Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 Letzte |nächste|

Musaark's Heimkino: Planung und Baubericht

+A -A
Autor
Beitrag
Jockel100
Inventar
#401 erstellt: 31. Mai 2019, 08:53
so langsam näherst du dich ja der zielgraden

sehr schöne arbeit bisher
Testius
Stammgast
#402 erstellt: 31. Mai 2019, 09:42
Cinema is coming
icebaer72
Stammgast
#403 erstellt: 31. Mai 2019, 09:45
Find ich wirklich sehr gelungen, das Seitenelement!

Von aussen schön clean, unauffällig und einheitlich.
Innen steckt dann aber deutlich mehr, als man von aussen erwarten würde

Prima gemacht
Musaark
Stammgast
#404 erstellt: 31. Mai 2019, 12:25
Ja es wird so langsam.
Das nächste Projekt sind endlich die Sockelleisten und das Podest für die zweite Reihe.

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Hinter den Sperrholz neben den Ls habe ich noch jeweils in Folie gepacktes Sonorock mit ca 4c. Platz zur Raumwand gesteckt. Wird wohl nicht viel bringen, da ja das Holz davor ist. Aber ich hab von dem Zeug zu viel bestellt und habe noch immer etwas übrig.

Jetzt wo die beiden Seiten hängen merkt man mittlweile sehr deutlich wie sich die Akustik ändert, wenn man vom Flur in das Kino geht.


[Beitrag von Musaark am 31. Mai 2019, 12:26 bearbeitet]
MarsianC#
Inventar
#405 erstellt: 31. Mai 2019, 12:34
So verhinderst du zumindest eventuell auftretende Resonanzen im Hohlraum.

Sehr fesch geworden!
Musaark
Stammgast
#406 erstellt: 02. Jun 2019, 08:15
Gestern ist der letzte Absorber gekommen und ich habe das zweite Element fertiggestellt. Es sieht genauso aus wie das erste, also keine neuen Fotos. Das Flatterecho beim klatschen ist jetzt auch fast ganz verschwunden. Noch ist der Raum leer, es fehlen ja noch die Sitze und das Sofa. Danach werde ich mir die Akustik nochmal genauer anschauen.

Jetzt also erstmal fix neu einmessen und es lief zum ersten mal surround mit allen Lautsprechern im Kino. Was mir aufgefallen ist, dass die subwoofer extrem leise von audyssey eingepegelt wurden. Der Testton beim Pegelabhören war nahezu unhörbar. Ich habe da dann etwas manuell nachgesteuert und hab mir mal von Mad Max fury road das Finale gegeben. War schon wirklich cool.
Ob der Bass so passt, weiß ich gerade nicht, aber es ändert sich ja eh nochmal alles mit dem Sofa.

Kann es evtl. sein, dass der Fön von Behringer auddysey bei der Messung stört? Ich habe jedenfalls gestern neue Lüfter bestellt, die muss ja eh noch umgebaut werden.
Zudem sind die hinteren heights extrem leise mit meinem alten miniverstärker als Endstufe. Der Denon meinte die Phase stimmt da nicht, sollte aber eigentlich passen. Eine LS Klemme ist mir an dem Teil auch abgebrochen. Evtl. investiere ich da nochmal in was neues.


[Beitrag von Musaark am 02. Jun 2019, 08:16 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#407 erstellt: 02. Jun 2019, 08:25

Musaark (Beitrag #406) schrieb:
Mad Max fury road das Finale gegeben. War schon wirklich cool.


Für mich auch absolut das Beste vom Sound, die Scheibe.
Musaark
Stammgast
#408 erstellt: 04. Jun 2019, 20:09
Nachdem ich die letzten Tage mit Filmen verbracht habe, hat mich doch die Behringer sehr genervt. Also zwei empfohlene Lüfter bestellt und einmal umgebaut. Garantie ist jetzt natürlich weg, aber was soll man machen...

20190604_20282320190604_21064220190604_212103

Damit konnte ich jetzt auch im Garten am Kino weiterbauen

Im Ergebnis ist die Endstufe jetzt nicht mehr hörbar, allerdings ist der Luftstrom auch geringer. Ich werde mal nach den nächsten Filmen fühlen gehen. Habe gerade nur etwas Musik gehört, der Denon war danach aber deutlich wärmer. Die Behringer war praktisch noch kalt.


Für mich auch absolut das Beste vom Sound, die Scheibe.


Kommentar meiner Frau: Der Film ist total bescheuert, aber der Sound ist genial.


[Beitrag von Musaark am 04. Jun 2019, 20:11 bearbeitet]
MarsianC#
Inventar
#409 erstellt: 04. Jun 2019, 20:11
Noctua
Mankra
Inventar
#410 erstellt: 04. Jun 2019, 23:07

Musaark (Beitrag #408) schrieb:
Die Behringer war praktisch noch kalt.

Dito hier mit meiner ProLine. Die geregelten Lüfter dürften gar nicht anlaufen und trotzdem bleibt die Proline eiskalt.
>Karsten<
Inventar
#411 erstellt: 04. Jun 2019, 23:54

Musaark (Beitrag #408) schrieb:
Kommentar meiner Frau: Der Film ist total bescheuert, aber der Sound ist genial.


HawkAngel
Stammgast
#412 erstellt: 05. Jun 2019, 04:26
Das sieht sehr gut aus!
Musaark
Stammgast
#413 erstellt: 07. Jun 2019, 18:02
wieder ein kleines Update.
Ich habe endlich die Fußbodensockel angegangen. Die Sockelleisten lagen schon seit Wochen im Keller. Erst der Wasserschaden und dann hatte ich nie tagsüber Zeit zum bohren. (Ab 19.00 Uhr nicht mehr möglich, da schläft die Kleine )
Ist zwar nur eine Kleinigkeit, macht den Raum aber deutlich wohnlicher.

20190607_194941


Nachtrag: Nochmal zur Behringer: Habe heute Sicario gesehen. Nach 2h knapp handwarm. Das sollte wohl jede Elektronik aushalten. War also wohl die richtige Wahl. Zu hören ist von dem Gerät absolut gar nichts mehr.


[Beitrag von Musaark am 07. Jun 2019, 22:51 bearbeitet]
Musaark
Stammgast
#414 erstellt: 09. Jun 2019, 11:37
und wieder ein Update!

Ich habe endlich die Stühle aufgebaut. Die passen exakt hinten zwischen die LS.

20190608_17214320190609_131631

nach einem ersten Probesitzen ist jetzt klar, wenn das Podest nur 1m tief wird, sind das Sitzverhältnisse wie bei Ryan Air.
Also entweder wird das Podest tiefer und die erste Reihe wnadert noch etwas nach vorne oder ich mach das Ganze doch ausziehbar. Das muss ich mir noch überlegen.
Mankra
Inventar
#415 erstellt: 09. Jun 2019, 19:37
Wie oft werden da Leute sitzen?
Erwachsene oder Kinder?
Wie nah bist jetzt schon an der LW?

Daran würd ichs festlegen
Testius
Stammgast
#416 erstellt: 09. Jun 2019, 23:24
Wäre es mein Kino, ich würde diese ganze „zwei Reihen-Idee“ verwerfen da zu wenig Platz. Schmeiss diese beengten Sitze einfach raus, verbuche sie als Fehlkauf und platziere stattdessen lieber ein gemütliches Sofa in den Raum für max. 3 Personen. Sollten dann wirklich mal mehr als 3 Menschen da gleichzeitig gucken wollen/sollen, improvisiere mit ein paar Klappstühlen...
>Karsten<
Inventar
#417 erstellt: 10. Jun 2019, 00:40
der_kottan
Inventar
#418 erstellt: 10. Jun 2019, 03:24

Musaark (Beitrag #414) schrieb:

nach einem ersten Probesitzen ist jetzt klar, wenn das Podest nur 1m tief wird, sind das Sitzverhältnisse wie bei Ryan Air.

Hinten ist es halt nunmal so, ob das nun Ryan Air, Easy Jet oder Tui heißt, Hautsache Holzklasse!
Vorne, speziell auf dem Referenzplatz spielt die Musik.
Musaark
Stammgast
#419 erstellt: 10. Jun 2019, 08:30
Die zweite Reihe zu verwerfen ist keine Option. Dafür ist die Familie zu groß.

Ich sollte evtl die Optionen nochmal etwas klarer machen, das ist ja doch recht spekulativ hier. Ursprünglich angedacht in der Planung war 1m für die hintere Reihe, das geht aber definitiv nicht. Mindestens 110 sind nötig, sonst kann man die Füße nicht gerade abstellen, da man die Füße beim Matera Sofa auch nirgendwo unter das Sofa schieben kann. Damit man sich noch etwas bewegen kann, könnte ich die erste Reihe 15cm weiter nach vorne schieben.
1m von hinten wäre optimal für die erste Reihe für Sitzabstand (290cm Abstand bei 270cm Bildbreite) und Surroundeffekt. 115cm sollte keinen besonders großen Unterschied machen.

Alternativ bleibe ich bei 1m Abstand und konstruiere die erste Reihe und das Podest um 30cm ausziehbar. Dann ist es hinten, wenn mehrere da sind, bequemer und wenn maximal 3 Leute da sind ebenfalls besser vom Abstand. Das ist von der Planung die bessere Variante, aber natürlich auch deutlich aufwendiger.

Final entschieden habe ich mich noch nicht, ich tendiere aber zu einem Auszug.


[Beitrag von Musaark am 10. Jun 2019, 08:34 bearbeitet]
Mankra
Inventar
#420 erstellt: 10. Jun 2019, 09:52
Bei 270cm Bildbreite kannst ruhig auf 270cm Abstand rangehen. Zumindest wenns hauptsächlich Filme in 21:9 schaust.
Wenn Serien, Gaming in 16:9 öfters auf dem Plan steht, dann macht eine verstellbare erste Reihe Sinn. Da könnte 1:1 zu nah sein.

Ich bin bei meiner 21:9er 370cm Leinwand auf 3m ran gerückt. Das passt mir sehr gut (nur Filme). Doppelte Bildhöhe = Sitzabstand passt IMHO sehr gut.
Musaark
Stammgast
#421 erstellt: 18. Jun 2019, 18:45
Im Moment geht es gerade sehr langsam voran, die Arbeit stresst, das Wetter ist top und das Kino funktioniert. Basteln ist da z.Zt. schwierig.

Aber es gibt ein kleines Update,
wenn auch ohne Bilder.
Ich habe mich um die Steuerung des Kinos gekümmert. Der Lightmanager ist jetzt vollständig eingebunden. Leider kann er nicht alle 3 LED Controller gleichzeitig ansprechen, sondern nur nacheinander mit 1s Zeitversatz. Ich bin da nicht der einzige mit dem Problem und angeblich is JB Media dran den Controller ordentlich zu implementieren. Also abwarten ob das noch besser geht. Im Moment gehen die Lichter also nacheinander an, hat aber auch einen gewissen Flair.
Zusätzlich habe ich noch eine harmony elite in Betrieb genommen und gerade auf Terasse bei schönsten Wetter die Programmierung eingerichtet. Ich kann jetzt mit einem Tastendruck Kino starten, Licht einstellen, etc... Bei Pause geht ein Pausenlicht mit an und bei wiedergabe auch wieder aus. Also so wie ich mir das vorgestellt habe. Die Behringer geht per Trigger Steckdose über den AVR mit an. Ich habe keine Funksteckdose gefunden, die größere Einschaltströme verkraftet und da ich nicht die Leistung gemessen habe, die da fließt gehe ich mal lieber auf Nummer sicher bei 3600W (mehr geht ja eh nicht).

Soweit die Theorie, getestet habe ich die Finale Einrichtung noch nicht. Siehe oben: Das Wetter. Werde das bestimmt aber später heute Abend noch schaffen.

Update: Läuft alles wie geplant!


[Beitrag von Musaark am 18. Jun 2019, 19:48 bearbeitet]
Musaark
Stammgast
#422 erstellt: 23. Jun 2019, 08:57
wieder ein kleines Update.

Zuerst mal habe ich die Nachricht bekommen, dass mein Sofa bald fertig ist. Am 11.7. geht es an die Spedition. Ursprünglich angekündigt war dafür Anfang August. Da will ich mal nicht meckern.
Das bringt mich natürlich wieder unter Zugzwang. Das Podest sollte bis dahin natürlich fertig sein. Ich habe mich jetzt tatsächlich für einen Auszug entschieden.
Bisher habe ich die Grundplatte schonmal zurechtgesägt und verschraubt. Die hat die Maße 100cmx203cmx3,6cm. Da kommt dann ein Auszug von etwa 30cm dran. Das sollte dann genug Beinfreiheit geben.
Das Auszugsystem wird im ersten Schritt noch manuell gebaut. Lässt sich dann aber durch Einsetzen eines Linearmotors automatisieren.
20190622_223715

Die Füße habe ich aus Holzresten geschnitte, die noch unter der Werkbank lagen. So richtig glücklich bin ich damit aber noch nicht. Ich habe doch etwas Sorge, dass sich das Holz bei 3 Personen (kann ja dann auch mal locker 300kg Gewicht werden) durchbiegt. Ich denke ich werde die Unterkonstruktion noch etwas massiver gestalten.

Da das Matera ja Strom braucht zum einstellen der Sitzposition, habe ich gestern dann noch eine Steckdose an die Rückwand gebaut. Die verschwindet jetzt unter dem Podest. Es sind also nachher keine Kabel zu sehen. Hat natürlich den ganzen Abend gedauert. Laustprecher raus, Kabel hinter der Trockenbauwand durchfrickeln, Steckdose setzen, anklemmen, Lautsprecher zurückwuchten...
Fotos gibt es nicht, hatte mein Handy als Taschenlampe im Einsatz. Da habe ich dabei vergessen, dass es auch fotografieren kann.
Musaark
Stammgast
#423 erstellt: 21. Jul 2019, 22:30
nach einem Monat Pause gibt geht es jetzt endlich wieder weiter. Nach dem Endspurt auf der Arbeit vor den Ferien habe ich jetzt Zeit für die hoffentlich finale Kino Bastelrunde.
Also habe ich erstmal das Podest fast fertig gebaut.
Dazu habe ich erstmal wie angekündigt die Unterkonstruktion deutlich verstärkt. Evtl. habe ich dabei auch etwas übertrieben, aber es ist noch so gerade zu handeln (kontrolliertes fallen lassen ).
20190721_230548

Die Kanthölzer sind jeweils genau unter den Füßen der Sitze, so dass das Gewicht bei voller Besetzung der hinteren Reihe nicht auf den OSB Platten liegt.
Den vorderen Bereich habe ich für den Auszug ausgespart.
20190721_230522
Jede der Rollen ist für maximal 100kg ausgelegt, d.h. es können auch ruhig alle drei Personen hinten gleichzeitig aufstehen.
Zusammengeschoben sieht das dann so aus:
20190721_230449 20190721_230500

Zusätzlich sollen noch Schubladenschienen das Verkanten des Auszugs verhindern. Leider sind die gekauften etwas zu lang. Ich werde die also morgen umtauschen müssen. Zudem fehlt noch das Brett was dann iauf den Auszug gelegt wird um den Höhenunterschied auszugleichen. Verkleidung fehlt natürlich auch noch, aber das ist denke ich klar.


[Beitrag von Musaark am 21. Jul 2019, 22:30 bearbeitet]
impulse
Stammgast
#424 erstellt: 22. Jul 2019, 05:46

Musaark (Beitrag #423) schrieb:
hoffentlich finale Kino Bastelrunde.

Bestimmt nicht

Das Podest sieht gut aus. Auch der Auszug sieht professionell aus.
Musaark
Stammgast
#425 erstellt: 23. Jul 2019, 22:43
kleines Update:
die Schubladenschienen sind jetzt dran, dadurch läuft das Ganze nicht viel besser als vorher. Ich weiß jetzt, warum es keine 2m breiten Schubladen gibt. Evtl. werde ich die auch einfach wieder abschrauben. Ich bin da noch unschlüssig und warte erstmal das Sofa ab.
Zusätzlich habe ich das Podest noch an Ort und Stelle gewuchtet und mit Teppich beklebt. Die Seiten und die Kanten kommen dann als nächstes. Ich warte da noch auf weiteres dc-fix velours.

20190723_23143220190723_231449

Wie man sieht, musste ich den Teppich einmal ansetzen, der Rest war nicht mehr breit genug. Ist aber kein Problem, die Fuge ist nachher unter den Stühlen verschwunden.
Musaark
Stammgast
#426 erstellt: 27. Jul 2019, 21:50
wieder ein Update.

die Seiten sind verkleidet, die Ecken auch und die Stühle sind jetzt endlich verschraubt. Leider ist mit dabei eine der Bodenschrauben abgerissen. Das waren richtig fette Dinger, war wohl ein Produktionsfehler, ist jetzt natürlich ärgerlich, da an der Stelle keine mehr rein kann. Ich habe jetzt erstmal nur den Kopf wieder reingelegt. Die Stühle halten auch mit "nur" 7 Schrauben bomben fest.

20190727_222639

20190727_222648

20190727_222723

Wie man sieht ist der Auszug noch roh, da muss ich als nächstes dran. Die Schubladenschienen habe ich schon wieder abgebaut, das taugte nichts. Ich habe aber schon eine andere Idee dafür. Der Auszug schleift auch etwas über den Teppich. Ich muss da noch den Boden 5mm einkürzen, danach wird der auch verkleidet.

Nächste Woche kommt dann endlich das Sofa. Ich habe auch schon einige Ideen wie ich das beweglich bekomme. Werde das aber wohl erst entscheiden können wenn es da ist.
impulse
Stammgast
#427 erstellt: 29. Jul 2019, 14:01
Doof gefragt: was soll auf das Podest drauf? das Sofa?
Musaark
Stammgast
#428 erstellt: 29. Jul 2019, 22:53
Auf dem Podest stehen doch die Kinosessel. Der Auszug und der restl. Platz sind für die Beine, die ja auch irgendwo hin müssen.

ein kleines Teaser für den Bericht morgen, ist mir jetzt zu spät:

20190729_130338
>Karsten<
Inventar
#429 erstellt: 29. Jul 2019, 22:56
ooohhh
Musaark
Stammgast
#430 erstellt: 30. Jul 2019, 08:37
Wie versprochen gibt es jetzt etwas mehr. Wie Karsten sicherlich shcon erkannt hat, ist das Sofa angekommen. Es wurde in drei Teilen geliefert, die Spediteure haben ziemlich geflucht auf dem Weg in den Keller. Die Teile waren immernoch etwas unhandlich und die Ecken waren eng.
Aber es ging so gerade. Also erstmal auspacken...

20190729_193213

... und umdrehen, um die Füße zu begutachten, es soll ja rollbar werden.

20190729_192622

Die erste Erkenntnis war: Meine bisherigen Planungen bzgl. Rollen konnte ich vergessen, Die Sessel haben an mehreren Stellen unterschiedlich hohe Füße, die abschrauben und passende Rollen finden wird schwierig und sieht auch nicht gescheit aus. Eine Rahmenkonstruktion viel auch raus, da die Füße an unterscheidlichen Stellen sind. Also auf zum Baumarkt und ein Brett sowie viele kleine Rollen kaufen.

20190729_202010

Unter jedem Sofafuß sitzt jetzt eine Rolle mit je 40kg Tragkraft, zusätzlich habe ich in die größeren Lücken noch welche gesetzt. 20 Rollen sind das geworden, d.h. 800kg Tragkraft. Das sollte reichen.
Einmal aufstellen, ob alles passt.

20190729_210733

Passt! Also wieder runter und das Brett verzieren. Dazu habe ich die Kanten mit noch übriger Klebefolie beklebt und nach unten 15mm Kunststoffwinkel angeschraubt. So sieht man die Rollen nicht mehr.

20190729_215428

20190729_225557

Danach habe ich das Sofa wieder drauf gestellt und zusammengesteckt.

20190729_231053

Die ganze Konstruktion lässt sich schieben, erfordert aber doch einen nicht unerheblichen Kraftaufwand. Geht gut alleine, aber es verschiebt sich nichts durch setzen und aufstehen. Ich denke ich werde in Zukunft wohl noch einen Motor nachrüsten.
Jetzt nur noch Strom anschließen und an die richtige Position schieben.

20190729_232459

Ab da ging es nicht mehr weiter. Beamer an und zurücklehnen.

20190729_234212

Was noch gemacht werden muss ist die Verbindung des Sofas mit dem Podest. Da hatte ich keinen Nerv mehr drauf gestern.

Und zwei Füße sind schief, die sollte ich noch begradigen, das geht aber problemlos. Wundert micht nur, dass das so durch die Endkontrolle geht...


[Beitrag von Musaark am 30. Jul 2019, 08:39 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#431 erstellt: 30. Jul 2019, 08:45
Sehr schön .....ich denke Mal du näherst dich zum Ende des Bau's ?
HiFiKarol
Inventar
#432 erstellt: 30. Jul 2019, 09:01
Sieht sehr stark aus.
Viel Spaß in Deinem Kino.
impulse
Stammgast
#433 erstellt: 30. Jul 2019, 10:18
Sieht top aus

Die Motorisierung würde ich allerdings gleich in Angriff nehmen - ist einfach cooler.
HiFiKarol
Inventar
#434 erstellt: 30. Jul 2019, 10:26
Und bekanntlich halten provisorische Lösungen am längsten.
Musaark
Stammgast
#435 erstellt: 30. Jul 2019, 10:59
ja ich weiß: Nichts hält länger als ein Provisorium, aber es gibt gerade noch Baustellen mit höherer Prioriät.

bzgl. Ende. Es fehlt noch:

Verbindung Podest und Sofa, s.o.
Einlegeplatte für den Auszug, damit es keinen Höhenunterschied zum Rest des Podests gibt.
Vorhänge und Dämmung an der Bühne, da schau ich immernoch auf die Unterkonstruktion.
Akustikstoff an den Wänden, um die LS zu verstecken.
BluRay Regal
Vorhang und Maskierung der Leinwand

Hab also noch zu tun.


[Beitrag von Musaark am 30. Jul 2019, 11:01 bearbeitet]
/OMEGA/
Inventar
#436 erstellt: 30. Jul 2019, 11:14
@Musaark, dass sieht sehr gut aus, weiterhin gutes Gelingen.
Testius
Stammgast
#437 erstellt: 30. Jul 2019, 11:47
Hast Du denn schon einen guten „Premierenfilm“ im Auge mit dem Du das Kino einweihen wirst - und welcher ist es?
Musaark
Stammgast
#438 erstellt: 30. Jul 2019, 11:53
naja diverse, nein will sagen viele Testaufführungen und Vorpremieren gab es ja schon.

Aber für die richtige Premiere mit Gästen wird es wohl Valerian UHD, der liegt hier schon länger und wartet.
meistro.b
Inventar
#439 erstellt: 30. Jul 2019, 12:34
Eine gute Wahl
Tzulan444
Inventar
#440 erstellt: 30. Jul 2019, 12:57
Aber auch nur audiovisuell

Sorry für's abschweifen
der_kottan
Inventar
#441 erstellt: 31. Jul 2019, 04:49

Musaark (Beitrag #438) schrieb:

Aber für die richtige Premiere mit Gästen wird es wohl Valerian UHD, der liegt hier schon länger und wartet. ;)

Gute Wahl
Ist bis hierher wirklich sehr schön geworden.
Musaark
Stammgast
#442 erstellt: 31. Jul 2019, 11:18
Der Film wurde auch in erster Linie auf Grund des Bildes und der Atmosspur ausgesucht. Inhaltlich lass ich mich mal überraschen.

Bzgl. Sofa nochmal. Ich habe echt Pech bei größeren Ausgaben, außer des Beamer war bereits alles defekt, und jetzt das hier:

20190730_221559
20190730_221704

Ist mir gestern Abend aufgefallen als meine Frau sagte ich rutsche nach links, muss das so?
Reklamation ist raus, mal schauen was die sagen.
>Karsten<
Inventar
#443 erstellt: 31. Jul 2019, 11:37
Die Neigung ist bestimmt ...damit sich deine Frau einfacher an dich anschmiegen kann
der_kottan
Inventar
#444 erstellt: 31. Jul 2019, 12:41
Arggh, das ist mal echt doof.
Hoffe die bekommen das hin, das geht ja gar nicht!
HiFiKarol
Inventar
#445 erstellt: 31. Jul 2019, 15:12

Musaark (Beitrag #442) schrieb:
ich rutsche nach links, muss das so?

Sollte sie bei der Neigung nicht eher nach Rechts rutschen? Oder täuscht mich das Bild gerade?

Aber ja, hoffentlich wird's schnell und einfach repariert.
Du hast leider echt nicht das große Glück erwischt.
Musaark
Stammgast
#446 erstellt: 31. Jul 2019, 15:31
hast recht, nach rechts

Ich hoffe auch, dass das halbwegs fix geht und die nicht 2 Monate lang einen neuen Sessel bauen.
Zumal der Fehler auch wirklich offensichtlich ist. Das Gestell unter den Fußteil ist total verbogen...
Mankra
Inventar
#447 erstellt: 31. Jul 2019, 18:33
Schon nachgesehen, warum es hängt?
Möbelbauer sind keine Metalltechniker, deren Toleranzen gehen schnell in den cm Bereich.
Oft reicht Etwas nachdrücken und Einstellen. Beim Transport werden auch öfters mal Etwas verbogen. Zurück biegen, fertig.
der_kottan
Inventar
#448 erstellt: 01. Aug 2019, 03:58
Nix da, auch Möbelbauer verkaufen nicht mit Verlust und das Ding war wohl auch keine Einzelbestellung aus Fernost.
Das würde ich schön den Verkäufer fixen lassen.
binap
Inventar
#449 erstellt: 01. Aug 2019, 07:21
Von welchem Hersteller sind denn die Kinosessel?

Ich bin ebenfalls gerade dabei, einen Zweisitzer zu konfigurieren, der dann meine erste Reihe (mit den drei Klappsitzen) ersetzen soll.
Mankra
Inventar
#450 erstellt: 01. Aug 2019, 07:59

der_kottan (Beitrag #448) schrieb:
Nix da, auch Möbelbauer verkaufen nicht mit Verlust und das Ding war wohl auch keine Einzelbestellung aus Fernost.
Das würde ich schön den Verkäufer fixen lassen.

Abbauen, verpacken, verschicken, wochenlang keinen Sessel vs. in paar Minuten das Schanier ausrichten/Zurecht biegen........
Wie jeder will, war ja nur ein Vorschlag.
Musaark
Stammgast
#451 erstellt: 01. Aug 2019, 08:21
Ich warte erstmal die Reaktion vom Hersteller ab bevor ich da irgendwo Hand anlege.

@Binap: Das Sofa ist von Sofanella, Modell Matera.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Baubericht Heimkino "Cinemusicpalace"
Gregorianfan am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  3 Beiträge
[Baubericht] Heimkino "Old vs New"
bumblebeeman85 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  66 Beiträge
Baubericht Multifunktionsraum
Letch am 27.05.2018  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  80 Beiträge
Baubericht Heimkino "Black Leak"
KT am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  164 Beiträge
***007-Mein Heimkino-Baubericht***
007-James_Bass am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  141 Beiträge
[Baubericht] Heimkino "Filmriss"
Saarforce am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  231 Beiträge
Baubericht: Heimkino Cartuffel
cartuffel am 07.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2019  –  122 Beiträge
Baubericht: Wohnzimmer-Heimkino
v1per am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  3 Beiträge
[Baubericht] Keller-Heimkino
Al-Exx am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  131 Beiträge
[Baubericht] Heimkino Beladrom
Crazy_X am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedharold6020
  • Gesamtzahl an Themen1.464.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen