Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ich will mehr bass2

+A -A
Autor
Beitrag
fjmi
Inventar
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 21:13
ok, meine ls, haben geschätzt bei 40hz bereits -8db (also geschätzt ist gut, im datenblatt stehts zumindest so)
--> wenn ich mit einem eq,peq,geq o.ä.
40hz mit 8db anhebe, 60mit z.b. 5/6 usw..
was erwartet mich dann warscheinlich?

mir ist klar, dass dafür ungefähr die 3fache leistung benötigt wird, aber sie ist ja eh da


[Beitrag von fjmi am 07. Jan 2005, 21:13 bearbeitet]
A2driver
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 21:49
Was dich erwartet wäre ein eingeschränkter maximal Pegel je nachdem wieviel Membranfläche für den Tiefton vorhanden ist.


Das wäre dann aber auf konventionellen Weg das was ein ABL digital besser macht und und das bedeutet leider Phasenverschiebungen.
fjmi
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2005, 02:02
schon klar, dass der max. pegeö abnimmt, aber da ich öfter normale lautstärken höre wärs mit lieber die werden richtig wiedergegeben, bei max. pegel kann ich den eq ja immernoch deaktivieren.

wieso sollte ein abl-modul besser sein und nochdazu ohne phasenversch. agieren, was ein guter eq anscheinend nicht kann
Guidchen
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2005, 10:58
Was hast du denn für ein Gehäuseprinzip bei deinen Boxen?
Bassreflex?

Wenn du die unterhalb ihrer Tuningfrequenz mit EQ anhebst wirst du eh außer überdimensionierter Membranauslenkung nicht viel erreichen.
Außer das deine Boxen viel früher verzerren.

Warum kein guter Sub tief angekoppelt ?



Gruß
Guido
lumi1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Jan 2005, 11:31
Nee,nee,nee.......

Equi bringt was, unbedingt.

Spaß beiseite, bin nur geschäftstüchtig.

Habe gerade zwei zu verkaufen.
fjmi
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2005, 11:51
hey guidchen!
das gleiche überlege ich ja auch, nach dem vorverstärker ein EQ (ich sag halt mal so dazu) der die normalen ls schon bei 50Hz zu trennen beginnt, also kaum noch was bei 40 und der sub beginnt bei 50 oder 60 Hz.

wo die abstimmfreq. von dem bassrefl.rohr liegt weis ich leider nicht, aber der fredq. gang wurde mit
Frequency range +4 -8 dB 40 - 20,000 Hz
angegeben.

allerdings wenns natürlich ohne sub. funktioniert wärs vorläufig billiger
wobei der sub natürlich sinnvoller wäre

-->dachte mir das so:
behringer irgendwas vor dem endverstärker dazwischenschalten, der meine ls eben bei 50Hz (oder höhrer?) trennt, und mit dem sub bei 60Hz beginnt (so ganz steilflankig finde ich nicht so sinnvoll) der eine ausgang von dem gerät führt zum endverstärker wo die lautsprecher dranhängen, der andere zum aktivsub (Den ich selbst baue)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo "lerne" ich mehr als HiFi-Einsteiger?
sibe1994 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  33 Beiträge
ich Brauche mehr bass
floydian am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  34 Beiträge
Ich brauch mehr Power !?!?
Fishbone11212 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  19 Beiträge
werden bald keine cd mehr hergestellt?
aurette am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  49 Beiträge
Sun Audio nicht mehr Bryston Vertrieb
Decca12 am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
ja gibts denn kein Stereo mehr ?
Stullen-Andy am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  19 Beiträge
Warum brauche ich mehr bass?
HinzKunz am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  37 Beiträge
Bass? Car-Hifi hat mehr als meine Anlage...
smartysmart34 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Ich will schönen Klang: EQ? Software? Kabel?
ratte am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  23 Beiträge
What Will You Choose?
fLOh am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 132 )
  • Neuestes MitgliedBrumleY86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.225