Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zum Technics SL 1900

+A -A
Autor
Beitrag
industriegigant
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2013, 18:18
Hallo,

werde mir morgen einen SL 1900 anschauen. VB soll 159,- € sein, ich gehe davon aus dass ich den Plattenspieler am Ende für ca. 120,- bekommen würde. Ich weiss, dass das viele hier für überteuert halten würden, aber es ist im Moment schwierig günstiger an gebrauchte gute Technics - Dreher heranzukommen. SL - Q3 gehen bei ebay im Moment hoch bis auf 200 wenn sie gut erhalten sind, das ist schon krass.

Ich habe folgende Fragen:

- Kann der SL 1900 technisch und vor allem klanglich mit den hier immer wieder gelobten sl-q2/3/33 mithalten?
- Ich schätze dass das Originalsystem immer noch auf dem Plattenspieler ist. Welches neue System könnt ihr mir empfehlen? Preisvorstellung wären etwa 100,- €, wenns sein muss auch etwas mehr.
- Kann ich bei dem Plattenspieler (theoretisch) auch Tonabnehmer mit direkter SME - Befestigung benutzen? Falls ja, gibts da speziell eine Empfehlung?
- Wie würdet ihr den SL-1900 im Vergleich zum SL-BD20 (den ich schon habe und als Zweitplattenspieler in einem anderen Zimmer vorgesehen habe) einschätzen?
- Wie würdet ihr den SL -1900 im Vergleich zum SL-QX300 einschätzten? Der wäre mir wegen des T4P - Systems eigentlich ganz sympathisch. Allerdings wird halt der SL-1900 gerade bei mir in der Stadt angeboten, der steht bei einem Ehepaar im Wohnzimmer und ist auch an der Anlage angeschlossen, dh er stand nicht 10 Jahre in einem feuchten Keller herum wie wahrscheinlich sehr viele angebotene Plattenspieler und macht auf den Fotos einen sehr guten optischen Eindruck.

Vielen Dank.


[Beitrag von industriegigant am 24. Sep 2013, 18:40 bearbeitet]
volvo740tius
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2013, 19:06
Hallo,
ich habe den unter anderem auch und höre gern damit, aber:
der SL 1900 ist servogeregelt. Man kann ihn prinzipiell nicht mit den Q- Geräten vergleichen, er zieht den Kürzeren. Er hat m. E. einen zu schwachen Motor als Vollautomat. Der Lift kann Probleme durch Ölmangel machen-> Fallbeil. Wenn allerdings alles funktioniert ist er kein schlechter Dreher, 159€ ist allerdings ein Weihnachtspreis, max. 100 wäre machbar, wenn er gut da steht und alles funktioniert. Systemempfehlung kann ich Dir keine machen, ich höre wieder mit EPC 270 C, dem Originalsystem mit elliptischer Austauschnadel und bin zufrieden.

Gruß Thomas
MacPhantom
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2013, 20:41
Ich habe auch den SL-1900 (noch) und kann mich eigentlich Thomas anschliessen. Der Motor ist m.M.n. allerdings kräftig genug.
Besser als der SL-BD20 ist er sicher; nur schon wertiger. Wobei letzterer auch nicht zwingend schlecht ist; ich halte einfach nicht viel von den Technics-Riementrieblern. Direkttriebler sind hingegen praktisch alle unschlagbar (v.a. im Preis-/Leistungsverhältnis).
zastafari
Stammgast
#4 erstellt: 30. Sep 2013, 21:05
Keine Angst, der 1900er kann mithalten, ob quartz- oder servogeregelt, das sind Regionen, die kannst du nicht hören. Auch der Tonarm ist nicht wesentlich schlechter..., und dann find ich zumindest die Optik etwas gefälliger.
Und auf lange Sicht - ist bei dem Dreher möglich - kannst du froh sein, kein TP4 zu haben...
industriegigant
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Sep 2013, 21:15
Danke für die Tipps. Hab den 1900 eh nicht genommen. Bin stattdessen günstig an einen wenig genutzten SL-Q2 rangekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-1900
morbuskobold am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  8 Beiträge
Technics SL 1900 Probleme
Loren58 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  16 Beiträge
Was ist besser als Technics SL 1900?
Big_Steve am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  15 Beiträge
Technics SL 1900 Tonarmlift
Frascheu am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  2 Beiträge
Technics SL 1900 Beratung
Largeprofessor am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  26 Beiträge
Technics SL 1900 Systemberatung
Reneil am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  2 Beiträge
Tonarmlift Technics SL 1900
ThanksJim am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  50 Beiträge
Phonovorverstärker für Technics SL-1900
1900nobby am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
Technics SL-1900 Gehäuse defekt
*gecco* am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  5 Beiträge
Technics SL 1900 - neuer Tonabnehmer
waschbär21 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.177