Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche guten Schallplattenspieler, ca 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
TestOr1990
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2011, 23:39
Hallo an alle,

Habe mich gerde heute in diesem Forum angemeldet, und bin auf der Suche nach einem Schallplattenspieler, da mir nach meinem Vater ca 300 Schallplatten bleiben, teilweise auch was ich gerne höre, teilweise auch der Erinnerungen wichtig.

Ich habe einen Av Receiver, Pioneer VSX - 920 K, 7.1 Surroundsound, die vorderen Lautsprecher sind jedoch für stereo etwas hochwertiger, Canton GLE 470.

Mir ist bewusst, dass dieses Setup nicht das Beste ist, aber vielleicht ist es ja von Bedeutung.

Maximal würde ich 500 Euro ausgeben, mir ist bewusst dass gute Schallplattenspieler viel kosten, aber mehr ist wirklich kaum drinnen. Sollte es wirklich gute Argumente geben würde ich auch noch 2 Monate warten und ca 200 Euro drauflegen können. Leider habe ich keine Ahnung von Schallplattenspieler, würde ihn gerne mit dem bestehenden Setup nutzten.

Gibt es einen Einsteigerguide? Worauf muss ich achten? Können Schallplatten durch falsche Handhabung kaputtgehen? Habe gehört, mann darf sie zb nicht der Sonne aussetzen, auch nicht auf dem Tisch liegen lassen, da sie sonst verziehen.

Was ist der Phono Eingang?/Ausgang? Habe gehört dass es sinnlos sein sollte digital anzuschließen, da ja gerade die analoge Technologie das besondere an diesem sein soll.

Gibt es einen Qualitätsunterschied zwischen CD un LP?

Danke für alle Antworten im voraus.
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2011, 23:49
Technics 1210 ist neu z.Zt. für knappe 700€ zu haben. Das ist was solides mit geringem Wertverlust, allerdings etwas zu teuer für Dein Budget.
Hinzu kommt noch der Preis für einen Tonabnehmer.
mkoerner
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jan 2011, 23:53
Zum Kauf gibt es gerade drei Aktive Threads um idch rum wo entsprechend beraten wird, ich würd da mal reinschauen.

Schallplatten können durch Duruck oder Wärme und falsche Lagerung Verziehen, das macht anhören ziemlich Problematisch.

Hauptfeinde der Platte sind

- Dreckige Nadeln
- Falsch justierte scharfe Nadelschliffe (also keine Rundnadel)
- Abgenutzte Nadeln (Besonders Rundnadeln nutzen meist schnell ab)

Diese fügen der Rille Schaden zu, es fängt an dumpf zu klingen und fies zu rauschen, spratzeln und knacken.

Wenn man seine Platten pfleglich behandelt, bleibt die Klangqualität erhalten.

EIn richtig Ein- und Aufgestelltes Phono-Setup kann (muss aber nicht) bei selber Investitionshöhe deutlich besser klingen als ein entsprechender CD-Player (bei mir war es so, selbst mein Sauteurer SCD-XA777ES kann nicht mit meinem besseren Plattensetup mithalten)

Es kommt aber auch darauf an wie man hört. Wenn man das gelegentlich etwas höhere Grund- und Rillenrauscher sowie gelegentliche Knackser hasst wie die Pest wird kein noch so tolles Analogsetup einen je glücklich machen.

Nimm nen Technics solange es die noch gibt, klingen gut, sind unkaputtbar, Support wirds noch von Dritten ewig geben und wenns nicht (mehr) gefällt ohne allzugrossen Verlust weiterzuverkaufen oder einlagern und in 20Jahren an die Kinder vererben... Wenns gefällt ordentlich Geld versenken und aufrüsten (lassen).

Shure Whitelabel drauf und zufrieden Platte hören...

Mike


[Beitrag von mkoerner am 20. Jan 2011, 23:54 bearbeitet]
TestOr1990
Neuling
#4 erstellt: 20. Jan 2011, 23:58
Danke für die Antworten bis jetzt!

Also werden generell alle Preise ohne Tonabnehmer angebgen?
Was kostet der noch zusätzlich?

Wieviele Stunden komme ich mit einer Nadel aus? und was kosten diese ca?

@mkoerner
Kannst du mir das Phono-Setup etwas genauer erklären?


lg
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2011, 00:30
Was aktuelle Neugeräte angeht steht hier viel.

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=12319

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=12351

Ich an deiner Stelle würde mir erstmal einen gebrauchten Plattenspieler ca 50-100€ organisieren bevor du wegen ein paar alten Platten großartig Geld um dich herumschmeißt das in der Hauptanlage besser angelegt wäre.



Also werden generell alle Preise ohne Tonabnehmer angebgen?
Was kostet der noch zusätzlich?


Nein, nicht generell. Meistens sind schon einfache Tonabnehmer drauf, zwischen 20-100€ gibts aber immer deutlich hochwertige.
Wie lange die Nadel hält kommt auf die Bauart an.
Den Klang des Plattenspieler macht zu mindestens 90% der Tonabnehmer aus, der holt das Signal aus der Platte, solange der Plattenspieler eine gewisse Mindestqualität bietet wird es schon schwer sein Unterschiede zu hören.

Rest des Klanges macht dann der Vorverstärker aus, da du erstmal bei deinem AV-Receiver bleiben wirst reicht auch ein einfacher Entzerrer 20-50€.
dobro
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2011, 07:34
Hallo Test..,

soll es etwas Neues sein, empfehle ich den Reloop 6000 MK6. Der hat bereits einen Phono-Vorverstärker eingebaut, ist ein grundsolider DJ-Spieler, liegt in deinem Budget und du hast noch gut 130 € für ein ordentliches System, z.B. Ortofon VM red:

http://www.amazon.de/Reloop-RP-6000-MK6-Ltd/dp/B000T7QX0K

Nachteil: keine Endabschaltung.

Alternativ (neu): die in den anderen Threads besprochenen Dual 505/455

Empfehlung: Kaufe dir einen gebrauchten Dual 704/604/510 mit Halbautomatik im guten Pflegezustand oder einen Thorens TD 320 MK nix oder MK II, den solltest du im guten Zustand ebenfalls für unter 300 € bekommen - eventuell sogar mit einem noch guten System. Dazu ein PhonoPre, zB. diesen:

http://www.phonophono.de/YD94002_182.php3 oder diesen:
http://www.phonophono.de/YD42004_76.php3

Es gibt aber noch viele andere empfehlenswerte Spieler, z.B. Philips AF 877, 887, 977, Telefunken S500-600, Universum F2001/2002 und die 6000er, Technics SL Q3 (glaube ich), Denon DP F37 usw. usw.

Die Frage CD vs. LP geht aus meiner Sicht meist zugunsten der CD aus, es sei denn, das Schallplatten-Setup ist von ausgesprochen guter Qualität. Zudem ist das Handling mit CD´s natürlich wesentlich einfacher.

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 21. Jan 2011, 07:36 bearbeitet]
TestOr1990
Neuling
#7 erstellt: 21. Jan 2011, 09:47
Danke für eure Antworten bis jetzt!

Wäre auch auf der Suche nach guter Literatur für Einsteiger, online oder auch als buch... habt ich vielleicht tipps?

lg
dobro
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2011, 09:50
Hallo,

fange doch einmal hier an:
http://www.thorens-info.de/html/intro.html

oder auch hier:
http://www.dual-plattenspieler.de/

Gruß
Peter
schlagerbummel
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jan 2011, 18:40
hallo testor1990

Als erstes möchte ich dich mal ausdrücklich beglückwünschen, Erinnerungen zu bewahren, anstatt, wie leider viel zu oft, einfach wegzuwerfen.

Auch ich würde dir für den Anfang zu einem Gebrauchten raten. Da gibt es richtig Gute, die mal in deinem 500 Euro Rahmen lagen, heute aber nur noch einen Bruchteil davon kosten.

Aufrüsten kannst du immer noch.

Wenn du nicht hier im Forum fündig wirst, gibt es noch das AAA Forum oder das Dual Board, sehr rührige und hilfreiche Gruppen, die vor allem Neulingen immer sehr hilfreich sind.

LG, Armin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplattenspieler für ca 1000 Euro
BonamassaVinyl am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  20 Beiträge
Schallplattenspieler bis 53 Euro
alien-webdesign am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  36 Beiträge
schallplattenspieler für ~800 euro
johny123 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  19 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
Punkbanana am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  9 Beiträge
Suche Plattendreher um die 500 Euro
tony_rocky_horror am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  9 Beiträge
Neuer Schallplattenspieler bis 1000 Euro
klabauterbehn am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  45 Beiträge
Kaufempfehlung Dreher bis 500 Euro
RAXOMETER am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  10 Beiträge
plattenspieler für ca 500 euro
johnny1000 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  24 Beiträge
Kaufberatung: Schallplattenspieler gesucht
Helicoptbear am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  42 Beiträge
BERATUNG Schallplattenspieler Stereolautsprecher
jogr28 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Reloop
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.731