Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 Letzte

Neuer Kopfhörer von Denon angekündigt: Denon AH-D7200

+A -A
Autor
Beitrag
robodoc
Inventar
#301 erstellt: 12. Jan 2018, 23:49
Ich hatte bei allen Denon Derivaten keine guten Erfolge mit den Alpha Pads. Habe ich seinerzeit auf AH-D5000 und 7000 probiert, ging gar nicht. Die Höhen werden spitz und es bildet sich eine für mich unerträgliche Resonanz aus.

Die Brainwavz Leder kann ich empfehlen, auch diese machen eine klangliche Veränderung in den Höhen, aber weniger ausgeprägt. Mir gefiel das beim D7000. Beim TH-X00 PH habe ich die auch drauf, dort muss man aber die etwas spitzeren Höhen dann leicht bedämpfen.

BTW ... auf der Audiovista wird es im Communitybereich einen Tisch geben mit verschiedenen Mods Denon/Fostex/E-MU und auch mit Audioquest Hörern, die funktional ähnlich sind und auch Biozellulose Treiber besitzen. Wenn du Lust hast, komm dahin ... wird bestimmt interessant - nicht nur an diesem Tisch.
KKK101
Inventar
#302 erstellt: 13. Jan 2018, 00:03
leider zu weit weg. Was empfielst du fuers modding beim denon 7000 ? Ja genau habe die Brainwavz hm5 angeled leather auch auf den PH und genau wie du schreibst , etwas bass armer und spitzer wird dadurch der klang.
robodoc
Inventar
#303 erstellt: 13. Jan 2018, 00:31
Probier mal die Basotecht Variante ... ist hier beschrieben.
Alternativ die Spültuch Variante am Ende des gleichen Threads.
KKK101
Inventar
#304 erstellt: 13. Jan 2018, 01:10
was genau benutzt er fuer ein zeuch ? Basotech woher?
robodoc
Inventar
#305 erstellt: 13. Jan 2018, 01:49
Sorry Schreibfehler ... Basotect
user712
Ist häufiger hier
#306 erstellt: 13. Jan 2018, 14:07
Was stört denn am 7000er? Der Klang ist doch perfekt, wenn man nicht zu laut hört. Der 5000er hat einen etwas übertriebenen Bass. Bei dem bringt eine Bedämpfung der Schalen klangliche Vorteile. Aber bei dem 7000er ist das m.E. nach nicht notwendig.
Schlappen.
Inventar
#307 erstellt: 13. Jan 2018, 18:55

user712 (Beitrag #306) schrieb:
Was stört denn am 7000er? Der Klang ist doch perfekt, wenn man nicht zu laut hört. .

Genau, wenn man nicht zu laut hört, ist die alte Denon-Reihe sensationell.

Der 7200 kann auch "laut" sensationell.
KKK101
Inventar
#308 erstellt: 14. Jan 2018, 06:20
tja aber wie laut ist für jemanden "laut " ^^

Achja hier ein titel der mit seinen Bass bislang alles übertrifft zum testen von Songs. Da gehen sogar bei den Subwoofer diese runter bis 5 hz ^^ Guter Track

Zum Song
hacki2560
Stammgast
#309 erstellt: 14. Jan 2018, 08:01

KKK101 (Beitrag #308) schrieb:
tja aber wie laut ist für jemanden "laut " ^^

Achja hier ein titel der mit seinen Bass bislang alles übertrifft zum testen von Songs.


Tja, so verschieden sind die Ansprüche an einen guten, konturierten Bass


[Beitrag von hacki2560 am 14. Jan 2018, 08:01 bearbeitet]
Bernd.Klein
Inventar
#310 erstellt: 14. Jan 2018, 11:20
...hmmm, ein ordentlich (sehr tief) gespielter, gezupfter Kontrabass ist da m.E.n für Hörvergleiche besser geeignet, als so elektronisches "TiefbassGedöns"... ;-)...
Schlappen.
Inventar
#311 erstellt: 14. Jan 2018, 15:23
Sehr tiefen Tiefbass hört man ja auch gar nicht mehr, sondern spürt ihn nur (entsprechendes Equipment vorausgesetzt). Wenn plötzlich die Möbel anfangen, zu verrutschen....
Gut, das dürfte bei Kopfhörern weniger der Fall sein.... also das mit den Möbeln.
Allerdings konnte z.B ein LCD-2 Pre-Fazor einem dieses "Gefühl" schon recht gut vermitteln. Da kommt mMn kein Dynamiker mit.


[Beitrag von Schlappen. am 14. Jan 2018, 15:24 bearbeitet]
Bernd.Klein
Inventar
#312 erstellt: 14. Jan 2018, 21:25
...ich bezeichne das bei KH als "SubWooferEffekt", es kommt dann zu einem sehr körperlichen Gefühl auf den Ohren, der Infraschall ist dann wirklich körperlich spürbar...
...mit der entsprechenden Musik (und dem richtigen zuspielenden Verstärker) habe ich das schon und sehr deutlich beim 2000/5000/7000 so wahrgenommen, aber auch bei der Kombi SONY PHA-3/MDR-Z7....
...auch der 7100 kann das, aber nicht so druckvoll wie alle anderen bisher hier genannnten, beim 7200 habe ich das bisher nichr wahrnehmen können, habe den aber noch nicht mit einem starken KHV gehört...
Firschi
Stammgast
#313 erstellt: 14. Jan 2018, 22:53
Die Foster- Treiber sind sehr leicht anzutreiben, ich würde da keine Veränderung erwarten.
Bernd.Klein
Inventar
#314 erstellt: 14. Jan 2018, 23:04
...das habe ich hier schon unendlich oft diskutiert... und immer noch, ja, ein potenter KHV macht m.E.n besonders den "SubWooferEffekt" noch eindrucksvoller...
...oder einen im HT Bereich vom GrundPrinzip etwas zurückhaltenden MDR-Z7 dort oben richtig lebendig...
Firschi
Stammgast
#315 erstellt: 14. Jan 2018, 23:29
Das darf ja glücklicherweise jeder halten wie er mag.

Liest sich insgesamt sehr verlockend, was hier ansonsten über den D7200 vorgetragen wird. Sind die Polster ab Werk mit denen der TH-X00 vergleichbar? Die finde ich ziemlich nicht so gut...
Senderson
Stammgast
#316 erstellt: 15. Jan 2018, 08:28
Also ich hab auf meiner "Basstestliste" genau 13 Lieder notiert, da ist alles abgedeckt was ich abgedeckt haben will in dem Bereich.

Der Gewinner ist im Gesamtpaket der Audeze LCD 2 classic, der für mich das Meistern zwischen dynamischen Bassqualitäten und den magnetostatischen Charakteristika darstellt. Liebhabern des typisch trocken knackigen BA basses (z. B stagediver 4) würde ich mal den dt 1770 ans Herz legen, den fand ich erstaunlich punktuell, kurz und trocken für einen Dynamiker. Wird vermutlich aus der Betonung bei 125hertz und der senke bei 250hertz resultieren.

Der Bass der fostex Ableger hat im Grunde nur ein Problem, und zwar fehlt Ihnen bei sehr hoher Lautstärke oftmals etwas die Kontrolle, der vermittelte Bassdruck erscheint dann etwas unsauber. Der 7200er hat für mich im übrigen mehr Kontrolle als zb die massdrop thx00 Modelle


[Beitrag von Senderson am 15. Jan 2018, 08:31 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Kopfhörer Denon AH D 5000 und geschlossene allgemein
Flauto_Magico am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  6 Beiträge
Verarbeitungsqualität des Denon AH-D600
jannick am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  6 Beiträge
Denon AH-D 1100
M3Chris am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  11 Beiträge
Denon AH-D2000 einspielen?
Medicus_bonus am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  7 Beiträge
Denon AH-C700
CandleWaltz am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  2 Beiträge
Denon AH-D1000?
jensche am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  23 Beiträge
Ohradapter Denon AH-C751
StefanS31470 am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Denon AH-D600
outstanding-ear am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  102 Beiträge
Denon AH-D501 , AH-D301, AKG K 530
oot3 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
Denon AH-NC732 für 149 Euro
Timberwood am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedDualismus
  • Gesamtzahl an Themen1.394.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.937