Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 11 12 13 14 15 16 17 Letzte |nächste|

Der schönste FL bzw VU Meter Foto Thread

+A -A
Autor
Beitrag
>Karsten<
Inventar
#705 erstellt: 17. Jul 2018, 10:11
In Natura sieht es besser aus kommt leider auf den Foto nicht so herüber
davidsonman
Inventar
#706 erstellt: 19. Jul 2018, 11:24
Wow, Respekt, das nenne ich mal ne s-klasse im Hifi...

Glückwunsch und allzeit gute hifi-fahrt
WBC
Inventar
#707 erstellt: 21. Jul 2018, 12:06
Hi, ich stehe zwar nicht so auf die Mc's und übermäßiges Lichtgedöhns, aber trotzdem Respekt - da hast Du feine Sachen zusammengetragen...

Viel Freude damit...

>Karsten<
Inventar
#708 erstellt: 06. Sep 2018, 01:35
Danke
maicox
Stammgast
#709 erstellt: 17. Sep 2018, 19:22
Hallo,

Hier mal wieder zwei "zarte" Analog- Zappelzeiger:

20180917_191349_LLS

Hitachi HMA- 8300
offel
Inventar
#710 erstellt: 17. Sep 2018, 19:33
zappler bei der Arbeit E-405 Accu

accuphase-e-405_883769
yamahamx1000
Ist häufiger hier
#711 erstellt: 17. Sep 2018, 20:12
hallo habe mir ein nettes Spielzeug zugelegt, ONKYO M-5890, 30 Kg.
gruss yamahaonkyo
MacPhantom
Inventar
#712 erstellt: 17. Sep 2018, 20:43
Schöne Dickschiffe, die hier gezeigt werden!

Hier mal wieder meines:
maicox
Stammgast
#713 erstellt: 17. Sep 2018, 20:53
Hallo,

Feine Gerätschaften die hier gezeigt werden!

HPIM9202

Hier noch einmalmit etwas mehr vom Gerät. Ich habe noch keine ordentlichen Bildchen gemacht. Die kleine 26Kg- Hitachi HMA habe ich erst gestern Abend wieder "ins Leben" zurück geholt. Sie fristete wohl mehrere Jahre defekt und teilzerlegt ihr Dasein in einem Keller. Und heute durfte der Stromzähler mal zeigen wie schön er sich drehen kann.
offel
Inventar
#714 erstellt: 18. Sep 2018, 21:00
Universum Senator Tapedeck


cimg5211m3s5l_804540
rolandL
Stammgast
#715 erstellt: 18. Sep 2018, 21:34
Hallo,

mal was seltenes:

IMG_20180918_185846[1]

IMG_20180918_185856[1]

Gruß
Roland
>Karsten<
Inventar
#716 erstellt: 18. Sep 2018, 21:36
In der Tat frisch "aufgetrieben" ?
/OMEGA/
Inventar
#717 erstellt: 19. Sep 2018, 04:23
rolandL, dass sieht sehr gut aus.
rolandL
Stammgast
#718 erstellt: 19. Sep 2018, 07:18
Hallo,

eigentlich nicht. Vor 2 Jahren aus Japan geholt 🙂.

Die klanglichen Unterschiede zu meiner 3000er sind eher marginal...

Gruß Roland
MacPhantom
Inventar
#719 erstellt: 19. Sep 2018, 10:38
Sehr schön! Endlich eine SE-A5000, so dass deine SU-C5000 nicht mehr alleine ist.
Baugleich mit der SE-A100/SU-A200, sprich: top-Geräte!
Mettzofortemusik
Stammgast
#720 erstellt: 09. Nov 2018, 19:48
....seit einer Woche die volle VU-Meter Dröhnung:

IMG_0200

Gruß
Mettzo

Ps.: Hoffentlich werde ich nicht süchtig nach VU-Metern?
höanix
Inventar
#721 erstellt: 09. Nov 2018, 20:16
Moin

Das sieht echt imponierend aus.
Wenn das 3-Wege Lautsprecher sind könnten für Tri-Amping noch zwei aufgestellt werden.

Ist das Miss Rigg auf dem Bild?

Gruß Jörg
Mettzofortemusik
Stammgast
#722 erstellt: 09. Nov 2018, 20:47
...genau, ist Diana Rigg - attraktive Frau gewesen, oder?
Gruß
Mettzo
Uwe_1965
Inventar
#723 erstellt: 09. Nov 2018, 22:05
ich dachte schon das wär Emma Peel , war damals meine Lieblingserie.

Aber die 4 VU´s Blöcke sehen wirklich gut aus.

Gruß Uwe
Mettzofortemusik
Stammgast
#724 erstellt: 09. Nov 2018, 23:57
...ja klar, Diana Rigg war die Emma Peel Darstellerin aus Schirme, Charme...
Gruß
Mettzo
davidsonman
Inventar
#725 erstellt: 10. Nov 2018, 00:10
...lang lang ist's her gehörte bei mir zum standard-tv-kieken
>Karsten<
Inventar
#726 erstellt: 10. Nov 2018, 04:06
Mettzo nicht böse gemeint du bist nicht ganz "dicht" Doppelmonoaufbau mit 4 Stereoendstufen für die CM10

P.s. Schirm-Charme-Melone kommt das noch auf einen Sender ? Kein Stream. Auf Sky "Sparten" kommen ja auch noch viele alte "Schinken"


[Beitrag von >Karsten< am 10. Nov 2018, 04:09 bearbeitet]
Mettzofortemusik
Stammgast
#727 erstellt: 10. Nov 2018, 09:48
...Nee @Karsten:
Doppelmonoaufbau mit 4 Stereoendstufen für die CM10

so ist es ja nicht, sondern CM10 und CM6 über Bi-Amping Betrieb.

Gruß
Mettzo
Ford_Dentside
Neuling
#728 erstellt: 12. Nov 2018, 20:07
Feiner Fred, was für geile Instrumente über die Zeit auf den Markt kamen.

Ich habe hier nur ein ganz simples Ding in grün...
2018-11-12 17.32.36
M_K_F
Stammgast
#729 erstellt: 28. Nov 2018, 19:45
Klein...aber fein...aber mein (zumindest noch)...mal wieder Technics...
IMG_4379[1]
>Karsten<
Inventar
#730 erstellt: 29. Nov 2018, 04:16
Schick
M_K_F
Stammgast
#731 erstellt: 29. Nov 2018, 08:24
Danke...finde ich auch.
Eigentlich habe ich die Kombi nur aus Testzwecken zusammengestöpselt, weil ich die Magnat Lautsprecher isoliert verkaufen will. Die meisten Anfragen bekommen ich jetzt aber für die Kombi oder den Technics-Verstärker, tja
busch63
Stammgast
#732 erstellt: 04. Dez 2018, 18:55
...schicke VU´s hat das Nordmende Cassettendeck CD1050 ja,
VU Nordmende CD1050

aber insgesamt mehr schein als sein...

auch der Rest hat schöne Anzeigen:

Nordmende 1050
Imptheblues1
Ist häufiger hier
#733 erstellt: 09. Dez 2018, 20:43
Ich habe frisch einen umgebauten Phase Linear 400 rein bekommen.
VU-Meter und Lämpchen funzen.

20181209_183215

20181209_184208
Mettzofortemusik
Stammgast
#734 erstellt: 09. Dez 2018, 20:48
...schönes Gerät!
M_K_F
Stammgast
#735 erstellt: 09. Dez 2018, 20:52
Ich habe den Klassiker-Thread zum Anschluss verfolgt: schönes Gerät, mein Baujahr
Viel Spaß, hoffentlich performed er auch.
tallauscher_
Inventar
#736 erstellt: 09. Dez 2018, 21:09
Och, dann will ich auch mal schöne VU's zeigen:
Palla
Finde die Zappler schön, in diesem Fall eine Palladium LA1200, auch bekannt unter den Namen Lenco AF 3302 oder Han Tor 1200 oder Phillips 1200B oder Uher Reference No.1 la 1200 usw.
Name ist egal, VU's sehen sehr schön aus, alle aus dem Hause Sherwood/Inkel in Südkorea...
Und laut geht auch mit viel Zappelei
OK, nicht das beste Foto... sorry
M_K_F
Stammgast
#737 erstellt: 09. Dez 2018, 21:26
Den Uher 1 hatte/ habe ich auch in der engeren Auswahl, wenn es um - für mich - finanzierbare VU-Meter geht. Ich spare mir deshalb den Kommentar, dass ich das für ein schönes Teil halte.
Mettzofortemusik
Stammgast
#738 erstellt: 09. Dez 2018, 21:27
...erinnert optisch ein wenig an die alten Technics-Endstufen!
M_K_F
Stammgast
#739 erstellt: 09. Dez 2018, 21:42
Yep, siehe weiter oben im Thread die Mini-Ausführung.
Chiefmate07
Stammgast
#740 erstellt: 09. Dez 2018, 21:45
@tallauscher


alle aus dem Hause Sherwood/Inkel in Südkorea


Südkorea ist schon richtig, aber die Uher Ref. 1, Palladium usw. wurden bei Lotte-Elecxtronics hergestellt.


[Beitrag von Chiefmate07 am 09. Dez 2018, 21:48 bearbeitet]
tallauscher_
Inventar
#741 erstellt: 09. Dez 2018, 22:19
@ Chiefmate07
also das wäre mir absolut neu, kann ich auch kaum glauben, aber wer weis???
Klingt wie eine Endstufe klingen soll, ist sehr leistungsstark und gut.
Gehört aber auch hier nicht hin, hier gehören schöne VU's hin
dcmaster
Inventar
#742 erstellt: 10. Dez 2018, 19:22
Hallo in die Runde,

da gibt es aber eine Menge schöner Anzeigeformen. Da hier aber auch noch einige fehlen, will ich auch meinen Teil dazu beitragen. Fange ich mal mit dem ersten Teil an, auch wenn ich nicht weiß, ob der und auch die folgenden von mir hier so richtig passen. Anzeigen tun die ja alle was. Zappler, Zucker oder Ruckler.... alle sind irgendwie schöne an zu sehen.

Hier mal eine Anzeige aus einem B&O Beocenter 7700....

Beocenter 7700 Display

und gleich noch einer hinterher. Es ist das Signalinstrument des Tuners B&O Beomaster 5000...

Abstimmanzeige des Beomaster 5000

So das ist es erstmal für den Anfang, aber ich habe noch sehr viel mehr schöne Bildchen von den schönen Klassikern. Die kommen jetzt mal so nach und nach.

Klausi
dcmaster
Inventar
#743 erstellt: 10. Dez 2018, 19:27
Ach ja, für alle, die die alten B&O's nicht mehr so recht kenne habe ich hier zur Orientierung noch mal Bildchen vom jeweiligen kompletten Gerät. Zuerst den Beocenter 7700, dann den Tuner Beomaster 5000.

Beocenter 7700
Beocenter 7700

Beomaster 5000
Beomaster 5000

Klausi
dcmaster
Inventar
#744 erstellt: 10. Dez 2018, 19:48
Gilt auch sowas hier im Thread? Ist mehr was digitales, aber mit den anderen Geräten kommen ja auch wieder die Zappler zum Zuge. Links oben eine Accuphase P-360 und rechts daneben ein Uher MA-200. Aber eigentlich geht es um die beiden unteren Accuphase P-600.

P-600 an Infinity RS1B Bass

Klausi
highfreek
Inventar
#745 erstellt: 11. Dez 2018, 09:22
passt schon Klausi hier darf alles rein was zappelt, egal ob mit Zeiger oder Flüssig, oder LED

nur an der Qualität deiner Fotos solltest Du arbeiten. (nicht das ICH persönlich viel besser wäre)
das letzte Bild wirkt sehr unruhig. Die Spiegelungen sind nicht schön. Das meinte ich


[Beitrag von highfreek am 11. Dez 2018, 09:28 bearbeitet]
dcmaster
Inventar
#746 erstellt: 11. Dez 2018, 11:57
Jaja, mach mich ruhig fertig . Schande über mich . Das war damals ein Schnellschuss und eine Wiederholung ist nicht mehr möglich, weil die P-600 und auch die Uher inzwischen nicht mehr da sind.

Klausi
.JC.
Inventar
#747 erstellt: 11. Dez 2018, 12:06

dcmaster (Beitrag #746) schrieb:
Jaja, mach mich ruhig fertig.


alle ungenutzten Kabel weg, die anderen sauber verlegen, alles abstauben, ...

Was zeigen die Digitalanzeigen der P-600 an?
dcmaster
Inventar
#748 erstellt: 11. Dez 2018, 12:14
Hi JC,

Die Anzeigen stellen die zum Fotozeitpunkt abgegebene Leistung in Watt 1:1 dar. Die Kabel sind sicher nicht das Problem. Wie man auf dem Bild sicher sehen kann, war es wohl sehr sonnig und die Sonne lachte mit voller Kraft ins Zimmer. Dadurch sieht man auch die Beine des Stativ.

Das Kabelgewirr am unteren Bildrand gehörte zu einer weiteren Endstufengruppe, die aber zu dem Zeitpunkt auf dem Boden stand. Das war damals ein Testaufbau mit Luxman M-02 und der Frequenzweiche zur Infinity SS1. Wie gesagt, es war ein Testaufbau. So würde ich keine Anlage auf Dauer stehen lassen. Das sieht echt nicht so dolle aus.

Zur "hinteren" Endstufengruppe noch als Erklärung folgendes: Die P-600 mit der brutalen Leistung liefen zu dem Zeitpunkt an der Infinity RS1B. Davon bediente eine Endstufe den Mittel-Hochton Part und die zweite Endstufe den Bass Part. Das war für einige Zeit die Konstellation meiner Anlage. Inzwischen habe ich ein Setup mit 2 x P-360 (eine sieht man oben links, die Andere kam später dazu) im MH Bereich und zwei Wangine WFA-220 nur für den Bass.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 11. Dez 2018, 12:22 bearbeitet]
dcmaster
Inventar
#749 erstellt: 11. Dez 2018, 12:31
Jetzt mal wieder was zum Thema.....

beim folgenden Bildchen handelr es sich um einen Sony MDS-J3000RS, also einen MD-Recorder im Midiformat. Auch da gabs während der Aufnahme und Wiedergabe die "Zappelbalken". Weil die aber im Bild kaum zu sehen waren, habe ich den Bildausschnitt mal etwas "erhellt", damit man das besser sehen kann.

Der MDS-J3000ES
Sony MDS-J3000ES

Das Teil hat mir lange Zeit sehr viel Spaß bereitet, aber irgendwann musste der einem größeren Nachfolger weichen. Trotzdem hatte der "Kleine" was .

Klausi
Passat
Moderator
#750 erstellt: 11. Dez 2018, 12:32
Und die P-600 zeigt die echte abgegebene Leistung an und nicht nur einen Schätzwert wie bei 99% aller anderen Geräte.

Bei anderen Endstufen sind die Anzeigen im Prinzip nichts Anderes als Voltmeter, die die abgegebene Spannung anzeigen.
Darauf auf die abgegebene Leistung zurückzuschließen funktioniert nur mit einem Festwiderstand.
Ein Lautsprecher hat aber eine über die Frequenz schwankende Spannung.

Die Accuphase messen daher nicht nur die Spannung, sondern auch den fließenden Strom und den Phasenversatz zwischen Spannung und Strom und können daher die echte abgegebene Leistung unabhängig von der Lautsprecherimpedanz und deren Verlauf anzeigen.

Grüße
Roma
dcmaster
Inventar
#751 erstellt: 11. Dez 2018, 12:41
Hi Roman,

genau so ist es. Das kann ich nur bestätigen. Vielleicht ist Accuphase der einzige Hersteller, der diesen etwas anderen Weg geht, was ich aber sehr begüße. Ich vermute aber, dass sowas auch von anderen Herstellern gemacht wird, aber ich kenne aktuell keinen. Was mir allerdings bis heute nicht klar ist, ost die Frage, ob das die Spitzen- oder Sinusleistung ist. Ich habe es damals versäumt, dies mit einem gleichzeitig laufenden Oszi zu kontollieren. Schade eigentlich, weil es mich schon interessiert hätte, was da wirklich an stand.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 11. Dez 2018, 12:43 bearbeitet]
dcmaster
Inventar
#752 erstellt: 11. Dez 2018, 13:03
Wenn ich schon bei den MD's bin hier auch gleich noch den Nachfolger.....

Sony MDS-JA333ES
Sony MDS-JA3000ES

Und hier das zugehörige Gerät als Ganzes
Sony MDS-JA333ES Front

Dieser MD Player isz auch heute noch bei mir im Einsatz. Derzeit aber wegen Bauarbeiten staubgeschützt verpackt.

Klausi
.JC.
Inventar
#753 erstellt: 11. Dez 2018, 13:09

dcmaster (Beitrag #748) schrieb:
Hi JC,

Die Anzeigen stellen die zum Fotozeitpunkt abgegebene Leistung in Watt 1:1 dar.
Die Kabel sind ..


700 W ? freistehendes Haus ?
das war nur ein Scherz, ich räume auch nicht (immer) auf, wenn ich Fotos mache
dcmaster
Inventar
#754 erstellt: 11. Dez 2018, 13:20
Ja JC,

die 700W waren schon echt und ehrlich gesagt hatte ich da auch richtig Schiss um meine Mitteltöner, weil es die kaum noch gibt. Naja, wenn die 700 W blitzsauber sind, mache ich mir kaum Sorgen, aber 50W mit 100% Clipping sind schon ein Grund zur größten Sorge.

Mein Spruch ist schon ewig der selbe: Fette Verstärker sind eine Lebensversicherung für schwache Boxen und da ist echt was dran, wie dieses Bild schon zeigt.

Klausi
.JC.
Inventar
#755 erstellt: 11. Dez 2018, 13:32

dcmaster (Beitrag #754) schrieb:
.. schwache Boxen ..


700 W und schwache LS ?
Waren da 4 mal dieser TT drin?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 11 12 13 14 15 16 17 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
off-topic aus dem VU-Meter-Foto-Thread
dcmaster am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  8 Beiträge
Suche VU Meter
Buddelbaby am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  18 Beiträge
VU-Meter Gesucht !
fietito am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  5 Beiträge
Was besagen die VU-Meter?
LX-44 am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  6 Beiträge
Kann man VU METER instandsetzen
Lunaman124 am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  9 Beiträge
AKAI VU Meter nicht korrekt?
mibomm am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  5 Beiträge
Suche: Vintage Verstärker mit Zappelanzeige (VU Meter) ;-)
locutusvonborg1 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  10 Beiträge
Was tun wenn VU-Meter durchgebrannt?
skarboy am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  11 Beiträge
separat betreibbare VU-Meter (analoge Zeiger)
hansenwernersen am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  10 Beiträge
Sony PS-FL-Series
HMM-2000 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedTK-745
  • Gesamtzahl an Themen1.443.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.885