Probleme mit dem Strom bei meiner car hifi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
fabos1996
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2014, 19:24
Hallo zusammen, ich hab ein kleines Problem wenn ich in meinem Auto Musik über meine Hifi Anlage laufen lass und bei den tiefen Bässen, wird mein Licht vom Auto immer eine kurze Zeit dunkler. Wie löse ich dieses Problem?
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2014, 19:36
Tach auch und herzlich willkommen im Forum,

die kürzest mögliche Antwort: ungenügende Stromversorgung.

Wie man das lösen kann? Das kommt auf die bisherige Anlage und die Arbeiten an, die Du schon durchgeführt hast. Also beschreibe mal, was Du wo eingebaut und angeschlossen hast.

P.S.: Du hast Dich als gewerblicher Teilnehmer angemeldet, Di verdienst Dein Geld also (zumindest teilweise) mit der Entwicklung, Herstellung, Vertrieb, Verkauf oder Service von Produkten aus dem Bereich Unterhaltungselektronik. Wenn das so ist solltest Du die Angaben in Deinem Profil ergänzen. Falls doch nicht, lösche bitte das entsprechende Häkchen im Profil.
fabos1996
Neuling
#3 erstellt: 07. Dez 2014, 23:02
Ich hab an meinen 4rer Golf den JBL GT 5 2402 BR 2 x 300 mm Car-Subwoofer Gehäuse Bassreflex und die Endstufe JBL GT 5 A 3001 E Car-Hifi Mono Digital Subwoofer Verstärker mit einem Kabel mit der Batterie verbunden
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2014, 00:25
Die maximal 40 A des Verstärkers sollten eigentlich kaum Auswirkungen auf den Wagen haben. Ich würde mal die Batterie testen lassen, ebenso die Lichtmaschine. Als nächstes könnte man die originale Verkabelung Lichtmaschine - Batterie - Karosserie prüfen.
fabos1996
Neuling
#5 erstellt: 08. Dez 2014, 21:46
Dass Problem ist halt dass es immer beim Bass passiert und wenn ich meine Musik aus mache ist es nicht da.

Und ich hab noch ne frage wofür ist ein Kondensator fürs Auto gut?
emery777
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2014, 21:55

Dass Problem ist halt dass es immer beim Bass passiert und wenn ich meine Musik aus mache ist es nicht da.




Ich würde mal die Batterie testen lassen, ebenso die Lichtmaschine.




Und ich hab noch ne frage wofür ist ein Kondensator fürs Auto gut?


Um Spannungsspitzen zu kompensieren, ist aber bei der Leistung deiner Endstufe uninteressant.
Car-Hifi
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2014, 22:23
Je geringer die Frequenz, umso größer ist die Energiemenge, die aufgenommen und verarbeitet wird. Oder einfacher: je tiefer der Bass, umso mehr Strom

Lass die Finger vom Kondensator! Damit behebst Du nicht das Problem, sondern verdeckst nur die Symptome. Wenn Du Dir einen Bruch z.B. am Bein zugezogen hast, wirfst Du ja auch nicht ein paar Schmerzpillen ein und setzt die Schlafbrille auf, damit Du das "Elend" nicht mehr siehst. Naja, kann man schon machen, der Bruch bliebe aber.
fabos1996
Neuling
#8 erstellt: 08. Dez 2014, 23:45
Und was soll ich dann machen? Die Batterie bringt genau 12 und ein paar zerquetschte Volt
emery777
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2014, 01:30
Wenn der Motor läuft, sollte mehr Spannung vorhanden sein, ca. 14V. Wenn das nicht der Fall ist, solltest du dir eine neue Starterbatterie zulegen.
Car-Hifi
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2014, 09:44
Einspruch: Wenn bei laufendem Motor weniger als gut 13 bis gut 14 Volt erzeugt werden, liegt das nicht an der Batterie.


fabos1996 schrieb:
Und was soll ich dann machen?



Car-HiFi schrieb:
Ich würde mal die Batterie testen lassen, ebenso die Lichtmaschine. Als nächstes könnte man die originale Verkabelung Lichtmaschine - Batterie - Karosserie prüfen.
fabos1996
Neuling
#11 erstellt: 09. Dez 2014, 10:02
Und wenn es nicht an der Batterie liegt was soll ich dann machen?
Car-Hifi
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2014, 23:46

Car-Hifi (Beitrag #4) schrieb:
Ich würde mal die Batterie testen lassen, ebenso die Lichtmaschine. Als nächstes könnte man die originale Verkabelung Lichtmaschine - Batterie - Karosserie prüfen.

zum Glück ist das Zitieren und Kopieren recht einfach.

Gute Kfz-Werkstattketten (z.B. Bosch oder ATU), so manche Car-HiFi-Werkstatt oder freie Werkstatt und nahezu jede markenbezogene Werkstatt hat ein spezielles Testgerät für Batterie, Starter und Lichtmaschine. Damit sind profunde Aussagen zum Zustand der Anlage möglich. Bis zu solch einem qualifiziertem Test ist alles andere nur Rätselraten und Glaskugelfragen.
fabos1996
Neuling
#13 erstellt: 11. Dez 2014, 10:17
Okay dann wird das mein nächster weg sein Danke ersrmal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussplan car hifi anlage
nighthunter am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  7 Beiträge
Anschließen meiner Hifi Anlage
Carstein_87.5 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Car PC + 7" + Anlage
Modder am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  11 Beiträge
Starthilfe Car-Hifi: wie anfangen?
gunse66 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge
probleme mit meiner Anlage
polo_9n_driver am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  3 Beiträge
"Totalausfall" meiner Car-Hifi-Elektronik
athlontakter am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  50 Beiträge
Pegelanpassung am Car-PC ?
scHl8ter am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  10 Beiträge
Batterie Probleme, zu wenig strom ?
john1987 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  54 Beiträge
Car Hifi taugliche Starterbat
Darkside am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  4 Beiträge
car-hifi: elektronik
kdf1200 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedGooseman80_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.263