Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Optimaler Sound an der PS4: Externe Soundkarte zu Kopfhörern?

+A -A
Autor
Beitrag
Sinek:)
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2013, 14:32
Tag Com,

meine PS4 wird leider erst am 23.12. angekommen - doch bis dahon möchte ich mein Soundproblem lösen!


Ich besitze diese Kopfhörer:
http://www.amazon.de...00_i00?ie=UTF8&psc=1

Beyerdynamic Custom One Pro mit Headset Gear.


Diese möchte ich gerne an der Konsole benutzen.
Nur wie soll ich diese anschließen?

Lohnt sich eine externe Soundkarte?

Mit einem Y Kabel? (3,5mm auf 3,5mm Audio und 3,5mm Micro)



Ich würde ungerne auf Soundqualität verzichten - soll ordentlich klingen!
Preisrahmen lasse ich mal offen - einen 1000€ Verstärker oder sowas brauche ich nicht, aber ich denke, das ist klar!


Freue mich auf Antworten!
Lightless
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2013, 15:23
Ein Dac und KHV ist sogar bei der PS4 pflicht, wenn du standard-kopfhörer nutzen willst.
Ich weiß jetzt nicht ob die PS4 USB Audio unterstützt, wenn ja dann würde eine einfache creative Go reichen.
wenn nicht, musst du einen optischen DaC / KHV wie z.B den Fiio E17 nutzen. und das microfonport deines Beyers in den controller stecken.
Sinek:)
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2013, 15:47
Was sind für dich "Standart Kopfhörer"?

Und ja, es wird Sound Ausgabe per USB unterstützt, da es USB Headsets für die Ps4 gibt.

Nur sind die externen Soundkarten an Software gebunden -> wie soll das auf der Ps4 laufen?

Einen Verstärker für 140€?

Sorry, davon kann ich mir die Kopfhörer fast nochmal kaufen.


Das mit dem Kabel an den Dual Shock finde ich nen bisschen lästig.
Wireless Controller mit Kabel dran?

Eine Externe Soundkarte unter 100€ sollte anständige Leistung bieten, und ich kann die zusätzlich noch am MacBook nutzen.
-> Doppelt gut für mich.


-----

Gibts da eine Lösung?
haudegen
Stammgast
#4 erstellt: 02. Dez 2013, 16:00

Sinek:) (Beitrag #3) schrieb:

Eine Externe Soundkarte unter 100€ sollte anständige Leistung bieten, und ich kann die zusätzlich noch am MacBook nutzen.
-> Doppelt gut für mich.
-----
Gibts da eine Lösung?


Fiio E17

das ding kannst du auch einfach an einen PC/Mac hängen (per USB). Ist ein DAC mit Verstärker. Funktioniert also auch als externe Soundkarte wenn du so willst. Problem mit deinem Mikrofon Kabel bleibt allerdings.
Ich weiß aber auch nicht wie eine externe Soundkarte an der PS4 funktionieren soll. Dann braucht es da doch bestimmt eine spezielle wegen Treibern?


[Beitrag von haudegen am 02. Dez 2013, 16:01 bearbeitet]
Lightless
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2013, 16:20

Sinek:) (Beitrag #1) schrieb:
Preisrahmen lasse ich mal offen

140 Euro für das Gebotene vom E17 finde ich schon arg wenig. Unter offen verstehe ich was anderes als unter 100 Euro.

Das Creative Go teil läuft sowohl mit standard usb-Treiber als auch den mit diesen extra schnick schnack Treibern.
Müsste nach dir also auch an der PS4 laufen. Der E17 sowieso. Der kann beides. Optisch und USB.
Nur hat der E17 kein Mikrofoneingang, weswegen du das Mikrofon vom Beyer, wie bei der XBOX, am Controller anklinken müsstest.
Bei der PS3 musste man noch auf eine doppellösung zugreifen um es Standard-Kopfhörerfähig zu machen.

Standard Kopfhörer? Alle mit normaler 3,5mm oder 6,3mm Klinke. Dazu zähle ich die einfachen earbuds dazu sowie auch große Hörer wie HD800 oder TH900. Alles andere mit Bluetooth, USB oder andere abartige schnittstellen gehören nicht dazu. Unabhängig vom Preis.
Sinek:)
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Dez 2013, 16:27
Ich kann das Kabel nicht an den Controller anschließen.

Warum?

Meine PS4 steht in Kabellänge 5 Meter von mir entfernt.

Das Kabel für das Macbook muss auch bis hierher.

Also:

Ps4->Externe Soundkarte->Schreibtisch
Externe Soundkarte->Macbook

Ich verlege ein 5 Meter Klinken Kabel und ein 5 Meter USB Kabel, und muss hinten noch umstecken.

(Wenn ich da so drüber nachdenke ist das ja voll der Shit...)

-----

Preisrahmen:

Kauft ihr euch Verstärker+Kopfhörer+Micro für 5000€, ist mir egal.
Für mich als Otto Normalverbraucher und nicht Sound Fetischist sind 200€ Kopfhörer schon purer Luxus.

Da kaufe ich mir lieber ein schönes Hemd für Hilfiger für nen hunni.

Externe Soundkarten gibts für 90€.
http://www.amazon.de...s+externe+soundkarte
Sowas zum Beispiel.
Funktioniert am Macbook perfekt, nur das Problem mit der Konsole bleibt.
Und dafür soll´s ja sein.
7.1 Sound virtuell für Bf4 mag ich schon haben.
Hellfire13
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2013, 17:41
Das Problem mit der PS4 ist allerdings, dass man nicht so genau weiß, wie es mit der USB-Audio-Funktionalität aussieht bzw. welche Geräte jetzt genau unterstützt werden. Das Ganze wurde bzw. wird überhaupt erst mit dem Launch-Day-Patch quasi "nachgereicht" (wie die meisten anderen Funktionen wie z.B. Blu Ray/DVD-Wiedergabe auch :.) und dann ist ja auch erstmal nur die Rede von den üblichen USB-Headsets, externe Soundkarten à la Asus Xonar U7/Creative X-Fi HD stehen auf einem ganz anderen Blatt. Je nachdem, was die PS4 da so an Treiber-Support/Funktionalität mitbringt, besteht durchaus die Chance, das sowas auch funktioniert, allzu große Hoffnungen würde ich mir da aber nicht machen, die Vergangenheit hat ja gezeigt, dass in der Regel nur das funktioniert, was auch wirklich für die Konsole gedacht/entwickelt/lizensiert/wasauchimmer ist. Das ist eben trotz PC-Architektur immer noch ein geschlossenes System,da läuft nichts, was nicht den ausdrücklichen Segen Sonys hat ;).

Was in jedem Fall funktionieren dürfte, ist der Astro MixAmp, da ist ja die Funktionalität an der PS4 wohl auch offiziell bestätigt. Für die PS3 gab's z.B. auch noch sowas hier von Creative (und noch andere in der Art), da weiß ich allerdings nicht genau, ob die auch mit der PS4 kompatibel sind/sein werden. Der Astro MixAmp ist/war auf jeden Fall für die letzte Konsolengeneration sowas wie der "Platzhirsch" in Sachen USB-Audio, viele Alternativen gab's da nicht zu dem Teil ;).

Ansonsten kannst du eben noch den Ton digital über den optischen Ausgang abgreifen und dann jeden beliebigen DAC bzw. DAC/KHV mit optischem Eingang verwenden (wie z.B. den schon vorgechlagenen Fiio E17). Das ist jedoch nur reine Audioausgabe ohne Mikrofon-Eingang, da müsstest du wie schon erwähnt vermutlich den Eingang am PS4-Controller weiter nutzen.
BOzard
Inventar
#8 erstellt: 02. Dez 2013, 22:02
Darf ich mal fragen, was denn generell gegen das Anstöpseln an das PS4-Pad spricht? Das ist keine rhetorische Frage, das interessiert mich wirklich. Habe zwar noch keine PS4, aber wenn ich mir eine holen werde, wäre es doch interessant im Vorfeld zu wissen, wie sich "gute" Kopfhörer an der Konsole machen. Und ob ich gegebenenfalls meinen Mixamp in Rente schicken kann.

Dabei interessiert mich jetzt ausschließlich die Tonqualität über das Pad. Mikro bzw. Funktion als Headset ist egal.

Hat da schon jemand hier aus dem Forum Erfahrung diesbezüglich sammeln können?
Sinek:)
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Dez 2013, 22:08
Kein 5.1/7.1
BOzard
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2013, 22:15
Ach naja, wenn das alles ist...

Mit reinem Stereo-Ton (bei Kopfhörern) wird man da sicherlich nicht viel weniger Ortung und Raum haben als mit diesen Surround-Simulationen.
Hellfire13
Inventar
#11 erstellt: 02. Dez 2013, 22:44
Naja, ist halt tatsächlich die Frage, wie sich das Ganze klanglich so schlagen wird. Das läuft dann ja alles über Bluetooth und die ganze (Audio-)Technik steckt komplett im Controller, ob das mal klanglich so das Wahre ist... Und so wie ich das verstehe, ist ja zumindest der Mic-Anschluss so ne proprietäre Angelegenheit (siehe Bilder hier), also ist man da für's Mikro in jedem Fall auf was Sony-Lizensiertes angewiesen, ist auch nicht besonders kundenfreundlich
BOzard
Inventar
#12 erstellt: 02. Dez 2013, 22:57
Ja, prinzipiell doof mit dem Mikro. Für mich aber wie geschrieben zweitrangig.

Hellfire13 (Beitrag #11) schrieb:
Das läuft dann ja alles über Bluetooth und die ganze (Audio-)Technik steckt komplett im Controller, ob das mal klanglich so das Wahre ist...


Eben, genug Voraussetzungen um misstrauisch zu sein. Aber es kann ja trotzdem mehr als nur brauchbar sein.
greengeeko
Stammgast
#13 erstellt: 03. Dez 2013, 14:04
Ich habe mir aus diesem Grund z.b. das Tritton 720+ gekauft. Es wird per USB mit der PS4 verbunden und funktioniert super.
Sowohl Soundausgabe als auch das beigefügte Micro. Einfache Verwendung und für den Preis sehr akzeptabler Klang. Mit recht gutem Virtual Surround.
Ich hatte es zuvor an meiner PS3 und es funktioniert wie gesagt auch mit der PS4 ohne Probleme.


[Beitrag von greengeeko am 03. Dez 2013, 14:05 bearbeitet]
haudegen
Stammgast
#14 erstellt: 03. Dez 2013, 15:09
naja.. er wird ja nicht freiwillig seinen Beyerdynamic gegen so ein gaming-headset eintauschen. Das wäre ja ein deutlicher Rückschritt. Wenn ich das richtig sehe, scheint die Empfehlung des MixAmp dem was der TE sucht am nächsten zu kommen.
Sinek:)
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Dez 2013, 19:45
http://www.youtube.com/watch?v=4sYbWbcZrD4

Wenn ich, gegen meinen Willen, jetzt doch ein Kabel von dem AMP zum Controller lege, dann sollte es ja gehen.


Nur die große Frage:

Bekomme ich am Ende dauerhaften 5.1/7.1 Sound aus dem Teil raus?

Und wird der Sound verglichen mit dem 3,5mm Klinkenstecker der PS4 besser?
Hellfire13
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2013, 20:26
Wenn ich das richtig verstehe schließt man den Astro MixAmp sowohl per USB als auch per optischem Kabel an die PS4 an (also vom optical out der PS4 zum optical in des Mixamp und eben das USB-Kabel anschließen; der Sound wird wohl digital vom optical out abgegriffen und der Voicechat sowie die Stromversorgung läuft per USB) und dann entsprechend den KH/das Headset an den MixAmp ;). Und der MixAmp liefert dann Dolby Surround 5.1/7.1 (bzw. eine entsprechende Surround-Simulation, für "echtes" 5.1/7.1 braucht's ja entsprechend viele Lautsprecher, so ein KH hat aber nunmal nur 2 davon, daher also eine Simulation bzw. Downmix für KHs) an angeschlossene KHs aus ;).


[Beitrag von Hellfire13 am 03. Dez 2013, 20:27 bearbeitet]
Sinek:)
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Dez 2013, 20:35
ehm..

Mir gehts dadrum ob der AMP aus dem Stero 2.0 Signal der Konsole ein 5.1 Signal oder 7.1 Signal Digital wandelt.

Die Konsole liefert, soweit ich weiß, kein Sourround Sound.
Hellfire13
Inventar
#18 erstellt: 03. Dez 2013, 21:02

Sinek:) (Beitrag #17) schrieb:

Die Konsole liefert, soweit ich weiß, kein Sourround Sound.


Doch sicher, muss sie ja, wie will man denn sonst überhaupt echten Surround-Sound (z.B. für ne richtige 5.1/7.1-Anlage) bekommen? Wenn man den Sound etwa über nen A/V-Reiceiver ausgeben lässt bekommt der ja auch das volle Dolby Surround/Dolby Digital/DTS/Wasauchimmer-Signal des jeweils gerade wiedergegebenen Mediums (also DVD/BluRay, Spiel oder sonstwas) geliefert .

Das wär' ja völlig witzlos, wenn die Konsole da immer erstmal einen Stereo-Downmix macht (Filme und Spiele haben ja grundsätzlich erstmal immer irgendeine Dolby Surround/DTS/wasauchimmer-Tonspur) und das Ganze dann vom Audiowiedergabegerät wieder auf Surround hochgemixt werden müsste :Y. Nein nein, die Konsole gibt das quasi unbearbeitete Audiosignal/die Tonspur (liegt eben in aller Regel in irgendeinem Dolby-Format vor) digital aus, entweder über HDMI oder den optischen Ausgang. Das jeweils angeschlossene Wiedergabegerät ist dann für die Weiterverarbeitung und die Wiedergabe verantwortlich, das kann etwa der Fernseher oder ein A/V-Receiver oder eben auch so ein Astro-MixAmp sein. Wichtig ist nur, dass das Gerät sich auch auf die Dolby-Codecs verstehen muss (was der MixAmp ja kann), ansonsten kann man alternativ das Signal auch schon von der Konsole decodieren lassen, damit dann auch Geräte ohne ein Dolby Decoder was mit dem Signal anfangen können
haudegen
Stammgast
#19 erstellt: 03. Dez 2013, 21:51

Sinek:) (Beitrag #17) schrieb:

Mir gehts dadrum ob der AMP aus dem Stero 2.0 Signal der Konsole ein 5.1 Signal oder 7.1 Signal Digital wandelt..


Es ist genau andersrum .. der MixAmp macht aus dem ankommden 5.1 Signal ein 2.0 Signal.. Wie soll ein Kopfhörer auch Mehrkanal Ton wiedergeben können mit nur einer Stereo Klinke und zwei Treibern?
Der DSP des MixAmp kann aber (wahrscheinlich) aus dem 5.1 Signal die "Raumklanginformationen" erkennen und dann über eine Laufzeitänderung der Stereo Signale ein Raumklang simulieren... Echtes Surround gibts eh nur mit einem vollwertigen Lautsprecher System mit 5 Boxen und Subwoofer.
Sinek:)
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Dez 2013, 22:01

haudegen (Beitrag #19) schrieb:

Sinek:) (Beitrag #17) schrieb:

Mir gehts dadrum ob der AMP aus dem Stero 2.0 Signal der Konsole ein 5.1 Signal oder 7.1 Signal Digital wandelt..


Es ist genau andersrum .. der MixAmp macht aus dem ankommden 5.1 Signal ein 2.0 Signal.. Wie soll ein Kopfhörer auch Mehrkanal Ton wiedergeben können mit nur einer Stereo Klinke und zwei Treibern?
Der DSP des MixAmp kann aber (wahrscheinlich) aus dem 5.1 Signal die "Raumklanginformationen" erkennen und dann über eine Laufzeitänderung der Stereo Signale ein Raumklang simulieren... Echtes Surround gibts eh nur mit einem vollwertigen Lautsprecher System mit 5 Boxen und Subwoofer.



Was denn jetzt?

An meinem alten PC habe ich eine Asus Xonar DX betrieben und konnte auf meine KH ein 5.1 Sound simulieren.

Genau DAS will ich auch können, bzw. das ist mein Ziel, da ich in Shootern somit einen entscheidenen Vorteil habe bzgl. Gegnerortung



Wird an meinen Kopfhörern ein simulierter 5.1 Sound ausgegeben?
Höre ich simulierten 5.1 Sound?
haudegen
Stammgast
#21 erstellt: 03. Dez 2013, 22:09
steht doch alles hier im Thread.. das ist vom Quellmaterial abhängig. Wenn du nur eine Stereo Quelle hast, wo sollen dann die Raumklanginformationen herkommen? Dann hörst du natürlich nur Stereo. Wenn das Quellmaterial Mehrkanalton bietet, wird der MixAmp dir da wahrscheinlich ein Surround Sound draus simulieren.
Lightless
Inventar
#22 erstellt: 03. Dez 2013, 22:09

Sinek:) (Beitrag #6) schrieb:
Kauft ihr euch Verstärker+Kopfhörer+Micro für 5000€, ist mir egal.

Mikrofon hat da nichts zu suchen.

Wenn deine DX einen optischen eingang hat, könntest du die PS4 mit der Karte verbinden und 5.1 am PC einstellen und über die Soundkarte ausgeben lassen. Bei den jetzigen Preisen der PS4 von ~1000Eur würde ich sie aber wohl verkaufen.... und mir im nächsten Monat eine neue holen mit neuem DAC, Verstärker und Mikrofon interface.
Hellfire13
Inventar
#23 erstellt: 03. Dez 2013, 22:27
Ich versteh' jetzt nicht so ganz, was noch unklar sein sollte? Der Astro Mixamp versteht sich auf die verschiedenen Dolby Codecs und bietet darüber hinaus ne Surround-Simulation für KHs (Dolby Headphone dürfte das sein), ist doch jetzt keine Teilchenphysik
Sinek:)
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Dez 2013, 22:28
AAAAAHHHHH


MAN

Ich habe:
Kopfhörer
Bald den AMP
eine PS4
einen Bildschirm


SONST GARNIX




Ich will:

Ps4->AMP->Kopfhörer

Und da will ich 5.1 Sound

SONST NICHTS, KEINE VERÄNDERUNG KEINE ANDEREN GERÄTE.


Ich will nur 5.1 Sound DIREKT VON DER KONSOLE ÜBER DEN AMP.


Ist das möglich?
Stereo33
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 03. Dez 2013, 22:36
KH mit 5.1 Sound?

Naja wenns unbedingt schlecht sein soll.
Mit einem Stereo-KH hättest du besseren Klang, bessere Ortung,
und wohlmöglich noch günstiger.

Den KH könntest du erst mal am Klingenausgang des TVs (Bildschirm?)
probieren (dann einen wählen mit max 80 Ohm).

Die 5.1 HS und KHs sind in meinen Augen großer Blödsinn.
Hellfire13
Inventar
#26 erstellt: 03. Dez 2013, 22:41
JA, VERDAMMT Das sagen wir dir doch schon die ganze Zeit

Ist halt nur streng genommen kein echtes 5.1/7.1, weil's dafür eben die entsprechende Anzahl an Lautsprechern bräuchte, sondern "nur" eine Simulation (und insofern auch nicht ganz unverändert, das liegt aber schlichtweg in der Natur dieser Raumklangsimulationen; richtig "pur/ohne alles" wäre eher ein schlichtes Stereosignal bzw. eine ordentliches binaurales (=speziell für KH produziertes/aufgenommenes) Signal, als Beispiel kannst du dir ja mal das hier über deinen KH anhören, so geht verblüffend echter Raumklang mit schlichtem Stereo ohne irgendwelche aufwändigen Simulationen ;)), aber der MixAmp macht schon genau das, was du willst


[Beitrag von Hellfire13 am 03. Dez 2013, 22:52 bearbeitet]
Sinek:)
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Dez 2013, 12:37
Daaaannnkkkeeee.


Werde das Gerät testen, wenn meine PS4 da ist
RedHarlow
Stammgast
#28 erstellt: 16. Jan 2014, 16:22
Ich habe mal eine Frage. Gibt es irgendwelche externen 5.1 USB Soundkarten die an der PS4 problemlos funktionieren?

Habe folgendes Headset.

Coolermaster Sirus S 5.1 Headset (Analoges Klinkenheadset)
unpack1
per optischen Ausgang an
Sharkoon Sound Control Unit
x-tatic_scu_sharkoon_1_348x278

Folgendes Problem war an der PS3 der Fall. Die Sound Control Unit hatte keinen Mikrofon Anschluss. Bei der PS3 habe ich eine USb Stereo Soundkarte angeschlossn und Voice Chat lief über die USB Soundkarte.

41jg4fYtt-L._SX385_

Bei der PS4 funktioniert das nicht. Wenn ich das wie bei der PS3 anschließe kann ich dann reden höre aber die anderen nicht.

Falls ich den Mikrofon Stecker ins Joypad stecke das selbe Problem. Habe mir einen StarTech.com MUYHSMFF 3,5mm Klinke Audio Y-Kabel - 4-polig auf 3-polig Headset Splitter Stecker/Buchse Kabel gekauft. Der Voice Chat geht immer noch nicht.

Irgendwelche Vorschläge?
Hellfire13
Inventar
#29 erstellt: 16. Jan 2014, 17:38
Also zumindest der hier im Thread ja schon vorgeschlagene Astro MixAmp dürfte wohl so funktionieren, dass daran auch das Mikro vollständig läuft. Darüber hinaus blicke ich da bei der PS4 auch nicht wirklich durch, man hätte ja einfach PC-mäßige USB-Funktionalität für Audio-Zeugs integrieren können (jetzt mit der x86-Architektur dürfte das ja wohl programmiertechnisch nen Klacks sein) oder -noch einfacher- einfach mal stinknormale 3,5mm-Klinken-Anschlüsse für Headsets einbauen können, aber man will ja lieber seinen eigenen überteuerten Plastikschrott an den Mann bringen oder zumindest ordentlich Lizenzgebühren für Speziallösungen à la Astro MixAmp einstreichen :cut.


[Beitrag von Hellfire13 am 16. Jan 2014, 17:39 bearbeitet]
Anarion
Stammgast
#30 erstellt: 16. Jan 2014, 17:59
Generell gilt: Dolby Digital 5.1 an der PS4 -> optischer Ausgang -> Mixamp (weil er der beste ist der dich nicht ruinieren wird)

DTS an der PS4 -> optischer Ausgang -> Beyerdynamic Headzone. Die beste Lösung aber viel zu teuer und letztendlich auch nur eine Virtualisierung eines Hörraums.

Macht lieber bei der FiiO-Petition auf Head-Fi mit. Dann müssen wir uns auch nicht mit dem Mixamp herumschlagen der eine Ausgangsimpedeanz von 32 Ohm hat, rauscht und vor allem erst ab 35Hz wiedergibt.

Der Grundgedanke ist ein DSP mit Room-HRTF (Dolby, Genaudio etc.) mit der Wandlung und Verstärkung, Signalqualität auf dem Niveau eines FiiO E17. FiiO hat natürlich gefragt wie wir Spieler das uns ungefähr vorstellen. Mal sehen was passiert.

Das allerbeste liegt jedoch immernoch in der Hand der Programmierer. HRTF über Geometriedaten und nix speaker room (der flach ist und wo fehlende Höhenunterschiede mit optischen Hinweisen kaschiert werden). Dann gibt es auch echtes oben/unten ohne vorgebackenem Mist und vor allem viel genauere Ortung als die Richtung des Lautsprechers. Das gab es früher mal mit A3D und Co, beeindruckend, regelrecht fantastisch. Creative hat den Laden natürlich totgekauft um ihr eigenes Ding zu drehen bis DirectSound3D dann aus der Gunst fiel und Spiele fortan 99% Middleware benutzten, wie z.B. WWISE, FMOD etc..

Dank AMD scheinen die alten Zeiten neu aufzublühen mit True Audio (auch in der PS4 enthalten).

Genaudio hat ein HRTF Plugin für WWISE entwickelt (hoffentlich folgt FMOD), jetzt müssen Spiele folgen in denen es auch genutzt wird. So langsam nimmt das Fahrt auf und wird hoffentlich zum Standard und wir brauchen dann nie wieder so etwas wie Dolby Headphone und Co. und kriegen richtig komplexe HRTF-Modelle die wie gesagt mit den Koordinaten und der Geometrie der Spielewelt arbeiten.


[Beitrag von Anarion am 16. Jan 2014, 18:04 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#31 erstellt: 20. Jan 2014, 21:41
Irgendwie glaube ich nicht das der Astro Mix Amp richtig funktionieren wird.

Da ich ja ein analoges Klinkenheadset habe brauche ich auch folgende Anschlüsse:
Front
Surround
CTR/Sub
Mic

Mal eine andere Frage. Gibt die PS4 eigentlich per USB 5.1 sound raus oder nur Stereo?
Weil dann könnte ich das Headset per 5.1 USB Soundkarte betreiben. Die benutze ich auch zur Zeit aber irgendwie kommts mir so vor als ob da wirklich nur guter Stereo Sound rauskommt.
Hellfire13
Inventar
#32 erstellt: 21. Jan 2014, 02:42

RedHarlow (Beitrag #31) schrieb:

Da ich ja ein analoges Klinkenheadset habe brauche ich auch folgende Anschlüsse:
Front
Surround
CTR/Sub
Mic

Ne, wozu brauchst du denn bitte 5.1 Anschlüsse für ein Headset? Jedes handelsübliche Headset hat doch schlichtweg einen 3,5mm Stereo-Klinkenanschluss und einen 3,5mm Mikrofonanschluss und der Astro MixAmp hat dafür dann irgendeine Art von Surroundsimulation an Bord, das funktioniert dann auch schon ganz genauso wie es soll ;).

Und ich glaube nicht, dass die PS4 per USB mehr als Stereo ausgibt, der Astro MixAmp holt sich wohl vermutlich genau deshalb das Audiosignal per optical out von der Konsole. Aber wie genau da jetzt was funktioniert (also an welchem Ausgang welche Signale ausgegeben werden und wo genau man Mikrofonfunktionalität hat und so), da blicke ich eben leider auch nicht durch :..

Edit: Ach, ich seh' grad, du hattest ja dieses seltsame Coolermaster Teil, tja, mit dem Ding wird das wohl nix werden mit der PS4, da bist du ja im Prinzip immer mindestens auf irgendeine Soundkarte mit entsprechenden 5.1 Ausgängen angewiesen und da gibt's wohl momentan nichts was mit der PS4 funktioniert :?.


[Beitrag von Hellfire13 am 21. Jan 2014, 02:49 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#33 erstellt: 21. Jan 2014, 14:29
@ Hellfire

Doch das Headset funktioniert ohne Probleme mit der Sharkoon Sound Control Unit hier über optischen Ausgang.

sharkoon_x_tatic_sound_control_unit_for_x_tatic

Problem ist nur das das Mikrofon nicht geht. Ich kann nicht wie bei der PS3 Voice Chat über USB und Sound über optischen Ausgang einstellen.

Deswegen suche ich nach einem optischen Sound Decoder der auch einen Mikrofon Anschluss für mein Klinkenheadset hat. Bis jetzt nichts gefunden was kompatibel ist.
Hellfire13
Inventar
#34 erstellt: 21. Jan 2014, 15:37
Ja, das mit dem Mikro scheint eben genau das Problem zu sein, und einfach irgendsowas ähnliches wie dieses Sharkon-Teil nur mit zusätzlichem Mikroanschluss kann leider auch nicht funktionieren, da über die optische Schnittstelle grundsätzlich keine Mikrofonfunktionalität möglich ist, das ist hardwaretechnisch ein reiner Audio Output.

Soweit ich das jetzt bisher verstehe, kriegt man den Voicechat bei der PS4 eben entweder direkt über den Anschluss am Controller oder wohl irgendwie über den USB-Anschluss (darüber läuft es ja wohl z.B. beim Astro MixAmp). Nur gibt der USB Out wohl mindestens schonmal kein Dolby oder sonstiges Surround aus sondern maximal Stereo so wie es aussieht und nur den Voicechat darüber laufen zu lassen bzw. genauer gesagt nur das Mikro scheint wohl auch nicht möglich (zumindest nicht mit jedem x-beliebigen Gerät, beim MixAmp klappt das ja offensichtlich). In jedem Fall braucht man, wenn man Dolby oder sonstwie Surround haben will, das Signal vom optischen (oder alternativ natürlich auch vom HDMI) Ausgang und für's Mikro bzw. den Voicechat dann nochmal eine separate Verbindung (USB oder eben über den Controller)...
RedHarlow
Stammgast
#35 erstellt: 21. Jan 2014, 16:40
Ich hatte mir ja extra ein Kabel gekauft um es in den Ontroller zu stecken das geht aber auch nicht.

StarTech.com MUYHSMFF 3,5mm Klinke Audio Y-Kabel - 4-polig auf 3-polig Headset Splitter Stecker/Buchse
http://www.amazon.de...00_i00?ie=UTF8&psc=1

Ist das selbe Problem. Kann zwar reden höre die anderen aber nicht.

Das Hauptproblem an der PS4 ist einfach es gibt zur Zeit keine Möglichkeit den Sound über optischen Ausgang und Voice Chat über USB Laufen lassen zu können.

Das ging bei der PS3 ohne Probleme.
Hellfire13
Inventar
#36 erstellt: 21. Jan 2014, 17:00

RedHarlow (Beitrag #35) schrieb:

Das Hauptproblem an der PS4 ist einfach es gibt zur Zeit keine Möglichkeit den Sound über optischen Ausgang und Voice Chat über USB Laufen lassen zu können.

Nun, zumindest der Astro MixAmp macht aber genau das, der Trick an der Sache dürfte aber wohl sein, dass es ein einziges Gerät ist, dass beide Funktionen (Spielesound per optischem Anschluss + Voicechat per USB) übernimmt und/oder, dass er dafür speziell lizensiert oder zumindest speziell darauf ausgelegt ist.

Das Problem dürfte sein, dass bei der PS4 Voicechat und der normale Spielesound komplett voneinander getrennt sind. Man kann zwar beides gleichzeitig bzw. parallel laufen lassen (also den normalen Ton ganz normal über den optischen Anschluss oder den HDMI-Anschluss etwa an einen A/V-Receibver ausgeben lassen und dann zusätzlich etwa am Controller das mitgelieferte Headsetteil nutzen, so ist das ja wohl auch grundsätzlich von Sony gedacht würde ich sagen), allerdings läuft wohl der Wiedergabeteil des Voicechats (also die Stimmen der anderen Teilnehmer) automatisch immer über die selbe Schnittstelle, an der auch das Mikrofon hängt (entweder am Controller oder über USB), nur das Mikrofon nutzen und den Sprachwiedergabeteil davon quasi "trennen" und etwa über den optischen Anschluss mit auszugeben geht also nicht so wie ich das momentan sehe...
RedHarlow
Stammgast
#37 erstellt: 21. Jan 2014, 20:11
So wie du es sagst man kann den Voice Chat Sound nicht vom Spielesond trennen. Ist schon irgendwie armselig das eine PS4 sowas nicht kann aber eine PS3 ohne Probleme schafft. Es kann auch nicht sein das Sony einen zwingt dieses schrottige 50 cent Headset zu benutzen.

Das klingt nämlich erstens beschissen und man hört auch stark ein Echo raus.

Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht das es gepatcht wird.
DJD187
Stammgast
#38 erstellt: 19. Feb 2014, 22:46
Hallo,

ich habe diesen Thread nochmal ausgegraben, weil ich ein ähnliches Problem habe. Und zwar möchte ich meinen "normalen" Denon stereo KH mit einem separaten Ansteckmikro als Headset an der PS4 nutzen. Sourroundsound-Simulation brauche ich dabei nicht!

Nun habe ich ja schon gelesen, dass es leider nicht funktioniert, indem man einfach einen Y-Adapter (Mikro + KH Klinke auf eine Klinke) an den Controller anschließt. Da kann ich mir diesen Kauf also schonmal sparen . Gibt es denn mittlerweile - evtl. ja durch die neuen Patches - eine Möglichkeit das irgendwie ohne Astro Mixamp oder sonstige externe Soundkarte hinzubekommen? 130 Euro ist mir das nämlich nicht wert!

Am liebsten wäre es mir, wenn ich den Denon auch weiterhin an meinem Verstärker betreiben könnte - ich dann also Spielsound und Sprachchat der Kollegen über den KH höre - und dazu halt das Mikro per Controller damit meine Kollegen mich auch hören können. Es geht ja soweit schon, dass ich, wenn ich das beiliegende billigst HS nicht eingesteckt habe, Spielsound und Sprachchat über den Denon KH (oder halt über die Boxen) hören kann - also beides zusammen über HDMI ausgegeben wird. Wenn ich dann aber das beiliegende HS mit dem Controller verbinde, wird automatisch der Sprachchat nurnoch über den Klinkenausgang des KH ausgegeben. Kann man das evtl. irgendwo in den Einstellungen ändern? Also, dass der Chatsound evtl. über HDMI und den Klinkenanschluss am Controller gleichzeitig ausgegeben wird.


[Beitrag von DJD187 am 19. Feb 2014, 22:46 bearbeitet]
Hellfire13
Inventar
#39 erstellt: 20. Feb 2014, 00:55

DJD187 (Beitrag #38) schrieb:

Nun habe ich ja schon gelesen, dass es leider nicht funktioniert, indem man einfach einen Y-Adapter (Mikro + KH Klinke auf eine Klinke) an den Controller anschließt

Doch, ich glaube genau das dürfte funktionieren, dafür gibt's sogar speziell mit dieser Funktion beworbene Adapter (dummerweise scheint das Hama-Teil aber unter schlechter Qualität zu leiden :.). Die Frage dabei ist dann nur, was man da so an Soundqualität und Ausgangsleistung aus dem PS4-Controller bekommt (von der Funktionalität her handelt es sich ja beim PS4-Controller um einen Bluetooth-Empfänger an den man eben den KH anschließt) ;).

Ansonsten ist ja das Problem mit dem Voicechat, das da die Audiowiedergabe des Chats und der eigene Input übers Mikrofon nicht voneinander getrennt werden können. Wenn man also die anderen Chatteilnehmer auch hören möchte, muss diese Wiedergabe entweder über den Anschluss am PS4-Controller oder über den USB-Ausgang der PS4 (dort natürlich in Verbindung mit einem Gerät mit entsprechender Funktionalität) und jeweils zusammen mit dem Mikrofon-Input erfolgen.
RCZ
Inventar
#40 erstellt: 23. Feb 2014, 22:39
Ich überlege mir die Headzone H1 anzuschaffen. Da ich gerne viel Bass habe, ist meine Frage, was kann ich zwischen PS3 und Headzone setzen um Höhen und Tiefen zu verändern? Die Headzone hat dafür keine Einstellungen, mein AVR keinen optischen Ausgang. Das soll dann so aussehen:
PS3 -> optisches Kabel -> xxx -> optisches Kabel -> Headzone.
DJD187
Stammgast
#41 erstellt: 25. Feb 2014, 18:47
@Hellfire13:

Danke schon mal für deine Antwort. Hm, also so wie ich mir das vorstelle - Soundausgabe über HDMI zum Verstärker und Spracheingabe am Controller-Klinkenanschluss - geht es also nicht. Schade!

Dann bliebe ja noch die Option mit dem Y-Adapter an Controller. Ich hätte halt auch gedacht, dass es so funktioniert nur der Beitrag von Red Harlow hat mich etwas irritiert. Denn mit genau so einem Adapter (2 mal 3-polig auf einmal 4-polig), der verlinkt wurde sollte es doch funktionieren?!

Am Wochenende habe ich meinen Denon KH mal direkt an den Controller angeschlossen um die Soundqualität zu testen. Ist eigentlich erstaunlich gut - hatte mit einem schlechteren Ergebnis gerechnet. Daher werde ich das mit dem Y-Adapter jetzt einfach mal ausprobieren. Da mir das Teil von Hama zu viele negative Bewertungen bezüglich Kabelbruch erhalten hat, habe ich mir jetzt mal diesen Adapter ausgesucht und zusammen mit einem Zalman Mikro bestellt. Leider erst in 3-4 Wochen lieferbar.
RedHarlow
Stammgast
#42 erstellt: 24. Mrz 2014, 14:38

DJD187 (Beitrag #41) schrieb:
@Hellfire13:

Danke schon mal für deine Antwort. Hm, also so wie ich mir das vorstelle - Soundausgabe über HDMI zum Verstärker und Spracheingabe am Controller-Klinkenanschluss - geht es also nicht. Schade!

Dann bliebe ja noch die Option mit dem Y-Adapter an Controller. Ich hätte halt auch gedacht, dass es so funktioniert nur der Beitrag von Red Harlow hat mich etwas irritiert. Denn mit genau so einem Adapter (2 mal 3-polig auf einmal 4-polig), der verlinkt wurde sollte es doch funktionieren?!

Am Wochenende habe ich meinen Denon KH mal direkt an den Controller angeschlossen um die Soundqualität zu testen. Ist eigentlich erstaunlich gut - hatte mit einem schlechteren Ergebnis gerechnet. Daher werde ich das mit dem Y-Adapter jetzt einfach mal ausprobieren. Da mir das Teil von Hama zu viele negative Bewertungen bezüglich Kabelbruch erhalten hat, habe ich mir jetzt mal diesen Adapter ausgesucht und zusammen mit einem Zalman Mikro bestellt. Leider erst in 3-4 Wochen lieferbar.



Sag mal hat der Speedlink Adapter bei dir funktioniert? Weil bei meinem Adapter kann ich die Leute nicht chatten hören. Das ist aber glaube ich ein Problem mit dem optischen Eingang. Man kann wenn man es per optischen Ausgang anschließt nicht den Y-Adapter benutzen.

Entweder man schließt das Headset per USB/USB Soundkarte an und den Mikrofon Stecker ins Joypad. Sonst überlagert sich die Soundausgabe.
DJD187
Stammgast
#43 erstellt: 24. Mrz 2014, 17:16
Ja, mit einem Y-Adapter funktioniert das ohne Probleme! Allerdings war der Speedlink Adapter kurz nach meiner Bestellung bei amazon auf unbestimmte Zeit nicht mehr lieferbar, deshalb habe ich dann doch den oben erwähnten Hama Adapter gekauft. Adapter an den Controller, Kopfhörer und Mikro an die entsprechenden Anschlüsse am Adapter anschließen und dann noch die Audioausgabe auf "gesamtes Audio" umstellen. Funktioniert wunderbar und die Soundqualität finde ich auch recht gut.
Wenn du stattdessen die Audioausgabe auf "Chat Audio" stelltst, dann wird der Gamesound per optisch Digital/HDMI ausgegeben und der Chatsound (Eingabe und Ausgabe) über den Klinkenanschluss am Controller.
Willst du den Gamesound per optisch Digital und Chatsound per USB an dein Headset senden, hilft wohl nur den Kauf des Astro Mixamp.


[Beitrag von DJD187 am 24. Mrz 2014, 17:23 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#44 erstellt: 24. Mrz 2014, 22:05
Der Y Adapter funktioniert nicht bei mir. Ich habe es so getestet. Das 5.1 Klinkenheadset ist per optischem Ausgang mit der Sharkoon Sound Control Unit verbunden.

Habe dann den Mikrofonstecker mit dem Y Adpter ans Joypad angschlossen. Habe dann eine Sprachaufnahme gemacht. (Man kann ja mit der PS4 auch Sprachnachrichten verschicken)

Sprachaufnahme ging ohne Probleme. Jetzt kommt aber das große aber. Rein in COD Ghosts man sieht das Mikrofon Symbol also können die mich hören aber ich höre absolut gar nichts.

Ich sage nur das hier:


PS4 is just complete garbage in terms of flexibility in terms of connectivity, why they cannot allow us to just plug in a mic only to the DS4 and allow voice chat to go through optical at the same time is plain stupid.


Im head-Fi Forum wird das Problem auch schon seit 18 Seiten besprochen.
http://www.head-fi.o...-x2-type-headset/255

Astro MixAmp ist für mich auch keine Option. Da zu teuer und bei meinem Headset würde das teil eh nicht funktionieren.

Da ich für mein 5.1 Headset front, surround ctr/sub +Mikrofon Anschlüsse brauche.


[Beitrag von RedHarlow am 24. Mrz 2014, 22:06 bearbeitet]
DJD187
Stammgast
#45 erstellt: 25. Mrz 2014, 21:06
Ja, das ist das blöde an der Sache. Sobald der Klinkenanschluss am Controller belegt ist, wird der Chatsound vom HDMI/opt. Digital weggenommen. Das wäre auch mein Wunsch gewesen, also die Spracheingabe per Mikro am Controller und die komplette Ausgabe (Chat UND Spielsound) über HDMI (oder optisch Digital) an meinen AVR von wo ich den Sound dann mit meinem Stereo KH an der Klinke abgreife. Genau das geht aber leider nicht

Du hast aber auch ein komisches Headset Das einzige was mir da einfallen würde: Y-Adapter an den Controller, Mirko an den Adapter und den Stecker für "Front" von deinem Headset an den Adapter - also komplett ohne die Sound Control Unit. Das müsste doch eigentlich klappen?! Natürlich dann nur in Stereo!
Hellfire13
Inventar
#46 erstellt: 25. Mrz 2014, 21:30
Die einfachsten und sinnvollsten Lösungen wären ja ohnehin entweder direkt 3,5er Klinkenanschlüsse an der PS4 oder anständiger USB-Audio-Support gewesen. Beides wäre mit wenig Aufwand möglich gewesen, solche 3,5er Ansschlüsse kosten ja fast nix und die nötige D/A-Wandler- und Verstärker-Technik ist ja auch sowieso schon im Controller vorhanden (und zusätzlich noch Bluetooth-Übertragungstechnik, das hätte man dann einfach direkt in die Konsole verbauen können) und bei der im Prinzip PC-identischen Architektur der Konsole kann mir auch keiner erzählen, dass vernünftiger USB-Audio-Support schwer zu realisieren gewesen wäre (wenn ein offener Zugriff auf die PS4 möglich wäre, gäbe es garantiert innerhalb von einer Woche oder so eine solche Funktionalität von Moddern) :..

Aber weil man halt lieber seinen eigenen, proprietären und überteuerten Krempel an den Mann bringen möchte (oder wenigstens kräftig Lizenzgebühren von Drittherstellern abgreifen möchte), gibt's das halt nicht, so einfach ist das :KR.
RedHarlow
Stammgast
#47 erstellt: 25. Mrz 2014, 23:39

DJD187 (Beitrag #45) schrieb:
Ja, das ist das blöde an der Sache. Sobald der Klinkenanschluss am Controller belegt ist, wird der Chatsound vom HDMI/opt. Digital weggenommen. Das wäre auch mein Wunsch gewesen, also die Spracheingabe per Mikro am Controller und die komplette Ausgabe (Chat UND Spielsound) über HDMI (oder optisch Digital) an meinen AVR von wo ich den Sound dann mit meinem Stereo KH an der Klinke abgreife. Genau das geht aber leider nicht

Du hast aber auch ein komisches Headset Das einzige was mir da einfallen würde: Y-Adapter an den Controller, Mirko an den Adapter und den Stecker für "Front" von deinem Headset an den Adapter - also komplett ohne die Sound Control Unit. Das müsste doch eigentlich klappen?! Natürlich dann nur in Stereo!


Dieses komische Headset ist ein stinknormales PC 5.1 Klinkenheadset. Ohne Die Sharkoon SCU würde das Teil ja gar nicht mit der PS4 funktionieren.

Müsste mal gucken wie sich das Headset nur mit Y Adapter anhört. Aber nützt mir mein 5.1 Headset als Stereo Headset nunmal nicht so viel.

Ehrlich gesagt frage ich mich warum Sony nicht einfach 5.1/7.1 Sound per USB zulässt. Oder warum man nicht jedes X beliebige Headset per optischen Ausgang anschließen kann und man nicht einfach ein Mikrofon ins Joypad stecken kann?

Wahrscheinlich Leute abzocken.
DJD187
Stammgast
#48 erstellt: 26. Mrz 2014, 23:12
Naja, stinknormal... Solche Headsets, wo auch noch 4 separate Lautsprecher pro Seite verbaut sind, würde ich schon als Exoten bezeichnen. Gedacht sind diese Geräte natürlich auch eher für den Gebrauch am PC und nicht an einer Konsole. Trotzdem kann ich deinen Ärger nachvollziehen und finde es ja auch selber blöd! Aber, was will man machen?

Selbst wenn du das HS an einem Y-Adaper oder auch an dem Astro Mixamp betreiben würdest, wäre der Sound bestimmt nicht so toll, da dann ja vermutlich nur 2 der 8 verbauten Lautsprecher arbeiten würden. Bleibt dir wohl nichts anderes übrig als auf einen möglichen Patch zu warten (mit dem ich nicht rechne) oder dir ein neues Headset zu kaufen.
Hellfire13
Inventar
#49 erstellt: 27. Mrz 2014, 00:08

DJD187 (Beitrag #48) schrieb:
Naja, stinknormal... Solche Headsets, wo auch noch 4 separate Lautsprecher pro Seite verbaut sind, würde ich schon als Exoten bezeichnen.

In der Tat, solche Mehrtreiber-Konstruktionen haben sich ja auch nicht wirklich durchsetzen können, die weit überwiegende Mehrheit an sog. Surround-Headsets setzt eben weiterhin auf eine rein softwareseitige Simulation in Verbindung mit "stinknormalem" 2-Kanal-Stereo. Das liegt eben daran, dass solche Mehrtreiber-Teile im Vergleich zu den herkömmlichen Lösungen eigentlich keine klanglichen Vorteile bringen (Raumklang kriegt man eben mit ner ordentlichen Surroundsimulation auf jedem normalen Stereo-Headset bzw. KH im Prinzip genauso gut hin) und abseits von Surround-Klang-spezifischen Anwendungen (etwa beim ganz normalen Stereo-Musikhören) tendeziell eher schlechter als eine normale Stereo-Lösung klingen. Dazu kommt dann natürlich noch, dass man auf Gedeih und Verderb auf 5.1/7.1-Anschlüsse angewiesen ist, damit das Teil überhaupt funktioniert ;).
RedHarlow
Stammgast
#50 erstellt: 28. Mrz 2014, 01:52
Habs mal angeschlossen der Sound ist aber für den Popo. Klingt übelst blechern. Ach ja das Problem ist ja nicht das Headset sondern die wenigen EInstellungen die man an der PS4 hat.

Bei der PS3 konnte man den Ingamesound per optischen Ausgang kriegen und Voice Chat über USB. PS4 hingegen funktioniert das nur mit dem Astro Mixamp.
RedHarlow
Stammgast
#51 erstellt: 28. Mrz 2014, 15:00
Das sich ,,echte'' 5.1 Headsets nicht durchsetzen konnten stimmt doch gar nicht.

Es gibt sehr viele Hersteller die Headsets mit mehreren Lautsprechen verbauen.
Coolermaster Sirus/S
Tritton AX Pro
Tritton Ax Pro +
Roccat Cave
Roccat Cave XTD
Psyko Carbon
Sharkoon X-tatic Pro
Razer hat sogar ein echtes 7.1 Headset.

Der Grund dürfte einfach der Preis sein gibt doch schon virtual suround Sound Headsets für 50 Euro.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimaler Kopfhörer für's Mastering etc. an einer Soundkarte.
TakeMeBaby am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  14 Beiträge
Laptop externe soundkarte? (Gaming)
Manu_155 am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  3 Beiträge
Surround Sound auf Kopfhörern
Equ4l1zer am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  6 Beiträge
Frage zu Kopfhörern
-Tight- am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  7 Beiträge
Frage zu Bluetooth und aptX Kopfhörern
Sugon am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  3 Beiträge
PS4 - KH an AV-Receiver oder Creative Sound BlasterX G5
ZeroFail20 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  2 Beiträge
Lautstärkeregelung für externe Soundkarte/DAC
Lustlizard am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  11 Beiträge
Beyerdynamic MMX 300 / Welche Soundkarte?
ibotzi am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  5 Beiträge
bessere Soundkarte - Aufbesserung des Sounds?
lf. am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  61 Beiträge
Optimaler Regelbereich KHV
Class_B am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Yamaha
  • AKG
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Sony
  • Sennheiser
  • V-Moda
  • HIFIMAN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchnellerBenutzer
  • Gesamtzahl an Themen1.371.129
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.115.871