marantz, kann man alle defekte beseitigen??

+A -A
Autor
Beitrag
Bensbush
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jul 2004, 15:03
hallo!
habe mir vor einer woche einen marantz MODEL 4240 Receiver Stereo2+Quadradial4 bei ebay erworben.
leider stellte sich heraus, wider der beschreibung, dass das gerät einige defekte aufzuweisen hat.. einige regler kratzen und einige knöpfe blenden den sound ganz aus. ausserdem sind die beiden linken kanäle der front-ausgänge des remote- und main-speakersystem defekt zu sein ( blechender sound, vor allem wenn der bass aufgedreht wird ). weiterhin ist noch der on/off schlater defekt..(nur schwer zu bedienen). sind das schwerwiegende defekte bzw. wie teuer ist es ungefähr wenn ich den marantz komplett neu überholen lasse? lohnt sich das überhaupt??
und noch eine frage.. da ich den marantz sowieso nur mit 2 ls betreiben möchte, würde ich evtl. dann nur die rear-ausgänge benutzen.. macht es einen unterschied ob ich die ls an den front- oder rear-ausgängen anschliesse?
Danke schonmal und gruss, HL
classic70s
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2004, 15:39
so wie das klingt kommst du um eine vernünftige Überholung des Gerätes nicht herum.

Was hast du denn bei dem schlechten Zustand noch für das Gerät bezahlt?
Versuch eine Wertminderung vom Verkäufer zu erhalten.

Wenn die Mängel nicht angegeben waren und das Gerät als voll funktionsfähig verkauft wurde, wäre es eigentlich Betrug.

Bei den Lautsprechern dürfte es egal sein ob du front oder rear im stereo Betrieb benutzt.
Ist dann das gleiche wie speaker A und B


[Beitrag von classic70s am 12. Jul 2004, 15:46 bearbeitet]
palucca
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jul 2004, 19:35
hallo Bensbusch:

hier findest Du die Spezialisten für Marantz Oldies:

http://www.audiotronic-service.de/
Barista
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jul 2004, 10:42
Die Firma Audiotronic kann ich auch empfehlen, wobei ich Zweifel habe, ob sich die Reparatur lohnen wird. Ich habe dort auch schon Geräte warten lassen und auch bei einer Standartwartung (Regler gängig machen, Tuner abgleichen und vielleicht ein paar Birnchen tauschen) ist man schnell bei 150 - 200 Euro. Problematisch ist auch, wenn spezifische Teile (Schalter etc.) defekt sind, die man nicht mehr bestellen kann. Bei Audiotronic besteht zwar durchaus die Möglichkeit, dass die noch derartige Ersatzteile haben, teuer wirds dann aber mit Sicherheit. Eine solche Renovierung lohnt sich nur bei einem absolzten Klassiker.
Bensbush
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Jul 2004, 14:11
hi!
danke erstmal für die antworten. ja klar, ne wertminderung werd' ich auf jeden fall versuchen einzuhandeln.. ansonsten geht das gerät evtl. auch ganz zurück an den verkäufer. schade um die versankosten, aber wenn's nicht anders geht..
angenehmen tag, HL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM-50 - Defekte Einschaltverzögerung!
twinner am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Defekte Marantz 250M --- Schluss in Siebelkos?
raphael.t am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  18 Beiträge
Defekte Transistoren
Elek am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  7 Beiträge
defekte Sicken Acron 600B
hifibastler2 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  10 Beiträge
Kontaktprobleme erkennen und beseitigen - FAQ
detegg am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  10 Beiträge
Saba 9240 defekte Endstufe
Lufabe am 28.04.2019  –  Letzte Antwort am 28.04.2019  –  3 Beiträge
Defekte Tieftöner
C__B am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  11 Beiträge
Defekte Audioplay Charly Weiche
MuMpeL am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  11 Beiträge
JBL XPL 140 - defekte Tieftöner
nik_666 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  8 Beiträge
Marantz 300 DC Defekt
TYKO am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedrossiMP
  • Gesamtzahl an Themen1.449.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.617

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen