Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


einmal kratzt es einmal nicht

+A -A
Autor
Beitrag
Angryagony
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2014, 08:29
Guten Morgen liebe Hifi Gemeinde.

ich habe gestern eine Anlage zusammengebaut die aus folgenden Komponenten besteht:

Pioneer PL 12, komplett gewartet mit neuem Riemen und Ortofon 2M Bronze System
Pioneer Verstärker SX-424
6² Kabel
Canton1002 DC Lautsprecher


Grundsätzlich funktioniert das ganze zusammen traumhaft. Ausreichend Leistung, super Klang - richtig happy

AAABER

bei manchen Platten lässt man die Nadel auf die Platte kommen, es läuft einige Sekunden ganz ruhig und plötzlich fängt die Nadel an richtige Kratzgeräusche zu machen.
Kommt die Nadel weiter Richtung Mitte der Platte wird das Kratzen weniger, bei den letzten 2 oder 3 Nummern ist das Kratzen ganz weg.

Komisch:

Es kratzt nicht auf jeder Platte!
Manchmal überträgt sich das Kratzen auf die Lautsprecher und manchmal eben nicht!

Meine gedanklichen Ansätze:

Könnte der Dorn nicht richtig gewartet worden sind und soweit schwingen, dass es sich auf den Rand der Platte auswirkt?
Kann die (ich glaube nicht originale) Headshell schuld sein?

Vielen Dank für eure Hilfe!
kempi
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2014, 08:32
Bist Du sicher, dass das Kratzen vom PL kommt?
Bei älteren Verstärkern ist gerne mal ein Poti oxidiert oder verschmutzt.
akem
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2014, 10:54
Wenn es mal wieder kratzt, heb den Tonarm per Tonarmlift an: wenn es dann schlagartig aufhört liegt es an der Nadel bzw. an falschen Einstellungen für dieselbe. Wenn es weiter kratzt ist irgendwas am Verstärker (vermutlich Poti oder so, wie kempi schon meinte).

Gruß
Andreas
Angryagony
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2014, 18:54
Das Kratzen ist nicht da in dem Moment in dem die Nadel auftrifft..es kommt erst nach ein paar Sekunden aber wie gesagt nicht bei jeder Platte

Sobald der Tonarm angehoben wird ist das Kratzen S O F O R T weg!!

Das Antiskating hab ich bis zum Verrecken ausprobiert.
Auflagegewicht passt perfekt


????? VERDAMMT NOCH EINS
akem
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2014, 22:21
Kratzt es immer im selben Kanal oder wechselt das ab?

Gruß
Andreas
sandmann319
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2014, 10:14

Auflagegewicht passt perfekt


Wie/womit gemessen?
und auf welchen Wert eingestellt?


[Beitrag von sandmann319 am 10. Dez 2014, 10:14 bearbeitet]
Angryagony
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2014, 17:38
Ich messe das Auflagegewicht mit einer Touch screen pocket scale von G&G

Papierfetzchen drauf, auf Null setzen und dann die Nadel auflegen. Mit dem Gegengewicht hinten stelle ich das Gewicht gemäß der Bedienungsanleitung des Pioneer Drehers ein. In diesem Fall sind da 4,5 gr.

Das Kratzen hört man entweder wenn man sein Ohr in die Nähe des Drehers bringt oder eben in seltenen Fällen überträgt sich das Kratzen auch auf die Lautsprecher.

Was meint ihr mit "dem selben Kanal"? Ich bin technisch sind so der Fuchs :-)
sandmann319
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2014, 18:38

In diesem Fall sind da 4,5 gr


Um Gottes Willen nein,
das Ortofon wird mit 1,5gr. Auflagekraft betrieben,
das Kratzen dürften Schleifgeräusche vom bereits aufliegenden Plastik des Tonabnehmers auf der Schallplatte selbst sein,
du ruinierst ja die Nadel und deine Schallplatten.

Also Auflagekraft sofort auf 1,5gr verringern,
Antiskating auf ca 1,25 einstellen
und erneut hören.

Gruß Gerd
Angryagony
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2014, 18:50
na das ist doch mal so richtig schön S C H E I S S E

hhhhhhhhhhhhuuuuuulalala - na dann runter mit dem Gewicht

danke - wir sind gerade draufgekommen, dass ich das Auflagegewicht mit der Nadel eines Freundes verwechselt haben weil der den gleichen Dreher aber einen andere Nadel hat

GEHIRNFURZ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL 1225 zuckt nicht einmal
r0bb am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  3 Beiträge
Platte kratzt
B.kupfer am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  9 Beiträge
Lautsprecher kratzt bei Plattenspielerbetrieb
trexelmo am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  9 Beiträge
Dual Golden 1 macht auf einmal keinen Piep mehr
jessie_james am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  3 Beiträge
Nikko Delta DL2 Tangentialspieler - Nadel kratzt
Demented_are_go am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler: auf einmal kein Signal mehr?
Metal_Man am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  37 Beiträge
Es kratzt? Neues Tonsystem? Welches?
chun-schneider am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Problem: Statt Musik richtig übles "Wummern" auf einmal.
_Andreas_ am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  4 Beiträge
Und noch einmal: Plattenspieler für unter 200 Euro
Methanhydrat am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  21 Beiträge
Project Debut III Nadel kratzt
Effing am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedDarkillu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.221