Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Besserer Sex dank Plattenspieler ? Wohl kaum !

+A -A
Autor
Beitrag
Wuhduh
Inventar
#1 erstellt: 02. Aug 2013, 19:38
Nabend !

Thorens TD 550 im FOCUS

Dümmliches Geplapper, wie ich es auch von einigen Berliner Händlern kenne.

Wer meint, Potenzprobleme zu haben, bekommt hier sozusagen einen " Langen Kerl " dazu :

TD 550 mit Ortofon AS309S

Ob es helfen wird ?

Fehlt nur noch ein externes Netzteil namens " Vyagra ", mit Üpp-sieh-lonn wegen der Namensrechte !

Nun ja,
Erik
volvo740tius
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2013, 20:05
Hallo Erik,

Du bist wieder mal völlig unentspannt. Auch solche Plattenspieler muss es geben, wie es den Maybach auch gibt. Die nötige Werbung darf auch nicht fehlen, s. Focus-Artikel. Und was Du auch immer mit den "Berliner Händlern" hast. Du darfst Dir nicht immer alles so zu Herzen nehmen, das ist nicht gesund auf Dauer.

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 02. Aug 2013, 20:08 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2013, 20:13
Nabend, Thomas !

Neben mich steht ein " Österreichisches Märzenbier " ! ER kann sicher sein, daß ich völlig entspannt bin.

Hicks-Lall,
Erik
max130
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2013, 20:14
...wenn der Plxxboy besser recherchiert hätte, wüsste er, dass man Vinyl auf 1100m Band in Zweispur bei 19cm/s aufnimmt, DANN passt das Timing beim Sex........ 90min pure Lust

VG
Stefan
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2013, 20:49
kotz .........würg........
volvo740tius
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2013, 20:55
Hallo nochmal,

bei mir gibts nur Harzer Vogelbier. Das reicht bei der Themse. Viel provokanter als der Playboy/Focus- Artikel ist allerdings die Werbung im Bilde hier im Forum eines bekannten scharzen Merchandise- Versandshops. Hat Dich das etwa angestachelt, Erik?

Gruß Thomas
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2013, 21:32
Hi, der Artikel lenkt ab (bewusst?). Das Produkt wird über emotionale Aufladung angepriesen statt über technische Daten. Aber sind wir Vinylfans nicht mehr oder weniger alle über die Emotion ansprechbar? Einen Grund muss es doch geben, dass wir eben nicht MP3s hören. Das muss ja nicht unbedingt der Sex sein. Jedenfalls nicht so direkt. Das liegt auch daran, dass die meisten Mädels heute eher gelassen auf analoge Darbietungen reagieren. Das war in der Tat Ende der 60er/ Anfang der 70er ganz anders.

Die Zeiten ändern sich.

BG Konrad
zastafari
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2013, 22:49
Mal im Ernst, egal, das war unabhängig vom Dreher, aber so war's...
Finde, irgendwie hat der LP-Rythmus Liebe schön gegliedert. Hatte nen Thorens ohne Endabschaltung, hab ich immer noch, aber es war Aktion angesagt... Man hat oft unterbrochen, aber ich denke daß es dadurch nur besser wurde, gelassener, liebevoller... Scheiße, die Zeit ist einfach lange her... Ich möcht heut nicht jung sein... (ja, gern wär ich wieder zwanzig - aber nicht heute...). Sex ist heute auch nichts Besonderes mehr...
/stp/
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Aug 2013, 23:14
Man kann sich auch wirklich über alles echauffieren... Der Artikel ist eindeutig mit Augenzwinkern geschrieben. Hast du nichts besseres zu tun?


[Beitrag von /stp/ am 02. Aug 2013, 23:16 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2013, 01:05
Ich suche nach mehr Infos und Blah-Blah-Guut zum Thorens und mein beglaster Blick blieb an dem Headliner hängen , der in der Suchmaschine auftauchte. Ein kurzes Anlesen zeigte, daß hier nur Buchstabensalat angehäuft wurde, der bedingt durch eine Laune der Redaktionsleitung abgesegnet und veröffentlicht wurde.

Ohne besondere Emotionen dachte ich mir, daß man diesem Forum einen Thread und dem FOCUS ein paar Klicks mehr spendieren könnte.

Wurde nicht eine bestimmte Art von Musik schon zu Vinylzeiten als " Schlüpferstürmer-Mucke " bezeichnet ?

MfG,
Erik
Pilotcutter
Administrator
#11 erstellt: 03. Aug 2013, 07:53

Wuhduh (Beitrag #10) schrieb:
Ohne besondere Emotionen dachte ich mir, daß man diesem Forum einen Thread und dem FOCUS ein paar Klicks mehr spendieren könnte.


Um Missverständnissen vorzubeugen und wenn solch einem eher kurzlebigen Artikel die Ernsthaftigkeit eines eigenen Threads fehlt, eignet sich für solche Meldungen der Stammtisch hervorragend. Dort kann man sich eben ungeniert darüber unterhalten. Stammtisch eben.

Gruß. Olaf

Zaianagl
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2013, 08:12
Klar ist der Sex beim Plattenhören besser. Für den Mann jedenfalls. Mann hat nen Vorwand nach gut 20min aufzustehen...
Killwalz
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Aug 2013, 09:15

Einen Grund muss es doch geben, dass wir eben nicht MP3s hören.


Klar ist der Sex bei leuten die statt MP3 Schallplatten hören besser. Die sind nicht so träge. Bis auf die wenigen die Ihren Plattenspieler fernbedienen können (z. B. einige Revox-Besitzer) müssen die aufstehen und den Player bedienen. Bewegung hält frisch, deswegen schlafen die auch beim Sex nicht ganz so schnell ein, die Vinyl-Nutzer haben mehr Reserven.
kadioram
Inventar
#14 erstellt: 09. Aug 2013, 06:57

silberfux (Beitrag #7) schrieb:
Hi, der Artikel lenkt ab (bewusst?). Das Produkt wird über emotionale Aufladung angepriesen statt über technische Daten. Aber sind wir Vinylfans nicht mehr oder weniger alle über die Emotion ansprechbar? Einen Grund muss es doch geben, dass wir eben nicht MP3s hören. Das muss ja nicht unbedingt der Sex sein. Jedenfalls nicht so direkt. Das liegt auch daran, dass die meisten Mädels heute eher gelassen auf analoge Darbietungen reagieren. Das war in der Tat Ende der 60er/ Anfang der 70er ganz anders.

Die Zeiten ändern sich.

BG Konrad


In den 60ern hatten weitaus mehr Frauen einen Plattenspieler als Männer, die mochten damals scheinbar lieber mit Tonbändern rumbasteln, Literaturtip dazu: SIEGFRIED, DETLEF: Time is On My Side. Konsum und Politik in der westdeutschen Jugendkultur der 60er Jahre. Hamburg, 2008.


[Beitrag von kadioram am 09. Aug 2013, 06:58 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#15 erstellt: 09. Aug 2013, 21:51
Nabend !

Habe gestern beim Zappen einen Schwippschwager von Transrotor gefunden:

Bellagio Conquest statt Standpendeluhr

Wer sich sowas in die Bude stellt, hat Gütertrennung und ist nie allein mit sich selbst. Watt'en Sch*****, daß reiche Yachtbesitzer sich den Kahn mit Burmester + Bose ausstatten lassen, aber für den analogen Kleinkram keine Verwendung haben.

Ich sollte mal anfragen, was der Aufpreis für Sonderfarben bei den Plattformen ist. Vielleicht kann man einen Leuchtturm oder eine Verkehrsampel daraus machen .... oder einen Kratzbaum für Holger !

* röchel *,
Erik
zastafari
Stammgast
#16 erstellt: 10. Aug 2013, 05:30
Klasse, endlich Platz für die ganzen Ü-Ei-Figuren...
Wuhduh
Inventar
#17 erstellt: 10. Aug 2013, 16:58
Prima Idee, aber mittem Saubermachen gibt es bestimmt Probleme. Damit später alles wieder an seinem richtigen Platz ist, müßte die Putze jedesmal ihre Feng-Shui-Doppelstunde ausfallen lassen.

Möglicherweise war der Chefkonstrukteur auch ein belesener Mann:

Edgar Allan Poe - Die Grube und das Pendel

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besserer Ersatz für Yamaha TT-400 Plattenspieler
damir21 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  17 Beiträge
Kaum Bässe mit Plattenspieler!
Wahrheit am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  30 Beiträge
USB-Plattenspieler kaum Bass
la_cuba am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler: Bassanteil kaum vorhanden
mranguish am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  132 Beiträge
Besserer Plattenspieler als Thorens TD 190 bei meinen Komponenten sinnvoll?
HerrLoos am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  18 Beiträge
Plattenspieler
seagal26 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler
W.Rüegg am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler leise + kaum Bass & Tiefen
Herr_Damit am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  12 Beiträge
plattenspieler
redk am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963: besserer Tonabnehmer gesucht
doc_relax am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.477