Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rabatte

+A -A
Autor
Beitrag
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2007, 18:59
Hallo liebe Hifi Gemeinde ich möchte eine kleine Umfrage durchführen bezüglich der Rabatte die ihr beim kauf eines Hifi Gerätes bekommen habt. Vieleicht gab es dieses Thema ja schoneinmal und wenn egal auf ein neues Ich habe schon ein beispiel das nmir heute Mittag geschah. Ich habe mir heute Mittag im expert endlich meine neuen Lautsprecher Bestellt direkt in nem Expert Markt.
Es handelt sich um die Magnat Quantum 505 normalpreis pro Stück 199.00 €. Vor einigen tagen war ich in einem Saturn Markt bei uns der bot einen Rabatt von gerade mal 3,00 € an ok dachte ich mir guckste mal woanders dann war ich beim Expert.

Naja aufjedenfall bestellte ich mir sie dann heute und ich fragte wie es denn mit einer kleinen preis minderung aussä und promnt sagte er 179,00€ pro stück hmm ich war echt überrascht.
Da ich ja selber aus denn Einzelhandel komme weis ich ja wie das so läuft meist Beziehen die Händler die Geräte zu demm halben Preis wie sie uns angeboten werden natürlich ist das sehr unterschiedlich. Geräte im High end bereich wo es erst ab 5000 € los geht die vieleicht 5 geräte am tag herstellen wird nach meiner meinung der Preis nicht mehr allzusehr in die höhe getragen durch die kosten die der Händler daraufsetz. Die Elektromärkte Dumm und Dümmer und wie sie nicht alle heisen nehmen sehr Grosse Mengen denn Herstellern Ab dadürch können sie die Geräte günstig unters Volk bringen. Ja das denken wir aber was die dafür bezahlt haben das bleibt denn ihr geheimnis. es gibt auch Fälle das zahlt der händler noch drauf wenn er die Ware unbediengt loswerden will.So und jetzt zurück zum Thema was habt ihr so für Rabatte bei Händlern erziehlt.

Gretz Ozzy
hal-9.000
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2007, 20:32
keinen ... fast alles gebraucht gekauft oder per Preissuchmaschine im Netz (ganz selten) ...
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2007, 20:42
Hallo.Oh schon einer danke für die antwort. kommt leute wo bleiben sie die schnäpchen Jäger obwohl grade die meist in der bucht surfen.

Gretzz Ozzy
cooper75
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2007, 11:09
Kaufe fast alles gebraucht, kann mir deswegen eine Anlage zusammenstellen die ich mir neu nicht kaufen könnte (wollte).
Bei Händlern habe ich bei Neugeräten bis zu 25% rausholen können- auch im Highend Bereich.
Die sogenannten Premium Händler sind auch Premium, allerdings nur bei den Preisen. Diesen ganzen Service den die bieten brauch es nicht und dafür die Listenpreise bezahlen abzüglich vieleicht 3% bei Barzahlung, nein Danke.

Naja, die müssen ja auch von etwas leben und wer genug Geld hat oder neu kaufen möchte muss halt die mE eh viel zu überhöhten Preise bezahlen.

MfG
BossOhr
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2007, 23:21
Ebenfalls überzeugter Gebrauchtkäufer. Habe nur 1 Tape und 1 Paar LS neu gekauft, das ist allerdings schon über 10 Jahre her. Damals hat man IMHO noch nicht so auf Teufel komm raus gefeilscht.

Und ich war noch zu jung um mich sowas überhaupt zu trauen

Und die Vergleichsmöglichkeiten wie heute übers Netz gab`s auch noch nicht.

Gruß
Sebastian
mamü
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2007, 05:02
Meine aktuellen Main LS habe ich noch im Sinn

Preis 4400,-

bekommen für 3900,-.

Den Rest weiß ich nicht mehr oder so oder so Angebot gewesen.

Gruß
Zero_Hour
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Apr 2007, 06:53
Bei meinem Händler (High End Geschäft) bekomme ich zwischen 8% und 12% - man muß aber schon nachfragen bzw. ein wenig verhandeln, ansonsten würden sie sicher auch gerne zum Listpreis verkaufen (so mein Eindruck).

Ich weiß, daß mit besseren "Beziehungen" auch 15% bis 20% drin sind (letzteres vor allem für Lautsprecher), da ich früher einiges über einen Freund gekauft habe, der wiederum mit einem High End Anbieter befreundet ist.
Nur ist mir das mittlerweile zu umständlich, ich habe lieber einen Händler vorort (was sich beim letzten Lautsprecher-Kauf auch bereits bewährt hat).
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2007, 08:14
Ich finde die ganze Rabatt-Feilscherei zu ko....

Was bringt das? Das macht den Markt nur unübersichtlicher. Und ungerechter.

Gruß
Onemore
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2007, 08:34

Sound__Ozzy schrieb:
bezüglich der Rabatte die ihr beim kauf eines Hifi Gerätes bekommen habt.


Überall wo es Rabatte gibt, sind die Preise zu hoch.

Man muss allerdings berücksichtigen, dass es viele Vertriebe gibt, die die Verkaufspreise beim Händler sehr genau kontrollieren. Deshalb kann es schon vorkommen, dass die ausgezeichneten Preise den "Preisempfehlungen" des Vertriebs entsprechen. Ob diese dann zu hoch sind, muss der Käufer selbst entscheiden.



Gruß Bernd
Killkill
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2007, 22:34
Also ich war letztens bei einem Hifi-Händler im Ruhrgebiet der wohl noch einige recht alte aber sehr gute LS verkaufen wollte. die Marken sind durhcaus bekannt und beliebt. Die wollte er wohl loswerden, und Machte mir ein Angebot für mehr als 30% unter dem Neupreis (Anstatt 6 TSD € nur noch 3.900€, ein anderer LS anstatt 8TSD € 5TSD€) nur noch, da war ich auch ein wneig überrascht, denn das alles war ja komplett mit Garantie...

Die Preise lagen nicht deutlich über dem, was man für die LS derzeit gebraucht verlangt hätte...

Soll heissen: Wenn man nicht ganz taufrisches zeug aus dem Handel kauft, sind auch bei großen Händlern wohl fette Rabatte drin, dann sind die geräte aber meist schon 3 Jahre alt... Aber immerhin quasi-neu und mit Originalgarantie...

KK


[Beitrag von Killkill am 23. Apr 2007, 22:36 bearbeitet]
Zero_Hour
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Apr 2007, 07:49

_axel_ schrieb:
Ich finde die ganze Rabatt-Feilscherei zu ko....

Was bringt das? Das macht den Markt nur unübersichtlicher. Und ungerechter.

Gruß


Feilschen ist was anderes, mache ich auch nicht. Aber nach dem ersten Preisangebot nachfragen, ob das der endgültige Preis sein soll, hat sicher noch nichts mit feilschen zu tun.
Was das bringt? Ohne großartig zu feilschen mal eben 100, 200, 600 wieviel auch immer Euro gespart...
mamü
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2007, 07:51
Stehen einem bei Barzahlung nicht so oder so min 3% Preisnachlass zu? Oder ist das alt?

Gruß
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2007, 08:06

mamü schrieb:
Stehen einem bei Barzahlung nicht so oder so min 3% Preisnachlass zu?

"Min" schon mal nicht, es waren(!) max.(!) 3% erlaubt. Google: Rabattgesetz.
Und zugestanden(!) haben sie einem ganz sicher auch nicht. Oder hast Du im Supermarkt immer 3% abgezogen?


@Zero-Hour:
Ich schrieb "feilschen", meinte aber auch diese Rabatt-Geilheit im Allgemeinen.

Und wenn jeder der einfach nur nachfragt, "mal eben 100, 200, 600 wieviel auch immer Euro" 'spart', was hat das Ganze dann noch für einen Sinn? Reine Augenwischerei der Händler, die diesen Standard-Rabatt natürlich vorher intern aufgeschlagen haben (müssen!). Nur, damit ein Kunde sich als 'Sieger' fühlen kann. Mit der Folge, dass man, um den wirklichen Preis herauszubekommen, immer erst nachfragen muss, statt einfach in eine Liste oder aufs Preisschild zu schauen.

Wäre das Einkaufsleben nicht viel schöner, wenn alle Standardrabatte schon vorher rausgerechnet und ausgewiesen wären?

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 24. Apr 2007, 08:12 bearbeitet]
mamü
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2007, 08:12

_axel_ schrieb:

mamü schrieb:
Stehen einem bei Barzahlung nicht so oder so min 3% Preisnachlass zu?

"Min" schon mal nicht, es waren(!) max.(!) 3% erlaubt. Google: Rabattgesetz.
Und zugestanden(!) haben sie einem ganz sicher auch nicht. Oder hast Du im Supermarkt immer 3% abgezogen?

Gruß


Müsste man ja echt mal ausprobieren

Gruß
mamü
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2007, 08:15
Hier die Paragraphen zum Rabattgesetz

http://transpatent.com/gesetze/rabattg.html

Gruß
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Apr 2007, 17:44
Hallo Oh was hab ich denn hier ausglöst schön das ich soviele antworten bekomme. Also ich finde man sollte bei denn heutigen Preisen schon nach einer kleinen Preisminderung fragen der Händler wird davon schon nicht pleite gehn es ist ja so er wird sich die Preise schon recht gut kakuliert haben und immer noch einen aussreichenden Gewinn zu machen.

MFG Ozzy
LogisBizkit
Stammgast
#17 erstellt: 24. Apr 2007, 17:57
viele preise werden nicht von den händlern kalkuliert sondern von den zulieferern deswegen ist die uvp eines lautsprechers (eigentlich) immer die selbe....
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Apr 2007, 18:41
Ja da hast du auch recht @LogisBizkit. Aber viele grosse Märkte wie Blöd Markt usw.. kalkulieren meist alles selbst. Dies hier ist mir auch aufgefallen vieleicht kann ja auch der bestens bekannte besitzer dieses Shops was dazu sagen warum die so Teuer bei ihm sind ich habe sie bis jetzt überall für 499 angeboten bekommen. http://shop.strato.d...bProducts/Buche-0001
komisch .


[Beitrag von Sound__Ozzy am 24. Apr 2007, 18:43 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#19 erstellt: 25. Apr 2007, 08:01
meine lautsprecher habe ich gebraucht gekauft, da hab ich natürlich enorm was gespart.
geräte kaufe ich immer bei meinem dealer, ohne feilschen oder nachfragen ist der preis fast immer UVP - 20 % !
da braucht man nicht weiter nachfragen
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 25. Apr 2007, 11:03

Sound__Ozzy schrieb:
Dies hier ist mir auch aufgefallen vieleicht kann ja auch der bestens bekannte besitzer dieses Shops was dazu sagen warum die so Teuer bei ihm sind ich habe sie bis jetzt überall für 499 angeboten bekommen. http://shop.strato.d...bProducts/Buche-0001
komisch .


Hallo,

so dazu ein kurzes Statement von mir,bin dann gleich wieder weg

Die offizielle Preisempfehlung von der Firma Wharfedale bezüglich der Diamond 9.5 lautet 549,- Euro das Paar.

Dementsprechend ist sie bei mir auch so ausgezeichnet.

Wenn Du sie woanders noch für 499,- Euro das Paar angeboten bekommst haben die Kollegen wohl noch nichts von der Preiserhöhung zum 01.01.07 mitbekommen.

Ansonsten hast Du mich aber auch noch nicht gefragt wie ich sie Dir anbieten würde

Viele Grüsse

Volker
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Apr 2007, 17:43
Hallo:Achso eine Preiserhöung gut als ich das letzte mal bei demm jenigen Händler war der sie mit für 499 anbot das ist auch schon 2 monate herr.Nun gut nach einer preisminderung würde ich alter fuchser eh fragen aber ich habe mich für andere LS entschieden.
frankdrabin
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Apr 2007, 18:33
es sind doch immer 20-30% drin (High end endgeräte)

ich handle immer, eigentlich auch aus Spass an der Freude und je nach dem wie der gegenüber sich drauf einlässt, kaufe ich dann auch. Also nicht nur sinnlos "rumbabbeln".

vom internet halte ich nicht so viel. das ein onlinehändler andere preise hat weiss glaub ich mittlerweile jeder.
Ich drucke mir ein Preis aus als verhandlungsbasis und dann trifft man sich irgendwo in der Mitte, die für beide Seiten noch vertretbar ist.....
Keynoll
Stammgast
#23 erstellt: 27. Apr 2007, 16:21
Waren zwar Ausstellungstücke, aber meiner Meinung absolut neuwertig. Habe natürlich ganz normal Garantie drauf gekriegt:

Klipsch RF-25 für 160€ das Paar

Heco Elan 300 für 120€ das Paar

Bei Saturn am 2. Januar dieses Jahr. Es gab auch eine Canton Vento (die kleinste Standbox) für 500€ das Paar. War in einem Top Zustand!
Celimaniac
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 27. Apr 2007, 17:24
Hallo, die Spanne ist riesig (besonders Highend)!
Ich konnte zwischen 30% und 40% raushandeln (teilweise
Vorführer mit voller Garantie).
Aber die Uvp.-Preise sind sowieso, wie auf dem Flohmarkt,bereits zum herunterhandeln angesetzt.
Ich bin trotzdem happy!

Gruß Ralf
materia
Neuling
#25 erstellt: 01. Mai 2007, 14:04

klingtgut schrieb:

Sound__Ozzy schrieb:
Dies hier ist mir auch aufgefallen vieleicht kann ja auch der bestens bekannte besitzer dieses Shops was dazu sagen warum die so Teuer bei ihm sind ich habe sie bis jetzt überall für 499 angeboten bekommen. http://shop.strato.d...bProducts/Buche-0001
komisch .


Hallo,

so dazu ein kurzes Statement von mir,bin dann gleich wieder weg

Die offizielle Preisempfehlung von der Firma Wharfedale bezüglich der Diamond 9.5 lautet 549,- Euro das Paar.

Dementsprechend ist sie bei mir auch so ausgezeichnet.

Wenn Du sie woanders noch für 499,- Euro das Paar angeboten bekommst haben die Kollegen wohl noch nichts von der Preiserhöhung zum 01.01.07 mitbekommen.

Ansonsten hast Du mich aber auch noch nicht gefragt wie ich sie Dir anbieten würde

Viele Grüsse

Volker :prost


Moin!

Hab bei meinem Händler für 2x 9.5, 2x 9.2, 1x 9.CM, 21m 2.5 mm² Kabel und nen 5 Meter HDMI Kabel mit vergoldeten Anschlüssen (Juhu!) einen Komplettpreis von 1051,- Euro bezahlt.

Finde das ganz Fair - allein die Lautsprecher hätten schon 1200,- Euro oder mehr gekostet übers Internet beim billigsten (plus Versandkosten, kein Probehören oder Vergleichen mit anderen LS, keine Beratung etc.)


[Beitrag von materia am 01. Mai 2007, 14:11 bearbeitet]
Runter_von_Sofa
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Mai 2007, 20:05
Die uvp's müssen hoch sein, damit die Geräte besser in HiFi-Blättern abschneiden, der Kunde die Geräte herunter handeln kann, und das Gefühl hat was echt Gutes für wenig Geld bekommen zu haben.
Marktpreise und uvp's sind eben etwas verschiedenes, nicht nur bei HiFi.

Für einen Freund verhandelt:
Lautsprecher: 4100,- -> 2900,- (deutscher LS Hersteller, aber nicht Canton )
Verstärker: 1000-> 600,- (beliebte amerikanische Marke)

beides neue Geräte, keine Vorführgeräte
... wobei ich das Gefühl hatte, selbst bei Vorführgeräte kein weiterer Nachlass drin gewesen wäre.

-------------
Vorführgeräte haben m.E. den Vorteil, die Geräte haben die erste kritische Phase hinter sich (das Einschalten ) und funktionieren, nur am Rande.
Goostu
Inventar
#27 erstellt: 04. Jun 2007, 06:18
mein händler gibt mir 20% auf UVP.
Slowhand11
Neuling
#28 erstellt: 12. Jun 2007, 21:33
Hallo
Mein erstes Mal hier! Ein sehr nützliches Forum !!

Also das mit den Preisen scheint echt so ne Sache zu sein. Wollte mir eigentlich schon vorgestern ein paar KEF iQ5 kaufen, die mein Händler zum Stückpreis von 585 Eur vorgeführt hat (plus den entsprechenden Woof dazu). Klang alles sehr ansprechend (Quelle war die Linn Classik Music).
Als verbrauchsbewusster Mensch mal geguckt, was denn die LS anderswo so kosten. Da fiel ich glatt vom Stuhl! Schluderbacher will mir die iQ5 für 440 Eur plus Versand schicken - das Paar !! Moldenhauer hat das Paar für 638 Eur im Angebot. Beide sind KEF approved dealers. Und ich gehe mal davon aus, dass die nicht aus reiner Wohltätigkeit zu Selbstkosten arbeiten.

Da stimmt doch was nicht, oder sind die Spannen so gross ???

Morgen geh ich zu meinem Dealer um die Ecke um zeig ihm die Print-Outs. Bin mal gespannt, wie der reagiert. Ich bin ja gern bereit, für guten Service wie aufstellen, anschliessen, bi-wiren etc drauf zu zahlen, aber nicht über 500 Eur! Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, dass der Mann 50 % nachlässt.........

Im übrigen: wenn man meint, man lauscht 1200 Eur Boxen und stellt dann fest, dass die einem anderswo für 440 Eur "nachgeschmissen" werden, macht sich doch das komische Gefühl breit, mit den iQ5 dann wohl doch keine High End Produkte, sondern eher "Geiz-ist-geil" Ware präsentiert bekommen zu haben. 440 Eur habe ich nämlich umgerechnet vor 10 Jahren für meine jetzigen Magnat 4-Way Teile bei Media Markt bezahlt.

Nun denn........


Gruss
V.
7rm7
Stammgast
#29 erstellt: 12. Jun 2007, 23:05
Hallo, hat jemand Erfahrung mit High End Produkten, insbesondere Naim HiCap2 und Naim CDX2? Was kosten die Produkte im Einkauf?

Welcher Händler gibt mehr als 12% Nachlass für Naim?
Frankman_koeln
Inventar
#30 erstellt: 12. Jun 2007, 23:10

Schluderbacher will mir die iQ5 für 440 Eur plus Versand schicken


schluderbacher bietet die Q5 !!!!!!!!!!!!! an nicht die IQ5 !
Goostu
Inventar
#31 erstellt: 13. Jun 2007, 05:44
peinlich. wenn preisvergleich, dann bitte die gleichen produkte! *lach*
Rainer_B.
Inventar
#32 erstellt: 13. Jun 2007, 06:46
Die KEF IQ5 zum Stückpreis von 585,- EUR? Da muss der Händler sich aber bei der Auszeichnung verschrieben haben oder du hast einen Paarpreis mit dem Stückpreis verwechselt. Die IQ5 kosten Liste 638,- EUR (das Paar).IQ5

Rainer
Slowhand11
Neuling
#33 erstellt: 13. Jun 2007, 09:35
Nix da peinlich.

Man sollte nicht nur auf Seite eins der Webseite von Schluderbacher gucken. Natürlich bieten die da die Q5 an. Ich habe mir aber ein Angebot für die i Q 5 geben lassen, die die natülich auch anbieten - und das lautete:

"Hallo,

die IQ 5 kostet 440.00 Euro pro Paar und der PSW 2500 460.00 Euro plus 20.00 Euro Versandkosten.
Es ist alles vorrätig.

Mit freundlichen Grüssen

Hifi Schluderbacher / Sales
Schmelzerstrasse 26
47877 Willich"

Unmissverständlicher geht's wohl nicht.

Rainer: so weit ich das sehen kann, gibt's für die iQ5s keine veröffentlichten Listenpreise. Auch das Angebot von Herrn Pawlak scheint "home made" zu sein, es stimt aber immerhin mit dem von Moldenhauer überein.
Aber wie gesagt, ich check die diffusen Informationen mal mit meinem Händler.

Gruß
Volker
Rainer_B.
Inventar
#34 erstellt: 13. Jun 2007, 15:41
LOL, das Angebot von Herrn Pawlak ist nicht home made. Es ist KEF made und entspricht dem UVP dieses Herstellers. Es soll sowas wie Preislisten geben. Ich schaue gerade in die KEF Liste. Die IQ 5 kostet dort 319,- EUR pro Stück. Ich habe auf der Pawlakseite den Paarpreis angegeben. Andere Preise mag KEF eigentlich nicht von seinen Händlern sehen.

Rainer
Goostu
Inventar
#35 erstellt: 13. Jun 2007, 15:46
aha. jetzt haben wir also stück- und paarpreise.
und die scheinen die gleichen zu sein wie oben ....

die preisliste ist eine UVP.
da ist eine marge drauf - und damit kann
der händler spielen.

ja?

goostu
Rainer_B.
Inventar
#36 erstellt: 13. Jun 2007, 15:57
Natürlich darf der Händler spielen, aber einige Hersteller mögen dann den Händler nicht mehr wirklich, besonders wenn er die Preise in der Umgebung etwas zu stark verwirbelt. Einige Hersteller verbieten nicht umsonst den Versand oder den Vertrieb über das Internet.

Rainer
Slowhand11
Neuling
#37 erstellt: 13. Jun 2007, 17:29
Rainer:
LOL, aha - DU bist Pawlak (ich sollte vorm Schreiben die Profile checken g*)
Nun weiss ich Bescheid, danke für den Input
Kriegen eigentlich nur Händler die KEF Preis - UVP Liste ?
Wie auch immer, heute kam ich aus Zeitgründen nicht zu meinem Händler. Wenn der weiterhin auf 585 Eur pro Stück beharrt, dann fahr ich mal zu Herrn Pawlak

Gruß
Volker
Rainer_B.
Inventar
#38 erstellt: 13. Jun 2007, 17:37
Ich bin nicht Pawlak ;-) Ich pflege aber die Seiten und bin auch für die Mails da. Die KEF Händler bekommen natürlich beide Listen, also EK und UVP (im Prinzip ist es eine kombinierte Liste). KEF Kunden können bei KEF auf Wunsch sicher die UVPs bekommen.
Hier schreibe ich eigentlich nur als Privatmensch und lasse die Firma soweit es nur geht raus. Ich habe mich aber an die Forumsregeln gehalten und mich deshalb zu den gewerblichen Teilnehmern gestellt. Das ist fairer.

Rainer
Goostu
Inventar
#39 erstellt: 13. Jun 2007, 18:12
ah ja. klar.
also, nicht das sich dieser "pavlak" unbeliebt bei KEF macht ...
Slowhand11
Neuling
#40 erstellt: 13. Jun 2007, 21:23
Fair is fair. Danke dennoch für ein wenig "inside information". Ich bin jetzt ein bissel schlauer.....jedenfalls was die Preisfindung angeht.

Gruss
Volker
Rainer_B.
Inventar
#41 erstellt: 14. Jun 2007, 03:06

Goostu schrieb:
ah ja. klar.
also, nicht das sich dieser "pavlak" unbeliebt bei KEF macht ...


Deshalb wirst du hier von mir bis auf genehmigte Sachen (Auslaufpreise z.B.) nur die UVPs hören. Per Mail kann man da auch fürchterlich auf die Schnauze fliegen, da es einmal sogenannte Testkäufer gibt (von Firmen und Mitbewerbern) und man ja nicht wissen kann, wer auf der anderen Seite sitzt und es gibt auch kreative Mitmenschen, die Angaben einfach mal so verfälschen, ausdrucken und dann anderen Händlern als Verhandlungsbasis, á la "Der macht mir aber diesen Preis" vorlegen. Wenn das klappt, schön, aber wenn der Händler das dem Vertrieb weitergibt und der einem nicht glaubt, dann hat msn Ärger am Hals. Lohnt sich nicht wirklich. Nichts gegen das Internetgeschäft, aber ein lokaler Händler hat andere Ausgaben und muss anders kalkulieren. Dafür kommt er aber auch schon mal vorbei und löst Probleme (und sei es nur das einstellen der neuen SAT Sender).

Rainer
Raffi1988
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Jun 2007, 05:45
Hi...

also ich finde man sollte auf jeden Fall auch nach Rabatten fragen, denn man selbst hat ja auch nichts zu verschenken!

Aber letztendlich denk ich sollte man nach dem Motto

" Leben und Leben lassen " handeln....

Hab im Mai für ne MusicCast MCX-1000 + 2 Clients Yamaha MCX-A10 als Aussteller nur 555,00 € hingelegt...natürlich in einen Bekannten Großmarkt

UVP lag so bei weit über 3.000 € , da war bestimmt mal ne Minusspanne drin

Grüße
René
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
handeln in Hifi-studio, in welcher größenordnung sind rabatte realistisch?
amorph82 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  187 Beiträge
Kurzschluß beim Berühren des Gerätes
honsl am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  13 Beiträge
Der heute "Ich habe ein Problem" Thread
TSstereo am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  27 Beiträge
Hifi-Fabrik.de - ein sicherer Kauf?
P4ddy am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  33 Beiträge
Hifi-Messe in Schnelsen
Quo am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  2 Beiträge
Lohnt sich Heute noch der Kauf eines DAT Recorders ?
stanko3 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  3 Beiträge
Saturn!
Head-Shot am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  11 Beiträge
HiFi-Kauf in Hong Kong
Bluestar_ am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  5 Beiträge
HiFi in der Schweiz. und das Problem mit dem Probehören
keepcoding am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  68 Beiträge
Ein paar Gedanken zum Thema HiFi
Big_Kahuna am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Wharfedale
  • Linn
  • Klipsch
  • Yamaha
  • KEF
  • Naim Audio
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038