powercap anschließen???

+A -A
Autor
Beitrag
kalusha
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2005, 11:06
hi leute!!!!



habe heute mein powercap bekommen!!! Nun frag ich mich wie ich ihn am besten anschließen soll oder was am bessten und logig bringt????
watsche
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2005, 12:26
power cap parallel zur stuffe bauen das heißt die plus leitung auf das plus vom cap und dann vom cap plus weiter zur stuffe...

den andren anschluss geht zum masse punkt karosserie...
ckone139
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Aug 2005, 13:26
jou, möchte auch meinen kondi einbauen. jetzt hab ich schon so oft wie hier gelesen, dass man vom plus batterie auf den cap soll, und von dort aus auf den amp. okay, nun gibbet aber wieder welche, die behaupten, man soll vom plus der batterie auf nen verteilerblock gehen und von dort aus ein kabel zum amp und ein separates kabel auf den cap.
Also wat nun?


[Beitrag von ckone139 am 15. Aug 2005, 13:46 bearbeitet]
DaNi_
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2005, 13:47
also, wenn du 2 endstufen hast, dann gehst du vom +Pol der Batterie auf einen Sicherungsverteiler. Der Cap wird immer vor die Bassendstufe geschalten. Also gehst du nach dem Sicherungsverteiler mit einem Kabel auf die Endstufe, an welcher der Bass NICHT angeschlossen ist, also auf die Frontsystem-Stufe. Mit dem anderen Kabel gehst du vom Verteiler auf den Cap, und vom Cap auf die Bassendstufe.

Nicht vergessen beim Verteiler wieder neu abzusichern. Also der Kabelweg Verteiler->Endstufe 1 und Verteiler->Cap muss gesondert gesichert sein, da du dort ja dünnere Kabel verwendest wie das Powerkabel.

Hast du nur 1 Endstufe gehst du direkt auf den Cap und von dort aus weiter zur Stufe.

Alles klaro? =)


[Beitrag von DaNi_ am 15. Aug 2005, 13:48 bearbeitet]
Marlboro_Man
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2005, 14:14
Du kannst auch den Cap als Verteiler benutzen, kein Problem.

Dann sparst du dir paar Übergänge und den Verteiler.
ckone139
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Aug 2005, 15:09
okay, dank euch zwei.
ich hab eine endstufe.
hab auch grad mal mit nem elektriker gesprochen, und der hat mir bestätigt, dass man das mit dem verteilerblock letzt endlich nur braucht,wenn man zwei amps betreiben will. ansonsten, dass so angeschlossen wird, plus an cap und von dort an amp.
denn ein verteiler stellt ja auch wieder einen widerstand dar, da er ja das stromkabel unterbricht, also ist das nicht so optimal.
Metallsau
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2010, 04:04
*einklink*

hab die komplette analge meiens Cousins ausgebaut und wolle aufgrund der kabellängen wieder genauso verfahren beim einbau in meinen wagen.

mir ist bewust das der optimalfall so aussieht

Batterie - plussverteiler - 4-kanal
- cap - 2 kanal


mein cousin hatte aber den cap einfach vor den plusverteiler geschalten und somit ja beide endstufen damit bedient!
ist das schlechter oder sogar kontraproduktiv=?


ich kann den Optimalfall schon herstellen, problem dabei sit mein plussverteiler von Oehlbach hat nach der verteilung realtiv kleine kabelquerschnitte, das würde bedeuten ich müsste an ein ziemlich dünnes kabel den cap schalten und dann auf die bass-stufe...

und ich kenne es halt eher so das das Plus was in den Cap geht schon ein ziemlich dickes kabel ist damit der 2-kanal ordentlich saugen kann.


neuer verteiler kommt nicht in frage, da es eine günstige variante für mein winterwen werden soll.


also was ist nun die bessere variante ? bzw. evlt. sogar einfach weglassen


oder sauber 2 stromkabel ziehen anstelle von einem plus verteiler


Endstufen sind

4-kanal
Crunch MXB 480 gebrückt (2 x 120w an 4Ohm)


2-kanal
Pioneer GM-x802
2 x 100 W an 4 Ohm
kleenerpunk
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2010, 06:04
wie oben shcon gesgat wurde kann man auch den cap als verteiler nutzen!
hab ich bei mir auch so gemahct!
achtung, veringert man hinter dem cap den leitungsquerschnitt muss man noch ne sicherung rein machen!
Metallsau
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2010, 12:11
allesw klar dann wird mein cap der verteiler der in den Plus Verteiler geht wo dann auch jeweils nochmal eine sicherung pro leitung ist.

gut der bassenstufe bekommt dann zwar warscheinlich von der Cap.-wirkung weniger ab, aber zum. ist es nicht kontraproduktiv? richtig
kleenerpunk
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2010, 15:19
versteh ich jetzt grad nicht ganz, wenn du doch den cap als verteiler nutzt warum dann nochmal in den andren verteiler rein? oder ist das ein sicherungsverteiler? dann wärs ok.

so teilen sich grad die beiden stufen die kapazität des caps, aber da die bassendstufe wahrscheinlich eh die größeren spannungschwankungen verursacht nutzt sie ihn wahrscheinlich hauptsächlich, also passt schon so.
Metallsau
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2010, 20:16
ja ist ein plus-verteiler mit zusätzlichen sicherungen also ein sicherungsverteiler, wenn man so will
kleenerpunk
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2010, 07:29
ah ok, dann geht die ganze sache so klar wie du geschrieben hast!
Metallsau
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jul 2010, 16:03
astrein,m ich danke derweil für die hilfe
mac194
Neuling
#14 erstellt: 29. Jul 2010, 08:07
hab mal ne frage hierzu. habe ne ähnliche problematik. hab n powercap bekommen und die verkabelung ist nun klar. kann ich den dann allerdings sofort an die batterie anschließen oder gibts dabei etwas zu beachten??
etaz2
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jul 2010, 08:25
Gibt so Widerstände zum laden des Kondensators. Hab ich selbst aber noch nie benutzt.
Wenn der Kondensator ganz neu ist und noch nie geladen wurde sollte man das aber evtl. besser machen.

Gibt aber auch Kondensatoren die man nicht laden muss (Brax z.b.)

Was mich immer nervt ist das kurze Funken beim anschließen. Auch wenn die Autobatterie abgeklemmt ist.
Weiß jemand was man dagegen tun kann? Auch beim wiederanklemmen der Batterie gibts immer kurz Funken. Macht mich jedes mal auf neue nervös.
SmokieMcPot
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jul 2010, 08:44

etaz2 schrieb:
Gibt so Widerstände zum laden des Kondensators.


Die Dinger nennt man Glühlampen
Man kann aber auch normale (Lade-)Widerstände nehmen.

@ etaz2

kannst jedesmal beim wieder anklemmen die Glühlampe dazwischenhalten. Die leuchtet dann kurz auf, bis der CAP wieder voll ist
mac194
Neuling
#17 erstellt: 29. Jul 2010, 08:48
wie muss ich mir das mit den lampen genau vorstellen?
der kondensator war schonmal angeschlossen. dann sollte es nichtmehr notwendig sein. zumindest lese ich das heraus.
lg
SmokieMcPot
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jul 2010, 08:50
Kondensatoren entladen sich aber auch wieder, das weißt du sicher auch, oder??
mac194
Neuling
#19 erstellt: 29. Jul 2010, 09:11
deswegen frag ich ja
SmokieMcPot
Stammgast
#20 erstellt: 29. Jul 2010, 09:18
mac194
Neuling
#21 erstellt: 29. Jul 2010, 09:19
danke schön das hab ich übersehen
etaz2
Stammgast
#22 erstellt: 29. Jul 2010, 09:23
Gibts auch Leute hier die nicht jedes mal das Power Cap Laden und Entladen wenn sie an der Anlage fummeln?
SmokieMcPot
Stammgast
#23 erstellt: 29. Jul 2010, 09:26
Kommt drauf an, was gemacht wird? Meistens geht's auch ohne. Aber wenn ich z.B. ne Endstufe probehalber mal austausche, dann entlade ich den CAP vorher komplett.

MfG der Smokie
Metallsau
Stammgast
#24 erstellt: 30. Jul 2010, 02:07
ja ic hhabe auch sonen "entlade" wiederstand oder wie das heiß um den cap zu entladen, damit man wenn man die anlage neu ansteckt, kein spitzenstrom abgibt und das ganze iwie schießen kann. hab ich bis jetzt nicht gemacht... und alles lief glatt
DHDOMI
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Nov 2010, 18:56
Da habe ich auch ma ne frage zu ... ist es sinnvoller nen powercap von dietz mit 2 farad zu nehmen oder 2 1 farad kondesatoren parralel anzuschließen ?
'Stefan'
Inventar
#26 erstellt: 14. Nov 2010, 18:59
Wenn du den Übergangswiderstand so klein hälst, dass der Gesamtwiderstand sich beim Parallelschalten tatsächlich noch verkleinert, sind die 2*1F sinnvoller.
DHDOMI
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Nov 2010, 19:59
und wie mach ich das ?bzw wie kurz müssten die kabel da dann ca sein ?????
'Stefan'
Inventar
#28 erstellt: 14. Nov 2010, 20:21

und wie mach ich das ?


Möglich kurze Kabelwege, saubere Verbindungen mit ordentlich gecrimpten Kupferkabelschuhen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Powercap anschließen
opa666 am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
Powercap
Dominik920 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Powercap
Slaine am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  4 Beiträge
Powercap
Poloflo am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
Powercap
Surviver am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  3 Beiträge
powercap
mastakilla2 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  26 Beiträge
Powercap
Calibrine83 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  3 Beiträge
Powercap
Calibrine83 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  4 Beiträge
Powercap!
-RK- am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Powercap
AsaTru am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMotzkolo
  • Gesamtzahl an Themen1.389.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.515

Hersteller in diesem Thread Widget schließen