Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was muss ich für den Einstieg investieren?

+A -A
Autor
Beitrag
bastis
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2004, 16:38
Ich bin im Moment am überlegen, ob ich mir einen Plattenspieler zulegen soll.

Meine favorisierten Modelle waren Denon DP-29F, Dual CS 410 und Pioneer PL-990.
Bei diesen Modellen erschien mir ganz praktisch, dass sie einen integrierten Vorverstärker haben. Und mein harman/kardon AVR505 hat halt leider keinen Phono-Eingang.


Jetzt hab ich mich in diesem Teil des Forums etwas umgeschaut und dort erlesen, dass sie doch nicht so ganz das Gelbe vom Ei seien.


Mich würde jetzt interessieren, wie man das verstehen darf.

Ich habe ein Paar KEF Q3, die imho zwar keine schlechten Boxen sind, aber es geht halt noch deutlich besser.

Würden mir für Boxen dieser Qualität die schon erwähnten Billig-Plattenspieler reichen, oder sollte man zu etwas besseren greifen?
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2004, 20:43
Ich hab mich jezt auch ins kalte Vinyl wasser gestürzt und hab mir einen Project 1.2 besorgt und mal zum probieren ein Sumiko Oyster und eine NAD PP2 Vorstufe. Plattenspieler mit integriertem Preamp kann man in der Regel vergessen da sich diese nicht auf Moving Coil Systeme umstellen lassen.

Mich hat der Spass 400€ gekostet darunter gibts wohl keine richtigen Plattenspieler. Ich hab Vorher einen alten Telefunken Plastikbomber bei dem man deutlich den Antriebsmotor durchhören konnte

cu
DrNice
Moderator
#3 erstellt: 13. Jun 2004, 21:05
Moin, Bastis!
Lass bloß die Finger von diesen Plastikgeräten! Fürs gleiche Geld bekommst Du astreine gebrauchte Duals (604, 1219, 621...). Meist ist dann noch das Geld für einen neuen Tonabnehmer fällig. Einen Phonovorverstärker brauchst Du auch. Für 150 Euro bekommst Du so immerhin eine Zusammenstellung, mit der man Jahrelang seinen Spaß haben kann. Die "Plastikbomber" werden einem sehr schnell über und man kauft sich etwas besseres. Dieses Lehrgeld kann man sich sparen! Wie man Plattenspieler einstellt und Tonabnehmer anbaut, erfährt man über diverse Quellen im Internet - oder man lässt es beim Fachmann erledigen.
99er
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jul 2004, 10:10
Hi,
ersteiger dir einen Thorens TD160 Darauf montierst
du ein Ortophon OMD 10,dazu einen kleinen Pre amp den
schließt du an deinen AVReceiver an Aux an,den Thorens an den Pre,beste Lösung !
Zusätzlich hast du jetzt sogar noch eine Klangreglung,
und Auxerweiterung.(Klangreglung sofern der Pre eine hat!)

MfG 99er
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung für den Einstieg in den Plattenspielerbereich
freeky91 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  5 Beiträge
Plattenspieler für Einstieg 200?
Archangel13 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Einstieg HighEnd bei Plattenspielern
Rueckwaertseinparker am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  66 Beiträge
Tschibogerät als Einstieg?
*Friederike* am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  18 Beiträge
Ein günstiger Einstieg
NDakota79 am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  11 Beiträge
Einstieg in die Plattenwelt
barsik am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  22 Beiträge
Entscheidungshilfe Plattenspieler zum Einstieg
josen am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  7 Beiträge
Technics SL-3310 zum Einstieg?
blackblade85 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  3 Beiträge
Einstieg in den Vinylgenuss
moyhra am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  21 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler für den Einstieg
Eased am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.813