Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Sony MH1C

+A -A
Autor
Beitrag
XperiaV
Inventar
#101 erstellt: 18. Apr 2014, 15:38
Hat den MH1C schon jemand per Xperia Smartphone gehört? Klingt der besser als der MH750 - auch ein Beipack InEar (XV)
robwag
Stammgast
#102 erstellt: 18. Apr 2014, 16:34
"ClieOS" ist ja -was Preis/Leistung angeht- schwer begeistert von den MH1, die MH750 sind wohl sehr ähnlich, kommen aber nicht ganz ran:

MH750 is a side project of MH1 with the goal of maintaining the same tuning, but with cheaper cost of manufacturing. They share an almost identical FR curve that is warm and sweet, though MH750 does sound a tiny bit darker. While MH750 still compare really well next to EHS64# with a sweeter and more textured mid but less lively presentation, it falls short when compared to its big brother, the MH1. The FR curve might sound similar between the two, the overall refinement, air, soundstage, layer, position and resolution just not as good on the MH750. Then again, you would expect it to be a step down of MH1. Like EHS64#, it is also fairly nice sounding as a stock and compare decently to VSONIC and DUNU too.
On a Glimpse: EHS64# >= MH750 > Earpods > RC-E190


Quelle
XperiaV
Inventar
#103 erstellt: 19. Apr 2014, 15:06
Habe den MH1C nun für 7€ (neu) gekauft
Hatte noch ein 10€ Paypal Gutschein, und der Verkäufer war mit meinem Preisvorschlag einverstanden.

Kann es sein dass der MH1C (15Ohm) minimal lauter ist als der MH750? (16Ohm) Glaube irgendwas in einem englischen Review gelesen zu haben.

Dann bin ich mal gespannt ob es wirklich hörbare Unterschiede zum MH750 gibt.
Gerade in einigen englischen Foren/Testseiten wird das MH1c HeadSet extrem angepriesen, das ist doch hier im Forum schon etwas gedämpfter, auch wenn größtenteils positiv, vor allem wenn man den Preis beachtet.
XperiaV
Inventar
#104 erstellt: 23. Apr 2014, 16:24
Kann ich jedem nur empfehlen ... zumindest mit meinem Xperia V ein Traum

gerade im Player

Moby - Lift Me Up (Marsheaux Remix)


[Beitrag von XperiaV am 23. Apr 2014, 16:24 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#105 erstellt: 03. Mai 2014, 19:00


Gestern noch mit den InEar gehört, weggelegt, wollte eben wieder hören - und NICHTS ... minimale Lautstärke, am Notebook probiert, das gleich, nur verzerrte leise Töne

Wie kann sowas über Nacht passieren?
Ich habe den Verkäufer angeschrieben und einen neuen Fall geöffnet, leider war ich so blöd und habe schon eine positive Bewertung abgegeben.

Meine ersten InEar oder KH überhaupt die mir kaputt gehen, und das mit extrem sorgfältiger Behandlung.
XperiaV
Inventar
#106 erstellt: 03. Mai 2014, 19:30
Kann es auch an der Kälte liegen so wie auf Amazon-Rezis beschrieben? Auch auf der ersten Seite in diesem Thread wurde darauf hingewiesen, wenn dem so ist, funktionieren die danach gar nicht mehr?
Ich habe gestern mit diesen InEars ca eine halbe Std. bei kaltem Wetter gehört.
ayran
Stammgast
#107 erstellt: 29. Jul 2014, 13:54
So: Habe gerade einen meiner MH1 in der Mittagspause mal anders gemoddet. Ich habe jetzt in das Netz ein kleines Loch gestochen und den Schaum hinterm Netz fast vollständig entfernt. Ergebnis? Geil!
Jetzt ist der Bass nicht mehr zu dick. Vorher hatte ich das Gefühl, dass Stimmen etwas mehr zurück stehen. Die spielen nun defintiv vordergründiger. Auch die Höhen kommen mehr zur Geltung. Außerdem ist die Bühne etwas größer geworden.
Ich kann es nur immer wieder schreiben und sagen: Danke Sony. Für 6 € so ein geiles Teil. Das ist einfach nur grandios.
Man kann sich den beliebig zurecht modden. Eher warm (Standard) oder relativ neutral oder irgendetwas dazwischen.

P.S. durch den o.g. Mod ist der Hörer im Verhältnis etwas mittenlastiger. Also nicht für jeden etwas.


[Beitrag von ayran am 29. Jul 2014, 13:56 bearbeitet]
Allgemeiner68er
Inventar
#108 erstellt: 29. Jul 2014, 19:00

XperiaV (Beitrag #105) schrieb:
Gestern noch mit den InEar gehört, weggelegt, wollte eben wieder hören - und NICHTS ... minimale Lautstärke, am Notebook probiert, das gleich, nur verzerrte leise Töne

Wie kann sowas über Nacht passieren?
Ich habe den Verkäufer angeschrieben und einen neuen Fall geöffnet, leider war ich so blöd und habe schon eine positive Bewertung abgegeben.

Was kann der Verkäufer dafür, wenn Sony so'n Schrott baut
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#109 erstellt: 29. Jul 2014, 19:09
Nabend

Wollte mir die MH1C kaufen und gegen die Standard Xperia Z In-Ear wechseln.

Habe an dieses Angebot von Amazon gedacht für rund 10€. Geht natürlich noch ein wenig günstiger aber bei diesem Händler habe ich Prime Versand und Amazon Kundenservice.
Brauch ich noch einen Adapter oder kann ich direkt loslegen?
Und sind das die MH1C wo alle von schwärmen für´s Geld oder habe ich ein falsches Produkt rausgesucht?
XperiaV
Inventar
#110 erstellt: 29. Jul 2014, 19:12
Glaube es lag an der USB Soundkarte die am Notebook hing, beide die defekt sind habe ich daran angeschlossen, die SK war mal defekt und wurde "repariert", denke die haben davon den Schaden genommen, an mein Notebook schließe ich die auch nicht mehr an, evtl. hat auch der Ausgang ein Treffer.

Seit dem funzen 1A, und auch bei anderen MH17C Usern gibt es ja diesbezüglich keine Probleme.

@ ayran

Kannst du das mal bildlich darlegen was du genau am MH1 gemacht hast?
Habe die letzten Tage auch neutral mit den MH1C gehört, also EQ aus, und nach anfänglichem Stirnrunzeln gefiel mir dieser Sound ebenso, vor allem kam die Auflösung etwas besser zur Geltung. Für den Preis schon sensationell wenn man den richtigen Seal findet, was nicht leicht ist bei den MH1/C - leider, denke deshalb verzweifeln auch viele und denken der taugt nix. Hier spielt der Seal eine enorm wichtige Rolle ... Habe jetzt die RHA MA750 in den Ohren, und was soll ich sagen, bis jetzt würde ich den Sony klanglich vorziehen, aber ein endgültiges Urteil kann ich noch nicht geben, da ich ihm noch einige Stunden gebe, und noch andere Aufsätze probieren werde, bis jetzt klingt er sehr angestrengt um es vorsichtig auszudrücken.
XperiaV
Inventar
#111 erstellt: 29. Jul 2014, 19:17

Mulokaj (Beitrag #109) schrieb:

Und sind das die MH1C wo alle von schwärmen für´s Geld oder habe ich ein falsches Produkt rausgesucht?


Klanglich identisch!

Das "C" ist für die neueren Smartphones, das ohne für den alten Standard. Aber manche Händler verschicken statt dem MH1 den MH1C ... zB MooBoo bei Amazon (war bei mir mehrfach so)

Welches In Ear Model war beim Xperia Z dabei?
Lightless
Inventar
#112 erstellt: 29. Jul 2014, 19:19
ein mdr-ex300
XperiaV
Inventar
#113 erstellt: 29. Jul 2014, 19:26
Oh solche riesen Klopper, hätten in meinen kleinen Ohren keine Chance.
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#114 erstellt: 29. Jul 2014, 19:58
Genau solche Dinger. Klanglich nicht ultra schlecht aber sehr leise und klobig. Daher wollte ich mir paar günstige gute anschaffen und bin auf die
MH1C gestoßen.

Also sind die von mir geposteten MH1 nicht passend für mein Xperia Z?
XperiaV
Inventar
#115 erstellt: 29. Jul 2014, 20:05
Soweit ich weiß sind die MH1 "nur" für Die Sony Ericsson Modelle.
Denke dir könnten die MH1C schon gefallen, kommt drauf an welche Klangsignatur du magst, es werden auch oft die Soundmagic E10 empfohlen. Aber preislich gesehen sind die MH1/C schon sehr erwachsen und machen vieles richtig. Du musst aber auch bedenken dass das Kabel flach ist, die Bedienelemente nahe am Ohr sitzen!

Für warmen Klang mit sehr guter Auflösung, gibt es wohl bis zum E10 nix vergleichbares, den habe ich jedoch noch nicht gehört.
Tho76mas
Stammgast
#116 erstellt: 29. Jul 2014, 21:50
Ich habe bei meinen MH1 einfach die mittlere Taste mit einem dünnen Kabelbinder fixiert. Wollte ich eigentlich nur zum ausprobieren machen bzw. bis ich einen Adapter gefunden habe. Nun habe ich es schon fast zwei Monate
ayran
Stammgast
#117 erstellt: 29. Jul 2014, 23:03
Der MH1 funktioniert als reiner KH auch am iPhone 4s.

@XperiaV: Ich fand den E10 nicbt warm. Eher eine Badewanne.
XperiaV
Inventar
#118 erstellt: 29. Jul 2014, 23:07
Naja nicht heiß, aber schon etwas wärmer abgestimmt wie so manch ein Beyer oder Ultrasone ect, aber das ist auch nicht schwer.

Ich hoffe mein(e) MH1C nehmen es mir nicht übel wenn ich jetzt mit den RHA MA 750 höre, ähnlich abgestimmt, nur irgendwie in allen Bereichen ausgereifter, und nicht zu vergessen Verarbeitung und Zubehör ect.

Aber selbst für 20€ sind die MH1/C noch richtig Klasse
ayran
Stammgast
#119 erstellt: 30. Jul 2014, 08:41
Ich habe mich übrigens von folgendem Mod - erster Post - inspirieren lassen. Davon habe ich mod3 durchgeführt und mod2 meinem Geschmack angepasst. Also ich hab jetzt im 'Mesh' ein kleines Loch. Den Foam/Schaum habe ich erst entfernt, dann auf eine länge von 2-3mm gekürzt, anschließend halbiert und je eine Hälfte in je einen Hörer zurückgesteckt. Anschließend dann das Mesh wieder oben drauf (das klebt eigentlich von alleine wieder). So klingt er für mich neutraler. Er verliert dadurch allerdings seine Laid-Back-Spielweise, dessen sollte man sich bewusst sein. Für mich ist es aber so stimmiger.
Komplett ohne Foam klingt er für mich etwas steril.

Hatte ja gestern geschrieben, dass die Bühne durch den Mod größer wird. Es kann auch sein, dass das nur so wirkt, da sich die Abstimmung etwas verändert. Mir gefällt es auf jeden Fall. Selbst wenn es nur Psychoakustik ist.
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#120 erstellt: 30. Jul 2014, 09:39
Okay.. Brauche ich denn einen Adapter auf 3 Polig?
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#121 erstellt: 01. Aug 2014, 11:09
Oder kann ich die Kopfhörer normal bestellen und dann am Xperia Z nutzen?
XperiaV
Inventar
#122 erstellt: 01. Aug 2014, 11:10
Die MH1C kannst du am Xperia nutzen, die MH1 sind für die Ericsson Modelle ... oder halt MP3 Player ect
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#123 erstellt: 01. Aug 2014, 11:13
Okay Schade die kosten 24€ :/
XperiaV
Inventar
#124 erstellt: 01. Aug 2014, 11:19
Tipp: der Verkäufer MooBoo bei Amazon hat die MH1 zum Verkauf, ich habe dort schon mehrfach bestellt und IMMER die MH1C bekommen, oder hat der die nicht mehr?
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#125 erstellt: 01. Aug 2014, 12:03
Habe den Verküfer nicht gefunden. Denke er hat die nicht mehr..
XperiaV
Inventar
#126 erstellt: 01. Aug 2014, 18:16
Stimmt, er hat die nicht mehr, waren ebenfalls knapp 6€ inkl. Versand, also geschenkt.
ayran
Stammgast
#127 erstellt: 26. Okt 2014, 14:58
Kann mir jemand sagen, welche Silikon-Tips noch auf den MH1 passen? Ich brauche da irgendwie noch andere. Passen die Sony Hybrid Tips? Und Wo kann man sowelche herbekommen?
Lightless
Inventar
#128 erstellt: 26. Okt 2014, 15:09
Hybrid passen. Gibt es auch auf amazon.
ayran
Stammgast
#129 erstellt: 26. Okt 2014, 15:17
Super, danke. Werde ich mal testen.

Ich habe meine MH1 jetzt übrigens wieder etwas zurückgemoddet und mehr Schaumstoff in die Öffnungen gegeben. So klingen sie wieder entspannter. Ich bin immernoch hellauf begeistert, was die Teile für das Geld schaffen!
ayran
Stammgast
#130 erstellt: 30. Okt 2014, 13:56
Hab mir jetzt noch ein schwarzes Paar MH1 bestellt.
Diese habe ich in der ungemoddeten Version mit meinen weißen gemoddeten verglichen.
An sich klingt der MH1 schon ganz in Ordnung, ist mir aber obenrum zu verhangen und außerdem ist die Auflösung nach Mod wesentlich höher.

Meiner Meinung nach reicht ein ganz simpler Mod. Einfach die Tipps abziehen -> ein kleines Loch in die Mitte der Filter pieken -> Filter und Dämmung herausnehmen -> Dämmung vom Filter trennen -> Dämmung wieder einfügen -> Filter drauf -> Tipps drauf Musik genießen.
Tho76mas
Stammgast
#131 erstellt: 30. Okt 2014, 14:20
Ich hoffe ich habe da jetzt keinen groben Logikfehler, aber ich habe wohl den Mod nicht verstanden.
Wenn ich erst alles raus hole und dann doch alles wieder rein stopfe...was habe ich dann gewonnen?
Oder geht es lediglich darum, die Dämmung und den Filter getrennt rein zu stopfen?
Oder um das Loch im Filter?

Sorry, für die einfältige Frage, das wäre mein erster Mod. Bei 6€ würde ich das mal riskieren


[Beitrag von Tho76mas am 30. Okt 2014, 14:22 bearbeitet]
ayran
Stammgast
#132 erstellt: 30. Okt 2014, 15:52
Ja, hast schon recht, liest sich etwas dämlich

Also, den größten Unterschied habe ich gehört, nachdem ich das Loch in die Mitte des Filters gestochen habe.
Ich habe zuerst das Loch reingestochen, da der Filter dann noch unter Spannung ist. Geht dann etwas leichter. Dafür kann man einfach ne kleine Nadel nehmen.
Der Filter klebt oben auf dem Dämmung. Mein Eindruck war, dass wenn die beiden Sachen zusammenkleben, die Auflösung leidet. Daher einmal beides voneinander trennen und wieder rein damit.
Dieser Mod ist wirklich easy. Ich bin auch kein geborener Modder und mache nur Sachen, die auch der letzte Pfosten hinkriegt .

Hatte mir jetzt auch extra NOCHMAL den Soundmagic E10 bestellt, um zu vergleichen. Ich bin immernoch der Meinung, dass der MH1 besser ist, zumindest gemoddet. Mir hat der MH1 auch schon ohne Mod besser gefallen als der E10. Mit Mod aber auf jeden Fall. Besser in diesem Fall: Auflösung, Hochton und neutraler im Bass.
Mein Fischer Amps FA-3 zeigt dem MH1 dann zwar schon, was man noch besser machen kann, aber dafür ist der auch mehr als 40x so teuer wie der MH1. Zudem ist es auch ganz nett mit dem MH1, weil er nicht zu starkt analysiert. Der MH1 klingt für mich auch einfach runder und musikalischer als zum Beispiel der UE200 und auch als der PFE112. Wobei letzterer eventuell etwas besser auflöst.

Wäre das Kabel vom MH1 besser und ein paar angenehmere Tipps dabei würde ich den auch für 100€ noch nehmen!
Tho76mas
Stammgast
#133 erstellt: 01. Nov 2014, 23:15
Ich hab's getan!

Mit der Nadel den Filter und Schaumstoff raus gefummelt.
Schaumstoff vom Filter getrennt. Schaumstoff minimal gekürzt (stand auf head-fi, neben dem "Loch-Mod"),.
Dann mit der Nadel ein Loch in den Filter und den Schaumstoff wieder rein ins Loch. Filter drauf und fertig.

Aus dem Gedächtnis (hatte ihn die letzten Tage nicht benutzt), empfand ich, dass er jetzt etwas heller spielte. Gut!

ABER! Ich hatte den Eindruck, dass der/die Sänger(in) nicht mehr "mittig" zu hören war.
In verschiedene Alben rein gehört. Eindeutig (obwohl ich mir nicht erklären konnte, warum ein Loch die Stimme aus der Mitte brachte)!
....und das ganze wieder auseinander gebaut.

Die Löcher noch einmal durchstoßen und zur Sicherheit gleich noch ein zweites Loch gestochen (ganz nach dem Motto: Viel hilft viel ).
Dann Schaumstoff auf die Fingerkuppen, angesetzt zum einsetzen in den Hörer... ich musste niesen ... Schaumstoff weg

Mh, schweigen..... Dann einfach den verbleibenden Schaumstoff mit dem Cutter ungefähr mittig zertrennt und die zwei resultierenden Ministücke auf die Hörer verteil. Filter drauf, Musik an und .... passt!

Klingt jetzt definitiv heller und die Stimme ist wieder in der Mitte.

Nach der Aktion hat mir:

nur Sachen, die auch der letzte Pfosten hinkriegt

Nochmal kurz zu Denken gegeben. Aber insgesamt passt das Ergebnis ja.

Werde den "gemoddeten" MH1 nächste Woche noch gegen den Normalen hören und vergleichen, wie sich das Klangbild verändert hat.
ayran
Stammgast
#134 erstellt: 02. Nov 2014, 01:55
Das die Stimme nicht mittig war könnte daran liegen, dass die Schaumstoffstücke nicht gleich lang waren. Das Problem hatte ich auch mal. Ich hab den Schaumstoff nicht gekürzt. Gefällt mir so besser.
ayran
Stammgast
#135 erstellt: 02. Nov 2014, 11:47
Bei zu wenig Schaumstoff klingt der MH1 dann auch sehr nach Telefon. Mir fehlt dann sein entspannter Charakter.
Tho76mas
Stammgast
#136 erstellt: 02. Nov 2014, 14:28
Ich habe heute nochmal gesucht, kann's aber nicht mehr finden. Werde den nächste Woche mal mit dem Büro MH1 vergleichen. Vielleicht lässt sich auch was basteln....
ayran
Stammgast
#137 erstellt: 02. Nov 2014, 15:14
Was hast du gesucht? Den Post bei Head-Fi? Den hatte ich hier auch schonmal verlinkt.
Tho76mas
Stammgast
#138 erstellt: 02. Nov 2014, 15:58
Wie oben geschrieben, hat ein heftiger "Windstoß" eins der Schaumstoffröllchen hinfort geweht.
Daher musste ich das Verbleibende zerschneiden und auf beide Seiten aufteilen.
ayran
Stammgast
#139 erstellt: 02. Nov 2014, 16:02
Achso, das hatte ich nicht gerafft. Kannst auch einfach ein Stück von der gelben Seite vom Küchenschwamm abschneiden. Hat bei mir auch funktioniert.
Tho76mas
Stammgast
#140 erstellt: 12. Dez 2014, 23:14
Ist zwar schon eine Weile her, aber ich bin noch immer nicht zum direkten A/B Vergleich gekommen.

In der Arbeit habe ich jetzt aber von dem Originalen auf den mit Loch gewechselt. Ich bilde mir ein, dass es jetzt klarer Klingt und die Stimmen präsenter sind. Ich finde den mit Mod subjektiv besser, auch mit halber Schaumstoff Füllung Ich bleibe beim Zerstochenen und überlege den anderen auch noch zu löchern.
ayran
Stammgast
#141 erstellt: 13. Dez 2014, 12:15
Das entspricht auch meiner Wahrnehmung.
Ich habe ja jetzt schon 2-3 MH1 gemoddet. Mein Eindruck ist, dass das Loch im Filter den größten Einfluss hat. Mit der Länge des Schaumstoffs kann man dann noch feinjustieren. Je kürzer der Schaumstoff, desto heller wird der Klang. Wenn der Schaumstoff ganz raus ist, klingen sie für mich aber einfach nur blechern.
ayran
Stammgast
#142 erstellt: 10. Okt 2016, 18:13
Für XperiaV: Hier findest du noch weitere Infos zum Modden eines Sony MH1.
XperiaV
Inventar
#143 erstellt: 10. Okt 2016, 20:36
Danke für den Link!
Schon krass was man aus dem so rausholen kann ... aber dafür habe ich weder Geduld noch wirklich handwerkliches Geschick/Know How
Aber das mit dem zukleben hat zumindest den Bass etwas entschärft
ayran
Stammgast
#144 erstellt: 10. Okt 2016, 20:58
Da kann man auch noch etwas variieren, indem man zum Beispiel Pflaster zum Zukleben nimmt. Da kommt dann noch etwas Luft ran.
bartzky
Inventar
#145 erstellt: 15. Mai 2017, 12:58
Zeit den Thread mal wieder auszugraben

Der MH1 kann was! Konnte kürzlich Huo's Exemplar mal hören/messen:

Sony-MH1

Abgesehen vom Bass darf man das als wirklich neutral bezeichnen
XperiaV
Inventar
#146 erstellt: 15. Mai 2017, 13:03
Danke für die Messung!

Hast du nicht auch den ein oder anderen KZ Hörer? Wie sind die Unterschiede zum Sony?
Den MH1 Livesound (also ohne "C") gibt es immer noch unter 10€ - kauft man sich ein 3€ Adapter hat man einen MH1C für 'nen 10er.
Ab und an hol ich den auch raus und bin immer wieder baff was der kann als Beipack Strippe.
bartzky
Inventar
#147 erstellt: 15. Mai 2017, 13:08
Den KZ HDS3 (meinen bisheriger Favorit von KZ) hatte ich leider nicht zur Hand. Habe mal kurz mit dem hybriden ZST verglichen und muss sagen, dass sich der MH1 sehr gut behaupten kann. In Sachen Tonalität kann der KZ dem Sony definitiv nicht das Wasser reichen.


XperiaV schrieb:
Den MH1 Livesound (also ohne "C") gibt es immer noch unter 10€ - kauft man sich ein 3€ Adapter hat man einen MH1C für 'nen 10er.

Schon längst bestellt Vielleicht mache ich ein neues Kabel dran - mal schauen.
XperiaV
Inventar
#148 erstellt: 15. Mai 2017, 13:15


Wenn es Dir gelingt mit dem kabel dann würde ich Dich bitten meinem Exemplar auch ein Kabel anzubringen was dem In Ear Model auch gerecht wird.
Randysch
Stammgast
#149 erstellt: 15. Mai 2017, 13:33
Um einen Kabelwechsel würde ich dich auch gerne bitten (hätte sogar ein Kabel da)
Auch der Vergleich zum HDS3 würde mich interessieren, habe den nicht mehr hier, empfand den aber ziemlich gelungen.
Aus der Erinnerung heraus ist der HDS3 etwas dünner im Grundton und hat auch etwas weniger Bassfundament


[Beitrag von Randysch am 15. Mai 2017, 13:33 bearbeitet]
ayran
Stammgast
#150 erstellt: 15. Mai 2017, 14:28
Man kann beim MH1 ja einfach den Bassport mit etwas Pflaster bekleben. Dann wird der Bass ruhiger.

Ich fand den MH1 (der mittlerweile bei Huo) tonal ausgewogener als einen Stock KZ ZST. Der Zst ist ohne Mod zu unruhig im Hochton und klingt für mich zu schrill. Mit Complys gehts. Der MH1 war im Hochton dezenter und generell eher entspannt. Dafür war die Bühne des Zst gefühlt nochmal um einiges größer und tiefer.
bartzky
Inventar
#151 erstellt: 16. Mai 2017, 19:10
Heute sind 2 brandneue MH1 bei mir angekommen. Die Kanalgleichheit ist deutlich besser als bei Huos Exemplar, das wohl schon etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde

Sony MH1 Sample B webSony MH1 Sample C web

Die Messung auf Headflux werde ich durch Sample B austauschen, da die Messung repräsentativer ist.

Demnächst werde ich mir mal die Kabel vornehmen
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Smart Headset Android MH1C
riotsk am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  5 Beiträge
Sony MDR-EX 90 Kopfhörer - wo ist der Bass?
Jorg am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  36 Beiträge
In-ears um die 50€
Frams am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  7 Beiträge
möchte die ersten in-ears
fabifri am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  26 Beiträge
Shure se215
Nightflyer737 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  47 Beiträge
in ears für ipod
kart0ffelsack am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  6 Beiträge
Basskräftige In-Ears: Sony MDR-ED 31 vs. 71
FloImSchnee am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  20 Beiträge
Ultimate Ears super.fi 5 Pro - Bass dröhnt und unsauber
HifiStef76 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  15 Beiträge
Sennheiser hat mir nicht gefallen, dafür aber Sony. Stimmt mit mir was nicht?
Andreas_K. am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  9 Beiträge
Klangeindruck Ultimate Ears Triple Fi 10
Korbsen am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SoundMagic
  • Shure
  • Sennheiser
  • AKG
  • Benq
  • Denon
  • RHA
  • Sony
  • Fiio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.182 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedciv_
  • Gesamtzahl an Themen1.373.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.162.791