Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Neuer geschlossener AKG Kopfhörer K550

+A -A
Autor
Beitrag
wolfthefirst
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2011, 20:39
Hallo an alle, bin neu hier (aber schon länger im HiFi-Bereich unterwegs) und hab in letzter Zeit nur mitgelesen. Habe mich jetzt dank eurer Hilfe wieder auf den neuesten Stand im KH und KHV Bereich (Neuanschaffungen stehen demnächst an) gebracht. Und im Zuge dessen lade ich mir gerade von der AKG-HP den aktuellen Katalog herunter, und auf den ersten Seiten wird ein neuer High-End Kopfhörer namens K550 gezeigt. Aber nur im Katalog, nicht auf der HP selbst! Weiß da jemand schon irgend jemand was davon? Hab nur fernöstliche google - Ergebnisse erhalten, sonst totenstille... Ich lese aber auch keine Fachzeitschriften o.ä. Also frage an die Buschfunker - bin ich der erste der das gesehen hat (glaub ich kaum...)?

Grüße

Wolf
notengewirr
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2011, 21:09
Bis jetzt nur das Bild hier, fall das richtig ist, denn ich kann kein Japanisch...scheint geschlossen zu sein...
Leder-Pads, Leder Kopfband OHNE Noppen !

2_317249_1ac972acd378d03
Peterb4008
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2011, 21:11
Moin

hmmmmm das soll das neue Spitzenmodell sein
geschlossene Bauweise ?????? und das Design booooh gruselig.

Gruß

Peter
wolfthefirst
Neuling
#4 erstellt: 13. Mai 2011, 21:13
Jo, das ist der aus dem Katalog...!
ABI
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2011, 21:15
Hallo,

Geschlossen ist schon mal gut
Hoffentlich ist er auch Räumlich in der Wiedergabe.
Bin ja soweit zufrieden mit dem Shure SRH 840 hoffe aber das der 940 noch mal wesentlich besser ist.
Jetzt hoffe ich auf den AKG

Gruß Abi
wolfthefirst
Neuling
#6 erstellt: 13. Mai 2011, 21:16
Auf der AKG HP finde ich den link nicht mehr, aber wenn man "akg brochure 2011" googled dann kommt der gleich als erstes angezeigt...!
notengewirr
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2011, 21:23
Wird auf jeden Fall schön bequem sein.
Gehäuse-Form und Grösse scheinen ja wie beim 701/702, also viel Platz für die Lauscher.Hoffentlich ist die Bügelaufhängung auch robust genug.
944911496818381081


[Beitrag von notengewirr am 13. Mai 2011, 21:28 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2011, 21:27
im ersten Moment hoffte ich schon auf das Ummögliche... nämlich auf den konsequent weiterentwickelten K1000...


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

na gut, nicht wirklich..
NX4U
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Mai 2011, 21:34
Technische Daten schon gesehen?

Gewicht 305g
114 dB/mW
14Hz -28KHz
32Ohm
Replaceable ear pads ---

Gruselig würd ich das Design jetzt nicht nennen, mal schauen wie´s in echt kommt.
djs
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mai 2011, 21:42
Generation Luxus DJ Lifestyle.

Würde mich wundern, wenn er besser als ein K530 aufspielt und in der Broschüre wird mit banalen 50mm Kapseln und einer Sensivität von 114dB geworben bei 305Gramm.

Das wird wohl nix.

Da war einer schneller.


[Beitrag von djs am 13. Mai 2011, 21:43 bearbeitet]
Peterb4008
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2011, 21:43

NX4U schrieb:


Gruselig würd ich das Design jetzt nicht nennen, mal schauen wie´s in echt kommt.


Ok bissel gruselig oder Retro-Design,so auf den ersten Blick habe ich gedacht das wäre der Nachfolger vom AKG 518.
ABI
Stammgast
#12 erstellt: 13. Mai 2011, 21:44

djs schrieb:
Generation Luxus DJ Lifestyle.

Würde mich wundern, wenn er besser als ein K530 aufspielt und in der Broschüre wird mit banalen 50mm Kapseln und einer Sensivität von 114dB geworben bei 305Gramm.

Das wird wohl nix.


ähm

Was haben jetzt die Daten mit dem Klang zu tun
NoXter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Mai 2011, 22:04
Tja Peter. Kannst deinen W1000x schonmal zum Schrott bringen. Der K550 wird alles je dagewesene in Grund und Boden spielen!

Echt jetzt!
NX4U
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Mai 2011, 22:12
Na, das soll doch wohl nicht die Antwort auf T1 und HD800 sein?

Frech find ich ja im Prospekt von "Lightweight" zu schreiben und dann 305g (ca 25% mehr als 701er). Dementsprechend werden die anderen Werbeaussagen auch zu werten sein.
soul_sweeper
Stammgast
#15 erstellt: 13. Mai 2011, 22:14
Gespannt sein darf man sicher ... Ich frag mich ja wann der tatsächlich auf den Markt kommt und wie viel er denn dann kosten wird .
Peterb4008
Inventar
#16 erstellt: 13. Mai 2011, 22:27
Ist eigentlich sehr traurig mit der "Traditionsmarke" AKG
erst der auf Farbe getrimmte Q 702 Quincy Jones.

Und jetzt ??????????????
Accuphase_Lover
Inventar
#17 erstellt: 13. Mai 2011, 22:27

NX4U schrieb:
Technische Daten schon gesehen?

Gewicht 305g
114 dB/mW
14Hz -28KHz
32Ohm
Replaceable ear pads ---



Das wäre in der Tat wohl Rekord !

Da stänke ja selbst ein Sennheiser HD 25 gegen ab.

Aber ein "K 550" als Topmodell ?
Gl0rfindel
Stammgast
#18 erstellt: 13. Mai 2011, 22:28
114dB/mW? Da würde ja mancher In-Ear hinter sich gelassen...
Accuphase_Lover
Inventar
#19 erstellt: 13. Mai 2011, 22:32

Peterb4008 schrieb:
Ist eigentlich sehr traurig mit der "Traditionsmarke" AKG
erst der auf Farbe getrimmte Q 702 Quincy Jones.


Und dann auch noch mit deutlichem Preisaufschlag für's "Q"!

Tja, Geld wird mit allem gemacht.

Ein paar noch aktuelle AKGs sind doch auch nur "alter Wein in neuen Schläuchen".

Ich frage mich sowieso, wie es nach dem Tode von Sidney Harman weitergeht !
NX4U
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Mai 2011, 22:36

Also nochmal aus dem OrginalPDF kopiert:

sensitivity (db/mw, db/v): 114
(audio bandwidth (Hz to kHz) 14 - 28
max. input power (mw) 200 )

Beim K 272 HD steht:

sensitivity (db/mw, db/v): 91, 104

Also welche Einheit ist gemeint/richtig?
Accuphase_Lover
Inventar
#21 erstellt: 13. Mai 2011, 22:46
Die vergleichende Angabe im Katalog, ist tatsächlich absolut verwirrend !
djs
Stammgast
#22 erstellt: 13. Mai 2011, 22:54
@ABI
Technisch wenig, klar spekulativ trotz einiger Fakten in den Daten auch im Vergleich zu den K51x Modellen, aber der Katalog zeigt mit der Aufmachung sehr wohl, auf welche Zielgruppe und Markt Harman abzielt und das betrifft auch letztlich den Klang.

Ich bin bei solch großen Kapseln imer etwas skeptisch, weil ein Großteil der Produkte den Vorteil dieser Systeme nicht konsequent ausnutzt und die Teile mal abgesehen von den besseren AT irgendwo zwischen den DJ Stühlen klingen.
Aber wir können ja bis zum Ersttest des K550 weiter spekulieren und Interresse zeigen.


[Beitrag von djs am 13. Mai 2011, 22:56 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#23 erstellt: 13. Mai 2011, 23:01
ich bin raus, schon allein der Threadtitel hat die Lust auf dieses Modell unter Null gedrückt.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

es hätte nur noch heißen müssen: Das neue AKG Flaggschiff ist da!
NoXter
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Mai 2011, 23:15
Achso, du beurteilst das nur nach dem Maßstab wie viel Geld du versenken kannst.
notengewirr
Stammgast
#25 erstellt: 13. Mai 2011, 23:16

NoXter schrieb:
Der K550 wird alles je dagewesene in Grund und Boden spielen!

Echt jetzt! :D


Natürlich wird er ... Ein 701 mit richtig Kick und Dampf !

newdm
Stammgast
#26 erstellt: 14. Mai 2011, 00:23
Also mir gefällt das Design des K550 ziemlich gut.
Das mattschwarze Gehäuse wirkt schlicht und hochwertig.

Hoffentlich ist die Abstimmung basslastiger als beim K701...
Son_Goten23
Inventar
#27 erstellt: 14. Mai 2011, 09:51
@ NoXter: ne, aber der K1000 war halt der einzige KH mit "echtem" high end Anspruch und wenn man den Threadtitel liest hofft man doch in der ersten Sekunde, dass "zumindest" der K701 glatt zum Frühstück verspeist wird...
My$ter¥
Stammgast
#28 erstellt: 14. Mai 2011, 10:08
Das Design gefällt mir....auch wenn ich lieber ein offenes Modell gesehen hätte....

Es kommen ja auffällig viele geschlossene in letzter Zeit auf den Markt...wird noch ein interessantes Jahr....:D


[Beitrag von My$ter¥ am 14. Mai 2011, 10:08 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#29 erstellt: 14. Mai 2011, 10:10
Vielleicht haben sie auch einfach alle Mods für den K271 aus dem Forum ausprobiert und daraus ein neues Modell entwickelt

In dem Prospekt ist er über dem K701 angesiedelt was aber auch nicht wirklich was heißen muss...
Peterb4008
Inventar
#30 erstellt: 14. Mai 2011, 10:17

zuglufttier schrieb:
Vielleicht haben sie auch einfach alle Mods für den K271 aus dem Forum ausprobiert und daraus ein neues Modell entwickelt


Joooo da bekommt NoXter aber jede Menge Kohle von AKG,ist ja der heimliche Chefentwickler.
wolfthefirst
Neuling
#31 erstellt: 14. Mai 2011, 10:36
...scheinbar gibt´s auch in diesem Forum keinen der einen persönlichen Draht zu den AKG-Leuten hat, schade....soll aber keine Kritik sein, ich habe ja auch keinen.
Am besten gefallen mir die Mitglieder die sich anstelle dessen mehrfach über den Thread-Titel auslassen, der in Anlehnung an das Statement im Katalog gewählt wurde, also keine Wertung darstellt. Aber jene haben wahrscheinlich andernorts keine Möglichkeit sich zu produzieren, so muss es wohl hier sein.
Einen Satz davon übernehme ich allerdings jetzt für mich:

"Ich bin raus..."

Allen anderen nochmals danke für das Interesse und das ihr mir in der Vergangenheit geholfen habt bei meiner Entscheidungsfindung...!

Grüße

Wolf
Son_Goten23
Inventar
#32 erstellt: 14. Mai 2011, 11:32
gern geschehen... und wenn da du schon länger mitgelesen hast, weißt du, dass man mit den Begriff "high end" nur dann benutzen sollte, wenn es das auch wirklich ist...
Gl0rfindel
Stammgast
#33 erstellt: 14. Mai 2011, 11:47

Son_Goten23 schrieb:
@ NoXter: ne, aber der K1000 war halt der einzige KH mit "echtem" high end Anspruch und wenn man den Threadtitel liest hofft man doch in der ersten Sekunde, dass "zumindest" der K701 glatt zum Frühstück verspeist wird... :L


Ah...
Na, wenigstens fällt es mir jetzt wie Schuppen von den Augen und die Vorhänge sind wie weggewischt.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Soviel zu "echtem High-End-Anspruch". Das mit dem High-End ist sowieso ein Prädikat von Esoterikern und/oder Marketingspezialisten.
Tob8i
Inventar
#34 erstellt: 14. Mai 2011, 11:50
Also von der Produktnummer ist er ja wohl eher keine K701 Konkurrenz, ein Nachfolger als Topmodell oder so. Auch dieBezeichnung sagt nur Reference Class, was ja eigentlich utner dem K701 ist, der als High End Reference Class bezeichnet wird. Ich vermute irgendwie, dass er im Katalog über dem K701 angesiedelt ist, weil er vermutlich teurer wird.

Das Ding scheint ja doch stark auf Design ausgerichtet zu sein, weil sich damit eben im Moment am besten Geld verdienen lässt, und es wird sich erst zeigen müssen, ob er wenigstens relativ gut ist. Schick ist er, aber ich würde keine 500 Euro dafür ausgeben wollen, wenn er dann nur so gut ist wie ein Shure 840 oder so etwas. Die 500 Euro habe ich natürlich jetzt einfach mal als Beispiel gewählt, weil ich ja auch nicht weis, wie teuer er sein wird.
Son_Goten23
Inventar
#35 erstellt: 14. Mai 2011, 11:51
@ Gl0rfindel: stimmt, ich habe seinen threadtitel einfach übernommen, dann sage ich noch mal: Ein Modell, was zumindest in einigen Bereichen über dem K701 liegt.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Erbsenzähler
j!more
Inventar
#36 erstellt: 14. Mai 2011, 12:08
@wolfthefirst: Von mir vielen Dank für den Hinweis. Vielleicht kommen ja doch noch echte Informationen. Ist AKG eigentlich auf der highend vertreten?
wolfthefirst
Neuling
#37 erstellt: 14. Mai 2011, 12:32
@J!more: Danke zurück!



@Son_Goten23: Deine vorschnellen Beurteilungen dieses Kopfhörers und überheblichen Bemerkungen bezüglich des Terminus "High-End" (der bekanntermaßen nicht eindeutig definiert ist) sind noch amüsanter als die Statements die andernorts von einem Mitglied namens .....blüte getätigt werden.

Ich bin seit 27Jahren im Hifi-Hobby(ja, auch High-End, aber keine KH) und solche Leute kenne ich zu genüge, daher brauche ich mir nichts erzählen lassen. Aber du gibst bestimmt morgen einen ausführlichen Hörbericht zum K550 ab.Darauf warten hier bestimmt alle schon gespannt. Wo er ja den 701 nicht zum Frühstück verspeisen konnte.... Chapeau für ein solches Statement!
So stelle ich mir die Entstehung von Testberichten in Audio/Stereoplay vor, drei Technische Daten und ein Produktbild sehen, anschließend die Seitenlange Bewertung verfassen - fertig ist die neue Ausgabe.
Na dann Mahlzeit...!

Grüße

Wolf
Son_Goten23
Inventar
#38 erstellt: 14. Mai 2011, 13:53
wenn du meine Vermutung, dass er nicht deutlich besser als der K701 als vorschnell in Frage stellt, muss er um deine Meinung zu rechtfertigen entsprechend besser sein, ansonsten stimmt meine Vermutung 1 zu 1.

und überheblich ist es nicht, es ist nur meine Meinung dazu. Und natürlich haben andere andere Meinungen dazu.

was aber lächerlich ist, dass du den Begriff high end für so etwas wie den K550 benutzt...
audiophilanthrop
Inventar
#39 erstellt: 14. Mai 2011, 14:02

NX4U schrieb:
:D
Also nochmal aus dem OrginalPDF kopiert:

sensitivity (db/mw, db/v): 114
(audio bandwidth (Hz to kHz) 14 - 28
max. input power (mw) 200 )

Beim K 272 HD steht:

sensitivity (db/mw, db/v): 91, 104

Also welche Einheit ist gemeint/richtig?

Ich würde doch stark von dB SPL / 1 Vrms ausgehen, das wäre auch einigermaßen realistisch. Entspräche dann 99 dB auf 1 mW, ein für große geschlossene Hörer nicht untypischer Wert. Da liegt auch der K55 ohne 0.

Ich tippe mal auf Zuliefer-Treiber ähnlich Grado.
wolfthefirst
Neuling
#40 erstellt: 14. Mai 2011, 14:14
@Son_Goten23:

Wenn du mal aufmerksam lesen würdest, wäre dir wohl bewusst das ich keinerlei Wertung über diesen KH abgegeben habe. So wie alle anderen hier lediglich Hoffnungen oder Wünsche oder dgl. geäußert haben. Du hast ihn als einziger hier Bewertet(jetzt gerade dann eine Vermutung daraus gemacht...). Ich habe nur gefragt wer was darüber weiß, und nicht um eine Bewertung gebeten(wie auch??!!).
Und ferner habe ich bereits geschrieben, das ich ihn nicht als High-End bewerte. Auch hier.....lesen!...
Das einzig lächerliche ist das ich eigentlich ein feedback zum Gerät haben wollte, mich jetzt aber mit dir und deiner High-End Erbsenzählerei beschäftigen muß. Daher beende ich jetzt diese OT-Diskussion und hoffe alle anderen lassen sich nicht abhalten weiter Infos zum eigentlichen Thema zu geben.

Gruß


Wolf
NoXter
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 14. Mai 2011, 14:28

Peterb4008 schrieb:

Joooo da bekommt NoXter aber jede Menge Kohle von AKG,ist ja der heimliche Chefentwickler.


Na, der Nico bekommt dann auch ein paar Cent.

Aber eigentlich keine Schlechte Idee. Ein isolierender Kopfhörer auf hohem Niveau ist ja trotz allem immer noch Mangelware.
Auf die Typenbezeichnung würde ich nicht so viel geben. Seit Harmann da mitwurchtelt kommt da leider eh nur noch viel Blödsinn bei rum.
Son_Goten23
Inventar
#42 erstellt: 14. Mai 2011, 14:30
allein das du das Wort high end übernommen hast, ist einfach nur traurig...

bzw. das nächsten Mal schreiben: neues AKG Modell K550


[Beitrag von Son_Goten23 am 14. Mai 2011, 14:47 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 14. Mai 2011, 14:51
Naja Hauptsache du hast sonst keine Probleme...
notengewirr
Stammgast
#44 erstellt: 14. Mai 2011, 15:17

Son_Goten23 schrieb:
allein das du das Wort high end übernommen hast, ist einfach nur traurig...

bzw. das nächsten Mal schreiben: neues AKG Modell K550


Au weia!
Was geht denn hier ab?
Vielleicht machen die von Akg ja extra ein "Sonder-Editionsmodell" für Dich.Das Ganze dann für 1299,-€ , und schon hast Du Dein High-End....
Bis dahin kannst Du hoffentlich noch ruhig schlafen.

Ich sehen den 550 eher als geschlossenes Pendant zum "normalen" K701.Beide werden also ihre Vor-und Nachteile haben.
Der Highender wird ja dann wieder eher den mit dem Q kaufen MÜSSEN....

Gruß
Andreas
Son_Goten23
Inventar
#45 erstellt: 14. Mai 2011, 15:25
wenn das Modell mit T1/HD800 mithalten kann, gerne. Aber für die nächste Zeit bin ich ausgelastet genug...
audiophilanthrop
Inventar
#46 erstellt: 14. Mai 2011, 15:26

NoXter schrieb:
Auf die Typenbezeichnung würde ich nicht so viel geben. Seit Harmann da mitwurchtelt kommt da leider eh nur noch viel Blödsinn bei rum.

Das kannst du aber laut sagen. Allein der Fall K340 vs. K340...
NoXter
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 14. Mai 2011, 15:27
Das ist der Klassiker.
Class_B
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 14. Mai 2011, 15:38

Son_Goten23 schrieb:
allein das du das Wort high end übernommen hast, ist einfach nur traurig...

bzw. das nächsten Mal schreiben: neues AKG Modell K550



Oh wei,oh wei,
man kann sich aber auch an Begrifflichkeiten aufhängen
shaft8
Inventar
#49 erstellt: 14. Mai 2011, 15:39
So ganz spontan von der Optik und Modellbezeichnung her soll er den 701 nicht verdrängen noch soll er eine Konkurrenz darstellen.

Es mag sein, dass alles immer am Topmodell einer Marke gemessen wird, aber genau hier hat AKG mit dem 701 für 189 Euro den absoluten Preis-Leistungsknaller mit superben analytischen und klanglichen Eigenschaften.
newdm
Stammgast
#50 erstellt: 14. Mai 2011, 16:51
Ich würde mich nicht verrückt machen lassen, momentan kann ja niemand sagen, in welcher Klasse der K550 spielen wird.

Vom aufwändigeren Design und der Platzierung im Katalog würde ich aber vermuten, dass er über dem K701 angesiedelt ist.

Vielleicht ist er ein möglicher Konkurrent des kürzlich angekündigten Beyer T70 (450€)?
hAbI_rAbI
Inventar
#51 erstellt: 14. Mai 2011, 18:10

newdm schrieb:
Ich würde mich nicht verrückt machen lassen, momentan kann ja niemand sagen, in welcher Klasse der K550 spielen wird.

Vom aufwändigeren Design und der Platzierung im Katalog würde ich aber vermuten, dass er über dem K701 angesiedelt ist.

Vielleicht ist er ein möglicher Konkurrent des kürzlich angekündigten Beyer T70 (450€)?


Sehe ich ganz ähnlich. Die Informationen sind ja eher spärlich. Insofern finde ich die ganze Debatte über High-End oder nicht eher deplaziert. Soweit ich sehen kann, wissen wir ja nicht einmal den Preis.

Also würde ich einfach mal vorschlagen die Füße still zu halten und auf die ersten Hörberichte zu warten.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 14. Mai 2011, 18:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K550 MKIII mod
bennehans am 27.12.2019  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  2 Beiträge
Geschlossener Kopfhörer
stage_bottle am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  23 Beiträge
geschlossener Kopfhörer
Lupin am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  2 Beiträge
Geschlossener Kopfhörer
JetztAber am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  6 Beiträge
geschlossener Kopfhörer bis 150 Euro
Etzel_Hamburg am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  23 Beiträge
Bester geschlossener High End Kopfhörer?
Musikus12 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  90 Beiträge
geschlossener nackenbügel kopfhörer
46_&_2 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  19 Beiträge
Geschlossener Kopfhörer bis 120?
The_Mars_Volta am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  31 Beiträge
geschlossener Kopfhörer Mittelklasse
raskolnikov am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  7 Beiträge
Modifikation geschlossener Kopfhörer
seifenchef am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirmbert
  • Gesamtzahl an Themen1.508.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.907