Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem:Nadel kratzt und springt

+A -A
Autor
Beitrag
Frams
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2013, 15:31
Hallo liebe Experten,

Habe mich riesig gefreut als gestern mein Technics 1210 angeliefert wurde.Schnell angesteckt
und eingestellt, Platte aufgelegt und da hörte ich da kratzen zum ersten mal.
Vorneweg, ich bin kein Experte auf dem Gebiet habe mich an diverse Youtube Videos bei
der Einstellung gerichtet.Mein Problem: Die Nadel kratzt bei jeder Umdrehung, heißt auch schneller
bei 45.Ich habe die LS ausgemacht und das Ohr direkt an die Nadel gehalten, das kratz Geräusch war
auch direkt von der Nadel zu vernehmen.Meine Vermutung wäre ein Transportschaden an der Nadel
was haltet ihr davon.

Noch paar Daten und Unternehmuingen meinerseits:

-Auflagegewicht : 2,5g (aber selbst mit 3 und 3,5g ging nix)
-Anti Skating habe ich versucht auf den Wert des Auflagegewichtes zu stellen
-Ich weis nicht ob das System neu ist
-Nadel: D5100 AL II ( Headshell System)
-geteste Platten waren neuwertig ,ohne Kratzer, vorher mit Antistatik Tuch gereinigt
-habe keine Austauschkomponenten
-Erde ist dran
-Verstärker und LS funktionieren sonst wunderbar

Verzweifelter bittet um Hilfe.
akem
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2013, 19:36
Hast Du denn den Tonarm ausbalanciert und "eingenullt", bevor Du das Gegengewicht auf 3 gedreht hast? Wenn nicht, dann hast Du IRGENDWAS eingestellt und möglicherweise viel zu viel, so daß die Nadel komplett durchbiegt und das Gehäuse des Tonabnehmers auf der Platte kratzt. Andere Möglichkeit: der Tonarm ist zu niedrig eingestellt. Das Armrohr muß bei aufgelegter Nadel parallel zur Platte sein.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2013, 08:35
Erinnert mich an die Firma AEG: Auspacken - Einschalten - Geht nicht !
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2013, 10:33
Hallo,

"kratzen" immer an der gleichen Stelle der Platte?

Antistatiktücher vergiss mal ganz schnell und entsorg die...

Wichtig immer: korrekte Grundeinstellung vornehmen, saubere Nadel, saubere Platte

Peter
Frams
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2013, 12:50
Erst mal vielen Dank für die Antworten,

könntet ihr mir Zwecks der Grundeinstellung einen Tipp für Auflagegewicht
und Anti Skating geben. Hab da im Internet viele Angaben gelesen, was
wäre da eure Empfehlung.
akem
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2013, 15:26
Die richtige Auflagekraft ist spezifisch für den verwendeten Tonabnehmer bzw. für die Nadel, sofern es nicht die originale Nadel ist. Schau ins Datenblatt für den Tonabnehmer bzw. der Nadel.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2013, 14:09
Hallo,

das Stanton ist ein DJ-System und benötigt entsprechend hohe Auflagekraft.

1. als erstes den Tonarm ausbalancieren (der Tonarm sollte eingeschwenkt bei "Lift unten" schweben, nicht unten aufsetzen oder bis zum Anschlag "oben" sein.

2. danach die Auflagekraft gemäß Anleitung auf 4 Pond einstellen (Antiskating ebenso)

Nur ein Tip am Rande: hol Dir ein gescheites Hifi-System. Die Disco-Dinger sind nicht der Brüller.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 11. Nov 2013, 14:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Platte kratzt
B.kupfer am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  9 Beiträge
Teller springt
alex.schmidt2209 am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  7 Beiträge
Lautsprecher kratzt bei Plattenspielerbetrieb
trexelmo am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  9 Beiträge
TD 320 kratzt und zischt
Simselbim am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  46 Beiträge
Tonabnehmer zittert und springt
doc_relax am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  35 Beiträge
einmal kratzt es einmal nicht
Angryagony am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  9 Beiträge
Project Debut III Nadel kratzt
Effing am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  5 Beiträge
Verzerrter Ton und Nadel springt
Cpt_Chaos1978 am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
AT440MLb: Nadel flattert und springt
paule16 am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  10 Beiträge
NR-513CD Plattenteller springt
porkus am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.402