Suche Mosfet-Daten.

+A -A
Autor
Beitrag
berndotto
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2007, 19:08
Hallo,

Habe ein paar Mosfet Endstufen von der nicht mehr existierenden Firma Klein.
Die Ausgangsleistung pro Kanal beträgt 200W.

Die Bezeichnungen auf den Endtransistoren sind (mal wieder ) unkenntlich gemacht worden .
aber im Schaltbild unter Bauteile angegeben ;


P-Kanal Mos-Fet MKE G1019 und für den

N-Kanal Mos-Fet MKE S1014


Nun finde ich im Netz nichts an Daten.

Vielleicht hat ja jemand ein paar Infos, Hinweise oder Daten.

Bernd


[Beitrag von berndotto am 31. Aug 2007, 19:10 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Sep 2007, 14:59
Stell mal hier das Schaltbild ein, dann kann man anhand der Spannungen etwa abschätzen, was das hätte sein können.
berndotto
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2007, 19:09
Hallo Richard,

unter http://www.hifi-foru...um_id=71&thread=4746

gibt es das Schaltbild !

T4,5 = BD 140/16-25 und
T6,7 = BD 139/16-25


Bernd
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Sep 2007, 11:02
Die Endtransistoren müssen mindestens 100V vertragen, besser 120V. Und es ist ein Maximalstrom von ungefähr 7A möglich.
Da bekanntlich Henry "Zucker" viel mit Endstufen rumkonstruiert hat (auch Mosfet), würd ich ihn mal anfragen, ob er grad einen passenden Typ wüsste.
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2007, 12:54
Hallo,
mach mal ein Foto von der Endstufe. Wahrscheinlich wurden da Hitachi Mosfets verbaut.
Habe noch eine MKL MOS PRO Endstufe rumliegen, da sind 4 Hitachis drauf, allerdings in einem ziemlich exotischem Gehäuse welches mein 1993er Hitachi Datenbuch schon nicht mehr erwähnt

Gruß, Helmut
berndotto
Stammgast
#6 erstellt: 04. Sep 2007, 14:13
Hallo Richard, hallo Helmut,

danke für eure Antworten.

Es ist aber nicht so wichtig - es ist nichts defekt! -

Wenn jemand die Daten aus dem Hut gezaubert hätte, aber ...

Also keine Umstände, es ist reine Neugier(de), die mich zu dieser Frage trieb.

Bernd
musicus66
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Sep 2007, 15:06
Hallo,
wenn die Mosfets im TO3-Gehäuse sind, handelt es sich ziemlich sicher um die Hitachis 2SJ49/2sK134.
Um das ohne Kennlinienschreiber zu verifizieren, könnte man einfach mal im eingeschalteten Verstärker die Gatespannung und Drainstrom messen und im Datenblatt nachsehen ob das ungefähr passt.
Die Hitachis sind bei manchen Halbleiter-brokern noch zu richtig heftigen Preisen zu bekommen; im Fehlerfall dürfte der wahrscheinlich vergossene Hybrid sicher das größere Problem sein.
berndotto
Stammgast
#8 erstellt: 04. Sep 2007, 21:23
@ruesselschorf

Muß Du mich an meinen wunden Punkt erinnern(Bild einstellen) ?

@musicus66

Es sind definitiv keine TO 3 Gehäuse !

Sie sehen aus wie TO 126, aber viel größer (15mmx20mm allein das Gehäuse; die oberen Ecken geschrägt, dabei steht der Metallboden - aber nur oben - etwa 1mm über).
Auf keinen Fall TO 220, dort sieht man ja den metallende Boden mit dem Befestigungsloch ganz deutlich.

Nach dem Kauderwelsch:

Sie sehen aus wie die auch verbauten BD 140 und 139 nur viel größer.

Aber es ist wirklich nicht so wichtig.

Hatte gehofft, daß es einer weiß/wußte.

Bernd
ruesselschorf
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2007, 02:27
Hallo, schätze mal das sind Hitachis im TO-3P Gehäuse,

P-Channel: 2SJ118 (-140V) oder 2SJ119 (-160V) sowie,
N-Channel: 2SK413 bzw 2SK414

Drain Strom jeweils 8A Ptot= 150W

gibts glaub ich nicht mehr - aber ich hab noch einige wenige rumliegen....

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics RSN6000 MOS-FET
aemike am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  4 Beiträge
Hitachi HA 5700, Dual power mos fet amp
highfreek am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2019  –  15 Beiträge
Mosfet in Endstufe defekt
CHICKENMILK am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  28 Beiträge
MOSFet Endstufe schwingt
Klusen am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  35 Beiträge
Albs DAC MOS 300 Klang
Keksstein am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  26 Beiträge
Fidelity Student Bestückung Endtransistoren
tubesaurus am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  8 Beiträge
Denon PMA900V MOSFET Probleme
Nilio am 23.03.2018  –  Letzte Antwort am 26.03.2018  –  14 Beiträge
MOSFET-Endstufe swingt leise vor sich hin :-((
detegg am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  8 Beiträge
Erstatz/Vergleichstyp für QRF-3 Fet Transistor
kuni1 am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  22 Beiträge
McGee Falcon Tri-Mos Reparatur
Der_Mechaniker am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied#Leonidas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.703

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen