Akai AA 1175

+A -A
Autor
Beitrag
schultuso
Neuling
#1 erstellt: 14. Jul 2015, 09:48
Hallo liebes Forum,

ich besitze einen Akai AA 1175, und seit einiger Zeit brummt er.

Das brummen kam von heute auf morgen, es ist nichts spezielles passiert.
Das brummen ist immer in der selben Lautstärke, egal welche Boxen angeschlossen sind, auf welchem Kanal er läuft, welche Geräte abgespielt werden oder an welcher Steckdose er liegt.
Das Brummen kommt durch die Lautsprecher, logisch, wenn ich Höhen, Mitten und Bässe verstelle, ändert sich das Brummen dementsprechend.

Hat jemand eine Idee?

Kann ich zusätzliche Informationen liefern?

Viele Grüße, schultuso
Dominik.L
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2015, 11:19
Ja,
Was hast Du schon gemessen ?

Grüße
Dominik
schultuso
Neuling
#3 erstellt: 14. Jul 2015, 11:22
Nichts
Ich kenne mich nicht so gut aus, aber ich bin gewillt selbst Hand anzulegen, habe aber nur wenige Kenntnisse in Elektrotechnik und etwas Löterfahrung :/

Ich hab hier mal drei Bilder

http://www.lastdangerousracoons.de/downloads/1.jpg
http://www.lastdangerousracoons.de/downloads/2.jpg
http://www.lastdangerousracoons.de/downloads/3.jpg

Hier ein Schaltplan

http://akdatabase.or...200%20Schematics.pdf

könntest du mir sagen wo ich was messen müsste?
Lennart777
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2015, 13:02
Das hört sich etwa so an wie: "ich möchte gerne mein Auto selbst reparieren, weiß aber nicht wie man die Motorhaube öffnet!"

Also ein wenig mehr Informationen müsstest Du schon liefern, damit man Dir helfen kann. Zum Beispiel: hast Du den Receiver an eine Antenne angeschlossen (Hochantenne oder Kabalanschluss)? Dann einfach mal das Kabel abziehen. Brummen weg? Dann einen Mantelstromfilter benutzen.

Grüße
Lennart
schultuso
Neuling
#5 erstellt: 14. Jul 2015, 13:14
Naja, vll ist es auch so, aber ich möchte es probieren, oder zumindest herausfinden warum das teil überhaupt brummt.
An dem Akai ist nichts angeschlossen, hinten dran sieht es aus wie hier (nur dass Boxen dran sind)

http://www.abload.de/img/akai-747fc.jpg

nur dieses fette runde Plastikrohr ist da dran, ich meine, dass kann man nicht abmachen.
Der Verstärker funktioniert auch, aber das Brummen ist immer gleich laut, egal wie laut ich ihn drehe, egal welche Boxen dran sind.

Würde ein Video weiterhelfen?
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2015, 14:58
... das fette Rohr ist die Ferritantenne für den AM-Empfang. Die kann man üblicherweise nicht abnehmen.

Gruß
Bernhard
Lennart777
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2015, 08:50
Wenn beide Kanäle gleich laut brummen, kann eigentlich nur ein Netzteilfehler oder ein Masseproblemdie Ursache dafür sein.

Grüße
Lennart
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai AA 5500 brummt und rauscht
77er am 03.04.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2019  –  155 Beiträge
Receiver Akai AA 930
raphael.t am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2017  –  12 Beiträge
AKAI AM U7 100Hz Brummen, wie reparieren
rafa2 am 24.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  7 Beiträge
Akai AA 940
aspes am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 27.01.2019  –  12 Beiträge
Hilfe - AKAI AA-1030
2001stardancer am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  6 Beiträge
Akai AA 8000 Beleuchtung?
Amsellachen am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  5 Beiträge
PLATTENSPIELER ERZEUGT TIEFES BRUMMEN
kroy am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  12 Beiträge
Akai AA-R20 restaurieren?
Flügelhornist am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  2 Beiträge
Akai AA-930 Schaltplan
kuni1 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  8 Beiträge
AKAI AA 1050 Antenne anschließen?
onstore am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTLink13Snaffith
  • Gesamtzahl an Themen1.452.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.965

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen