Technics SU-8055 Lautsprecherkanäle setzen aus!

+A -A
Autor
Beitrag
TimeWarp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2008, 01:34
Hallo,

ich habe vor ca. einer Woche meinen mittlerweile 30 Jahre alten Technics SU-8055 wieder raugekrammt. Ab und zu setzt der linke oder rechte Lautsprecherkanal aus. Das digitale VU-Meter des aussetzendem Kanals schlägt dabei NICHT aus! Der Verstärker ist an den Rechner angeschlossen. Die Quelle (also Soundkarte) kann nicht die fehlerquelle sein, denn mein Headset funktioniert einwandfrei. Habe auch schon versucht das Chinch>Klinke Kabel zu ersetzen, erfolglos. Außerdem habe ich schon einen anderen Chincheingang versucht zu benutzen, ebenfalls erfolglos. Vllt. habt ihr ja eine Idee was tun könnte. Wäre euch dafür sehr dankbar. Der Verstärker bedeutet mir sehr viel und es wäre schön wenn er wieder ordnungsgemäß laufen würde, denn der Sound ist wunderbar, wenn denn mal beide Kanäle funktionieren.

Mit freundlichem Gruß,
TimeWarp
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2008, 13:14
Hallo TimeWarp !

Möglicherweise ist ein Kontaktproblem an einem Schalter oder Regler die Ursache.

Bewege doch Alle 100 * hin- und her.

Am besten im eingeschalteten Zustand ohne Musiksignal bei Einstellung Zimmerlautstärke
Dann hörst Du ggf. durch Knacksen / Rauschen, welcher Schalter oder Regler es ist.

Oder dann alles betätigen, wenn der Aufall gerade da ist.

Wenn Du "großes" Pech hast, ist es ein Elektronikfehler.

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 13. Mrz 2008, 17:28 bearbeitet]
TimeWarp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2008, 15:52
Danke für deine Antwort. Habe alle Regler nun ca. 100 mal hin und her bewegt. Hat leider nichts gebracht. Komischerweise funktioniert jetzt nur noch der linke Lautsprecherkanal. Auch das anschließen eines CD-Players hat nichts getracht. Wenn ich an den Kopfhöhrerausgang ein Kopfhörer/Headset anschließe kommt auch nur aus der linken Ohrmuschel der Klang raus.
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2008, 17:28

TimeWarp schrieb:
...Komischerweise funktioniert jetzt nur noch der linke Lautsprecherkanal. ....

Würde die Theorie eines Kontaktfehlers sogar bestätigen

Nun würde ich entweder mit Kontaktspray rangehen oder Schalter + Regler durchmessen.

Hast Du die Möglichkeiten und / oder einen entsprechenden Bekannten ?

Gruß
norman0
Inventar
#5 erstellt: 13. Mrz 2008, 17:45
Hi TimeWarp,

es könnte sich auch um eine kalte Lötstelle oder um einen Wackelkontakt handeln. Wenn Du wie armindercherusker beschrieben hast alle Potis und Schalter gereinigt hast und der Fehler immer noch da ist, kannst Du ja mal vorsichtig mit einem isoliertem Gegenstand (Zahnbürste) an allen Kabeln wackeln. Wenn das nichts hilft klopfe doch mal mit der Zahnbürste auf den Leiterplatten rum. Wenn es dann im LS knackt, hast Du den Fehler schon fast gefunden.
TimeWarp
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mrz 2008, 23:42
Womit sollte man das am Besten reinigen? WD40 etwa?
Hab heute mit meinem Vater telefoniert, der kennt sich mit sowas gut aus, er meinte das könnte an den Relais liegen . Würde dann aber erst nächste Woche vorbeikommen. Wollte morgen sonst in die Stadt nach Conrad und könnte da benötigten Krams einkaufen und mein Glück bisdahin selbst versuchen oder vielleicht auch das Problem lösen


[Beitrag von TimeWarp am 13. Mrz 2008, 23:43 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2008, 00:10

TimeWarp schrieb:
...er meinte das könnte an den Relais liegen . ...

ja - ist auch ´ne Möglichkeit

TimeWarp schrieb:
Womit sollte man das am Besten reinigen? WD40 etwa?...

Besser mit Kontakt 60 und dann mit WL spülen.

siehe hier :

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-5085.html

Gruß
norman0
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2008, 10:07

TimeWarp schrieb:
Womit sollte man das am Besten reinigen? WD40 etwa?

Ich neme dazu immer Kontakt 61. Kontakt 60 geht auch muss aber in jedem Fall mit Kontakt WL ausgespült werden. Kontakt 61 hat den Vorteil, dass es im Poti bleiben kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-8055 Verstärker
Yavem am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  27 Beiträge
Kurzschluss im Technics SU-8055
havelse09 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  2 Beiträge
problem mit technics su 8055
weiter am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  5 Beiträge
Technics SU-8055 Aussteuerungsanzeige richtig einstellen
Manuel5129 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  66 Beiträge
Technics SU 8055 rechter Kanal kratzt
pioneertapefan am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Technics SU-8055 Verstärker Display schaltet verspätet ein
Technics_Tom am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  5 Beiträge
TECHNICS SU V8
seebaer1 am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 17.03.2019  –  16 Beiträge
Technics Verstärker SU X301
chire am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  3 Beiträge
technics su vx800 kaputt?
hasselhoff77 am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  4 Beiträge
Technics SU-V7
digitalo am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTLink13Snaffith
  • Gesamtzahl an Themen1.452.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.975

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen