Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
mojo_munich
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2012, 12:27
Hallo,

ich möchte mir ein Audio-System bestehend aus Plattenspieler, Tuner, Verstärker und 2.1-Boxen zusammenstellen und benötige noch einige Tips.

Leider kenne ich mich mit der Materie absolut nicht aus, habe auch auch keine Lust auf Media Markt etc...

Also Gesamt-Budget sind so 600€ eingeplant, aber es darf auch ein wenig mehr werden... ;-)

Nun wollte ich mit dem Plattenspieler anfangen. Habt ihr da ein paar Kaufempfehlungen für mich?

- Der Plattenspieler muss weder USB-Anschluss noch Kartenslot haben.
- solide Verarbeitung und nicht so viel Plastik ;-)
- NP bis 200€ - gerne auch gebrauchte Plattenspieler

Wie schauts z.B. mit dem Pioneer PL 990 aus?

Vielen Dank schonmal
cwurst
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2012, 13:18
Moin,

da am Spieler
nicht so viel Plastik
sein sollte, kannst du den Pioneer mal gleich vergessen. Schau dich nach einem soliden Modell aus den 70er oder 80er Jahren um. Bevor ich aber mit Modellempfehlungen um mich werfe, nutze einfach mal die Suchfunktion. Anfragen wie deine kommen hier fast täglich und auch haufenweise fundierte Kauftipps. Dabei fallen meist Namen wie Dual, Dual und Dual, dann Thorens, Technics, Sony ... auch unter den alten Pioneers gibt es tolle Geräte.

Bei deinem Budget würde ich dir ohnehin bei allen Geräten zu Gebrauchten raten und bei den Planungen am Ende der Kette, also den Boxen, anfangen. Dafür auch ruhig mehr ausgeben und eher an den anderen Teilen sparen.
Müssen es denn Satelliten plus Subwoofer sein? Gibt auch sehr basstaugliche Zweiweg-Regal- oder Standboxen. Das würde dir die Sache sicher einfacher machen.
Gruß
dobro
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2012, 14:05
Hallo,

schaue doch einmal in den Biete-Bereich. Dort wird z.B. ein Onkyo-Set bestehend aus dem 8670er-Verstärker und einem dazugehörigen Tuner angeboten. Den Verstärker kenne ich und kann ihn dringend empfehlen. Der hat zudem einen guten Phono-Vorverstärker eingebaut.

Wenn kleine LS zwingend sind, würde ich mir diese einmal ansehen:

http://www.amazon.de...ativeASIN=B000LQ2ABK

Dazu gäbe es auch noch einen Subwoofer, wenn ich nicht irre. Wenn ich richtig gerechnet habe, bleiben dann noch ca. 200 € +, für die du einen gewarteten Dual 704er bekommen könntest, respektive Dual 731 Q im www.dual-board.de (du musst dort angemeldet sein, um die Anzeigen sehen zu können).

Es gibt aber noch einen ganze Reihe anderer sehr guter Spieler. Ist eben auch eine Sache der Optik usw.

Gruß
Peter
mojo_munich
Neuling
#4 erstellt: 22. Mai 2012, 14:27
Hab grad mal nen bissel rumgeschaut. Was haltet ihr von dieser Kombi?

Plattenspieler: Dual DT100 (70€)
Hifi-Receiver: Denon DRA 500AE (230€)
Boxen: Magnat Monitor Supreme 200 Kirsche Paar (120€)
Sub: Magnat Monitor Supreme 301A Kirsche (180€)
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2012, 15:08

Hab grad mal nen bissel rumgeschaut. Was haltet ihr von dieser Kombi?


Wenig.

Der Plattenspieler ist ein recht übles Plastikding am wirklich allerunteresten Ende. Wenn schon neu und billige dann nimm nen DUAL DTJ 301 + ne elliptische Nadel oder kauf gleich nen Gebrauchten.

Die Monitor Supreme relativ windige Einsteigerboxen, was soll ein Subwoofer da an Klangqualität rausreißen?

Receiver wär ok, aber dafür den Löwenanteil ausgeben?

Würd bei den Lautsprechern wenigstens Magnat Quantum nehmen.

Receiver -> Sony STR-DH 100 gibts derzeit bei Amazon gute Angebote unter 200€
I


[Beitrag von Detektordeibel am 22. Mai 2012, 15:45 bearbeitet]
cwurst
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2012, 15:22

Hab grad mal nen bissel rumgeschaut


... aber wohl nicht an der richtigen Stelle. Und imho auch die Einzelposten falsch gewichtet. Die Boxen und der Plattenspieler klingen, nicht der Verstärker.
lunatic303
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2012, 16:23
Hi,

was das 2.1-Set angeht, kann ich dieses empfehlen:

http://www.teufel.de/pc/motiv-2-2.1-set-p167.html

Spielt bei mir im Nebenzimmer auf ca. 20qm und klingt verdammt gut, wenn man die Größe der Satelliten bedenkt. Der Subwoofer spielt schön stramm und ist nicht zu aufdringlich, drei Cinch-Eingänge sind vorhanden, Verstärker ist im Subwoofer integriert. Ein besseres Satelliten-System ist mir unter ca. €500.- nicht bekannt, und ich habe vor dem Kauf einige gehört.

Weiterer Vorteil: Wenn es nicht gefällt, kannst Du es einfach zurückschicken.

Grüße,

Patrick
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2012, 16:54

]Weiterer Vorteil: Wenn es nicht gefällt, kannst Du es einfach zurückschicken.


Das ist ja wirklich super duper..



[Beitrag von Detektordeibel am 22. Mai 2012, 16:58 bearbeitet]
lunatic303
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mai 2012, 17:03
Na das ist ja mal wieder eine super hilfreicher Beitrag. Schreib doch einfach, was Dich an dem System stört, anstatt hier rumzumüllen. Und einfache Rückgabe ist wohl immer vorteilhaft, insbesondere bei Produkten die man vorher nicht im Laden hören kann, was bei Teufel der Fall ist. Insbesondere bei solchen 2.1-Mini-Systemen bestimmen Erwartungshaltung und vorherige Erfahrung, ob man damit zufrieden Musik hören kann oder nicht, daher der Hinweis auf die Rückgabeoption.
dannewitz
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Mai 2012, 17:05
Moin
Mein Tipp ohne Plastik aber etwas teurer
Onkyo A-9155, Onkyo T-4355, ProJect Debut III, Wharfedale 10.1.
Leider ca. 850.-, abz. Rabatt ca. 749.-, also etwas teurer dafür kein Konsumerbastelkram und klingt super!! Es geht natürlich auch billig, also Pioneer, Dual und die üblichen Billigheimer. Klingt eben Banane.
Dafür für 600.- Euronen zu haben, Turmware Saturn.
Ps. Es gibt Dinge über die keiner mehr redet " Teufel " !!!


[Beitrag von dannewitz am 22. Mai 2012, 17:07 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 22. Mai 2012, 17:31
Bei wenig Budget würd ich mir die hier mal anschauen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item33765fde9b

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a74d3833d

Wer ganz ganz schnell ist auf den hier bieten.

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a1d575963


Leider kenne ich mich mit der Materie absolut nicht aus, habe auch auch keine Lust auf Media Markt etc...


Gehen wir mal zu den Grundlagen zurück, wie groß ist der Raum, was für Musik willste hauptsächlich hören? Wie soll das ganze aufgestellt werden?

Bis 200€ Neuware würde ich den Reloop 2000 als Plattenspieler empfehlen bzw. den Audio Technica 120 LP wenn man ihn dafür bekommt, die oben genannten gebrauchten sind aber alle besser ausgestattet.


[Beitrag von Detektordeibel am 22. Mai 2012, 17:38 bearbeitet]
AnalogJörg
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Mai 2012, 17:34
Hi,mein Tipp ein schöner Dual 601 oder 701,als Verstärker Cv 1600 oder 1700 alles beide Top Teile und einpaar Dual CL 620 o,CL720 oder Heco,s PSM 800 oder 1000.Das ist noch Qualli.
Dualische Grüße Jörg
mojo_munich
Neuling
#13 erstellt: 23. Mai 2012, 06:13

Detektordeibel schrieb:
Der Plattenspieler ist ein recht übles Plastikding am wirklich allerunteresten Ende. Wenn schon neu und billige dann nimm nen DUAL DTJ 301 + ne elliptische Nadel oder kauf gleich nen Gebrauchten.


Ok, werd dann mal nach nem Gebrauchtem schauen. Der Hitachi von eBay schaut ganz gut aus.


Detektordeibel schrieb:
Würd bei den Lautsprechern wenigstens Magnat Quantum nehmen.


Was ist klanglich besser? Magnat Quantum 551 oder KEF C1?

Was für ein Sub empfiehlt sich dazu?


AnalogJörg schrieb:
Hi,mein Tipp ein schöner Dual 601 oder 701,als Verstärker Cv 1600 oder 1700 alles beide Top Teile und einpaar Dual CL 620 o,CL720 oder Heco,s PSM 800 oder 1000.Das ist noch Qualli.
Dualische Grüße Jörg


Die Heco's schauen auch gar nicht mal so schlecht aus.


Detektordeibel schrieb:
Receiver -> Sony STR-DH 100 gibts derzeit bei Amazon gute Angebote unter 200€

Sieht ganz gut aus, aber silber ist hier ein muss bei mir ;-)

Zu den Grundlagen: Ist für mein Wohnzimmer (20qm) gedacht. Nur zum Platten hören und Radio. Altbau -> hohe Decken. Hören will ich hauptsächlich 80er/90er, aber auch mal Aktuelles...
Aufgestellt wird es dann auf meiner antiken italienischen Kommode, Boxen darunter. So ist zumindest der Plan.


[Beitrag von mojo_munich am 23. Mai 2012, 06:28 bearbeitet]
AnalogJörg
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Mai 2012, 07:10
Hallo Mojo,es geht nicht nur nach dem aussehen,habe selbst die PSM 800 und da brauche ich keinen Sup.
Nen Sup brauchst Du wenn die Boxen selbst keinen Klang haben.Wenn Du ordentliche Boxen haben willst mußte so ab 600,- das Stück anfangen.Hatte selbst B&W in der Preisklasse und war total Entäuscht,da brauchte ich einen Sup,jetzt bin ich schlauer und habe einpaar Gebrauchte Heco,s,Dual,s und welche auch einen sehr guten Klang haben Corona B 9271.
Gruß Jörg
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 23. Mai 2012, 07:50
Hallo,

bei 20 qm und Lautsprecher wie auch Plattenspieler im "gleichen Regal" sollte man schon auf gute Entkopplung achten, sonst tanzt der Tonarm vom Dreher mit....

Wie groß dürfen die Boxen denn sein?

Kriegst Du mit der gewünschten Aufstellung ein vernünftiges "Stereodreieck" hin?

Peter
mojo_munich
Neuling
#16 erstellt: 23. Mai 2012, 08:01
Danke für den Tip mit dem Sub. Dann lass ich den erstmal außen vor.
Klar ist aussehen nicht alles, aber wenn man keinen Plan hat...dafür seid ihr ja da, um mich vor Fehlkäufen zu bewahren!

Stereodreieck ist nicht das Problem.

Boxen und Hardware kommen ja nicht beide ins selbe Regal. Hab eh überlegt den Plattenspieler dann mit Spikes auszurüsten, da ich Holzboden habe. Die Boxen kommen dann eher neben die Kommode. Größe der Boxen ist noch Relativ, nur Standboxen sollten es nicht sein, also am besten Kompakte.
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 23. Mai 2012, 14:37

Relativ, nur Standboxen sollten es nicht sein, also am besten Kompakte.


Bei 20m² würd ich eher etwas größere Kompaktlautprecher mit Resonanzraum wählen und auf einen Subwoofer verzichten.

Wenns Magnat sein soll also eher 603/653. - Kef C1 mit nem 10cm Tieftöner halt ich für unterdimensioniert.

Behringer 2031P könnten auch noch interessant sein. Aber an sich solltest du Probehören.
mojo_munich
Neuling
#18 erstellt: 20. Jun 2012, 12:01
Sodele, so langsam nimmt die Sache Formen an. ;-)

Habe mir jetzt folgende Komponenten besorgt:

Plattenspieler Dual 601
Receiver Onkyo TX-DS575
Boxen Heco 800

Sollte zusammenpassen, oder?

Receiver und Boxen funktionieren auch einwandfrei, allerdings wollte ich gestern den Plattenspieler anschließen und der will einfach keinen Ton ausspucken. :-/
Wie geht man am besten mit der Fehlersuche vor? Der hat ein DIN-Kabel für das ich einen Cinch-Adapter besorgt habe. Angeschlossen an Phono-Eingang und Masse richtig verbunden. Wenn ich die Boxen relativ laut aufdrehe kommt ein ganz leiser Ton mit Rauschen...
max130
Stammgast
#19 erstellt: 20. Jun 2012, 12:56
Servus,
was hat der Dual denn für ein System drauf? Nadel ok?

Sind in dem Adapter die Anschlüsse richtig? Hier http://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Stecker kannst Du das nachkontrollieren.

Oder hängt an dem Dual der Mute-Schalter? Dual Profis hier im Forum, bitte checken, der 601 hat so einen?

VG
Stefan
8erberg
Inventar
#20 erstellt: 22. Jun 2012, 09:23
Hallo,

der Dual hat einen Kurzschließer, der im Automatikmodus die Tonleitungen - wie der Name es sagt - kurzschließt. Natürlich könnten die Kontakte auch im Spielmodus abschalten, aber dann käme "nix" rüber.

Meist sollte man die Kontakte am Headshell und am Systemträger (Dual-Deutsch TK genannt) kontrollieren, die am Headshell sind versilbert (bester elektrischer Leiter, läuft jedoch gerne an).

Dafür das System abnehmen (siehe http://dual.pytalhost.eu/601/dual601-09.jpg ). Wenn das TK schon mal ab ist kann man auch die Tonarmkabel durchmessen, nicht das die Strippen beschädigt sind.

Ebenso kann man die Anschlüße der Kabel vom System zum TK kontrollieren, auch dort sitzt häufiger was - die Geräte sind schließlich 35 Jahre alt und weiß der Henker wo sie überall standen!

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler?
Norderstädter am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Ordoron am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung
dacotobe77 am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  91 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler?
rasti am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  5 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler für Einstieger
Pioneer_rocks am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  18 Beiträge
Plattenspieler
jetsetradio8 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  14 Beiträge
Plattenspieler und PC Anschluss
ewchen am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  17 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung.
Willy_Brandt am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Onkyo
  • Pioneer
  • KEF
  • Teufel
  • Pro-Ject
  • NEC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.838 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedMase1991
  • Gesamtzahl an Themen1.353.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.800.866