Verkratzte Alu-Frontplatte

+A -A
Autor
Beitrag
manfred_kraft
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2007, 13:08
Hallo,

ich habe einige Hifi-Klassiker, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und deren Frontplatten zum Teil stark verkratzt sind. Glücklicherweise sind die schlimmsten Kratzer an der Oberseite, wo keinerlei Beschriftung ist. Das Alu ist bei beiden Geräten gebürstet.
Gibt es irgendeinen Weg, so etwas zu reparieren oder aufarbeiten zu lassen?
Wär mir schon einiges an Aufwand oder Kosten wert, meine Lieblinge wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Hier ein Foto:


Bin für jeden Tip dankbar,
Manfred
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Apr 2007, 20:11
Ich glaube kaum, dass sich das was mit vertretbarem Aufwand machen lässt. Sind halt Gebrauchtgeräte, damit muss man leben.
manfred_kraft
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Apr 2007, 20:40
Tja, hab ich mir fast gedacht. Werd mich dran gewöhnen. Hat bei meinem Verstärker auch geklappt.
Nur manchmal spät abends schleich ich drum rum und denk mir: Da muss doch was zu machen sein...

dank dir,
Manfred
HisVoice
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2007, 22:39
Hallo Manfred

Wenn es so wieder werden werden würde (nur oben die Front kann man so nicht bearbeiten)............. würde das dir reichen ?

Der war von oben zb total verkratzt

Grüße Martin
manfred_kraft
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Apr 2007, 09:19
Hi,
das sieht doch ganz gut aus. Wie hast du das hingekriegt?

danke,
manfred
HisVoice
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2007, 09:54
Die Frontplatten sind gebürstet und dann eloxiert!
Du mußt erst die eloxierte Schicht entfernen (Schleifpapier ab 300er Körnung aufwärts /Nass)wenn das geschehen ist (stell dich auf eine Heidenarbeit ein das Zeug ist hartnäckig) in eine Richtung schleifen unbedingt gerade schleifen damit der gebürstete Effeckt wieder kommt mit Schleifpaste (benutzen Lackierer um "Nasen" zu egalisieren zur Not geht auch Politur mit hohem Schleifpartickelanteil zb für verwitterte Lacke) Polieren..............und dann sollte es nicht mehr zu sehen sein
Über die Körnung lässt sich der gebürstete Effekt "steuern"

Aber Vorsicht nicht da es nachher so aussieht

Grüße Martin


[Beitrag von HisVoice am 22. Apr 2007, 12:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Silberne Alu Fronten. Kratzer?
highfreek am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  19 Beiträge
Alu-Front gebürstet reinigen.
paet2010 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  28 Beiträge
Marantz Receiver Frontplatten reinigen
digitalo am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  24 Beiträge
Frontplatte neu beschriften! Wie?
LeDude am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  4 Beiträge
Marantz-Restauration: Display in neuem Glanz - Do it yourself!
esprit36 am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  59 Beiträge
Verstärker reparieren lassen ---> Wo?
vote4morten am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  7 Beiträge
Uher Reverenz defekt, wo reparieren lassen?
Krümelkater am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  6 Beiträge
Bose 301 II reparieren lassen
Juelz19 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  6 Beiträge
Kranke Lieblinge
Weilallenamenwegsind am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  32 Beiträge
Neuer Glanz für Metalloberfläche
Siddy1 am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied#Leonidas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.695

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen