Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 721 an neuen Yamaha Receiver - wie genau?

+A -A
Autor
Beitrag
platon1000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2009, 08:48
Ich habe einen neuen Yamaha Receiver (465) und will meinen alten Dual Cs 721 anschliessen.

Der Dual hat ja nur den 5 poligen Din Stecker - ich habe hier schon fast alle threads darüber gelesen.

Ich brauche also einen Adapter Din auf cinch.

Jetzt geht es aber los. Muss der cinch Anschluss jetzt 4 polig sein oder reicht 2 polig (rot - weiß)??

Ich habe hier gelesen, dass nur der 4 polige den Ton überträgt (schwarz - gelbe Anschlüsse). Der rot weiße cinch benötigt sonst wohl einen Vorverstärker?

Dazu müsste ich eine Verlängerung von 1,5 m haben um das Gerät anzuschließen.

Sprich, ich brauche wohl den Din Adapter auf 4 polig cinch mit 1,5 m Läne - stimmt das??

Wo gibt es so ein Teil - habe mit google nichts geunden.

Hoffe auf eure Hilfe.

Viele Grüße
Platon
portus67
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2009, 08:59
Moin moin
2 polig rot - weiß ist richtig mit zusätzlichen Massekabel.
z.b.den hier
http://www.amazon.de...id=1257840044&sr=8-2

Aber mit der 1,5m Verlängerung haut nicht hin,
da geht es um Kapazitäten von Kabel.
Hast du einen Phono-Vorverstärker?
Grus Ralf


[Beitrag von portus67 am 10. Nov 2009, 09:03 bearbeitet]
JKap
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2009, 09:04
Hallo Platon,

rot-weiß reicht - das ist quasi vierpolig (außen jeweils Masse).

Einen Vorverstärker brauchst Du unabhängig davon - vorausgesetzt, Dein Yamaha Receiver hat keinen Phono-Eingang, der das Signal auf Line-Niveau anhebt und die Entzerrung vornimmt.

Wenn Du 1,5 Meter Strecke bis zum Receiver überbrücken mußt unnd einen separaten Vorverstärker brauchen solltest, nimm einen normalen kurzen Adapter (Quelle weiß ich auch grad nicht, sollte sich aber finden lassen) und nimm als Kabel ein normales Cinch zwischen Vorverstärker und Receiver.

Grüße,

Jürgen
JKap
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2009, 09:05
oops - einer zieht immer schneller
platon1000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2009, 09:31
Der Yamaha hat eine Phono Eingang.

Ich habe eben bei mir einen alten Adapter gefunden. Din auf 4 polig cinch. Lag in einer alten Kiste bei mir rum.

Habe nun die rot weißen cinch Eingänge in den Yamaha gesteckt und nichts ist passiert. Dann habe ich es mit den 2 gelb schwarzen cinch Steckern versucht und siehe da der Plattenspieler läuft mit super Ton. Kein Rauschen - nichts. Den Dual habe ich bestimmt 15 Jahre nicht genutzt. Super.

Aber wo bekomme ich nun eine Verlängerung her??

Warum gehen nur die schwarz gelben Stecker???
portus67
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2009, 10:00
Hi
Das mit der Verlängerung lass lieber sein,
du tust dir klangtechnisch keinen Gefallen damit.
Und das hat der 721 nicht verdient.
Um den Abstand zu überbrücken,
muss ein Phono-Vorverstärker dazwischen.
Aber dann an AUX anschließen.
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2009, 15:07
Hallo,

klinke mich mal kurz noch mit ein, auch wenn schon alles mehr oder weniger gesagt wurde.


Dass die schwarz gelben Stecker gehen, liegt einfach daran, dass die an den richtigen Pins der DIN-Buchse geschaltet sind.
Die ist schließlich 5-polig für Aufnahme und Wiedergabe.
Bei den Varianten mit 2 Cinchsteckern ist normalerweise Wiedergabe belegt, was ja korrekt für deinen Zweck wäre.


Zum Kabel.
Plattenspielerkabel, die das reine Tonabnehmersignal unverstärkt übertragen, müssen bestimmte Spezifikationen erfüllen.
Zum einen müssen sie hervorragend geschirmt sein, zum anderen sehr niederkapazitiv.

Verlängerst du nun einfach dein Phonokabel mit irgendeiner Strippe, wird die Kapazität mit ziemlicher Sicherheit so hoch werden, dass das Musiksignal verfälscht wird und nicht mehr ordentlich klingt.
Thema Schwingkreis mit Resonanzstelle.


Wie du dieses Problem umgehen kannst, hat Jürgen und portus67 beschrieben.

Auch mit einem ordentlichen und evtl. selbstgebauten Phonokabel könnte es bei der Länge (sind ja über 2 Meter?) schon problematisch werden.


Gruß
Benjamin
platon1000
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2009, 19:30
Welcher Vorverstärker ist da zu empfehlen?? Kenn mich damit überhaupt nicht aus!!

MfG
portus67
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2009, 19:48
Hallo
Ist halt eine Frage wieviel du ausgeben möchtes/kannst.
Oder hast du noch einen normalen Vorverstäker rumstehen
der einen Phonoeingang hat?
Gruß Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 721
overathbreitner am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  10 Beiträge
Dual 721 an modernem AVR Yamaha RX-V1800?
kipfel am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 721
Amy20 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  45 Beiträge
Problem mit Dual 721
malte300se am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  8 Beiträge
DUAL 721 Inbetriebnahme
ben_ten am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  15 Beiträge
Dual 721: Tips für Instandsetzung benötigt
kuni1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  5 Beiträge
Dual 721 Brummen jedoch warum ??
DerDaniel am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  2 Beiträge
Dual 721 ersetzen oder pflegen?
Zappi am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  13 Beiträge
Wie Dual 721 aus dem Chassis ausbauen?
chris75 am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  3 Beiträge
Denon DL 103 an Dual 704/721?
Infinum am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedvitali1411
  • Gesamtzahl an Themen1.345.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.642