Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hilfe!Suche neuen Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
marco666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2010, 14:12
hallo leute,
ich suche seit paar wochen einen neuen Plattenspieler.
hatten einen sony ps lx 300 aber das war schrott.

nun bin ich auf die firma pro ject gestoßen...viele loben die ultra...und viele reden die ganz schön schlecht...marantz und thorens find ich auch nicht schlecht.
also meine preisvorstellung würd max. bis 400 euro gehen.mir persönlich hat es der pro ject essential premium angetan und der debut III esprit.

ich schreib mal einfach auf was ich an boxen und verstärker hab..evtl hilft es ja...onkyp tx 705 und boxen canton ct 1000 dazu ein subwoofer von teufel.

hoffe jemand kann mir was gutes empfehlen.
grüsse marco
BourbonChild
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mai 2010, 14:19
Hat dein Onkyo einen PhonoPre? Wenn nicht, dann brauchst auf jeden fall einen.
Über den Debut III Esprit kann ich nix negatives sagen, den hab ich selbst mal gehabt. Solides Einsteigergerät, allerdings ohne Tuningpotenzial.
Ich würde dir aber zum Esprit raten, weil der den besseren Arm hat (aber nur wenn du unbedingt ein Neugerät willst)
Für 400 Euronen kriegst du aufm Gebrauchtmarkt scho deutlich mehr als "nur" einen kleinen Project. Allerdings stehen dann evtl. Wartungsarbeiten aus.
Mit einem Neugerät hast du's definitiv leichter, aber ist deine Entscheidung was du willst
mfg
marco666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mai 2010, 14:23
hey
ja mein onkyo hat einen phono ausgang.
wie sieht das denn mit der unterbringung aus...mir wurde jetzt geraten bei den pro ject teilen das die am besten nicht zb in einen hifi regal stehen sollten.
hab so eine tv bank von ikea...da hab ich mir so eine schublade für meinen alten plattenspieler einbauen lassen....oder ist es besser der plattenspieler steht auf einen einzeln regal?
BourbonChild
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2010, 14:41
Am besten steht ein Plattenspieler auf einer Wandhalterung. Da hast du dann keine Probleme mit Trittschall usw..
Dynacophil
Gesperrt
#5 erstellt: 26. Mai 2010, 14:49
hoffentlich ists ein Eingang.

Kein Plattendreher mag Erschütterungen, manche gehen damit flexibler um, manche weniger. Ob er in einem Möbel gut steht, das auf dem Boden steht, hängt von der Beschaffenheit des Möbels und der Böden ab. Bei Betonböden und einem darauf stehenden 150-Kilo Massivholzmöbel sollte eine Wandbefestigung überflüssig sein. Wenn dein Regal ein Ikeakellerregal ist würde ich nix draufstellen... aus Angst es bricht zusammen. Ist das Möbel massiv, hat festen Stand... dann sollte auch das gehen, da aber dieser Ikeakram ja meist aus Wellpappe mit nem Deckbrettchen ist neuerdings... das wirkt wie ne Trommel. Hast du Dielen auf Balken, oder oder noch schlimmer Laminatseuche auf Trittschalldämmung... (auch auf Beton) dann solltest du eine massive Wandbefestigung wählen, bei nahezu jedem Dreher.



marco666 schrieb:
hey
ja mein onkyo hat einen phono ausgang.
wie sieht das denn mit der unterbringung aus...mir wurde jetzt geraten bei den pro ject teilen das die am besten nicht zb in einen hifi regal stehen sollten.
hab so eine tv bank von ikea...da hab ich mir so eine schublade für meinen alten plattenspieler einbauen lassen....oder ist es besser der plattenspieler steht auf einen einzeln regal?


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 14:53 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Mai 2010, 14:54
also es ist ein phono eingang..da ich ja vorher auch meinen alten plattenteller dran hatte...der hatte auch keinen vorverstärker.
ja das möbelstück ist schon der stabil...nicht so das typische ikea zeug.
aber das ding ist...es steht auf laminatboden.

was haltet ihr denn vom dem system was bei dem pro ject esprit dabei liegt...(ortofon alpha)??
Dynacophil
Gesperrt
#7 erstellt: 26. Mai 2010, 14:57
Laminat wirkt wie ne steife membran... alles schwingt was da drauf steht...
hol dir wenn auch keinen Projektdreher die eine Projekt Wandhalterung. die ist recht preis-wert.



marco666 schrieb:
also es ist ein phono eingang..da ich ja vorher auch meinen alten plattenteller dran hatte...der hatte auch keinen vorverstärker.
ja das möbelstück ist schon der stabil...nicht so das typische ikea zeug.
aber das ding ist...es steht auf laminatboden.

was haltet ihr denn vom dem system was bei dem pro ject esprit dabei liegt...(ortofon alpha)??
marco666
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Mai 2010, 15:01
ok das macht sinn..dann kann man die beliebig verschieben.

ja schade dann hab ich mir das rack wohl umsonst so bauen lassen mit schublade....kann man denn die situation nicht retten in den man puffer unter die füße von plattenspieler legt oder zb unter die füße vom rack?
Dynacophil
Gesperrt
#9 erstellt: 26. Mai 2010, 15:36
grad bei laminat... wenn du rumläufts bewegt sich die Platte - wo du bist gehtse runter, woanders hoch... kannste mMn abhaken. Oder lebst mit dem gehüfe des Tonarms bei geder Bewegung. Für mich gibts im Altbau schon lange nur noch Wandbefestigung. Ist sonst nur Nerverei. Betonboden wäre was Anderes... wenn der vibriert, bebt das ganze Haus und auch die Wand...

http://www.your-hifi...jectwallmountit1.php

die find ich ganz gut gelöst, ansonsten wenn du schweissen kannst selber bauen. wird sicher nicht billiger...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 15:37 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Mai 2010, 15:53
danke für die vieles tipps...aber denke das bekomm ich irgendwie geregelt..also sprich mit wandhalterung...mein eigentliches problem ist ja immernoch der plattenspieler...wäre ok.
wie gesagt da gibt es ja den pro ject debut 3 esprit,pro ject essential premium, oder die sachen von thorens...und da gibt es ja einiges unter 400 euro
marco666
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Mai 2010, 16:11
und das andere ding ist...bei pro ject muss ich ja immer den riemen wechseln wenn ich zb 7 " hören will...ich glaub das würde mir auf dauer ziemlich auf gut deutsch auf den sack gehen...da ich wenn ich platten hören von lp auf 7" gerne immer hin und her wechsel,wenn ich mit meinen jungs einen platten abend mache.

hat denn keiner einen tipp was ein guter plattenteller ist mit guten system...bis 400euro

was ist denn mit dem teil hier
THORENS Plattenspieler TD-190-2
Dynacophil
Gesperrt
#12 erstellt: 26. Mai 2010, 16:21
hab Jahrelang nen Rega P3 gehabt... ist mir die 3x nicht auf den sack gegangen... aber das ist halt was für Puristen. wenn du keiner bist, warum interessierst du dich dann für solche Dreher?

Ich würde keinesfalls mein gutes Geld für diesen aktuell unter 400€ zu bekommenden kram ausgeben. Für 400 bekommst du den totalen Luxus der 70er oder 80er... wo man noch das Gefühl hat was zu bekommen fürs Geld und nicht das Gefühl verarscht zu werden wenn man auspackt... 200€ für den Dreher, 160-200 für's System und du hast was rattengeiles.

mal die geilheiten der letzten tage:

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


und eine der kommenden...:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT



THORENS Plattenspieler TD-190-2?
eher hack ich mir ne Hand ab...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 16:22 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2010, 16:50
dann mal ne blöde frage.....wie sieht es denn mit meinen plattenteller sony ps lx 300 h
wenn ich dem ein neues system kaufe?
weil eigentlich läuft der super.....aber wenn alle sagen alt ist irgend besser
Dynacophil
Gesperrt
#14 erstellt: 26. Mai 2010, 17:07
Oweh... das ist die Plastik-Antwort Sony's auf nen 1210 gewesen... nur mit Riemenantrieb und aufs billigste gebaut. Alt ist der auch nicht, der stammt aus der schlimmsten Ära des Plattenspielerbaus, 90er glaube ich.
Nicht unbedingt mein Fall - ne Freundin hat ihn. Wenn man ihn sieht... denkt man wow,m was für ein Brocken, dann verrutscht das ganze Ding beim Deckel öffnen wenn man ihn anfasst bäääh... 7 Kilo Gesamtgewicht.

Nee, also da kann ich deinen Wunsch nach was Anderem gut verstehen. Allerdings ist das was du heute so neu unter 400 bekommst nicht viel besser.

Ich würde den auf etwa 30€ Wert schätzen, falls überhaupt.

Dagegen ist der Wega/Sony eher einer der die 100 überschreiten könnte... mit Grund, ein exzellenter PUA Arm dran.


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 17:13 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mai 2010, 17:14
ok ich werd einfach mal in hifi läden nach gebrauchten tellern schauen.
ist irgendwie doch nicht so einfach einen zu kaufen.und die spieler die du mir bei ebay gezeigt hast sind gut?dann werd ich nach denen teilen mal ausschau halten.

oder hab ich zu hohe ansprüche???

aber trotzdem vielen dank schonmal soweit.
gruss marco
Dynacophil
Gesperrt
#16 erstellt: 26. Mai 2010, 17:22
naja, warum meinst du bringen sie 30 Jahre alt 250€?
Der Sony Linear tracker hatte ein neues Dl160 drauf, das kostet allein 100-150$
Der Sansui ist eines der absoluten Topmodelle der Reihe gewesen. Da hätt ich gedacht er wird noch teurer. Bei dem Sony verlor ich die Lust als er teurer wurde als ein Revox ...

Der Wega/Sony... da bin ich gespannt wieweit der abgeht, die 100 werden wohl kein Problem werden.

Das sind 3 gute Modelle von 100rten Guten die es in der Zeit gab. Nahezu JEDE Marke hatte Modelle draussen die einem die Tränen in die Augen treiben.. vor allem im Vergleich mit dem was heute so verkauft wird.

Ansprüche können nicht hoch genug sein, wenn sie realistisch sind. Ein Tonabnehmer kann durchaus dasselbe kosten wie ein guter Plattendreher. bei deiner Preisidee kannst du durchaus 200 oder etwas drüber für einen exzellenten Dreher ausgeben und hast noch Luft für ein genauso exzellentes System. wenn die Wandhalterung mit drin sein soll... wirds etwas knapper.... aber durchaus nicht unmöglich.



marco666 schrieb:
ok ich werd einfach mal in hifi läden nach gebrauchten tellern schauen.
ist irgendwie doch nicht so einfach einen zu kaufen.und die spieler die du mir bei ebay gezeigt hast sind gut?dann werd ich nach denen teilen mal ausschau halten.

oder hab ich zu hohe ansprüche???

aber trotzdem vielen dank schonmal soweit.
gruss marco
marco666
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mai 2010, 17:34
naja kenn mich nicht gut aus mit sowas..heimkino usw kein ding...aber plattenspieler bin ich einfach nicht auf den neusten stand.ich hab halt ultra viele platten,da meine musik richtung damals mehr auf platte vorhanden war.nun möchte ich eben einen neuen haben....dachte halt das man evtl meinen wieder aufrüsten kann.
bei ebay bin ich raus...da hab ich leider kein vertrauen zu..ausserdem muss ich das teil sehen...medien wie platten,cds,oder sonstiges kein ding..aber keine elekro sachen.

mal sehen ob in essen irgendein guter händler ist.

grüsse
Dynacophil
Gesperrt
#18 erstellt: 26. Mai 2010, 17:41
ebay ist ein Hort Der enttäuschung. Ich kaufe Plattendreher nur noch wenn's egal ist, oder vom Profi der schon 100te verschickt hat, oder vom interessierten ambitionierten Benutzer der sich auskennt und sich die Mühe macht oder als Abholer... oder ich kann mich nicht zusammenreissen weils sowas tolles seltenes ist...


Wenn ich was finde was mich interessiert lass ichs lieber gleich... wenn in der Beschreibung schon steht "eigentlich hab ich keine Ahnung" lass ichs lieber sein.

Aber es gibt durchaus auch VK die gute Sachen haben und perfekt verschicken. 23phono z.B. - schau dir mal dessen Angebote an. Bei dem kannst du ziemlich sicher sein dass das Menschenmögliche getan wird. Von der Sorte gibts noch so ein paar zuverlässige.

In Essen wirds sicher was geben... is ja kein Dorf...



marco666 schrieb:
naja kenn mich nicht gut aus mit sowas..heimkino usw kein ding...aber plattenspieler bin ich einfach nicht auf den neusten stand.ich hab halt ultra viele platten,da meine musik richtung damals mehr auf platte vorhanden war.nun möchte ich eben einen neuen haben....dachte halt das man evtl meinen wieder aufrüsten kann.
bei ebay bin ich raus...da hab ich leider kein vertrauen zu..ausserdem muss ich das teil sehen...medien wie platten,cds,oder sonstiges kein ding..aber keine elekro sachen.

mal sehen ob in essen irgendein guter händler ist.

grüsse


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 17:46 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Mai 2010, 17:45
bis wieviel euro kann man denn bei dem wega sony gehen?

und ich hab hier einen sansui gefunden der mir auch optisch unheimlich gut gefällt u vom preis auch sehr gut ist.

aber sind denn die beiden player mit nadel oder system?

grüsse
Dynacophil
Gesperrt
#20 erstellt: 26. Mai 2010, 17:46
da bin ich mir noch nicht ganz sicher... ist ein ziemlich exotisches Modell

ich denke zw. 100 und 200... aber wer weiss... ev auch mehr.
ziemlich interessantes Teil lieblos dargeboten... vielleicht auch weniger weils keiner beachtet... was ich aber nicht glaube

http://www.thevintageknob.org/SONY/sonyvault/PS4750/PS4750.html



marco666 schrieb:
bis wieviel euro kann man denn bei dem wega sony gehen?
und ich hab hier einen sansui gefunden der mir auch optisch unheimlich gut gefällt u vom preis auch sehr gut ist.
aber sind denn die beiden player mit nadel oder system?
grüsse


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 17:51 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Mai 2010, 17:51
ah mist hätte dir mal den link von ebay dazu schicken sollen
hier der sansui

http://cgi.ebay.de/S...D8260961225270562816
Dynacophil
Gesperrt
#22 erstellt: 26. Mai 2010, 17:55
ja, aber der Sansui ist zu teuer. Das ist einer der ersten 222er, den gabs bis 222 MKV.
um nen Hunni, nicht mehr... vor allem mit nem Billig System von Micro dran... wenn's n gutes wäre würde er mit der genauen Bezeichnung protzen...der Händler ist ein Ortsbekannter Preisübertreiber in Nordberlin


ich überleg grad ob es schlau von mir ist dir sachen zu empfehlen wo ich selber drauf gehn würde


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 17:57 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#23 erstellt: 26. Mai 2010, 17:59
auch was mit Sony - Hintergrund...

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

sollte unter 100 bleiben, ich denke das ist schon aus der Plastik-Ära aber noch gut verarbeitet
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Mai 2010, 18:06
Moin,

ich sag mal ausnahmsweise nix Schlechtes über Pro-Ject, die haben ihre Daseinsberechtigung und sind mit einigen ihrer Produkte sehr gut aufgestellt.
Ausser einem Tonarm am oberen Ende deren Produktpalette würde ich mir trotzdem nichts bei denen kaufen (ok, die Dock-Box für I-Pod).

Thorens ist heutzutage auch nicht mehr das, was es mal war.

400,-?
Ich würde trotzdem etwas draufpacken und mir einen Technics-SP-1200-MkII für die Ewigkeit holen, wenn es denn kein Vintage-Dreher sein darf oder kann.

Bei alten gebrauchten Plattenspielern bekommt man für 400,- Euros plus ein wenig Eigeninitiative schon richtige Kaliber. Allerdings muss man fit in der Materie sein und kleinere Blessuren selber instand setzen können.
Wenn man das nicht kann, ist der Technics vom Preis-Leistungs-Verhältnis das Non-Plus-Ultra.
Dynacophil
Gesperrt
#25 erstellt: 26. Mai 2010, 18:08
ja... etwas Einsatz muss man zeigen, manchmal auch nen Frust runterschlucken... oder auf den Zufall warten


den hab ich beim Platten privat kaufen mal mit eingesackt:

http://img395.imageshack.us/g/sr222mkv046.jpg/

eigentlich nicht ganz mein ding... aber für nen 50er mit kleinen Macken hab ich nicht nein gesagt. Lift war in die Innereien entschwunden... Kratzspuren vom Teller oben im Lack...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 18:23 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Mai 2010, 18:09
hehe..ne keine sorge..kauf dir schon nichts weg.

will einfach nur einen guten teller haben mit guten system,mit dem ich mal locker gute 3-5 jahre musik hören kannn...und dann mal nach was neuen schauen.

bei welcher preisklasse muss ich denn bei thorens geräten schauen.

wow der letzte sony sieht aber sehr gut aus...also vom zustand.
Dynacophil
Gesperrt
#27 erstellt: 26. Mai 2010, 18:12
ja, das ist auch so'n Wega/Sony...
Vollautomat, direkttriebler, guter Arm... aber halt schon aus den 80ern und am Material haben sie schon etwas gespart...
ich denke der sollte für 70 oder unwesentlich mehr zu haben sein.


marco666 schrieb:
hehe..ne keine sorge..kauf dir schon nichts weg.

will einfach nur einen guten teller haben mit guten system,mit dem ich mal locker gute 3-5 jahre musik hören kannn...und dann mal nach was neuen schauen.

bei welcher preisklasse muss ich denn bei thorens geräten schauen.

wow der letzte sony sieht aber sehr gut aus...also vom zustand.
marco666
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Mai 2010, 18:20
ich glaub bei dem in ich raus...da er kein chinch anschluss hat.
Dynacophil
Gesperrt
#29 erstellt: 26. Mai 2010, 18:22
????

nen Kabeltausch bringt dich raus? 8€ für NF Kabel und 10min Arbeit? Das ist in 90% der Fälle das Erste was ich mit so nem ding mache wenns kommt... nahezu ALLE aus den guten 70ern kommen mit Din wenn sie nicht schon umgerüstet sind. selbst wenn du's machen lässt... piepegal...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 18:25 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Mai 2010, 18:28
ahso,also kann ich das kabel einfach austauschen?
hmm hört sich so einfach an.
was ist mit dem gerät von thorens
also nicht den preis beachten...denke das man den auch günstiger bekommt..aber wie ist der rein von der art und system usw...
Dynacophil
Gesperrt
#31 erstellt: 26. Mai 2010, 18:32
naja löten musst du können und wissen welches der 5 enden wo dran kommt auch...

Ich bin kein Thorens und Dual-Fan. Von Thorens gibts 2 Modelle die ich gerne hätte, beide sind unbezahlbar.


hier mal was kurzfristiges:

http://cgi.ebay.de/R...&hash=item335d48ac3e


Thorens... denke mal so 160€ wird der... oder?
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item1e5c00cab6


Das wär was für mich
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item255acc4f5d

Das ist ein ding das es in zig Varianten unter diversen Marken gab, aber net schlecht, sollte unter 70 zu bekommen sein
http://cgi.ebay.de/N...&hash=item1e5c1c2d70


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 18:39 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Mai 2010, 18:39
ahso hier der thorens meinte ich...wie ist der denn so für einsteiger wie ich es bin und der laute musik und ab und an auch blues hört
http://www.amazon.de...id=1274899115&sr=8-1
Dynacophil
Gesperrt
#33 erstellt: 26. Mai 2010, 18:43
das ist doch auch so neuer billigjunk...
sorry, ich bekomm Ausschlag...
Das was da heute unter dem Namen Thorens angeboten wird ist alles Andere als Thorens... kommt AFAIK alles aus der selben Firma was da unter verschiedenen namen im Saturn steht.


Das Ding hat nen sehr feinen Arm dran und geht sicher auch weit über 100...

http://cgi.ebay.de/F...&hash=item19bc73d489

eher richtung 200
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item335d6de6dc


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 18:46 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 26. Mai 2010, 18:49
ok ich dank dir schonmal für die ganzen tipps.

aber gerade weiß ich nichts mehr.....wird morgen mal in unseren fachhandel gehen "musik im raum"
mal sehen was der mir rät.
bis denn
Dynacophil
Gesperrt
#35 erstellt: 26. Mai 2010, 18:54
yo, lass dir vor allem zeit... manchmal kommt die gelegenheit wie mein Sansui 222 MKV mal so ganz nebenbei...
marco666
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 26. Mai 2010, 19:01
ja werd ich tun...aber mal ganz bescheuert...was ist mit dem technics SL 1210mk2 dieser dj dreher....den fand ich damals schon immer toll....aber leider war der da zu teuer..aber sehe gerade das der bei ebsy für 300 teils weggeht
Dynacophil
Gesperrt
#37 erstellt: 26. Mai 2010, 19:02
sehr gutes Gerät... nur habense jetzt die Produktion eingestellt was die Preisgestaltung nicht besser machen wird... neu 5x0 oder so zuletzt...

wenn so ein Teil im DJ-Einsatz war würd ich erstmal die Finger von lassen, für die leute ist das ein Arbeitsgerät und nix was man lieb hat..
und für den Privateinsatz... als wenn du mit nem Hummer zur Schule fährst. Das ist ein Hardcore-Kampf-Player... der wirkt zu hause doch irgendwie fehl am Platz...

btw - von Technics gibts noch andere... sl 1500, 1700 etc..
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item4cef8f88e1



hast du eigentlich meinen 222 MKV gesehn den ich oben verlinkt hatte? letztes Jahr wollt ich ihn verkaufen... mittlerweile mag ich ihn zu gerne.


ach, nochwas schickes...
http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item27b1e34534
http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item27b1e349cd
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2a0760996c

mal nen Dual der auch mich reizen würde.. geht sicher auch um 200
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item35a9abd0fa


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 19:25 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Mai 2010, 19:51
ja schau mir gerade die ganzen sachen an.
der sansui sieht echt mal schick aus...aber auch der technics...hm ist weiß echt nicht weiter gerade.aber lass mir noch was zeit.
Dynacophil
Gesperrt
#39 erstellt: 26. Mai 2010, 19:56
Es gibt so viele leckere player...
ich seh jeden Tag was was ich haben will...
Dynacophil
Gesperrt
#40 erstellt: 26. Mai 2010, 19:57
Es gibt so viele leckere player...
ich seh jeden Tag was was ich haben will...


Aber wenn du Technics magst, die kleineren Direkt getriebenen SLs sind im Grunde alle nicht schlecht... 1300, 1500, 1700... 1200 sowieso...
marco666
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 26. Mai 2010, 20:00
den hast du mir ja gerade geschickt...Technics SL 1710 mit Denon DL 103
das passt sehr gut...da der verkäufer aus meiner stadt kommt.ich werd mir das gerät mal anschauen.
das sieht sehr nett aus..vorallem das es schon chinch hat
Dynacophil
Gesperrt
#42 erstellt: 26. Mai 2010, 20:07
siehste... das ist doch mal ein glücklicher Zufall...

Aber: Nimm ihn OHNE das System, das bietet er ja an!!!

für 201€ ohne... das ist nämlich ein MC System, das Thema würde dir die nächste Verwirrung bereiten... wobei ich 200 etwas teuer finde... mom, ich recherchier mal kurz...


ja... deutlich zu teuer... lass es...auch wenns vom erstbesitzer ist... was sehr schön ist, und dass du ihn abholen kannst...

http://completed.sho...sid=p3286.m270.l1313

ich würde sagen 140€ wäre mein limit, wenn er dir total zusagt...und schön ist er, die Haube sieht ja aus wie neu... 160... aua... aber mehr...?

ich denke nicht dass er Gebote bekommen wird bei dem startpreis...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 20:15 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Mai 2010, 20:16
hmm
also find den preis ok.klar könnte ich 100euro sicher sparen.
wieso ohne das system,ist das nicht so gut?

ich hab den jetzt erstmal angeschrieben..wegen anschauen usw.
biete erst in den letzten tagen drauf...hat ja noch was zeit
Dynacophil
Gesperrt
#44 erstellt: 26. Mai 2010, 20:27
Im Gegenteil, es ist SEHR Gut, aber nicht an diesem Arm. Es ist ein MC System. Dafür bräuchtest du einen speziellen MC Phono-Vorverstärker.. du könntest ihn so NICHT benutzen man deinem MM Phono-Eingang.

Moving Coil (MC)
Schliff rund/elliptisch
Gewicht (gr) 8.50
Auflagekraft (mN) 25.00
Ausgangsspannung (mV) 0.30
Befestigung Half-Inch
Compliance (µm/mN) 5.00

und es ist steif wie ein Besenstiel.. imho eigentlich nicht unbedingt für den Arm geeignet, es müchte was mit HOHER Masse...

ohne einen MC-Pre könntest du ausschliesslich HO (High-Output) MC-systeme verwenden, die am MM-Phonoeingang betrieben werden. Denon DL160 z.B. oder das von mir geliebte Ortofon MC3Turbo.

Aber: Auch die haben einen niedrigeren Pegel (Ausgangsspannung als normale MM-Systeme, sind also deutlich leiser. Allerdings gibt es auch bei den MM leisere und Lautere... es ist nicht so das MM Systeme alle GLEICH sind in der Spannung die sie abgeben.

Ich würde AN DEINER STELLE OHNE System keinesfalls mehr als 160€ bieten. Ich selber würde schon eher bei 100-120 nicht mehr mitspielen. 200 ist zuviel, ausser es kommt jemand der für den Superzustand das doppelte zahlen will als normal.

Ein GUTES System wie z.B. das MC3Turbo kostet nämlich Geld, richtiges geld... das mit Abstand günstigste Angebot





marco666 schrieb:
hmm
also find den preis ok.klar könnte ich 100euro sicher sparen.
wieso ohne das system,ist das nicht so gut?

ich hab den jetzt erstmal angeschrieben..wegen anschauen usw.
biete erst in den letzten tagen drauf...hat ja noch was zeit


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 20:41 bearbeitet]
aberlouer
Inventar
#45 erstellt: 26. Mai 2010, 20:39

marco666 schrieb:
hmm

wieso ohne das system,ist das nicht so gut?



Eigentlich passt das DL103 nicht zu dem Tonarm. Das fühlt sich erst an schwereren Tonarmen wohl.

Wenn es dich interessiert, hätte ich da auch noch was interessantes. Und zwar einen Yamaha GT 750. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

marco666
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 26. Mai 2010, 20:42
wie ist der denn hier von universum...das teil könnte ich von meinen vater haben...hab den gerade im internet gefunden...bei ihm verstaubt der nur.
http://img313.imageshack.us/i/bild001klein9tl.jpg/
marco666
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Mai 2010, 20:48
hey rainer,
hättest du das teil zu verkaufen?oder ist das einfach nur ein hinweiß drauf das das ein hammerteil ist
Dynacophil
Gesperrt
#48 erstellt: 26. Mai 2010, 20:51
das ist ein mittelmässiger Stangen-Japaner... wert so 20-50-70€ je nach ausführung... das ist auch eher ne magere Version, die gab es in diversen unterschiedlichen Ausführungen auch unterschiedlichen Armen, mit oder ohne Wquartzlock und unter unterschiedlichsten Marken.

vorhin bei meinen Vorschlägen war ein etwas schickerer davon, das Original sozusagen, bei... NEC, aber der hat nen besseren Arm... meine ich.


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 20:54 bearbeitet]
aberlouer
Inventar
#49 erstellt: 26. Mai 2010, 20:56

marco666 schrieb:
hey rainer,
hättest du das teil zu verkaufen?oder ist das einfach nur ein hinweiß drauf das das ein hammerteil ist :)


Beides

Hört sich vielleicht blöd an, aber ich habe den Plattenspieler übrig. Das Teil ist schon eine Hausnummer und wirklich in einem super Zustand. Ich biete den auch gerade im Analog-Forum an. Du könntest dir den Player in Oberhausen anschauen.
aberlouer
Inventar
#50 erstellt: 26. Mai 2010, 20:58

Dynacophil schrieb:
das ist ein mittelmässiger Stangen-Japaner... wert so 20-50-70€ je nach ausführung...


Du meinst doch wohl nicht meinen Yamaha
Dynacophil
Gesperrt
#51 erstellt: 26. Mai 2010, 21:01
hahaha... das meinst du jetzt doch nicht ernst, oder?


aberlouer schrieb:

Dynacophil schrieb:
das ist ein mittelmässiger Stangen-Japaner... wert so 20-50-70€ je nach ausführung...


Du meinst doch wohl nicht meinen Yamaha ;)


http://img313.imageshack.us/f/img313/3343/bild001klein9tl.jpg

natürlich...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Mai 2010, 21:02 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Essential Premium
cfrommi am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  2 Beiträge
Pro-Ject Debut III -> gibt es Nachbauten?
PoloPower am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  17 Beiträge
Pro-Ject Debut III brummt
mc_vinyl am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Phono-pre und neues System für Pro-Ject Debut III
fzeppelin am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Pro-Ject Debut 3 Esprit
upsidedown666 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  14 Beiträge
Pro-Ject Debut III aufrüsten
levii am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  20 Beiträge
Pro-Ject Debut III Plattenteller ersetzen
Tussler am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  5 Beiträge
Pro-Ject Debut III justieren
m.sussitz am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  14 Beiträge
Rega RP1 oder Pro-Ject Essential Premium ?
Hifi-Lars am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMartl92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.402