Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein CEC BA 300 mit selbstgebauter Holzzarge

+A -A
Autor
Beitrag
Pat65
Inventar
#1 erstellt: 07. Feb 2012, 20:13
Hallo Hifi-Fans,

wollte eigentlich einen meiner ersten Plattenspieler, den CEC BA 300 verkaufen. Da er mir aber immer noch sehr gut gefällt hab ich im eine neue Zarge gebaut.
Die Zarge besteht komplett aus einer 19mm MDF Holzplatte. Ausgekleidet wurde sie mit einer Antidröhnmatte aus dem KFZ Bereich.
Die Schwabbelfederung wurde durch Sopothane Absorber ausgetauscht und dazu kamen noch vergoldete Oehlbach Cinchstecker. Als Füsse bekam er dann zum Schluß Sonab Aero Absorber.
Als Headshell bekam er von mir ein Nagaoka mit Denon DL 110 spendiert (hatte ich noch übrig).

Für das das er eigentlich mehr oder weniger als "Einsteigergerät" gehandelt wird, klingt er einfach nur verdammt gut. Brauch sich vor so manchen namhaften Plattenspielern nicht zu verstecken.

Anbei noch ein paar Fotos von Ihm.

Grüßle Patrick
IMG422IMG435IMG440
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2012, 21:09
Schreib nen Fantasienamen drauf und stell ihn bei Ebay für 1500€ rein.


Schaut wirklich gelungen aus.
Pat65
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2012, 21:45
Hey Detektordeibel,
sollte man wirklich mal versuchen Geb in aber nich mehr her.

Danke für deine Zustimmung, hab mir auch richtig Mühe gegeben und passt zum Rest der Anlage.

Grüßle
GuzziTom
Stammgast
#4 erstellt: 07. Feb 2012, 21:46
Moin,

leider kann man die Details nur erahnen.
Hast du auch noch ein paar Bilder, die besser belichtet sind?

Sowas in der Art könnt ich mir doch glatt auch für einen meiner alten Duals vorstellen.

Wäre schön, wenn du noch ein paar hellere Bilder einstellen könntest.

DANKE!!!

Gruß Tom
Pat65
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2012, 21:55
Moin GuzziTom,

werde noch besser belichtete Fotos reinsetzen (muss ich aber erst noch knipsen).

Hatte zuerst vor so eine Zarge für meinen "ehemaligen" Dual 1225 anzufertigen. Musste dann aber doch dem CEC weichen.

Grüßle Patrick
Pat65
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2012, 22:14
Hey GuzziTom,

hier die Fotos.
IMG449IMG452IMG454IMG448

Hoffe die langen aus.
GuzziTom
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2012, 00:25
Moin,

ja, die sind hell genug. Vielen Dank dafür.

Gruß Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussprobleme mit C.E.C BA 300 Precisison Turntable
Sokos am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  2 Beiträge
Dreher mit Holzzarge gesucht
justin_teim am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  39 Beiträge
CEC BD4200
cadisch am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  5 Beiträge
CEC BD 1000 Reanimation
GKMRico am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  10 Beiträge
Plattenspieler (CEC BA-600) läuft zu langsam
firth_of_fifth am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  8 Beiträge
Preisberatung cec oder micro seiki
filou33 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
CEC ST520 er tuts nicht
silver59 am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  7 Beiträge
CEC BD 1000/2000/300/600
am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  13 Beiträge
Neuling:Visonik - CEC BD 5200- und was noch?
Ghoulina_ am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Tonabnehmer für CEC BD 6000
clio.86 am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedBarbarossa1959
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.752