Yamaha CR 500 Receiver Problem

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Sep 2007, 12:57
Hallo,bräuchte mal eure Hilfe.Der Mann meiner Mutter hat einen Yamaha CR 500 Receiver,aber leider spinnt er.Wenn man den LS Regler auf leise hat hört man nur ab und zu knacksen dreht man so ca. auf dreiviertel der LS so hört man zeitweise etwas.Gereinigt mit K61 hab ich schon, dda ich zuerst an verschmutzte Potis dachte.Das hat aber nichts geholfen,was kann es noch sein?Eventuell defekte Endstufen oder dürfte ich dann gar nix hören?Werds das nächste Mal mit KH probieren vielleicht gehts damit.Das Gerät war aber immer in Gebrauch nur ist es in letzter Zeit immer schlechter geworden bis es so ist wie oben beschrieben.
Danke und Gruss Dieter
cmoss
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 17:09
Hallo,
1.) Tritt das Problem bei allen Eingängen auf ?
2.) Hast Du ein Ausgangssignal beim Rec-Out Ausgang ?
3) Leuchten die Anzeigen normal ?
Grundsätzlich würde ich, da der Fehler auf beiden Kanälen auftritt, am ehesten auf ein Netzteilproblem tippen, entweder die Versorgung für die Endstufen oder für die Vorstufen (falls getrennt) ist ausgefallen. Bei so einem alten Gerät kann das durchaus auche einer der Siebelkos im Netzteil sein. Solltest Dir eine Schaltung besorgen und mal die Versorgungsspannungen nachmessen.
ratfink
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Sep 2007, 17:12
Anzeigen leuchten alle normal.Leider bin ich technisch gar nicht gut.Werd mir die nächsten Tage das Gerät zu Gemüte führen und sehen was ich machen kann.
cmoss
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2007, 19:40
Hallo Dieter,
der Test des Kopfhörerausganges wird's ziemlich sicher nicht bringen, da der Kopfhörer über Spannungsteiler direkt am LS-Ausgang hängt und keinen eigenen Verstärker hat.
Nochmals, wenn beide Kanäle ausfallen, ist es meistens das Netzteil. Bei der Gelegenheit: hört man das Lautsprecherschutzrelais klicken, wenn nicht, könnte auch das oder seine Ansteuerung im Eimer sein.
Viel Glück
Grüße Claus
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 19:47
HAllo,LS Relais schaltet sofort nach dem einschalten des Receivers.Also das könnte ich dann ausschließen.
cmoss
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2007, 21:54
Na gut, das kann man ausschließen, also dann Netzteil testen.
Ich schau morgen Abend wieder vorbei.
bukongahelas
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2007, 01:22
Wenn das Relais schaltet könnten trotzdem die Arbeitskontakte verschmutzt sein. Erst nach Reinigung kann man das Relais definitiv ausschliessen.
Was passiert, wenn das Gerät mit einem Fön erwärmt wird ?

gruss
bukongahelas
cmoss
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2007, 18:44
Na ja, daß beide Arbeitskontakte so verschmutzt sind, daß nix mehr durch geht, ist wohl unwahrscheinlich. Ich plädiere eher für messen. Was noch nicht klar ist, ist die Frage, ob am Rec-Out Ausgang was rauskommt. Es könnte ja auch der Eingangswahlschalter sein. Wäre einfach und auch ohne nähere Elektronikkenntnisse zu checken. Dann könnte man das wenigstens ausschließen.
Gruß Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha CR-1020 Problem
Bone_Cracks am 20.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  15 Beiträge
Yamaha CR-440
Janophibu am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  10 Beiträge
Yamaha CR 800 - Endstufendefekt
tommyknocker am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  18 Beiträge
Yamaha CR-600 Pegelanzeigebeleuchtungshalterungen
Niere am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
Yamaha CR-1020 brummt
Dunja am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Reparaturbericht Yamaha CR-2020
majaatdwf am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  26 Beiträge
Yamaha CR-2020
michael_123 am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  5 Beiträge
Yamaha Receiver CR 840 schaltet ab
LouisCyphre123 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  8 Beiträge
Yamaha CR-800 Relais
Rillenohr am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  7 Beiträge
Yamaha CR-800 abgeraucht
HifiGigi am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedloserkid
  • Gesamtzahl an Themen1.449.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.994

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen