Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler an Anlage - Welche Anschlüsse benötigt ?

+A -A
Autor
Beitrag
Manmer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2011, 09:33
Hallo zusammen ,

will mir einen Plattenspieler kaufen , so ca. für 70 Euro.

Wir haben allerdings nur eine normale kleine Anlage.
Reicht es aus wenn ich den Plattenspieler einfach mit Cinch Kabel in den Phono Anschluss meiner Anlage anschließe, in der Anlage ist halt ein roter und weißer Anschluss und steht Phono.

Will mir den Ion Audio Profile LP Schallplattenspieler (MP3/WAV, USB 2.0) schwarz kaufen.

Oder brauch ich da noch was um den an meine Anlage anzuschließen ?
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2011, 09:36
Wenn die Anlage über einen Phono-Eingang mit eingebautem Entzerrer verfügt, dann kannst du das so machen.

Schau mal HIER.
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 16. Dez 2011, 09:39
Hallo,

ne, das "Gerät" braucht keinen Phono-Anschluss (hat einen "Vorverstärker" intern), den kannst Du an irgendeinem Hochpegel-Eingang einstecken (AUX etc..)


Ion Audio Profile LP Schallplattenspieler (MP3/WAV, USB 2.0) schwarz


Highlights & Details

USB-Anschluss zur direkten Aufnahme Ihrer Plattensammlung auf den PC oder Mac
Eingebauter Vorverstärker
Inklusive Audacity Software

Beschreibung

Der Profile LP ist ein Schallplatten Digitalisierungs-System in neuem, zeitgemäß edlen Look mit schwarzer Piano-Hochglanzoberfläche.

Ausstattung


Riemenantrieb
Aufnahmen von 78er-Platten mit der mitgelieferten Software möglich
Linepegel Cinch-Ausgänge (eingebauter Phono-Vorverstärker)
Linepegel-Ausgang zum Anschluss des Gerätes an jeden Aux-Eingang einer Stereoanlage.



[Beitrag von Pilotcutter am 16. Dez 2011, 09:40 bearbeitet]
Manmer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Dez 2011, 09:48
Also meine Anlage hat eben ein roten und weißen Anschluss bei dem Phono steht.

und nochmal ein roter und weißer bei dem sourround steht...



meint ihr das geht dann ?
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 16. Dez 2011, 09:56

Manmer schrieb:
Also meine Anlage hat eben ein roten und weißen Anschluss bei dem Phono steht.


Genau DEN NICHT!!!


und nochmal ein roter und weißer bei dem sourround steht...


Sonst hast Du keine freien rot/weißen Eingänge?
Manmer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Dez 2011, 10:02
bin mir nicht sicher , aber glaube nicht...
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2011, 10:05
Hat der TE denn schon einen Dreher mit eingebautem Entzerrer?
TDurden69
Stammgast
#8 erstellt: 16. Dez 2011, 10:07
@Manmer: Du solltest Du dir einen Plattenspieler ohne integrierten Vorverstärker suchen.


[Beitrag von TDurden69 am 16. Dez 2011, 10:07 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#9 erstellt: 16. Dez 2011, 10:19

Manmer schrieb:
bin mir nicht sicher , aber glaube nicht...


Dann kannst Du - soweit ich sehen kann - den Ion Audio Profile NICHT an Deiner Anlage verwenden.

Wenn Deine Anlage einen definierten Phono-Eingang hat, wird dort in aller Regel ein nicht vorverstärktes und nicht-entzerrtes Signal erwartet. Der ION hat aber schon einen eingebauten Vorverstärker (der auch nicht schaltbar ist!) und kann nur an allgemeine Hochpegeleingänge angeschlossen werden.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 16. Dez 2011, 10:21 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#10 erstellt: 16. Dez 2011, 10:38
Diese USB Plattenspieler sind alle nicht der Hit. In einer Schallplatte steckt weit mehr drin als diese Plastikbomber wiedergeben können. Aber wenn Du einen ganz einfachen brauchst, dann könnte man bestenfalls noch den

DENON DP 29 F

"empfehlen". Dessen Vorverstärker ist schaltbar, je nach Eingangsmöglichkeit.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 16. Dez 2011, 10:38 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2011, 10:40
Ach, ich hab das mit dem Ion Hobel überlesen und wundere mich die ganze Zeit über die Diskussion

Ich schließe mich der Empfehlung eines günstigen gebrauchten Drehers natürlich an.
Mich würde allerdings mal interessieren was sich hinter der "normalen kleinen Anlage" verbirgt.
TDurden69
Stammgast
#12 erstellt: 16. Dez 2011, 10:41
Ist halt die Frage, was bei TE eine
Manmer schrieb:
normale kleine Anlage
ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an Anlage koppeln
7um4dr3 am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
Anschluss Plattenspieler an Micro-Anlage
Julia-x am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  7 Beiträge
plattenspieler anschlüsse
harald64646 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  4 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
Corrnutto am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  10 Beiträge
Alten Plattenspieler an Anlage anschliessen???? anfänger
NgihtDriver am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  6 Beiträge
* Problem mit Plattenspieler an Teufel Anlage *
Dumonde am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  9 Beiträge
Plattenspieler an HiFi-Anlage?
LT21 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  14 Beiträge
Plattenspieler an Anlage
Adler1986 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  11 Beiträge
Absoluter Neuling benötigt Fachmännische Hilfe
Richti1988 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  25 Beiträge
Samsung pl420f - neue Nadel benötigt?
motta am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.405