Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Steroanlage für 5000 Euro gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
e.lurch
Inventar
#1 erstellt: 18. Dez 2004, 08:15
Hallo,


Heute Nacht erschien mir eine gute Fee und erklärte mir, ich dürfe mir eine Stereoanlage für 5000 Euro kaufen.
Das Geld sei nur für eine „neue“ Anlage gedacht.
Mehr Geld dürfte ich aber auf keinen Fall ausgeben, denn ansonsten würde das Geschenk verfallen.

Ich freute mich riesig und dachte zuerst: na gut, dann kaufst du dir endlich deine Traumboxen ( die von Audio Physic, Virgo) und den Rest betreibst du mit deiner „alten“ Elektronik.

Aber das wollte die gute Fee nicht.

„Nein, nein“, meinte sie streng, "du mußt dir andere LS aussuchen, denn aus den „neuen“ Lautsprechern muss schon Musik rauskommen, will heißen, du brauchst mindestens noch einen Verstärker und einen CD Player!“

Ich weinte bitterlich, denn ich dachte nur an meine Traumlautsprecher.

Da ließ sich die gute Fee erweichen und erklärte mir ( sie wollte mich wohl trösten), dass ich zu den 5000 Euro noch ein Sonderbudget von maximal 300 Euro für die notwendigen Kabel erhalte.


Soweit der Traum.

Und ihr glaubt es nicht, wie viele LS, Verstärker und CD Player ich kaufen wollte, aber immer wieder verworfen habe.

Dieser Traum lässt mich nicht los.

Zur Zeit sieht meine 5000 Euro "Traum-Anlage" folgender Maßen aus:

Lautsprecher : B+W 703 (Preis: 3000 Euro )
Verstärker : Rotel RA 1062 ( einmal Rotel, immer Rotel) Preis: 900 Euro
CD Payer : Rega Planet 2000 ( Preis 900 Euro)

Zubehör : Clinchkabel von der Berliner Firma Funk – A62-) Kostenpunkt : 50 Euro
Lautsprecherkabel: Meterware von der Firma Linn /K 20 Preis: 7,00 Euro pro Meter
Netzleiste. Music Line. Kostenpunkt 50 Euro

Ja, ja..., so weit so gut.


Und wie würde eure Traumanlage für 5000 Euro aussehen?
Oder habt ihr Glück und die Traumfee hat euch eine Anlage für sogar 10.000 Euro angeboten?

So, jetzt seid ihr am Zug, will heißen: Dir erscheint eines Nachts eine gute Fee und schenkt dir maximal 5000/10000 Euro für eine Stereoanlage und 300/600 Euro für Zubehör.........

Bin auf eure „Traumanlage“ gespannt.

audio-kraut
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2004, 08:57
Meine fee kam vor 15 jahren in meinen traum und sagte mit dass ich 2004 meine traumanlage habe,
soweit schon richtig, es duerfte nur noch ein selbstgebauter s. linkwitz "orion" - selbstgefertigt - dazukommen.
Ansonsten kann sich deine fee meine anlage beim forum "bilder eurer anlagen" anschauen.
Da durchweg gebraucht gekauft - oder selbst gebaut (meine fee setzte schwere strafen gegen kauf neuer geraete es sei denn was von behringer) kam mein budget auf etwa 5000 teuronen. Natuerlich video ausgeschlossen.


[Beitrag von audio-kraut am 18. Dez 2004, 08:59 bearbeitet]
Frosch1511
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2004, 11:15
Hallo,

solch ein Traum habe ich ständig, nur das ich nicht nur 5000€ zu Verfügung habe sondern vieeeeeeeeeeeel mehr.
Denn das Drumherum muß ja auch passen. (die Nachbarn dürfen auch nicht gestört werden) Wieviel Geld ich bräuchte, schreibe ich lieber nicht, sonst würdet Ihr mich für verrückt erklären.
gruß
frosch1511
e.lurch
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2004, 16:48
Hallo,

wollt ihr nicht räumen? Habt ihr keine Hifi Fantasien?

Wie würdet ihr euch eine Anlage für 5000 oder 10 000 Euro zusammenstellen?

Ich bin immer noch gespannt!
Gummiente
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2004, 18:25
Ich würde zu http://www.studio26.de/ fahren, und mich da beraten lassen, aber wahrscheinlich würden Verstärker, Tuner und (SA)CD Player von Accuphase sein. Und Lautsprecher müsste ich vor Ort entscheiden.
Vielleicht Wilson Benesch, B&W oder Mordaunt Short. Oder auch Cabasse, obwohl ich dafür nach Reutlingen fahren müsste. Es könnte natürlich auch alles von Burmester sein.

Um auf diese Frage eindeutig antworten zu können müsste ich mir ne Woche Zeit nehmen und zu diversen Hifi Händlern gehn.



[Beitrag von Gummiente am 18. Dez 2004, 18:25 bearbeitet]
fRESHdAX
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2004, 19:19
Habt ihr zur Weihnachtszeit zuviel an den Räucherstäbchen geschnuppert??

Ich träume von ganz anderen Dingen!

In diesem Sinne,
fRESHdAX
Andi78549*
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2004, 19:27
Accuphase E 530 Vollverstärker

Accuphase DP 67 CD Player

Accuphase DG 38 Digitaler Equalizer

Klipsch RF 7 Boxen

dazu Kimber Kabel und ne schöne Netzleiste.

arme Fee


Habt ihr zur Weihnachtszeit zuviel an den Räucherstäbchen geschnuppert??



Grüsse Andi
Badhabits
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2004, 20:07
Hat jemand die Handynummer von der Fee?

Badhabits
Christoph15
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Dez 2004, 19:08
Meine Traumanlage:

Audio Physik 3i
Naim CD5i
Naim Nait5i
sparkman
Inventar
#10 erstellt: 19. Dez 2004, 21:39

Christoph15 schrieb:
Meine Traumanlage:

Audio Physik 3i
Naim CD5i
Naim Nait5i



genau diese anlage nur hab ich net die tempo sondern die spark


solltest du dir aber unbedingt mal anhören wenn du schon soviel gelt ausgeben willst.

somit habe ich meine traumanlage schon zuhause


[Beitrag von sparkman am 19. Dez 2004, 21:41 bearbeitet]
Holg
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Dez 2004, 02:04
@Christoph15, Sparkman:

Ich hab' die Tempo 3i und seit dieser Woche auch die beiden naims!
Eigentlich ein Traum, und trotzdem nervt da was: Das Zischen der S-Laute.
Dass die Tempos da ein wenig enmpfindlich sind, wusste ich schon vorher. Mit meiner bisherigen NAD-Elektronik war's aber kein Problem. Und dass die naims bei Zischlauten etwas hart sind (so ganz anders als das übrige Klangbild, das sehr rund und sinnlich ist), habe ich auch schon im Laden bemerkt. Weil ich die Dinger aber nunmal schon seit langem wollte, habe ich sie trotzdem gekauft.
Im Moment ist noch offen, ob ich mich an das Zischen gewöhne oder dran verzweifle.
Wie geht's dir damit, Sparkman? Was für ein LS-Kabel verwendest du?

Gruß, Holg
sparkman
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2004, 02:13
hallo

wie lange hast du die naims schon?
kann es sein das dein raum eher hell im klang ist?

meiner z.b. ist sehr gedämt( teppich, bett, sofa, offene schränke usw.) das kann auch daran liegen. aus diesen grund war die spark auch das richtige.

schaltest aber die naims net aus? wenn du sie erst eine woche hast dann kann ich nur sagen lass die naims noch 2 wochen cd spielen auf leiser lautsärke rund um die uhr. dachte ich zu erst auch net aber die werden echt noch besser, wie gesagt nie ausschalten oder steckerziehen.

wenn noch fragen sind melde dich noch mal bei mir.

gruss

sparkman
Holg
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Dez 2004, 15:19
Hallo sparkman,

ich hab die naims seit drei Tagen und seitdem sind sie ständig eingeschaltet. Veränderungen habe ich bisher keine bemerkt, aber sie klangen von Anfang an ziemlich genau wie die eingespielten Geräte im Laden, und auch dort habe ich das Zischen schon bemerkt. Der Händler meinte natürlich, das müsse so sein, und weil mir die Dinger ansonsten ja sehr gefielen, habe ich mich belabern lassen.

Mein Raum ist von der Bedämpfung her ziemlich durchschnittlich.
Dass die naims dieses Zischen produzieren stelle ich vor allem im Vergleich zu meiner früheren Elektronik (NAD, Marantz) fest. Und die spielte im gleichen Raum und die NADs sogar am selben LS. Und über Kopfhörer bemerke ich das stärkere Zischen ebenfalls (meine Grados sind da nur etwas härter im Nehmen als die Tempo).

Gruß, Holg


[Beitrag von Holg am 20. Dez 2004, 15:22 bearbeitet]
wega.zw
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2004, 15:26
Also ich habe mir vor knapp 3 Monaten meine Traumanlage zusammengestellt

AV Receiver Denon 3805
Front B&W 703
Center B&W HTM7
Rear B&W 705
Sub B&W ASW 750

zur vollendete Traumanlage fehlt nun nur noch der Denon 3910 (hoffe da bleibt es mit Denon Link 3rd nicht beim Traum) sowie einem DLP Beamer.

Und wenn die Raumverhältnisse es zulassen, kommen noch 2 B&W DS 7 (obwohl mit das Design noch nicht zusagt) und die 2 B&W 705 wandern in den Back Bereich.
msg1
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Dez 2004, 14:54
Meine Traumanlage ist zwischenzeitlich zumindest teilweise wahr geworden:

Bisher hab ich schon:
2x B&W 703
2x B&W 705
2x B&W Ständer für 705
1x Rotel RSP-1098
1x Rotel RMB-1075
1x Rotel RDV-1050
1x finite elemente spider-Rack (Höhe: 60 cm)
1x finite elemente ceraballs (ein Satz = 4 Stück)
2x chord silver siren NF-Kabel
2x Naim Naca5 LS-Kabel
1x Naim/musicline Netzleiste

Folgendes kommt noch dazu:
1x Rotel RB-1080
1x Rotel RCD-1072
1x B&W ASW 750
1x B&W HTM7
2x B&W DS7
2x finite elemente spider-Rack (Höhe: 60 cm)
1x finite elemente ceraballs (ein Satz = 4 Stück)
6x chord silver siren NF-Kabel
4x Naim Naca5 LS-Kabel
1x Naim/musicline Powerigel für 8 Anschlüsse
2x phonosophie Bi-Wiring Adapter

... so ziemlich genau so!
ugoria
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Dez 2004, 15:15
Hi,

meine gute Fee, in Form meines geliebten Eheweibs, kam bereits vor 7 Wochen zu mir und siehe da:
2 * Nuwave 35 Boxen
2 * Nubert ABL 35 Module
1 * Vincent SV-236 Hybridverstärker
1 * Vincent CD-S6 Hybrid-CD
1 * Vincent STU-2 Hybrid-Tuner
1 * Vincent KHV-111 Röhren-Kopfhörerverstärker
1 * Sennheiser HD-600 Kopfhörer
4 * Nucable Audio 8
20 m Nucable Silverline
1 * Empire Rack

Kostenpunkt knapp 5.200 Euronen. Also durchaus im Gute-Fee-Budget.

Und ausschauen tut das ganze so:


Liebe Grüße und ein geräuschvolles neues Jahr

Andi


[Beitrag von ugoria am 29. Dez 2004, 15:28 bearbeitet]
Flash
Stammgast
#17 erstellt: 29. Dez 2004, 15:45
Hallo,

meine "Traum-Kette" wäre:

1 x Vorstufe NAC 112x 1300,-
1 x Endstufe NAP 150x 1200,-
1 x Naim CD5i oder nen Vincent CD S6 je 1100,-
1 x Spendor S3/5 1200,-
1 x Linn Katan Stands 230,-
1 x LS Kabel Audioquest Typ 4 Bi-Wire 120,-
1 x Blotevogel CD-STR-5 Unterstellfüße 80,-
1 x Music Line Netzleiste 40,-
--------
5270,-

So sieht meine Kette hoffentlich mal aus...
So sieht sie jetzt aus

http://img99.exs.cx/img99/34/Anlage14102004.jpg


[Beitrag von Flash am 29. Dez 2004, 15:50 bearbeitet]
Haichen
Inventar
#18 erstellt: 29. Dez 2004, 16:03
Hallo..
wenn so eine liebe Fee erscheint, dann nehme ich die Variante B: 10.000 Silberlinge..und die Fee !!

Sehring S 701 (LS) ca. 2.500 Silberlinge (Sparefix)
LS-Kabelage: HMS Al Cinema: 2*3 m ca. 220 €
NF Kabel: HMS Duetto MkIII, ca. 150 € (0,75m)
HMS Netzleiste, Steckdose und Kabel für die Stromversorgung ca. 800 €
Audionet SAM V2, (Amp) ca. 3.000 Silberlinge (Kaufefix)
Myryad MCD 200 (CD-Player) ca. 1.400 €
Pioneer DV 668 AV (DVD/CD Multiformat Player) ca. 699 € (Wünschefix)
Ein Rack von Creaktiv (max. 1000 €)


Zahlefix ca. 10.000 €


[Beitrag von Haichen am 30. Dez 2004, 09:52 bearbeitet]
magga2000
Stammgast
#19 erstellt: 30. Dez 2004, 11:37
Bei mir sähe es so aus:

Stereo:

- Vorverstärker Denon PRA 1500
- 2x Monoendstofen Denon POA 4400 A
- Quadral Phonologue Titan MK4/5
- Denon DCD 1560 CD-Player

Surround:

- Yamaha DSP AX1 Surround-Amp
- 4x Quadral Titan MK4/5 (Front/Rear)
- 1x Quadral Base Prestige
- 2x Canton AS 50 SC
- Denon DVD A1

Ist doch eigentlich bescheiden, oder ???
Juliandowd
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Feb 2005, 16:00
Mein Traum:

Naim DVD 5
Naim AV2
Naim CDS III/XPS II
Naim NAC 552/PS
Naim Supercap
Naim SNAXO
3*NAP 500
Naim DBL

Ich weiss, koscht ein wenig mehr als 5000€. Aber man darf ja träumen
RonaldRheinMain
Stammgast
#21 erstellt: 13. Feb 2005, 16:56
Die Naim Anlage würde ich wohl auch nehmen...

Obwohl ich von der kleinsten: CD 5i, Nait 5i und dazu die Ariva auch schon ´ne Nacht träumen könnte...

Ronald
Lovelle2405
Neuling
#22 erstellt: 13. Feb 2005, 17:25
Hallo,

Bin neu hir möchte aber auch ne gute Fee....

1 x Vorstufe NAC 112x
1 x Endstufe NAP 150x
1 x CD-5x
2 x Martin Logan Ascent i


Habe ich letzte Woche bei Wyrwas in Braunschweig gehört.
Super Laden nur schlafe ich seit dem schlecht.....

Gruß Jens


[Beitrag von Lovelle2405 am 14. Feb 2005, 00:49 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#23 erstellt: 13. Feb 2005, 17:57
Bei mir schaut so aus. bezahlt hab ich weniger als die Normalpreise.
Bei mir war die Fee schon auf Besuch.
ProJect Studie 2000€ (billiger hergegangen)
Sumiko Blue Point 2 250€
Grado Reference Platinum Wood 320€
ProJect Tubebox 325€
Cambridge Vor / Endkombi 500€ (billiger Hergegangen)
Kabel 150€
Infinity Reference 61 300€ (gebraucht)
Soundkarte (ESI Juli@ + Converter RME AID-2: 800€
Visaton Bändchenhochtöner 350€

MfG Christoph
donluto
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 15. Feb 2005, 15:19
Hi there

Kleine Fragen:
- Kennt ihr noch anderes als Naim?
- Findet ihr Naim denn wirklich schön (optisch)?

Kleine Anmerkung:
- Die Amis bauen viel Sh... in der Welt, aber trotz allem
sehr feine Hifis (Pass, Avalon, Levinson de Mark de.. usw.

Nur so als Anregung..
In den Träumen sollte man protzen und klotzen und nicht falsche Bescheidenheit aufkommen lassen.

Rock on have fun
Richu
Moonlightshadow
Inventar
#25 erstellt: 15. Feb 2005, 17:13
@donluto


Die Amis bauen viel Sh... in der Welt, aber trotz allem
sehr feine Hifis (Pass, Avalon, Levinson de Mark de.. usw.

Nur so als Anregung..


Also eine privat vergleichsweise gehörte Pass-Kette X2/X150 war jetzt nicht unbedingt für mich eine Alternative zu Naim Nac 72/Hicap/Nap140. Klanglich gesehen meine ich.


[Beitrag von Moonlightshadow am 15. Feb 2005, 19:40 bearbeitet]
RonaldRheinMain
Stammgast
#26 erstellt: 18. Feb 2005, 13:58
Hi donluto,

die neuen Naim Modelle - ich glaube ab dem Jahr 2000 - haben ja eine neue Hülle bekommen...
Sie sehen immer noch schlicht aus, haben ein relativ kleines Gehäuse, ohne irgent welchen Schnick Schnack und sind nur schwarz erhältlich...

Och, mir gefallen sie trotzdem...

Ronald
klingtgut
Inventar
#27 erstellt: 18. Feb 2005, 15:58

donluto schrieb:
Hi there

Kleine Fragen:
- Kennt ihr noch anderes als Naim?
- Findet ihr Naim denn wirklich schön (optisch)?

Rock on have fun
Richu


Hallo Richu,

natürlich kennen wir auch anderes als Naim.
Ja optisch sogar sehr schön und klanglich sowieso...


Viele Grüsse

Volker
frankbsb
Stammgast
#28 erstellt: 18. Feb 2005, 16:39
Da ich meine Traumanlage derzeit schon habe und die keine 10000 Euro gekostet hat, würde ich für 10000 Euro mal einen anderen Traum probieren ohne den schon vorhandenen at akta zu legen:

CD-Player: Onkyo c-1VL (1200 Euro)
Verst.: Onkyo a-1VL (1600 Euro)
LS-Paar: Isophon Vieta (6000 Euro)
Kopfhörer: Sennh. Hd 650 ( 400 Euro)
KH-Amp: Vincent Röhre ( 550 Euro)
Kabel: DNM Reason ( 100 Euro)

und für die restlichen 150 Euro gute neue CDs damit sich die ersten 10 Mille auch lohnen.

gruß
frank
SaschaDeutsch
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 18. Feb 2005, 17:03
Hallo allerseits,

eine HiFi-Anlage für 5000/10000 €uro ist ziemlich klein oder? Also ich darf mich als Gewerblicher Teilnehmer nicht zu Produkten äußern, aber eine HiFi-Anlage zwischen 50,000 €uro bis Open Air liegt ungefähr dort, was man als High-End oder Reference Klasse bezeichnet. Meine Persöhnliche HiFi-Anlage hat einen Kaufwert den ich hier nicht preisgeben möchte, aus folgenden Gründen:

1. Als Gewerblicher Teilnehmer bekommt man neue Ware günstiger. Z.B. Wenn eine Anlage 100.000 €uro kosten würde, zahlt ein Händler wenn er die richtigen Conections hat nur 60,000-75,000 €uro.

2. Im Forum geht es nicht um das Protzen mit der Anlage, oder sehe ich das falsch?

Trotzdem noch viel Spaß!!!
klingtgut
Inventar
#30 erstellt: 18. Feb 2005, 17:12

SaschaDeutsch schrieb:
Hallo allerseits,

eine HiFi-Anlage für 5000/10000 €uro ist ziemlich klein oder?


Hallo Sascha,

ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht?


SaschaDeutsch schrieb:
Also ich darf mich als Gewerblicher Teilnehmer nicht zu Produkten äußern


wer sagt das ?


SaschaDeutsch schrieb:
aber eine HiFi-Anlage zwischen 50,000 €uro bis Open Air liegt ungefähr dort, was man als High-End oder Reference Klasse bezeichnet.


muss nicht sein aber kann


SaschaDeutsch schrieb:
Meine Persöhnliche HiFi-Anlage hat einen Kaufwert den ich hier nicht preisgeben möchte, aus folgenden Gründen:
1. Als Gewerblicher Teilnehmer bekommt man neue Ware günstiger. Z.B. Wenn eine Anlage 100.000 €uro kosten würde, zahlt ein Händler wenn er die richtigen Conections hat nur 60,000-75,000 €uro.


wie kommst Du auf diese doch recht angenehme Ersparnis ? und ich verstehe den Sinn Deines Postings immer noch nicht....


SaschaDeutsch schrieb:
2. Im Forum geht es nicht um das Protzen mit der Anlage, oder sehe ich das falsch?
Trotzdem noch viel Spaß!!!


Da hast Du wohl recht,trotzdem ist manchmal ganz interessant was der Gegenüber so zu Hause stehen hat.

Viele Grüsse

Volker
frankbsb
Stammgast
#31 erstellt: 18. Feb 2005, 17:39
@saschDeutsch,

stimmt man soll nicht protzen im forum hier, also dann tus doch auch bitte auch nicht.
RonaldRheinMain
Stammgast
#32 erstellt: 18. Feb 2005, 18:13
aber saschDeutsch tut doch nicht protzen...

Ronald
MLuding
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 18. Feb 2005, 21:58

Hallo allerseits,

eine HiFi-Anlage für 5000/10000 €uro ist ziemlich klein oder? Also ich darf mich als Gewerblicher Teilnehmer nicht zu Produkten äußern, aber eine HiFi-Anlage zwischen 50,000 €uro bis Open Air liegt ungefähr dort, was man als High-End oder Reference Klasse bezeichnet. Meine Persöhnliche HiFi-Anlage hat einen Kaufwert den ich hier nicht preisgeben möchte, aus folgenden Gründen:

1. Als Gewerblicher Teilnehmer bekommt man neue Ware günstiger. Z.B. Wenn eine Anlage 100.000 €uro kosten würde, zahlt ein Händler wenn er die richtigen Conections hat nur 60,000-75,000 €uro.

2. Im Forum geht es nicht um das Protzen mit der Anlage, oder sehe ich das falsch?

Trotzdem noch viel Spaß!!!


...peinlich, peinlich...... Und was hatte diese Antwort nun mit dem Urspungsposting zu tun???

Martin
micha_D.
Inventar
#34 erstellt: 19. Feb 2005, 02:50
Hallo..

Nun..der Fee wünsch ich mal viel Spaß..ich brauch sie nicht..weil..meine Freundin ist auch nicht ohne

Gute Elektronik hab ich genug rumfliegen,was mir fehlt,wären meine Wunsch-Lautsprecher...Mein Kontoauszug sagt immer "kauf doch"..meine Räumlichkeiten dagegen flüstern immer"geht nicht"..also,wenn jetzt noch ne Fee in mein gestörtes Seelenheil eingreift..hätte ich eher die Ar...karte gezogen

Gruß,Micha


[Beitrag von micha_D. am 19. Feb 2005, 02:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz Modell 5000
Audio-man am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Brücken JBL TI 5000
niste am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  4 Beiträge
Kaufen für 98 Euro ?
wertstoff am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  4 Beiträge
"rack" für 30 euro
og_one am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  4 Beiträge
Testlied gesucht
Dj_Hanomag am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  10 Beiträge
Schaltplan gesucht
ASCHIMC am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  5 Beiträge
subwoofer gesucht
street82 am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  3 Beiträge
Adapter gesucht...
Norgetroll am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  2 Beiträge
Kassettenaufnahmegerät gesucht!
suicider am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  6 Beiträge
Spiketeller gesucht
Fl1ppy am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sennheiser
  • Rotel
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Vincent
  • Onkyo
  • Quadral
  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrakki
  • Gesamtzahl an Themen1.362.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.949.215