Defekte Transistoren

+A -A
Autor
Beitrag
Elek
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2006, 09:00
Hi Leute,
ich habe ein problem mit einer Grundig Aktiv Box tYpe XSM 3000.
Ich hatte ein Problem mit dem Mitteltöner der bei ausgebautem Verstärker und mit verlängerten Strippen tadellos funktionierte, jedoch nach Einbau des verstärkers ins Boxengehäuse sehr oft Aussetzer und Verzerrungen produzierte.
Ich vermutete kalte Lötstellen an den Endstufentransistoren und lötete die selbigen alle nach.
Wahrscheinlich habe ich dabei (Ohne Brille) einen Kurzschluss verursacht(2 Lötstellen gebrückt) und mehrere Transistoren sind abgeraucht.
Nun mein Problem: Die transistoren T306, T307 und T308 waren BD Typen und sind leicht wiederzubeschaffen. Aber die transistoren T309 und T310 haben einen Aufdruck den ich in keiner Vergleichsliste finde nämlich GD907 846 und GD908 947
Wer weiss um welche Transistorentype es sich handelt und wo ich sie bekommen kann.
Oder hat vielleicht jemand eine defekte Box (zum Ausschlachten) des gleiche Typs zuhause herumstehen die er für geringen Preis verkaufen will?
Vielleich gibt auch es einen Spezialisten der mir helfen kann?
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2006, 13:58
Hallo,

Grundig hat eigene Transistoren in der ehem. DDR fertigen lassen. Ich bin mir nicht 100% sicher aber eventuell kannst Du die GD Typen durch BD Transistoren ersetzen.
Aber warte mal ab, es gibt hier im Forum ein paar Grundig Spezialisten...

Gruß, Helmut
hf500
Moderator
#3 erstellt: 15. Jun 2006, 18:52
Moin,
Dass Grundig Transistoren in der DDR fertigen liess, ist mir voellig neu.
Wir duerfen hier nicht den DDR-Typschluessel mit dem Grundig-Firmenschluessel
verwechseln.
Im Fall der DDR-Transistoren waeren die GD-Typen naemlich Germaniumtransistoren.

Die fuer Grundig selektierten Transistoren wurden meist von Motorola hergestellt und
bekamen zum Zeichen der Selektion das G im Typschluesel.

Fuer GD907/908 sollte man auch BD907/908 einsetzen koennen.
Sagte mir jedenfalls mal die Grundig-Reparaturhotline.

73
Peter
Fuego
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2006, 19:42
Hallo,

die speziellen Grundig-Transistoren mit der Bezeichnung GD sollten durch BD-Typen ersetzt werden können.

Ich würde auch mal prüfen, ob beim Abrauchen der genannten Transistoren nicht zusätzlich (Sicherheits-) Widerstände oder als Steuertransistoren eingesetzte BC-Typen zerstört wurden. Auch hier gibt es spezielle Grundig-Transistoren. Im Grundig Vollverstärker SV 2000 haben sie beispielsweise die Bezeichung MPS L01 und GPS A05.

Viele Grüße

Fuego
vielratlos
Neuling
#5 erstellt: 26. Dez 2006, 22:41
Guten Abend zusammen
Ich habe noch mal eine Frage zu Grundig Transistoren

In einem alten Receiver (ich meine R-1000 oder R-2000) ist im Netzteil ein GD679 bzw.GD681 zu finden.Sind die auch mit den entsprechenden BD-Typen (Nummern) austauschbar ?

mfg Vielratlos
hf500
Moderator
#6 erstellt: 26. Dez 2006, 23:48
Moin,
der BD679-683 ist ein Darlingtontransistor mit Inversdiode zwischen Kollektor und Emitter.

In meiner Vergleichsliste wird fuer diese Transistoren der BD683 gefuehrt, er hat mit 140V die hoechste Spannungsfestigkeit.
Da der Transistor nur Laengsregler im Netzteil ist, duerfte er unkritisch sein, was den Ersatz betrifft.
Man kann es mit einem BD683 versuchen.

73
Peter
vielratlos
Neuling
#7 erstellt: 28. Dez 2006, 21:36
Danke Peter für den heißen Tip.
Ich werde mir das Teil die Tage besorgen.

Vielen Dank und einen guten Rutsch wünsche ich Dir (Euch)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kalte Lötstellen beseitigen - eine Fotogeschichte
armin777 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
XSM 3000 "pfeifen"
HappyMax am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  11 Beiträge
Wega Modul 301V - Kontaktschwierigkeiten ? Kalte Lötstellen ?
Hai_! am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
Grundig Aktiv 50 - Krächzen aus Mitteltöner
auwi am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  6 Beiträge
Grundig hifi aktiv Box 50
sk-slave am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  3 Beiträge
Sony STR-11L Endstufentransistoren abgeraucht
willem am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  7 Beiträge
Hochtöner / Mitteltöner Grundig Aktiv 30
Jannnyck am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  2 Beiträge
Grundig HiFi-Receiver R25 rechter Ausgang Kurzschluss
12einhalb am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  6 Beiträge
Grundig XSM 3000 wird immer leiser im Betrieb
b-assi am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
XSM 3000: Tieftöner defekt
Investor am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMeaxlee
  • Gesamtzahl an Themen1.449.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.896

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen