Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstieg in die Analogtechnik: Plattenspieler und Phonoverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Aug 2011, 12:46
Hi Leute,

da ich (leider) erst im digitalen Zeitalter aufgewachsen bin bzw. mich für HiFi zu interessieren, habe ich von der Analogtechnik leider nicht viel mitbekommen.
Da mein Vater allerdings viele Platten hat und ich, aus welchen Gründen auch immer, zu Hause auch welche rumstehen hab, kam ich zu dem Entschluss, mir einen Plattenspieler und einen Phonoverstärker zuzulegen.

Erstmal zu meinem Equipment:
Als Verstärker besitze ich einen Marantz PM7003 und also Lautsprecher die Dali Grand Coupé.

Jetzt stellt sich mir die allerdings die Frage, was ich alles brauche, um einen halbwegs guten Klang zu bekommen? Kenne mich da wirklich null aus.
Außerdem setze ich mein Budget relativ niedrig an, da ich die Platten ja nur ab und zu hören will, Hauptquelle bleibt weiterhin der CD-Player.
Somit würde ich mein Budget bei 150 - 200€ ansetzen, das Equipment müsste dann natürlich vom Gebrauchtmarkt kommen.
Und da liegt das Problem, ich habe keine Ahnung bei dem Fülle an Plattenspielern und Verstärkern etc.

Ich hoffe, ihr könnt mir dahingehend ein wenig unter die Arme greifen und weiterhelfen, würde die ganzen Platten wirklich sehr gerne öfters hören.

Vielen Dank schonmal im voraus!

Viele Grüße,
Candle
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2011, 13:27
Hallo Candle,

ich habe das Thema "Plattenwiedergabe" für mich auch wiederentdeckt.

1. Phonovorverstärker

In Deinem Marantz PM 7003 ist ein m.E. gut brauchbarer Phonoverstärker für Magnettonabnehmer eingebaut. Diesen würde ich verwenden.

2. Tonabnehmer

Im Zusammenspiel mit dem Phonoeingang des Marantz PM 7003 würde ich nach einem Nagaoka MP-110 Ausschau halten. Diesen bekommst Du z.B. hier:

http://www.williamth...17-320_p11994_x2.htm

3. Plattenspieler

Das Tonabnehmersystem würde ich an einem soliden Plattenspieler der früheren mittleren Preislage zwischen 400 und 700 DM befestigen. Eine Anleitung zur Systemmontage bekommst Du hier:

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=13375

Plattenspieler bekommst Du hier

http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=505

oder hier

http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=5098

oder hier

http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=451

Meinen Thread zum Vinyleinstieg findest Du hier:

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=13315

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 02. Aug 2011, 13:28 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2011, 13:38
Hallo,

der Verstärker hat einen eingebauten Entzerrer-Vorverstärker, daher kannst Du Dir erst einmal das Geld dafür sparen.

Für das Geld bekommst Du auf dem "Gebrauchtmarkt" schon was.

Wenn es ein "Plug and Play"-Dreher sein sollte wäre ein überholtes Gerät die beste Wahl.

Am Besten bei den Fachforen beim Markplatz schauen (z.B. Analog-Forum, Dual-Board oder auch "hier").

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mrz 2013, 20:40
Grüß Euch,

der Thread ist ziemlich veraltet, aber für mich dennoch aktuell. Habe das ähnliche Problem und bin im Besitz eines Marantz PM7003 und 2 Heco Celan Xt 301er und auf der Suche nach einem passenden Plattenspieler. Gibt es neue Empfehlungen für ein Budget von etwa 200,- € ?
Brauche ich also laut "8erberg" keinen Phono-Verstärker , da der Verstärker ja "einen eingebauten Entzerrer-Vorverstärker" besitzt oder ist das trotzdem zu empfehlen?
Vielen Dank

Simon
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2013, 20:53
Hallo,

korrekt ermittelt

Für 200 Euro was Neues oder darf es was überholtes aus der Glanzzeit der Phonotechnik sein?

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mrz 2013, 23:53
Hi,
das spielt erstmal keine Rolle, weil ich recht ahnungslos bin und mich gerne beraten lasse und Empfehlungen aller Art gerne entgegen nehme.
Das Forum hat mir immer sehr geholfen und mir auch zu den Marantz und den Heco LS geraten und bin noch heute vollstens zufrieden damit... also freue mich über jede Anregung, die ich hier kriegen kann.

Grüße,

Simon
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2013, 09:23
Guten Morgen Simon,

schade, dass sich die Fragesteller mehrheitlich nicht mehr dazu äußern, was aus den Forentipps gemacht wurde und welche Erfahrungen daraus entstanden sind. Du könntest jetzt dadurch echt gute Hinweise bekommen.

Grüße, Carsten
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2013, 09:37
Hallo,

bei restaurierten Geräten kann ich Dir das Dual Board empfehlen, dort werden immer wieder überholte Plattenspieler (nicht nur Dual) angeboten, vor allen Dingen wissen die meisten die dort schreiben auch wie man so einen Dreher verschickt.

www.dual-board.de

Im Marktplatz kannst Du einige schöne Dreher finden oder auch selber eine Suchanzeige hineinstellen.

Mit Magnetsystem und Cinch-Steckern kannst Du den Dreher "so" an Deinen Marantz anschließen.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 22:40
Grüß euch,

erstmal danke für die Antworten. Worauf sollte ich beim Kauf eines gebrauchten Drehers achten (bsp. Direktantrieb, Vollautomatik) ? Kannst du bestimmte Modelle - von Dual oder auch anderen Herstellern, die in der Preisklasse liegen - empfehlen? Also für meinen Verstärker und meine LS habe ich ziemlich tief (für meine Verhältnisse) in den Geldbeutel gegriffen, aber es hat sich echt ausgezahlt. Nur ist es beim Dreher so, dass ich ihn nur an bestimmen Tagen - also eher selten Nutzen werde. Dementsprechend brauche ich hier kein High-End Gerät, aber möchte gleichzeitig nicht von der Ton-Qualität enttäuscht werden. Etwas gebrauchtes - auch wenn ich nicht viel davon halte - ergibt an der Stelle mehr Sinn als alles andere.
Wenn Du also paar Vorschläge hast, welche Modelle in Frage kommen würden, dann hätte ich schonmal einen guten Anhaltspunkt an dem ich mich orientieren kann.

Grüße,

Simon
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2013, 05:55

prdx1338 (Beitrag #9) schrieb:
Kannst du bestimmte Modelle - von Dual oder auch anderen Herstellern, die in der Preisklasse liegen - empfehlen? ... also eher selten Nutzen werde. Dementsprechend brauche ich hier kein High-End Gerät,


Hallo Simon,

ich würde nach einem Technics SL-BD 3 Ausschau halten. Die sind mit abgeklungenem Weihnachts-Plattenspieler-Hype unter 50 EUR zu haben. Das ist ein vollautomatischer Riemenantrieb. Gerne wird der Riemenantrieb hier im Forum als schlechter im Vergleich zum Direktantrieb dargestellt. Das kann ich nach diversen Vergleichen nicht bestätigen. Einzig, dass der Riemen von Zeit zu Zeit gewechselt werden muss ...

... zu dem Kauf des Technics SL-BD 3 würde ich folgende Nebenanschaffungen einplanen:

1. neuer Riemen für 11,00 EUR
2. ein besseres Tonabnehmerssystem, meine Begeisterung am SL-BD 3 gilt dem Digitrac 300 SE für 100,00 EUR

Gerade Letzteres sorgt gerne für die Diskussion, ob man nicht das Seriensystem des SL-BD 3 - je nach Alter EPC-S 30 oder EPC-S 34 (= Audio Technica AT 3482) - durch eine "bessere" Austauschnadel aufwerten sollte. Soooo toll finde ich das Seriensystem jetzt allerdings nicht. Hier kannst Du meine Erfahrungen lesen:

http://www.hifi-foru...13315&postID=130#130

Grüße, Carsten
schmiddi
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2013, 09:30
Hallo Simon,

wenn ein Plattenspieler Richtung Technics mit T4P System in Frage kommt, hätte ich einen SL Q200 abzugeben. Ist zwar nur ein Halbautomat aber mit Direktantrieb.

Montiert ist ein neues AT-3482 welches ca 30 Stunden gelaufen ist, das originale EPC P30 System ist auch noch dabei, spielt auch noch gut, aber ich kenne die Laufleistung nicht. Einziges Manko ist, dass die Haube hinten am Scharnier gebrochen ist. Ich habe es geklebt, so dass sie wieder voll Funktionstüchtig ist. Fällt von Vorne nicht auf.

Preis wäre 75,- € inklusive Versand.

Du kannst das Angebot ruhig mit Carsten diskutieren ob das so ok ist. Falls Interesse besteht, diskutieren wir den Rest über PM.

Jörg


Edit sagte mir, da ist noch ein Rechtschreibfehler drin.


[Beitrag von schmiddi am 21. Mrz 2013, 09:31 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2013, 11:21

schmiddi (Beitrag #11) schrieb:
SL Q200 abzugeben ... neues AT-3482 .... 75,- € inklusive Versand.


Hallo Jörg,

warum sollte er Dein Angebot mit mir diskutieren? Falls Du ein Feedback möchtest: Ich halte das Angebot für okay. Versand inkl. Luftpolsterfolie und stabilem Karton rd. 12 EUR, neues AT 3482 rd. 30 EUR, SL-Q 200 auf dem Flohmarkt rd. 20 EUR.

Grüße, Carsten
schmiddi
Inventar
#13 erstellt: 21. Mrz 2013, 11:42

CarstenO (Beitrag #12) schrieb:

Hallo Jörg,

warum sollte er Dein Angebot mit mir diskutieren? Falls Du ein Feedback möchtest: Ich halte das Angebot für okay. Versand inkl. Luftpolsterfolie und stabilem Karton rd. 12 EUR, neues AT 3482 rd. 30 EUR, SL-Q 200 auf dem Flohmarkt rd. 20 EUR.

Grüße, Carsten


Er sollte das Angebot mit dir diskutieren, damit er eine unabhängige Meinung bekommt, ob das Angebot ok ist. Wenn er sich unsicher ist. Für mich wollte ich keine Feedback, der Q200 wandert so eh in den Bietebereich. Übrigens, Verpackung und Versand habe ich auch so kalkuliert, insofern hat mir dein Feedback auch geholfen.
Es ist halt doch ein wenig komisch wenn jemand so quer in den Thread reingeschossen kommt und ein Angebot macht. Aber es passt halt, dass der Technics jetzt weg soll.

Grüße Jörg
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2013, 12:53

schmiddi (Beitrag #13) schrieb:
insofern hat mir dein Feedback auch geholfen.


Gern geschehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in die Analogtechnik mit Dual 502?
Masterfreak86 am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  8 Beiträge
Phonoverstärker
Cayf am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
Einstieg in die Vinylwelt
anfaenger_ am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  39 Beiträge
Suche Plattenspieler zum Einstieg
schalkeforever am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  9 Beiträge
Einstieg in die Plattenwelt
Ledzep007 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  26 Beiträge
Einstieg in die Welt der Plattenspieler
sidestream am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  14 Beiträge
Einsteigerfragen: Einstieg in die Plattenwelt
NergaI am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler + Phonoverstärker
Joey911 am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  54 Beiträge
Plattenspieler gesucht - Einstieg
Funsta am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  43 Beiträge
Welcher Plattenspieler als Einstieg?
StephanBerlin am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  23 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.690