Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Plattendreher - Technics SL-Q3

+A -A
Autor
Beitrag
bobban
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2013, 01:02
Hallo liebe Hifi-Freunde,

ich möchte mir einen Plattendreher zulegen. Habe mir schon einige Angebote angeschaut und jetzt ein Angebot für einen Technics SL-Q3 in meiner Nähe gefunden.

Meine Frage an euch was ihr zu dem Gerät sagt und ob der Preis in Ordnung geht.

Der Dreher ist aus erster Hand und wurde wenig genutzt. Er ist gut erhalten und voll funktionsfähig. Ein paar leichte Kratzer an der Haube.
Preis: 100 Euro, nicht verhandelbar

Folgendes System + Nadeln
Tonkopf Nadel

Was sagt ihr dazu?

Schonmal vielen Dank im Vorraus!
doc_barni
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2013, 07:16
Hallo,

das hört sich doch gut an. Viel preisgünstiger wirst du vermutlich den Dreher nirgends bekommen. Deine Vorteile: Wenig gebraucht, Selbstabholung und guter Erhaltungszustand. Dieser Technics kann beinahe alles, was die "Grossen" auch können, ausgenommen Tonarmhöhenverstellung und automatische Plattengrössenerkennung, beides muß man aber nicht unbedingt haben.... Wenn du das Gerät magst, sage ich: kaufen.

Falls es dazu kommt:

Beim Transport unbedingt den Teller abnehmen, Gegengewicht und System auch.

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 20. Okt 2013, 10:32 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2013, 13:53
Was den Dreher angeht gibt es nichts hinzuzufügen. Nur den Tonabnehmer würde ich zum Transport dranlassen. Natürlich dabei den Tonarm in seiner Ruheablage sichern... Gegengewicht aber schon abnehmen.
Den Tonabnehmer zu wechseln wäre aber keine schlechte Idee. Ich habe mit dem M75 plus Nachbaunadel keine gute Erfahrungen gemacht. Gute Originalnadeln gibt es nicht mehr, nur noch Nachbauten und die meisten davon taugen herzlich wenig. So ein Dreher hätte schon was Besseres verdient.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2013, 21:16
Jo, kaufen !

Systemupgrade später.

MfG,
Erik
sandy666
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2013, 22:20

akem (Beitrag #3) schrieb:
Gute Originalnadeln gibt es nicht mehr...


Ist das keine original Nadel ? Bzw. passt die nicht ?
akem
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2013, 08:22
Doch, das ist eine Originalnadel, sogar eine Ellipse der besseren Art mit 0,2x0,7mil. Da hat der Gute wohl noch einen Restposten aufgetan.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 21. Okt 2013, 10:34 bearbeitet]
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2013, 09:34
Auf dem Foto hat es den Anschein, dass die Originalnadel noch in der Box der (montierten) Ersatznadel steckt. Wenn der Dreher wirklich wenig genutzt wurde, ist diese vielleicht in vorauseilendem Gehorsam getauscht worden und das Original durchaus noch brauchbar.

Eine gute Ersatznadel für das Shure gibt es günstig von Cleorec. Bevor man über ein Systemupgrade nachdenkt, wäre das auch einen Versuch wert. Zudem müsste man anhand des gesamten Setup (PhonoPre, Verstärker, LS) zunächst einmal schauen, ob sich ein Systemupgrade überhaupt lohnt.

Der Preis für den PS ist absolut okay, wenn der beschriebene Zustand stimmt.

P.S.: 120€ würde ich für eine Originalnadel bei diesem System nicht investieren. Die wären z.B. in ein AT120E besser investiert.


[Beitrag von dertelekomiker am 21. Okt 2013, 09:36 bearbeitet]
bobban
Neuling
#8 erstellt: 21. Okt 2013, 16:24
Vielen Danke für die vielen Antworten.
Werde mir den Plattenspieler im Laufe der Woche persönlich nochmal anschauen und dann wird er wahrscheinlich den Besitzer wechseln.

Betrieben wird der Dreher dann an einem alten Denon PMA-280 Verstärker mit 2x 80 Watt Canton Studiolautsprechern. Also denke das dort das Standartsystem seinen dienst tun sollte?


[Beitrag von bobban am 21. Okt 2013, 16:46 bearbeitet]
dertelekomiker
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2013, 17:55
Das sollte zunächst passen. Wenn Du dann Blut geleckt hast, kannst Du immer noch nachlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-QD33 , Q3, Q33 etc. - Kaufberatung?
mart1n_ am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  26 Beiträge
Technics SL-Q3
-=SIGI=- am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  9 Beiträge
Technics SL Q3: Tonabnehmer?
Bestdidofan am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  12 Beiträge
Technics SL Q3 Bedienungsanleitung
Vinylhorst am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  17 Beiträge
Technics SL-Q3
J.Bond am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Technics SL-Q3
cagivaw8 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Technics SL-Q3
PhipsMe am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Technics SL Q3
dobro am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  7 Beiträge
Technics SL Q3 Abdeckhaube
Pedrolino am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  2 Beiträge
Technics SL-Q3 springt
skol.93 am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedfunsamo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.294