Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 . 40 . 50 . 60 . Letzte |nächste|

Optoma HD33 (HD300X) - 1080p in 3D - zum Kampfpreis

+A -A
Autor
Beitrag
Steve121
Ist häufiger hier
#1358 erstellt: 12. Mrz 2012, 12:45
@derron

...na super, verkratzt, ...heute hab ich meinen eingeschickt, d.h. er wurde von UPS vor wenigen Minuten abgeholt. Verpackt im Orginalkarton...hab sogar die Folie wieder draufgeklebt. Ich hab das Teil auch nochmal fotografiert von allen Seiten, nur für den Fall das ich auch ein verkratztes Gehäuse wiederbekomme, falls dann was anderes behauptet würde. Sobald der Beamer wieder daheim ist, werde ich ausführlich über den Service von MC&S berichten und vor allem was sich getan hat, in Sachen Beanstandungen und neuem Update...Will mal das beste hoffen, das alles gut geht....
Diditalo
Stammgast
#1359 erstellt: 12. Mrz 2012, 14:11
Hei,
Wie lange waren eure HD 33 denn bei MC&S ?
Hab meinen am letzten Donnerstag per UPS verschickt. Firmwareupdate + rappelndes Gehäuse im SbS-Betrieb waren die Mängel bei mir.
Ich hoffe, ihn bin Ende der Woche wieder hier zu haben.

Gruß
Jürgen
ATMOSS
Inventar
#1360 erstellt: 12. Mrz 2012, 14:28
Hallo

ich war selber mit meinem Beamer ca. 3 Stunden bei MC&S und habe mich dort ungschaut und einen super Service erlebt.

Die dortigen Arbeitsplätze und Mitarbeiter habe ich gesehen und kann mir eigentlich kaum vorstellen, das der Beamer bei der Reparatur zerkratzt wurde.
Ich würde eher auf einen Verpackungs- oder Versandfehler tippen und jeder kann auch mal einen Fehler machen. z.B. das der Gehäusedeckel unabsichtlich vom Tisch gefalen ist...


[Beitrag von ATMOSS am 12. Mrz 2012, 14:38 bearbeitet]
derron
Ist häufiger hier
#1361 erstellt: 12. Mrz 2012, 15:15
Da bei mir auf die Lieferung eines Teils gewartet werden musste, zog sich das Ganze 3 Wochen hin. Als das Teil aber endlich ankam, wurde der Beamer am selben Tag noch rausgeschickt.

Da ich einen alten Zweitbeamer noch habe, sehe ich das Warten als nicht all zu kritisch. Ich kann es nicht leiden, wenn jemand meine Technik weniger ordentlich behandelt als ich...
Sofern sie das unkompliziert korrigieren, bin ich aber zufrieden. Der eigentliche Mangel wurde ja schließlich schon korrekt behoben.
Und noch mal, am Transport kann es kaum liegen, da es sich um die OVP handelt, in der der Beamer fest sitzend in einer extra Plastikfolie steckt. Ich kann ja mal Bilder hochladen heut Abend...
ATMOSS
Inventar
#1362 erstellt: 12. Mrz 2012, 17:53
Ich glaube die Luftposter-Verpackung kennt ja jeder HD33/300X Besitzer und die ist wirklich gut.


[Beitrag von ATMOSS am 12. Mrz 2012, 18:13 bearbeitet]
derron
Ist häufiger hier
#1363 erstellt: 12. Mrz 2012, 18:55

ATMOSS schrieb:
Ich glaube die Luftposter-Verpackung kennt ja jeder HD33/300X Besitzer und die ist wirklich gut. :prost

Ja klar. Das bezog sich auf die Kratzer. Aber ich denke, das Hochladen kann ich mir sparen. Vermutlich ist das ein Einzelfall. Ein allgemein schlechtes Bild vom Optoma Support will ich nicht erzeugen.
sv_ilir
Stammgast
#1364 erstellt: 12. Mrz 2012, 19:50
ist der schwarzwert eigenlich wirklich so schlecht bei den optoma hd 33 und den 300x
ATMOSS
Inventar
#1365 erstellt: 12. Mrz 2012, 20:45
Der Schwarzwert in 3D ist spektakulär gut und in 2D auch, wenn Du die Brille auflässt

Ne, wenn Du 2D schaust ist die Helligkeit selbst im Normalmodus selbst auf einer 2,5m Leinwand unglaublich hell. Der Schwarzwert ist dabei okay, aber durch weiße Wände und Decke wird das Ergebnis dann nur noch ausreichend. Mangelhaft auf keinen Fall..
Mekali
Inventar
#1366 erstellt: 13. Mrz 2012, 14:59
Hat schon mal jemand den HD33 inkl. Graufilter mit einem HC7800 vergleichen können? Und wenn ja, wie hat sich der HD33 geschlagen? Zum einen in Bezug auf die Bildqualität (Schwarzwert, Farben etc) und zum anderen in Bezug auf die Betriebsgeräusche?.
ATMOSS
Inventar
#1367 erstellt: 13. Mrz 2012, 17:31

almaduman schrieb:
Hat schon mal jemand den HD33 inkl. Graufilter mit einem HC7800 vergleichen können? Und wenn ja, wie hat sich der HD33 geschlagen? Zum einen in Bezug auf die Bildqualität (Schwarzwert, Farben etc) und zum anderen in Bezug auf die Betriebsgeräusche?.


Hallo

das wäre ein typischer Apfel und Birnen Vergleich.

Gegenfrage: Hat schon jemand einen tiefergelegten VW Polo mit einem Porsche Boxster verglichen? Wie hat sich der VW Polo zum Porsche im Punkt Motorsound, Fahrgefühl und Beschleunigung geschlagen?

Ne, im Ernst. Kein Vergleich HD33 zu HC7800. Ist ja auch kein Wunder bei dem 3fachen Preis. Da macht ein Graufilter in 2D den Unterschied auch nicht weniger. Alles was Du untenrum an Schwarz gewinnst, verlierst Du an Helligkeit.

Wenn Du einen älteren Mitsubishi HC3100 und den neuen HC7800 hast, so wird vom Schwarzwert der HD33 etwas besser sein als ein HC3100. Der HC7800 ist wesentlich besser und einfach eine andere Liga.

Bei 3D ist der HD33 der absolute Preis/Leistungs-Sieger und der Unterschied zum HC7800 rechtfertigt nicht den 3-fachen Preis.
Phantom1
Inventar
#1368 erstellt: 13. Mrz 2012, 17:56
Abgesehen vom preisunterschied ist der größte Bildunterschied der Schwarzwert im 2D modus. Der HD33 hat nunmal keine Iris/Blende. Würde man die Iris/Blende beim HC7800 abschalten wäre der Bildunterschied kaum noch vorhanden...
Rafunzel
Stammgast
#1369 erstellt: 13. Mrz 2012, 18:43
Der native On/Off-Kontrast ist vom HD33 etwas besser als vom HC7800 ohne Blende.

Gruß___
Rafunzel
ATMOSS
Inventar
#1370 erstellt: 14. Mrz 2012, 13:56
Ich habe seit ca. 10 Jahren immer Beamer von Mitsubishi gekauft. Im Bereich Beamer ist Mitsubishi, und besonders DLP, eine feste Größe. Die Sachen sind auch wirklich wertig und man bezahlt dadurch auch immer den gewissen Mehrpreis zu z.B. Optoma.
Im Punkt 3D gibt es aber momentan keine wesentliche bessere und zudem preisliche Alternative zu dem HD33.

Gruß
Mekali
Inventar
#1371 erstellt: 14. Mrz 2012, 15:25

ATMOSS schrieb:

almaduman schrieb:
Hat schon mal jemand den HD33 inkl. Graufilter mit einem HC7800 vergleichen können? Und wenn ja, wie hat sich der HD33 geschlagen? Zum einen in Bezug auf die Bildqualität (Schwarzwert, Farben etc) und zum anderen in Bezug auf die Betriebsgeräusche?.


Hallo

das wäre ein typischer Apfel und Birnen Vergleich.

Gegenfrage: Hat schon jemand einen tiefergelegten VW Polo mit einem Porsche Boxster verglichen? Wie hat sich der VW Polo zum Porsche im Punkt Motorsound, Fahrgefühl und Beschleunigung geschlagen?

Ne, im Ernst. Kein Vergleich HD33 zu HC7800. Ist ja auch kein Wunder bei dem 3fachen Preis. Da macht ein Graufilter in 2D den Unterschied auch nicht weniger. Alles was Du untenrum an Schwarz gewinnst, verlierst Du an Helligkeit.

Wenn Du einen älteren Mitsubishi HC3100 und den neuen HC7800 hast, so wird vom Schwarzwert der HD33 etwas besser sein als ein HC3100. Der HC7800 ist wesentlich besser und einfach eine andere Liga.

Bei 3D ist der HD33 der absolute Preis/Leistungs-Sieger und der Unterschied zum HC7800 rechtfertigt nicht den 3-fachen Preis.


Mir ist durchaus bewusst, das der HC7800 in einer Preisliga spielt. Allerdings liegt die UVP des HC7800 mittlerweile bei 2500€ und der HD33 liegt mittlerweile bei ca. 1350€, daher ist der Mitsu nicht unbedingt 3mal teurer. Um mal beim Autovergleich zu bleiben: Es wurde mal ein E-Klasse Kombi mit dem Skoda Superb verglichen. Die E-Klasse war zwar das etwas bessere Auto, aber auch doppelt so teuer, jedoch keinesfalls doppelt so gut.

Meine Hoffnung war halt, dass durch den verwendeten Graufilter der Schwarzwert auf ein annehmbares Niveau gebracht wird und sich dann etwa auf dem Level eines Mitsu HC3200 befindet, den ich vor meinem Sony HW15 hatte.

Wenn dies der Fall wäre und der Inbildkontrast mit Filter ähnlich wäre, käme der HD33 vielleicht in Frage. Ich habe ein nicht optimiertes Wohnkino und da kann der HW15 z.B. seinen deutlich besseren Schwarzwert im Gegensatz zum HC3200 nur bedingt ausspielen.

Gibt es im Ruhrgebiet die Möglichkeit den HD33 mal live zu begutachten? Vielleicht wohnt ja ein HD33 besitzendes Forenmitglied im Ruhrgebiet und hat mal Lust seinen HD33 inkl. Graufilter vorzuführen
lion21
Gesperrt
#1372 erstellt: 14. Mrz 2012, 17:54
hey ho

hab mir grad den optoma hd300x bestellt. dazu die acer dlp 3d brillen, ich ging davon aus das die universell benutzbar sind, hab ich damit recht oder muss ich brillen von optoma benutzen?

wie ist die übertragung bei den dlp brillen?
Steve121
Ist häufiger hier
#1373 erstellt: 14. Mrz 2012, 18:13

lion21 schrieb:
hey ho

hab mir grad den optoma hd300x bestellt. dazu die acer dlp 3d brillen, ich ging davon aus das die universell benutzbar sind, hab ich damit recht oder muss ich brillen von optoma benutzen?

wie ist die übertragung bei den dlp brillen?


Bessser sind die RF Brillen, aber die Acer Brillen sind auch gut und funktionieren mit dem Oppi ganz gut. Denk bei den Einstellungen nachher dran den Beamer auf DLP Empfang zu stellen....ansonsten bleibt nur noch Dir viel Spass an Deiner neuen Errungenschaft zu wünschen....
lion21
Gesperrt
#1374 erstellt: 14. Mrz 2012, 18:16
vielen dank steve

ist erstmal nur zum testen, auch zum schauen ob ich den regenbogen seh

was ist den an rf brillen besser???
Steve121
Ist häufiger hier
#1375 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:07
@lion21

leicht, wiederaufladbar, verlieren das Signal nicht, heller in 3d als z.B. DLP, auch manuell einstellbar in Sachen Helligkeit, einmal geladen halten die ewig usw.
bkb
Stammgast
#1376 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:25
Also meine DLP Brillen (Vidimensio) sind nicht dunkler als die RF und nicht schwerer.
Sind zwar nicht wiederaufladbar, aber die Batterie (kostet n paar Cent) hält "ewiger" als der RF Akku, und der Akku verliert ja auch mit der Zeit an Leistung oder geht mal kaputt.
Bis auf die Einstellmöglichkeit sehe ich keinen Vorteil bei den RF Brillen, bei den DLP kommt als Vorteil noch hinzu: flexibler, auch an anderen DLPs einsetzbar und günstiger, 55 zu 80 Euro..

Hinzu kommt noch das über die RFs ein paar Berichte im Netz existieren (incl. meinem:), nach denen die Brillen leicht mal einfach so kaputt gehen, bei mir hatts zwei erwischt, Optoma tauscht nicht.. Auch ein Risiko.. ok, hat man bei anderen evtl. auch, aber ich hatte danach keine Luste mehr auf die Dinger..


[Beitrag von bkb am 14. Mrz 2012, 19:29 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#1377 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:27

Steve121 schrieb:
@lion21

leicht, wiederaufladbar, verlieren das Signal nicht, heller in 3d als z.B. DLP, auch manuell einstellbar in Sachen Helligkeit, einmal geladen halten die ewig usw.

- einen eingebauten akku bei den RF Brillen halte ich für einen nachteil
- es gibt auch leichte DLP Link Brillen (45gramm oder sogar noch leichter)
- heller sind die RF brillen nicht, das ist nur ein unwahres gerücht
- DLP-Link Brillen halten mit einer batterie auch ewig
- DLP-Link Brillen verlieren das signal ebenfalls nicht (bezogen auf den HD33/HD300X)


[Beitrag von Phantom1 am 14. Mrz 2012, 19:30 bearbeitet]
bkb
Stammgast
#1378 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:31
Das was Phantom sagt
lion21
Gesperrt
#1379 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:34
und wie wird das dlp signal nun übertragen? ich hoffe mal nich mit unnötigen hirnschädigenden strahlen

wie sind denn die acer E2W brillen???
bkb
Stammgast
#1380 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:41
Weiße oder (im Falle hd33) rote Zwischenbilder, die aber von der Brille gefiltert werden und als Umschaltsignal benutzt werden. Hirnschädigend ist dann maximal der Film dazwischen..


[Beitrag von bkb am 14. Mrz 2012, 19:42 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#1381 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:59

lion21 schrieb:
und wie wird das dlp signal nun übertragen?

das synchronisationssignal wird einfach nur per reinem Licht übertragen (versteckt im Filmsignal über die Leinwand).


lion21 schrieb:
wie sind denn die acer E2W brillen???

sehr gut, nur die gläser sind etwas klein aber noch ausreichend groß. Die brille ist baugleich mit den optoma hd201.


[Beitrag von Phantom1 am 14. Mrz 2012, 20:03 bearbeitet]
lion21
Gesperrt
#1382 erstellt: 14. Mrz 2012, 21:43
Soooooooo noch schnell ne frage.

Würde mir fürs erste die tupplur in grau kaufen. Hat die auch jemand mit dem beamer in betrieb und ist zufrieden?
Oder sollt ich lieber ne andre leinwand nehmen???
derron
Ist häufiger hier
#1383 erstellt: 14. Mrz 2012, 22:34
Hat schon jemand diese "neue" und "wahrscheinlich beste DLP Link Brille der Welt (HI-Shock DD2H Vers. 06.2011)" getestet?
http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=12&t=3665
http://www.amazon.de...brille/dp/B005HA6S4K
bkb
Stammgast
#1384 erstellt: 14. Mrz 2012, 22:57
Die sieht genauso aus wie die von Vidimensio (auf der seitlich auch Hi-Shock steht), und die funktioniert wunderbar! Hab 3 Stück und bereue den ersatz der RF Dinger nicht.

- leicht (40g)
- ausreichend große "Gläser"
- Knopfzelle hält wirklich lange
- Bildqualität: kein Unterschied zu RF, selten bei wenigen Filmen leichte Farbveränderungen bei starken Kopfbewegungen warnehmbar, aber beim Gucken nicht störend.

Naja, das was sie bei der Präsentation sparen, hält wohl den Preis niedrig..:)


[Beitrag von bkb am 14. Mrz 2012, 23:01 bearbeitet]
bkb
Stammgast
#1385 erstellt: 14. Mrz 2012, 23:04

lion21 schrieb:

Oder sollt ich lieber ne andre leinwand nehmen???


Also ich benutze ne Grand Vision Professional Motorleinwand von videoprojektor24, hab zwar keinen Vergleich, bin aber auch zufrieden. 16:9 200cm 170€

Weiß nicht wieviel das Grau bringt, aber eine Maskierung (und der Motor) sind auch nicht zu verachten, kostet halt etwas mehr..
Stenius
Ist häufiger hier
#1386 erstellt: 14. Mrz 2012, 23:31
Ich bin derbe angenervt von diesen Lieferverzögerungen des RF-Systems (Brille+Sender). Ich warte jetzt glaub auch schon über drei wochen drauf Hoffentlich stimmt der jetzige Termin wenigstens.
Yougle
Inventar
#1387 erstellt: 14. Mrz 2012, 23:39
Man bekommt schon gute neue Leinwände für 80€, B-ware für 50€ oder gebrauchte für 10€, ich sehe da keinen Grund ein einfaches Rollo zu verwenden.

Und von wegen teure Brillen, die Dinger kosten in der Produktion vielleicht 5€
lion21
Gesperrt
#1388 erstellt: 15. Mrz 2012, 08:09
Es geht mir nur dadrum ne günstige lösung zu finden, da i momentan nicht soviel platz habe und in paar monaten umziehe und da ne größere kaufen kann...

Ob grau oder weiss eigentlich egal.. Welche ist besser?

Oder ist die tupplur wirklich sooooo schlecht??
Krusty80
Stammgast
#1389 erstellt: 15. Mrz 2012, 11:26
Nein , hab das graue rollo auch ausprobiert! Und für 36 Euro muss ich echt sagen , Top . Und wenn du dir eh in nen paar Monaten ne andere holen willst, dann nimm erst das Rollo.

P.s guck mal in der Bucht nach Leinwandking
Das sind Celexon Leinwände. Hab mir auch ne Motorleinwand von denen geholt und
hab keine erkennbaren Wellen oder Falten.
lion21
Gesperrt
#1390 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:38
Danke! Werd mir heute jetzt erstmal ne ältere leinwand vom kumpel ausleihen... Und wenn mir der beamer zusagt mal weiterschauen...
ATMOSS
Inventar
#1391 erstellt: 15. Mrz 2012, 22:55

Stenius schrieb:
Ich bin derbe angenervt von diesen Lieferverzögerungen des RF-Systems (Brille+Sender). Ich warte jetzt glaub auch schon über drei wochen drauf Hoffentlich stimmt der jetzige Termin wenigstens.


pipro könnte noch welche haben...
MORTiSiGT
Stammgast
#1392 erstellt: 16. Mrz 2012, 08:09
Habe da eine Frage.. Wieso kann ich beim Optoma Beamer keinen 3D-Modus auswählen (grau unterlegt), wenn ich den Beamer an einer DisplayPort 1.2 Schnittstelle angeschlossen habe? Diese hat ja eigentlich ebenfalls alle Vorzüge der normalen HDMI 1.4 Schnittstelle..
ATMOSS
Inventar
#1393 erstellt: 16. Mrz 2012, 08:56
Kabel reinstecken nutzt nichts. Der Beamer brauch 3D Input, dann schaltet er auch 3D frei...
derron
Ist häufiger hier
#1394 erstellt: 16. Mrz 2012, 09:42
im Side by side Modus? Hast du die C04 firmware?
George_Lucas
Inventar
#1395 erstellt: 16. Mrz 2012, 12:56

MORTiSiGT schrieb:
Wieso kann ich beim Optoma Beamer keinen 3D-Modus auswählen (grau unterlegt), wenn ich den Beamer an einer DisplayPort 1.2 Schnittstelle angeschlossen habe? Diese hat ja eigentlich ebenfalls alle Vorzüge der normalen HDMI 1.4 Schnittstelle..

Über die 1.2-HDMI-Schnittstelle funktioniert nur "Side-by-Side". Dafür muss der Projektor entsprechend eingestellt werden.
"Frame Packing" (z.B. Filme auf Blu-ray) sind im HDMI 1.4-Standard spezifiziert. Über HDMI 1.2 sind diese Filme nicht abspielbar. Sogar HDMI 1.3 funktioniert nicht mit 3D nach HDMI 1.4-Standard, wenn kein entsprechendes Softwareupdate aufgespielt worden ist.
Diese Updates bieten derzeit nur wenige Hersteller an (z.B. Sony für die PS3). Alle anderen Hersteller hoffen darauf, dass neue Geräte mit den HDMI 1.4-Spezifikationen gekauft werden, um 3D schauen zu können.


[Beitrag von George_Lucas am 16. Mrz 2012, 12:57 bearbeitet]
MORTiSiGT
Stammgast
#1396 erstellt: 16. Mrz 2012, 16:43
Displayport 1.2 = HDMI 1.4 fähig. Stereosc 3D etc.
Ich habe nicht vom HDMI 1.2 Standard geschrieben..
MORTiSiGT
Stammgast
#1397 erstellt: 16. Mrz 2012, 16:46

ATMOSS schrieb:
Kabel reinstecken nutzt nichts. Der Beamer brauch 3D Input, dann schaltet er auch 3D frei... :*


Unqualifizierte Aussage ! In Verbindung mit einem HTPC kann ich normalerweise immer den 3D Modus anwaehlen..

Nur beim DP. -> HDMI (waere 1.4 Kompatibel) sind die Modi grau!!
George_Lucas
Inventar
#1398 erstellt: 16. Mrz 2012, 17:30
Ist die Display-Port -Schittstelle wirklich HDMI 1.4-fähig und auch die übrigen daran angeschlossenen Geräte?

Für mich liest es sich so, als ob du ein Problem mit HDCP oder dem HDMI-Standard hast, da eine Direktverbindung offenbar problemlos funktioniert.
Jason_Bourne
Ist häufiger hier
#1399 erstellt: 16. Mrz 2012, 22:55
Hallo,

welchen B&W Graufilter soll ich denn kaufen. Den ND2 mit 25% oder den ND 03 mit 50 % ?

Welcher ist denn am besten geeignet?
Phantom1
Inventar
#1400 erstellt: 16. Mrz 2012, 23:49
du hast dich da irgendwie vertan, denn:

ND2(0.3) lässt noch 50% licht durch

ND4(0.6) lässt noch 25% licht durch

ND8(0.9) lässt noch 12,5% licht durch

Ein ND4(0.6) Filter frisst zuviel licht, ich empfehle wenn dann nur den ND2(0.3) Graufilter.


[Beitrag von Phantom1 am 16. Mrz 2012, 23:50 bearbeitet]
metoman
Stammgast
#1401 erstellt: 16. Mrz 2012, 23:52
Würde mich auch sehr interessieren, welchen Filter man exakt braucht um den Schwarzwert im 2D Modus zu verbessern?
andy01090
Stammgast
#1402 erstellt: 17. Mrz 2012, 08:15
habe ein 15m Kabel gekauft, kein Bild. Welches bezahlbare Kabel funktioniert?
trancemeister
Inventar
#1403 erstellt: 17. Mrz 2012, 08:18
Kann man so gernerell leider nicht sagen - kommt auf deine Kombi (Blu-Ray/Receiver/Projektor) an: Austesten. 15m sind meist problematisch.
Bei 10m schwöre ich inzwischen auf das billigste vom billigen bei Amazon
6 von 8 kommen recht günstig mit diesem weg!


[Beitrag von trancemeister am 17. Mrz 2012, 08:29 bearbeitet]
andy01090
Stammgast
#1404 erstellt: 17. Mrz 2012, 08:27
sorry, ich benötige ein 10m Kabel.
Ich habe das gekauft: http://www.amazon.de..._o04_s00_i00_details

es hängt am avr. Mit einem kurzen Kabel funktioniert es 100%


und noch eine 2. Frage. Ich habe zwei 3d-rf Brillen gekauft. Es fehlen die Funkermittler. Muss ich beide Brillen umtauschen oder reicht 1 Funkermittler für beide Brillen?


[Beitrag von andy01090 am 17. Mrz 2012, 08:47 bearbeitet]
lion21
Gesperrt
#1405 erstellt: 17. Mrz 2012, 09:28
So gestern meinen hd300 getestet, nun die fragen

1. Wo kann ich die wirkliche h zahl der birne auslesen? ( nicht die wo man zurücksetzen kann!)
2. Ist es normal das ser beamer beim umschalten von 2d auf 3d macht als würde er eine cd wechseln ( von krach her) hört sich an als wär was kaputt

Soweit bin ich echt zufrieden,nur leinwand hat wellen wobei das nicht arg auffällt u.ist ja erstmal nur geliehen
Was ich auch gemerkt habe, mein zimmer ist ungeeignet für einen beamer, kann zum testen nicht richtlich stellen, mit festinstallation ginge es dann denke schon, aber ist ja alkes erstmal zum testen...
Bekomm halt erstmal genickstarre
ATMOSS
Inventar
#1406 erstellt: 17. Mrz 2012, 10:57
Hallo

hier mal eine Messung des Optoma HD33 mit den normalen Werkseinstellungen im Ausliefungszustand.

RIMG0042
andy01090
Stammgast
#1407 erstellt: 17. Mrz 2012, 14:06
ich habe mir versehentlich 2 Brillen bestellt, die keinen Emitter im Lieferumfag haben. DIesen benötige ich wohl

Brauche ich für jede Brille einen Emitter?
ibt es günstiger und lieferbare Brillen mit Emitter?
Phantom1
Inventar
#1408 erstellt: 17. Mrz 2012, 14:11

andy01090 schrieb:
Brauche ich für jede Brille einen Emitter?

Ein emitter reicht. Mehrere emitter kann man so oder so nicht anschließen ^^
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 . 40 . 50 . 60 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE: Kein 3D Bild auf Optoma HD33!
BenQuH am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Optoma HD33, HD300X Nachfolger 2012 ?
Poledos am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  16 Beiträge
unterschied Optoma HD33 und HD300x
Jim-Beam am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  6 Beiträge
HD300x / HD33 Leinwandgröße
Neroson am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  8 Beiträge
Optoma HD33
dapro am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  5 Beiträge
Optoma HD33 - Extremes Ghosting (3D-Konfig)
helisniper am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  13 Beiträge
Probleme mit Optoma HD33
gwydion77 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  11 Beiträge
sbs Synchro Optoma HD33
HDbjoern am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge
Optoma HD3300: 1080p 3D 1900Lm
Rafunzel am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  27 Beiträge
Umstieg von Sanyo Z3 zu 3D Beamer -Acer H5360BD oder Optoma HD33?
skywalker6 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 86 )
  • Neuestes MitgliedZwokkel
  • Gesamtzahl an Themen1.389.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.758