Quadral Phonologue-Serie von Titan bis Wotan,zwischen Wohnzimmer bis runter in´s Kino.

Ein geistiger Kassensturz eben, ohne Experimente, brachte Ernüchterung in mein Hirn.


Naja, andere fahren neueste AstonMartin u. Jaguar, ich geb mich mit klassischen 126ern und ähnlichem zufrieden.


MfG.
Frankman_koeln
Inventar
#52 erstellt: 30. Sep 2008, 18:04
also nur das stereo equipment :

uvp um die 7800 - 8000 € für vor- und endstufen, lautsprecher, kabel, player, tuner und sub.


strassenpreis war für alles war knapp um 5500 € ungefähr .... also im schnitt fast 30 % weniger ....

daher hab ich meine stimme bei 5. abgegeben ....


[Beitrag von Frankman_koeln am 30. Sep 2008, 18:09 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was habe eure Anlagen gekostet
Bluesman2 am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  3 Beiträge
Meine Stereoanlage
mikemendes am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
Max./Sinus: 9500/1010 Watt Stereoanlage für 350 euro
Knegge am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  30 Beiträge
Was muß die Anlage gekostet haben damit man hier im Stereo HiFi Bereich mitreden kann ?
schuscha am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  139 Beiträge
120Watt an 100Watt Stereoanlage?
dominikm am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  14 Beiträge
Hilfe Stereoanlage UHER Reference 1??
caro310782 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  3 Beiträge
was beachten für optimalen klang
christian377771 am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  7 Beiträge
Eure Anfänge
-Fabio- am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  2 Beiträge
Welche Farbe hat eure Anlage (ohne Lautsprecher)
Joey911 am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  24 Beiträge
Wie of wird eure Stereoanlage gereinigt
Danzig am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Heco
  • Harman-Kardon
  • Sennheiser
  • Magnat
  • NAD
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedKlausr79
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.942