Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|

Optimaler Sound an der PS4: Externe Soundkarte zu Kopfhörern?

+A -A
Autor
Beitrag
Hellfire13
Inventar
#101 erstellt: 09. Sep 2014, 15:03
Hehe

Nur so als Lösung für die Kopfhörer/Headset-Problematik bei den neuen Konsolen ist das dann natürlich auch ein wenig teuer bzw. fast schon Verschwendung, das Teil lohnt sich eher, wenn man auch wirklich die Verstärkersektion für passive Boxen oder so nutzt denke ich mal. Aber da stellt sich wiederum die Frage, ob man da dann nicht eher nen "echten" A/V-Receiver nimmt, allein schon wegen der Konnektivität für's Heimkino (HDMI-Anschlüsse und so). Am sinnvollsten ist wohl die Nutzung am PC, da machen die ganzen Features durchaus Sinn (da kann man sich dann auch schön zwei ordentliche passive Regalboxen als PC-Lautprecher dazustellen). Ein wenig stutzig macht mich aber noch die Tatsache, dass nirgends die Rede von DTS-Unterstützung ist, es wird außschließlich Dolby erwähnt, wenn das Ding also tatsächlich kein DTS kann würde das ja die Nutzbarkeit schon etwas einschränken :?.
RedHarlow
Stammgast
#102 erstellt: 10. Sep 2014, 15:53
400$

Viel zu teuer und leider würde es für mein analoges Klinken PC Headset auch nicht funktionieren.

Für die Kohle gibt es das Turtle Beach Elite 800.
Anarion
Stammgast
#103 erstellt: 10. Sep 2014, 18:25
Du immer mit deinem Spielzeug.
RedHarlow
Stammgast
#104 erstellt: 10. Sep 2014, 20:12

Anarion (Beitrag #103) schrieb:
Du immer mit deinem Spielzeug.


Meinst du das Turtle Beach Headset oder welches?
Hellfire13
Inventar
#105 erstellt: 10. Sep 2014, 21:02
Hehe, solche Headsets mit mehreren Treibern pro Seite sind halt ne ziemlich Randerscheinung und haben sich (meiner Meinung nach auch völlig zurecht :P) nicht durchgesetzt, dass auf sowas Exotisches dann bei anderen Produkten nicht unbedingt Rücksicht genommen wird, ist absolut verständlich würde ich sagen ;).

Ansonsten ist der Preis für das Teil gemessen an der Funktionalität jetzt auch eigentlich garnicht so unverschämt, ist ja immerhin den (anscheinend) ziemlich hochwertiger DAC mit (vermutlich) ganz ordentlichem KHV, nen vollwertiger Stereoverstärker, beherrscht Bluetooth-Streaming und kommt nicht zuletzt auch mit dem bei PC-Soundkarten ganzen üblichen Software-Schnickschnack (Surroundsimulation und so). So als Schaltzentrale für den PC ist das durchaus ein interessantes Gerät und mit sowas wie der Asus Essence One gibt's ja auch sehr ähnlich gelagerte Konkurrenz (die sich auch durchaus einiger Beliebtheit erfreut würde ich sagen).

Nur als reine KH-Lösung für ne PS4 oder Xbone ist das natürlich wie schon gesagt nen leichter Overkill, da wäre dann vielleicht ne abgespeckte Variante ohne den Stereo-Verstärker, das Bluetooth-Streaming und allgemein etwas weniger Schnickschnack (aber natürlich weiterhin halbwegs potentem KHV 8)) ne interessante Variante für vielleicht 100-150€ oder so, quasi als Nachfolger zum Soundblaster Recon 3D ;).
RedHarlow
Stammgast
#106 erstellt: 10. Sep 2014, 21:13
Das dürfte auch der Grund sein warum mein Voice Chat auf der PS4 nicht funktioniert Ihr Nörgler. Komischerweise hat alles bei der PS3 funktioniert bis Sony die Audio Kompatibilitäten Ihrer nächsten Konsole extra beschnitten hat um billige Wireless Headsets zu verhökern.

Nun ja mein anderes Headset bei dem Geht der Voice Chat. Sharkoon X-Tatic Pro.

Aber zur Zeit warte ich auf das Turtle Beach Elite 800. Wireless und DTS Sound.
Hellfire13
Inventar
#107 erstellt: 10. Sep 2014, 23:01
Naja, wenn man an ner Konsole nen Kopfhörer mit Mikrofon haben will, dann greifen die allermeisten Leute ja sowieso zum üblichen Gaming-Krempel. Die Zielgruppe, die tatsächlich wirklich vernünftige Hifi-KHs daran betreiben will und dann auch noch den Voicechat mit nem zusätzlichen Mikro nutzen will ist halt verdammt klein, entprechend sind solche Speziallösungen, die dafür nötig sind, ziemlich selten.

Man hätte natürlich auch mit sehr wenig Aufwand ne vernünftige USB-Lösung implementieren können (die neuen Konsolen sind ja immerhin mehr oder weniger stinknormale X86-PC-Architekturen, das Xbone-OS ist sogar nichts anderes als ein leicht angepasstes Windows 8 (bzw. läuft da einmal nen "Game-OS" und dann parallel dazu für die anderen Funktionen eben Win8, wenn ich das richtig verstanden hab'), da hätte man dann im Vorfeld irgendeinen Standard-Plug'n'Play-Treiber implemetieren können oder gar je nach Hersteller und Gerät unterschiedliche Treiber als Download realisieren können), aber hey, sowas wäre ja zusätzlicher Aufwand gewesen und die Leute kaufen sowieso auch den eigenen oder wenigstens den lizensierten Gaming-"Mist" (jaja, rein zum Zocken sind manche von den Teilen ja durchaus nicht übel, aber wenn ich doch schon nen gescheiten KH oder meinetwegen auch irgendein Headset für den PC habe, wieso zum Teufel gibt's dafür keine vernünftige Lösung??? (rudimentär funktioniert das ganze ja wohl entweder über den Controller-Anschluss oder auch per USB, nur hat man da dann jeweils kein Surroundsignal bzw. keine echte Möglichkeit einer Surroundsimulation und/oder der KH-Ausgang ist ziemlich schwachbrüstig)) :Y.

Ach, ich wiederhole mich ja auch nur, die Situation ist halt wie sie ist. Ich weiß schon, warum ich mit Konsolen-Gaming nie so richtig warm geworden bin :D.


[Beitrag von Hellfire13 am 10. Sep 2014, 23:02 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#108 erstellt: 11. Sep 2014, 14:45
Ich finde es echt geil das eine Konsole im Jahre 2014 über USB nur Stereo ausgibt. Aber komischerweise können die eigenen Headsets virtuellen surround Sound ausgeben. Ist ziemlich seltsam das Ganze.

Das geilste war für mich aber auch als ich meine 5.1 Soundkarte angeschlossen habe und von meinem ''Spielzeug'' Headset von den 8 Lautsprechen nur zwei funktionierten. Nur die Front Lautsprecher. Sony weiß schon wie man seinen Kunden ihre Headsets andreht. Tja nur ohne mich ich kaufe mir trotzdem kein Sony Headset.
Anarion
Stammgast
#109 erstellt: 11. Sep 2014, 14:57
Virtueller Surround ist binaurales Stereo.
RedHarlow
Stammgast
#110 erstellt: 11. Sep 2014, 16:29

Anarion (Beitrag #109) schrieb:
Virtueller Surround ist binaurales Stereo.



Und was ist bitteschön binaurales Stereo?
Ti_N0
Inventar
#111 erstellt: 11. Sep 2014, 16:58
Binaurale Aufnahmen werden mit mehreren Mikrofonen gleichzeitig aufgenommen um den Höreindruck einer Person zu erzeugen bei der Aufnahme. Eine Binaurale Aufnahme kann so bei Stereo-Kopfhörern Raumklang erzeugen, allerdings ohne das extra simulieren zu müssen.
Einfach gesagt, das signal wird für jedes Ohr aufgenommen und dann so übereinander gelegt, dass du das am linken Ohr hörst, was bei der Aufname am Linken Ohr angekommen wäre, und zwar genau so, wie es dort angekommen wäre.

5.1 und mehrere Schallwandler pro Ohr im Kopfhörer sind daher absoluter Mumpiz (IEMs mal nicht mitgerechnet), da es für die Ortung praktisch keinen vorteil bringt.
Die Ortung entsteht primär durch eine Verzögerung des Tons zwischen dem ein und anderen Ohr und der Lautstärke des Tons auf den jeweiligen ohren.
Kommt ein Ton am linken Ohr später und leiser als beim Rechten an, klingt das als kommt das Signal von rechts.
Klar spielen da auch noch div. andere Faktoren mit aber die kurz-gedachte idee, eine andere Position des Schallwandlers auf derart kurzer distanz würde hier einen positiven Einfluss erzeugen ist Marketing und hat wenig mit technischen Hintergründen zu tun.

Und ja, Spielzeug ist genau die richtige Bezeichnung für diese Headsets. In jedem ernsthaften Anwendungsszenario sehen sie gegen Klassische Studio- oder HiFi-Kopfhörer, die nur einen Bruchteil des Spielzeugs kosten, kein Land.
Ihre Haltbarkeit ist ein Witz und die Materialqualität unterste Schublade. Die Features die dann noch aufgezählt werden dienen ebenfalls einzig dem Marketing und nicht der Verbesserung des Klangbildes.

Das sind grundsätzlich Merkmale die Spielzeuge aufweisen, sonst wären es bspw. Sportgeräte, Werkzeuge oder Maschinen.
Ein guter Vergleich wären Bspw. Schaufeln. Mit einem richtigen Spaten kannst du nen Garten umgraben, wenn du das mit der kleinen plastik-schippe aus dem Sandkasten probierst, wirst du verzweifeln. Nur zeigt diesen Herstellern von letzterem dann jeder nen Vogel, wenn die noch 100€ für das "Spielzeug" haben wollen, da hier jedem klar ist dass das völlig unvereinbar ist mit dem was man dafür bekommt. Das ist bei Kopfhörern, Hifi und vielem anderem - wo die "Leistung" schwerer ins Verhältnis zum Preis zu setzen ist - eben nicht so leicht ersichtlich für viele.


[Beitrag von Ti_N0 am 11. Sep 2014, 17:22 bearbeitet]
element5
Inventar
#112 erstellt: 22. Sep 2014, 12:13
hallo leute,

ich betreibe seit ca. 3 monaten eine ps4, der ton wird über meinen benq monitor abgenommen (HDMI)
das headset ist ein altes sennheiser mit 2*3,5mm klinke.

über den sony controller möchte ich nicht gehen da die soundqualität sehr schlecht ist. das sony pulse elite hatte ich hier mal kurz liegen, hat mir aber nicht gefallen, ich mag den lockeren sitz meines sennheisers lieber. nur wie bekomme ich es mit dem mikrophon an die ps4 angeschlossen ?

surroundsound und den ganzen quatsch brauche ich nicht. ich möchte nur etwas chatten und guten stereosound geniessen.

habt ihr einen tip ?
BOzard
Inventar
#113 erstellt: 22. Sep 2014, 12:36

element5 (Beitrag #112) schrieb:

über den sony controller möchte ich nicht gehen da die soundqualität sehr schlecht ist.


Oha, ist das so? Inwiefern äußert sich das?

Hatte eigentlich gehofft meinen Mixamp in Rente zu schicken (= zu verkaufen), sobald ich eine PS4 habe und nichts mehr auf d. PS3 spielen werde.
element5
Inventar
#114 erstellt: 22. Sep 2014, 12:57
leichtes rauchen und auflösungsverlust.
DJD187
Stammgast
#115 erstellt: 22. Sep 2014, 13:03
@element5:

So wie das momentan aussieht geht das garnicht - zumindest nicht ohne Zusatzgeräte wie z.B. den Mixamp!

So schlecht finde ich die Audioausgabe über den KH-Anschluss am Controller aber auch wieder nicht. Kann sagen, dass das bei mir mit einem Denon Stereo KH und einem Zalman Mic per Y-Adapter am Klinkenanschluss des Controllers ganz gut läuft.
BOzard
Inventar
#116 erstellt: 22. Sep 2014, 13:10
Danke!

Und schade. Wenn es so klänge wie bei der PS Vita, dann wäre ich damit schon sehr zufrieden gewesen. In der Hinsicht kann hier nicht zufällig jemand einen Vergleich ziehen?
element5
Inventar
#117 erstellt: 22. Sep 2014, 13:16

DJD187 (Beitrag #115) schrieb:
@element5:

So wie das momentan aussieht geht das garnicht - zumindest nicht ohne Zusatzgeräte wie z.B. den Mixamp!

So schlecht finde ich die Audioausgabe über den KH-Anschluss am Controller aber auch wieder nicht. Kann sagen, dass das bei mir mit einem Denon Stereo KH und einem Zalman Mic per Y-Adapter am Klinkenanschluss des Controllers ganz gut läuft.


mich nervt auch das kabel, zudem hält der akku dann noch kürzer.

also wären die alternative der mixamp oder die karte von creative (recoon 3d) ?
welche hat denn die bessere audioqualität ?
Anarion
Stammgast
#118 erstellt: 22. Sep 2014, 13:27
Nicht kleckern, klotzen. Wartet auf den X7, dann erledigt sich auch die Frage nach der Soundqualität.
element5
Inventar
#119 erstellt: 22. Sep 2014, 13:33
um daran einen 50€ teuren sennheiser hs zu betreiben
etwas übertrieben, zudem ist mir der preis zu hoch.

wie gesagt zur zeit läuft der sennheiser über die klinke meines monitors und mit dem sound bin ich voll und ganz zufrieden, es sollte nur nicht schlechter werden.

funktionieren eigentlich die 5 € usb karten die keinen treiber benötigen und wie ist da die tonqualität ?


[Beitrag von element5 am 22. Sep 2014, 13:34 bearbeitet]
DJD187
Stammgast
#120 erstellt: 22. Sep 2014, 13:43
Der Mixamp macht seine Sache mMn schon ganz gut, zu den anderen Geräten, die hier im Thread schon genannt wurden kann ich keine Aussage machen. Muss dazu auch sagen, dass ich zwar schon einen gewissen Anspruch habe, aber weit weg von einem "audiophilen" Hörer bin ;). Den Kabelsalat hast du dann übrigens immer noch - nur halt nicht am Controller sondern am Mixamp. Mir persönlich war der Mixamp den Aufpreis aber nicht wert, deshalb nutze ich auch weiterhin lieber den Y-Adapter am Controller.
Anarion
Stammgast
#121 erstellt: 22. Sep 2014, 14:20
Ich habe den Mixamp seit einigen Jahren. Er rauscht, die Tonqualität ist relativ bescheiden, der Bass hört bei 35Hz auf. Ein Quervergleich zwischen einer STX und dem Mixamp wird jeden hier erschrecken. Das ist kein "ich höre jetzt mal ein paar stunden quer und entscheide ob die Unterschiede erwähnenswert sind" Versuch sondern ein "was zur Hölle" Schreckmoment mit mehrfachem abchecken der Kette ob da vielleicht eine Kartoffel dazwischengeschaltet sein mag. Dann ist die die Ausgangsimpedanz ist hoch. Double Amping notwendig bei guten Hörern.

Der Mixamp ist für mich ein ziemlich notwendig Übel, das ist alles.

Beim X7 spart man sich jeglichen Amp, er wird auch am PC mit allen Features laufen. Wenn er auf ZxR Niveau liegt dann ist das ein Bomben Teil. Mit der Zeit wird auch der Preis fallen.

Der große ärgerliche Haken am X7 ist die fehlende Unterstützung für DTS. Natürlich kann eine PS4/3 alles auf Ac3 rechnen aber für den Preis ist doch eine DTS Lizenz lächerlich.....


[Beitrag von Anarion am 22. Sep 2014, 14:21 bearbeitet]
Ti_N0
Inventar
#122 erstellt: 22. Sep 2014, 16:00

element5 (Beitrag #119) schrieb:
um daran einen 50€ teuren sennheiser hs zu betreiben

Auch da: Nicht kleckern

Nein im ernst, ich versteh eure skepsis. Evtl will ja mal wer den Direktvergleich MixAmp vs Recon 3D wagen (im idealfall dann mit Hörern die einem Kritischen Blick dann auch Standhalten, evtl K701 oder DT880 etc.

Ich wär um solch einen Test sehr froh.

USB 5€-Soundkarte habe ich an der PS3 problemlos zum laufen bekommen. PS4 kann ich nicht beurteilen.
RedHarlow
Stammgast
#123 erstellt: 01. Okt 2014, 21:24
So seit heute habe ich es endlich geschafft. Sound über optischen Ausgang und Voice Chat über USB zur selben Zeit.

Hat fast nur ein Jahr gedauert.

Die Anleitung habe ich im Headfi Forum gefunden.


Yup this does work, I figured it out on my own earlier today and it works like a charm.



I am using one of those USB audio devices plugged into my PS4 (that has 3.5mm mic and headphone ports) and it gets treated as a 'headset' by the PS4. However just by doing a really simple step, I have managed to reproduce this 100% every time to where it will output chat audio over HDMI/optical to an AV receiver or whatever audio device we want to use.



Step 1: Turn on PS4 and connect up one of these USB audio devices (I assume a USB mic will also work the same way, though I haven't tried one yet). Let the PS4 recognize it and assign it to your profile if it asks you.



Step 2: Plug in a pair of headphones to the controller (or any 3.5mm jack, even an empty adapter works, as long as it isn't the headset that comes with the PS4 or anything else that will get recognized as a mic).



Step 3: Unplug the headphones (or whatever 3.5mm connection you used) from the controller.



Step 4: Enjoy chat audio coming from your headphones while being able to use a mic off the USB!





Seriously it is really that simple, and I have been able to make this work 100% of the time. Not sure why it works, but it does.


Viel Spaß nun mit dem funktionierenden Voice CHat.
element5
Inventar
#124 erstellt: 02. Okt 2014, 12:28
ich hatte mir eine 6€ usb karte (CSL) bei amazon bestellt. mit dem ding läuft sprachchat wunderbar, vorteil, man kann jedes x beliebige headset anschliessen. die tonqualität ist auch gut.

hatte mir parallel dazu noch eine externe usb karte (recoon3d von creative) bestellt, die ich allerdings erstgarnicht ausgepackt habe und die gleich wieder zurück ging.
Ti_N0
Inventar
#125 erstellt: 02. Okt 2014, 13:49
Danke dass du deine Erfahrungen mit uns Teilst, die Karte habe ich vemrutlich auch, allerdings bisher nur an der PS3 getestet.
Dachte mir schon fast dass die Creative-geschichte nicht viel mehr sein wird.
RedHarlow
Stammgast
#126 erstellt: 02. Okt 2014, 17:16

element5 (Beitrag #124) schrieb:
ich hatte mir eine 6€ usb karte (CSL) bei amazon bestellt. mit dem ding läuft sprachchat wunderbar, vorteil, man kann jedes x beliebige headset anschliessen. die tonqualität ist auch gut.

hatte mir parallel dazu noch eine externe usb karte (recoon3d von creative) bestellt, die ich allerdings erstgarnicht ausgepackt habe und die gleich wieder zurück ging.


Das die PS4 USB Soundkarten unterstützt ist nichts neues. Hier im Thread gehts auch hauptsächlich um surround Sound.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#127 erstellt: 15. Nov 2014, 22:00
Hallo alle zusammen,

Ich hätte auch eine Frage zu diesem Thema. Habe schon einiges hier gelesen, aber das verwirrt mich noch mehr. Ich hab den transmitter von der turtle beach px5. Damit will ich einen beyerdynamic mit der Klinke anschließen und will aber auch mic anschließen von zalman.

Meine Frage jetzt, würde das über den transmitter funktionieren? Und wenn ja kann ich dann Spiel Lautstärke und mic Lautstärke seperat einstellen? Wenn nein muss ich mit den Mixamp holen? Oder gibt es günstigere alternativen, die ich evtl mit an den transmitter anschließen kann??

Danke im Voraus
RedHarlow
Stammgast
#128 erstellt: 15. Nov 2014, 23:04

Sergazi (Beitrag #127) schrieb:
Hallo alle zusammen,

Ich hätte auch eine Frage zu diesem Thema. Habe schon einiges hier gelesen, aber das verwirrt mich noch mehr. Ich hab den transmitter von der turtle beach px5. Damit will ich einen beyerdynamic mit der Klinke anschließen und will aber auch mic anschließen von zalman.

Meine Frage jetzt, würde das über den transmitter funktionieren? Und wenn ja kann ich dann Spiel Lautstärke und mic Lautstärke seperat einstellen? Wenn nein muss ich mit den Mixamp holen? Oder gibt es günstigere alternativen, die ich evtl mit an den transmitter anschließen kann??

Danke im Voraus


Zeig mir mal ein paar Fotos von dem Transmitter dann könnte ich dir vielleicht weiterhelfen.
Auch was der transmitter für Anschlüsse hat und dann ists auch noch wichtig was es für Anschlüsse gibt und ob du Stereo Sound oder surround Sound haben möchtest.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#129 erstellt: 15. Nov 2014, 23:25
image



Das ist der transmitter,


Er unterstützt auch surround!! Ich will da dran beyerdynamic 770 80ohm amschließen mit zalman mic. Y klinke.

Und evtl beyerdynamic 990 250 Ohm. Aber ich vermute dann brauche ich noch einen Verstärker davor.
RedHarlow
Stammgast
#130 erstellt: 15. Nov 2014, 23:40

Sergazi (Beitrag #129) schrieb:
image



Das ist der transmitter,


Er unterstützt auch surround!! Ich will da dran beyerdynamic 770 80ohm amschließen mit zalman mic. Y klinke.

Und evtl beyerdynamic 990 250 Ohm. Aber ich vermute dann brauche ich noch einen Verstärker davor.



Eine Frage der Transmitter wird bestimmt per optischen Kabel angeschlossen oder? Dann steckst du das Kabel des Kopfhörers in das Outputjack und damit du den Voice Chat benutzen möchtest brauchst du eine USB Soundkarte da steckst du dann den Mikrofonstecker rein.

Musst aber diese Schritte benutzen damit der Voice Chat überhaupt funktioniert:




Step 1: Turn on PS4 and connect up one of these USB audio devices (I assume a USB mic will also work the same way, though I haven't tried one yet). Let the PS4 recognize it and assign it to your profile if it asks you.



Step 2: Plug in a pair of headphones to the controller (or any 3.5mm jack, even an empty adapter works, as long as it isn't the headset that comes with the PS4 or anything else that will get recognized as a mic).



Step 3: Unplug the headphones (or whatever 3.5mm connection you used) from the controller.



Step 4: Enjoy chat audio coming from your headphones while being able to use a mic off the USB!



Mikrofonlautstärke kannst du unter Devices einstellen.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#131 erstellt: 15. Nov 2014, 23:56
Ok danke. Verstehe. Da würde dann ja eine günstigerusb soundkarte reichen, da nur für mic. Welche würde denn mit der ps4 funktionieren.

Und was sagst du zu den 2 kh mit 250 Ohm und 80 Ohm. Soll ich den 990 250 Ohm Nehmen mit Verstärker fiio e06, da offen wegen orten. Oder doch lieber den 770 80 Ohm ohne Verstärker. Ist halt geschlossen. Würde der 990 er da offen den mic stören??

Und bringt der transmittier surround sound? Denke schon oder?


[Beitrag von Sergazi am 15. Nov 2014, 23:56 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#132 erstellt: 16. Nov 2014, 02:08

Sergazi (Beitrag #131) schrieb:
Ok danke. Verstehe. Da würde dann ja eine günstigerusb soundkarte reichen, da nur für mic. Welche würde denn mit der ps4 funktionieren.

Und was sagst du zu den 2 kh mit 250 Ohm und 80 Ohm. Soll ich den 990 250 Ohm Nehmen mit Verstärker fiio e06, da offen wegen orten. Oder doch lieber den 770 80 Ohm ohne Verstärker. Ist halt geschlossen. Würde der 990 er da offen den mic stören??

Und bringt der transmittier surround sound? Denke schon oder?



Wegen Ohm und so da bin ich echt überfragt. Der Transmitter müsste virtuellen surround sound bringen da man bei der PS4 surround Sound soweit ich weis nur über den optischen Ausgang bekommt. Über USB gibt nur Stereo Sound.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#133 erstellt: 16. Nov 2014, 03:55
Ok danke für die. Antwort. Und wenn ich mic über usb mit soundadapter anschließe. Kann ich dann auch mic Lautstärke separat einstellen und den chat auch über die kg hören? Verstehe ich das richtig.
DJD187
Stammgast
#134 erstellt: 16. Nov 2014, 05:14
Hey, lange nicht mehr reingeschaut. Scheinbar, zumindest wenn ich das in Beitrag #123 richtig verstanden habe, funktioniert es ja mittlwerweile, dass ich das gesamte Audio (Chat + Game) über HDMI (oder opt. Digital) ausgeben kann bei gleichzeitiger Spracheingabe über Mikro an USB-Soundkarte. Super Sache! Werde mir also mal diese USB-Karte bestellen und schauen ob es funzt.

@Sergazi:
Hast du einen AV-Receiver? Dann hätte sich das Problem mit der Impendanz des Kopfhörers schon erledigt. Ansonsten sehe ich das eher kritisch mit 250 Ohm zumindest ohne zusätzlichen Verstärker, habe ich dir ja schon geschrieben. Aber probieren geht über studieren :D. Bestell dir doch den DT770 Mit 80 oder 32 Ohm und den DT990 dazu, probiere es aus und sende dann einen der Beiden zurück.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#135 erstellt: 16. Nov 2014, 12:51
Ok danke für die Antwort. das hilft mir sehr weiter. Als Abschluss die Frage, da du bestimmt erfahrung damit hast. So wie das verstehe ich der 990 er sehr offen. Daher ganze soundkulisse nach ausen auf die Umgebung. Und auch andersrum das ich alles mitbekomme. Und eine weiterer Effekt, dass der mic dann alles abbekommt. Was ja sehr schlimm wäre.

Daher wäre die 770, 80 Ohm die bessere Wahl? Oder sehr ich das falsch?
RedHarlow
Stammgast
#136 erstellt: 17. Nov 2014, 02:58

Sergazi (Beitrag #133) schrieb:
Ok danke für die. Antwort. Und wenn ich mic über usb mit soundadapter anschließe. Kann ich dann auch mic Lautstärke separat einstellen und den chat auch über die kg hören? Verstehe ich das richtig.


Die Mikrofonlautstärke stellst du unter Devices ein da kannst du die Mikrofonlautstärke regeln.

Hörst dann Voice CHat und Spielesound gleichzeitig wenn du alles eingestellt hast. Die Voice CHat Lautstärker andere SPieler kannst du aber natürlich nicht anpassen.
-MrC-
Ist häufiger hier
#137 erstellt: 17. Nov 2014, 12:21

DJD187 (Beitrag #134) schrieb:
Werde mir also mal diese USB-Karte bestellen und schauen ob es funzt.


Speziell für die PS4 kann ich diese Karte nicht empfehlen! Das Problem an der Karte ist, dass sich der USB-Anschluss der Soundkarte direkt an dem dicken Gehäuse befindet und die USB-Anschlüsse der PS4 sind so konstruiert, dass sich nur etwas längere Kabel einsetzen lassen.

Weiterhin war der Kopfhörerausgang meiner gekauften Karte defekt. Habe sie jetzt zurückgeschickt und mir so eine bestellt. Den genauen Link von meiner bestellten hab ich gerade nicht zur Hand. Wichtig war mir halt, dass ein kleines Verlängerungskabel am Gehäuse ist.
RedHarlow
Stammgast
#138 erstellt: 17. Nov 2014, 15:26
Ich nutze die hier:
http://www.amazon.de...054W8EY246G81AA6N5J3

Aber wie mein Vorredner gesagt hat brauchst du ein USB Verlängerungskabel.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#139 erstellt: 17. Nov 2014, 15:38
Hallo. Danke für eure Antworten. Habe jetz mit Verlängerungskabel bestellt. Warum geht es nicht die Lautstärke von Voice chat von anderen zu ändern. Das geht aktuell mit px5 über controller ganz gut.
DJD187
Stammgast
#140 erstellt: 17. Nov 2014, 17:45

-MrC- (Beitrag #137) schrieb:

Speziell für die PS4 kann ich diese Karte nicht empfehlen! Das Problem an der Karte ist, dass sich der USB-Anschluss der Soundkarte direkt an dem dicken Gehäuse befindet und die USB-Anschlüsse der PS4 sind so konstruiert, dass sich nur etwas längere Kabel einsetzen lassen.

Weiterhin war der Kopfhörerausgang meiner gekauften Karte defekt.

Oh, stimmt, die USB-Anschlüsse sind bei der PS4 ja im Gehäuse einige cm nach hinten versetzt, da habe ich ja garnicht dran gedacht. Ich habe aber noch ein kurzes USB-Stecker auf USB-Kupplung Kabel hier, das müsste dann ja eigentlich funktionieren.
Hoffe mal, dass ich von einem Defekt erstmal verschont bleibe! Aber deshalb bestelle ich immer über amazon, da gibt es keine Probleme bei Rücksendungen. Habe halt erstmal eine von CSL bestellt, weil hier ja berichtet wurde, dass diese funktioniert. Und für 7 Euro... Naja, denke mal die Karte kommt morgen oder übermorgen an, werde dann mal berichten ob alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle.


Sergazi (Beitrag #139) schrieb:
Hallo. Danke für eure Antworten. Habe jetz mit Verlängerungskabel bestellt. Warum geht es nicht die Lautstärke von Voice chat von anderen zu ändern. Das geht aktuell mit px5 über controller ganz gut.

Jetzt wird der Chatsound zusammen mit dem Spielsound über opt. Digital ausgegeben, also als eine Tonspur, deshalb kannst du Chat- und Spielsound nicht getrennt regeln - denke ich mal. Beim Mixamp würde das funktionieren ;). Was für einen Kopfhörer hast du dir denn jetzt bestellt?
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#141 erstellt: 17. Nov 2014, 18:00
Hmmm schade wäre das schon. Aber mal testen. Vielleicht ist der Chatsound angenehm laut/leise. Werde mal testen. Habe jetzt alles bestellt. Habe den beyerdynamic 770 pro 80 Ohm bestellt.

Der 990 ist ja offen. Habe mit sorgen gemacht. Das die Lautstärke an die mic kommt.

Daher der 770. und mit 80 Ohm denke ich, habe ich gute wahl getroffen. Da ich keine extra verstärker brauche. Aber werde berichten, sobald ich die Teile von amazon habe und testen kann.
DJD187
Stammgast
#142 erstellt: 17. Nov 2014, 18:04
Ja, der DT770 ist mMn für den von dir geplanten Einsatzzweck (80% PS4) die bessere Wahl, da geschlossen und "nur" 80 Ohm. Kannst ja mal berichtet ob du zufrieden bist.
element5
Inventar
#143 erstellt: 18. Nov 2014, 10:09
chatten im ps4 chat kann man natürlich fast vergessen, da der spielesound einfach zu laut ist und bei einigen spielen (z.b. destiny) es keine möglichkeit gibt die lautstärke anzupassen.

ist man in einer party kann man die lautstärke zum glück anpassen.

ich habe zur zeit ein headset von sennheiser, soundqualität und komfort könnten allerdings besser sein.
könnt ihr mir eine günstige alternative nennen ? surroundsound brauche ich nicht. bis max. 100€.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#144 erstellt: 21. Nov 2014, 20:21
Hallo, alle zusammen.

Habe jetz endlich eine Lösung für die PS4. Möchte es mit euch teilen, falls auch andere wie ich nach einer Lösung Suchen.

Habe mir als erstes den Beyerdynamic 770 pro 80 Ohm zugelegt. Bin sehr zufrieden damit. 80 Ohm sind aber Grenzwertig, wenn man es gerne etwas lauter hätte. Aber noch im Rahmen. Alles was mehr Ohm hat muss mit Verstärker betrieben werden, da sonst zu leise.

Für die PS4 würde ich aber trotzdem die DSS2 von Turtle Beach empfehlen. Dadurch wird es deutlich lauter und auch surround Sound wird angeboten. Und, ja man hört den Unterschied von Surround. Dafür aber den optical Eingang verwenden. Somit haben wir schon eine sehr gute Lösung für den Sound.

Kommen wir zum eigentlichen, chat Funktion, also den Voice chat von den KH hören. Hierfür braucht man einen mic. Dem von Zalman kann ich empfehlen. Zusätzlich braucht man noch eine externe Soundkarte. Habe den von Amazon 7.1 usb für 7€. Für diese Lösung Ist kein KH oder auch kein DSS2 nötig. Diese funktioniert mit KH/DSS2 oder auch über die Lautprecher des Fernsehers.

Man muss die externe soundkarte 7.1 an der PS4 anschließen (Achtung Verlängerungskabel nötig für usb steckplatz), dann schaltet die PS4 automatisch auf die Sounkarte um, was dann bedeutet, dass die Mic leider nicht über TV wiedergegeben, da die soundkarte als eingabe und Ausgabe gerät erkennt wird. Da hilft nur den mic am controller anzuschließen und dann ausstecken und an die soundkarte anschließen. So kann Man die PS4 austricksen und die Coice chat ausgabe geschieht über TV/KH.

Alles andere hat nicht gebracht auch wenn ich die usb soundkarte über die DSS2 usb port anschließe, besteht das gleiche Problem ( ich hatte auch schon das Gegenteil gelesen).


Also dient die DSS2 nur für den surround Sound und der Sound wird lauter.

Die chatlautstärke ist leider nicht einzustellen. Aber ich finde es von Lautstärke in Ordnung. Sogar Tick zu laut.


Die letztere Lösung ist die eben MixAmp, aber kostet 130€ aufwärts und der Sound ist deutlich schlechter wie bei DSS2. Einzigster Vorteil Sound/mic Lautstärke Einstellung.


Meine klare Empfehlung die Dss2. Falls ihr noch fragen habt oder wollt das ich etwas testen soll, dann melden.


Schönes Wochenende

Sergazi
RedHarlow
Stammgast
#145 erstellt: 21. Nov 2014, 22:39
[quote="Sergazi (Beitrag #144)"Da hilft nur den mic am controller anzuschließen und dann ausstecken und an die soundkarte anschließen. So kann Man die PS4 austricksen und die Coice chat ausgabe geschieht über TV/KH.




Schönes Wochenende

Sergazi[/quote]

Ähm das ists nichts andere als das was ich hier bereits im Thread am 1 Oktober geschrieben habe.

Aber wenn es dir jetzt besser geht.
Sergazi
Schaut ab und zu mal vorbei
#146 erstellt: 21. Nov 2014, 22:50
Hey, wirklich ?? :)))).

Obwohl ich das so oft gelesen habe. Habe ich das wohl trotzdem überlesen. Trotzdem danke. An dich. Und ja es geht mir besser jetzt :)))). Weil es funktioniert.
shunpo
Schaut ab und zu mal vorbei
#147 erstellt: 28. Nov 2014, 11:01
Hat die hier schon jemand getestet?

http://www.amazon.de...53807&pf_rd_i=301128

Die könnte ich optisch oder via USB anschließen. Frage mich nur ob der Aufpreis es Wert ist.
Falls die noch keiner getestet hat mach ich das - würde mir die Mühe aber gerne sparen
Hellfire13
Inventar
#148 erstellt: 28. Nov 2014, 11:33
Das Ding hat nur einen optischen Ausgang (und keinen Eingang) und über USB gibt die PS4 wohl lediglich Stereo aus ;).
element5
Inventar
#149 erstellt: 28. Nov 2014, 13:56
ich suche auch noch eine gescheite usb soundkarte mit top quali für stereo.
die billige für 6€ von amazon hat einfach keinen kraft. brauche ich vielleicht einen kopfhörerverstärker ? nur wie mache ich das dann mit dem mikrophone meines headsets ?
DJD187
Stammgast
#150 erstellt: 28. Nov 2014, 14:24

element5 (Beitrag #149) schrieb:
ich suche auch noch eine gescheite usb soundkarte mit top quali für stereo.
die billige für 6€ von amazon hat einfach keinen kraft. brauche ich vielleicht einen kopfhörerverstärker ? nur wie mache ich das dann mit dem mikrophone meines headsets ?

Wie machst du es denn jetzt? Entweder den Verstärker zwischen Klinkenausgang der USB-Karte und Kopfhörer oder, besser, einen Verstärker mit optischem Eingang kaufen und dann nur das Mikro über USB laufen lassen (so wie es Red Harlow in Beitrag 123 geschrieben hat).
Horvath
Gesperrt
#151 erstellt: 28. Nov 2014, 14:57
Habe ebenfalls dt770 am Dss2 doch auch probleme kurze aussetzer bei Musik hören usw. Hast du dieses prob nicht?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimaler Kopfhörer für's Mastering etc. an einer Soundkarte.
TakeMeBaby am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  14 Beiträge
Laptop externe soundkarte? (Gaming)
Manu_155 am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  3 Beiträge
Surround Sound auf Kopfhörern
Equ4l1zer am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  6 Beiträge
Frage zu Kopfhörern
-Tight- am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  7 Beiträge
Frage zu Bluetooth und aptX Kopfhörern
Sugon am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  3 Beiträge
PS4 - KH an AV-Receiver oder Creative Sound BlasterX G5
ZeroFail20 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  2 Beiträge
Lautstärkeregelung für externe Soundkarte/DAC
Lustlizard am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  11 Beiträge
Beyerdynamic MMX 300 / Welche Soundkarte?
ibotzi am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  5 Beiträge
bessere Soundkarte - Aufbesserung des Sounds?
lf. am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  61 Beiträge
Optimaler Regelbereich KHV
Class_B am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Yamaha
  • AKG
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Sony
  • Sennheiser
  • V-Moda
  • HIFIMAN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedKnoppers1710
  • Gesamtzahl an Themen1.368.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.068.565