Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


negative Bewertung bei EBAY für Kassettendeck

+A -A
Autor
Beitrag
WoLeXXX
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2009, 15:24
Hallo, habe mal eine Frage. Ich habe ein Kassettendeck von RFT Typ SK3900 verkauft. Der Käufer ersteigerte es für 1 EURO. Ich schrieb, das das Gerät bei mir einwandfrei spielt und schlug vor, es vor Ort zu testen. Alle Funktionen hatte ich jedoch auch nicht getestet. Nun hat mir der Käufer eine negative Bewertung gegeben, weil

a) der Tonkopf nicht genau justiert war

und

b) die Kassettenklappe falsch angeschraubt war (letzteres gebe ich auch zu, aber das sieht der Laie eigentlich nicht und mich hat es auch nicht gestört, das ist ja nur abschrauben und drehen, 2 min Arbeit).

Bei mir hat das Gerät bis zum Schluß einwandfrei gespielt, wenn der Tonkopf etwas außer Justage ist, muß das ja beim bespielen eigener Bänder nicht schlechter sein in der Wiedergabe.

Der Käufer hat bei dem fast 30Jahre alten Gerät ein Referenzband eingesetzt und nun festgestellt, das die Wiedergabe nur dumpf ist.

Nach meiner Auffassung kann man den Tonkopf nachjustieren. Das wäre auch meine Frage, denn der Käufer behauptet, das dies nicht geht.....
Er müsste einen neuen Kopf einsetzen....

Wer weiß was und kann dazu eine fachliche Aussage machen ????
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2009, 15:32

WoLeXXX schrieb:
Wer weiß was und kann dazu eine fachliche Aussage machen ????


Selbst wenn, was soll das bringen?
Willst du dich wirklich mit ihm streiten zwecks Rücknahme der Bewertung? Du kannst die negative Bewertung doch kommentieren. Mach das und gut ist.
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2009, 15:57
Hallo,

bei jedem Kassettendeck kann man den Kopf justieren (Azimut).

Dieselbe Prozedur wäre nämlich auch fällig, wenn er einen neuen Kopf einbauen würde.


Sich bei einem 1 Euro Gerät über falsch justierten Tonkopf zu beschweren, finde ich schon sehr dreist.


Gruß
Benjamin
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 22. Nov 2009, 17:19
Hallo!


ich würde ihm die Rücknahme anbieten. Für 1 Euro wäre das kein Thema. (Transportkosten sind dann halt weg aber sich mit so Jemanden herumzuärgen ist schlimmer als ein paar Euro zu verlieren.)

Selbstverständlich kann man bei praktisch jedem Tape den Tonkopf justieren. Einen neuen Tonkopf braucht es nur wenn der alte eingeschliffen ist. Aber das bringt bei so jemanden ohnehin nichts, wer sich bei einem Gerät für das er gerade mal ein Euro plus Transportkosten hinlegen mußte beschwert mit dem ist nicht zu reden.

MFG Günther
rednim
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2009, 17:26
Sachen gibt´s.Wegen 1€ macht der Käufer so einen Terz?!!!

Unglaublich,Manche sind schon frech.Frage mich gerade,worauf so jemand hinaus will,bei 1 €,den schlucke ich dann einfach,oder??

Würde auch analog Hörberts Vorschlag vorgehen...!


schönen abend noch
torbi
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2009, 17:29
Die Idee mit der Rücknahme finde ich gut. Geht der (bekl....) Käufer darauf nicht ein, kann man schön im Kommentar zum Kommentar breitwalzen.

Leute gibts echt, da pack ich mir NUR noch an'n Kopp. Allein, in so ein Deck direkt ein Referenzband einzulegen!!

Lg, Torbi
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2009, 17:35
Selbst wenn der verdrehte Deckel auffem Bild eindeutig zu sehen war:

1. Bitte nicht beantworten, weil das dann wieder einen Nachschlag von dem Korinthenkacker bringt !

2. Zuende ärgern und die Sache schnellstens vergessen !

3. Niemals " ab 1 Euro " etwas anbieten !

MfG,
n1e
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Nov 2009, 17:53
Zu dem ganzen fällt mir nur ein Spruch aus meiner aktiven Verkäuferzeit ein:


Es gibt Leute, denen sollte man beim ersten Kauf eine Packung Kondome gratis dazu geben, damit sich solche A....löcher nicht auch noch vermehren


Trag es mit Fassung und kommentiere es entsprchend bei der Bewertung.
rednim
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2009, 17:59

Es gibt Leute, denen sollte man beim ersten Kauf eine Packung Kondome gratis dazu geben, damit sich solche A....löcher nicht auch noch vermehren


adrianus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Nov 2009, 18:02
Hallo WoLeXXX,

worüber willst du dich mit dem Käufer noch einigen? Er hat dir doch schon eine negative Bewertung gegeben. Damit ist für ihn die Sache doch schon erledigt. Stelle jede weitere Kommunikation ein, bringt eh nichts.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 22. Nov 2009, 19:14
Ich würde da auch gar nicht mehr drauf reagieren.
Wenn jemand die Bewertung liest, kann er sich einen Reim auf den Käufer machen.

Grüsse
Roman
Jazzy
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2009, 20:22
Meist sind die Köpfe bei RFT-Decks abgeschliffen und somit recht dumpf bei Neuaufnahme.Wiedergabe müsste aber gehen,mit einer Bias-Justage kann man auch noch ein paar Höhen rauskitzeln(für neuaufnahmen).Allgemein kann ich aber von RFT-Decks nur abraten,eher einfache LW.
Erdix
Stammgast
#13 erstellt: 23. Nov 2009, 07:18
Jazzy, das mag stimmen, aber hier wird von einem LW geredet, welches nur einen Euro gekostet hat.


[Beitrag von Erdix am 23. Nov 2009, 07:18 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#14 erstellt: 23. Nov 2009, 10:57
Wahrscheinlich hat der Käufer gemeint daß Du im Rahmen "von Garantieleistungen" die Kosten für neue Tonköpfe einschließlich Arbeitszeit übernimmst. Selbst wenn Du das verschenkt hättest - wärst Du noch in der Pflicht.

Es gibt Leute die beanspruchen für 1 Euro High-Endqualität mit unbegrenzter Garantieleistung...

Mein Rat - die negative Bewertung so stehen lassen - Andere lesen das ja auch und werden sich ihren Teil denken. Auf der anderen Seite kann ein klärender Kommentar dazu auch dazu beitragen Mißverständnisse auszuräumen.
WoLeXXX
Neuling
#15 erstellt: 23. Nov 2009, 12:13
Allen ein herzliches Dankeschön für die guten Ratschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchtes Kassettendeck
rebel32 am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  7 Beiträge
Kassettendeck
SilentDeathTerror am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  16 Beiträge
Empfehlung für Kassettendeck
wassermelone3 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  17 Beiträge
JVC Kassettendeck
pasanonic am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Kassettendeck Sony TC-KA6ES
raketenschweif am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  12 Beiträge
Bewertung Angebot Dual 1219 für Einstieg
Honigbaum am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  76 Beiträge
Suche Kassettendeck, Welches ?
joni am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  7 Beiträge
Defekt bei Kassettendeck Yamaha KX-500
kho123 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  8 Beiträge
Kassettendeck defekt
~GAB~ am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  7 Beiträge
Kassettendeck quietscht
Amstrong am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.535