Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel noch okay?

+A -A
Autor
Beitrag
hannyhanny
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2013, 14:27
Halli Hallo,

ich habe mal versucht, ein möglich gutes Bild von meiner Nadel eines Pioneer 3MC Systemes zu machen. Kann man aufgrund dieser
Aufnahme relativ beurteilen, ob die Nadel veschlissen oder noch einigermaßen okay ist?

Danke i.V.!
nadel
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2013, 14:31
Hallo,

klare Antwort: nein. Man sieht, dass eine Nadel vorhanden ist aber der Zustand...

Peter
hannyhanny
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2013, 14:37
okay, also kommt man an einem Mikroskop nicht vorbei, richtig?
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2013, 15:57
Hallo!

Auch dann weiß der Laie nicht, worauf er achten soll.
Einfach anhören geht auch.

Grüße Raphael
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2013, 16:06
Ich würd die erstmal saubermachen.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2013, 08:33
Sofern sich die Nachinvestition im vernünftigen Rahmen hält und fürs Geld nix besseres gibt, würde ich die Nadel auf jeden Fall tauschen.

MfG,
Erik
hannyhanny
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2013, 10:46
Hallo,

nach dem Motto "mehr Ohren hören auch mehr" habe ich mal eine Performance des Systems auf Soundcloud hochgeladen:

https://soundcloud.com/user582222520/klassiktest/s-Kv1Rx

ich habe mal ein beliebiges Klassikstück genommen. Wie hört sich die Nadel "in euren" Ohren noch an?

"in Vorfreude auf Feedback"

Stefan


[Beitrag von hannyhanny am 27. Nov 2013, 15:43 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2013, 12:13
Hallo,


Wuhduh (Beitrag #6) schrieb:
Sofern sich die Nachinvestition im vernünftigen Rahmen hält und fürs Geld nix besseres gibt, würde ich die Nadel auf jeden Fall tauschen.

Warum?

Gruß
Benjamin
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2013, 14:35
Hallo!

Ich habe solch ein High-output-System, kann es aber nicht unbedingt weiterempfehlen, denn ich war etwas enttäuscht vom Klang.
Einfach ausprobieren, klingt es unverzerrt ohne zu zischeln, kann man es verwenden, wenn nicht, sollte man eher über ein anderes System nachdenken.

Grüße Raphael
hannyhanny
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Nov 2013, 15:36
höre sich doch bitte mal einer meinen Upload von oben an

böötte! ich brauche eine neutrale Meinung!


[Beitrag von hannyhanny am 27. Nov 2013, 15:45 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2013, 16:08
Zum Soundfile.

Klingt gar nichtmal so schlecht eigentlich... zischeln tut es nicht, die oberen Frequenzen klingen aber schon irgendwo etwas blechern und irgendwie schräg. Auflösung auch nicht so gigantisch. - Kurzum funktionieren tut es, aber ist nicht grad der Oberhammer.

Das muss aber nicht bedeuten das die Nadel runter ist und je wirklich besser geklungen hat. Das 3MC ist aber auch nur sphärisch geschliffen.
Man kann hier zwar die Nadel austauschen, aber auch Nachbaunadeln dafür kosten um die 70€, und das lohnt sich imho nicht.
Originale bessere Nadeln für das 4MC die auch passen würden gehen in der Bucht sogar für das doppelte tlw weg.

Da würde ich eher auf ein elliptisches MM System oder ein Denon 110 oder sowas umrüsten.
hannyhanny
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Nov 2013, 16:33
danke für deine Meinung

an ein DL110 hatte ich auch schon gedacht, ich war mir nur nicht sicher ob es eine Steigerung darstellen würde. Ich hatte nämlich kürzlich
das 3MC schon eingemottet und gegen ein neues OM10 ausgetauscht. Der Klangunterschied war dann doch mehr als ernüchternd

Leider liegt das DL110 zur Zeit bei 200.-- Euro und aufwärts. Da muss ich wohl erstmal auf das Weihnachtsgeld warten :-)


Grüße

Stefan
schmiddi
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2013, 17:20
Ich habe auch mal reingehört.

Für mich klingt die Nadel nicht verschliessen. Von welcher Stelle ist das Beispiel denn? Mehr am Anfang oder am Ende der Plattenseite?

Ich weiß nicht ob die Darstellung auf der Seite der beiden Kanäle normal ist. Wenn sie wirklich eine Proportionale Darstellung ist, würde ich mir eher Sorgen um den "unteren" Kanal machen.
raphael.t
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2013, 18:29
Hallo Stefan!

Die Nadel hört sich sauber an, ich würde sie ohne Bedenken verwenden wollen, allerdings sind Frauenchöre in Innenrillen die wahre Herausforderung für die Abtastleistung.
Da verzerrt es schnell, wenn die Auflagekraft zu gering gewählt wurde bzw. die Nadel verschlissen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
hannyhanny
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Nov 2013, 21:42
Ich danke euch allen für euer Feedback

Ich spare jetzt einfach mal auf ein DL110. Falls noch jemand Geheimtipps für mich hat: immer her damit!

Gruß

Stefan


[Beitrag von hannyhanny am 27. Nov 2013, 21:42 bearbeitet]
jboo7
Stammgast
#16 erstellt: 27. Nov 2013, 22:09

hannyhanny (Beitrag #12) schrieb:

Leider liegt das DL110 zur Zeit bei 200.-- Euro und aufwärts. Da muss ich wohl erstmal auf das Weihnachtsgeld warten :-)


Naaa, beim Thakker gibts das 110 für 189,-€...
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 27. Nov 2013, 22:13
Wär mir auch zu teuer dafür...
DL 160 aus dem Sortiment schmeißen und dann einfach für das "Einsteigersystem" 110 fast den doppelten Preis raufstufen, irgendwo hörts auch auf. :cut.

http://www.cometsupply.com/mp/DENON/pm/DNNDL110/


[Beitrag von Detektordeibel am 27. Nov 2013, 22:17 bearbeitet]
jboo7
Stammgast
#18 erstellt: 27. Nov 2013, 22:43
Das wiederum steht ja auf einem anderen Blatt Papier...
Wuhduh
Inventar
#19 erstellt: 27. Nov 2013, 23:21
Und schon bahnt sich hier ein weiteres Denon-ist-zu-teuer-Laberthread an ... und aufsteigende Langeweile.

Fehlt nur noch die klassiche Anfrage, was das System evtl. noch wert ist.

MfG,
Erik
Detektordeibel
Inventar
#20 erstellt: 28. Nov 2013, 01:01
Ok, ich hab mit dem Ding angefangen, Scheiss was aufs Denon 110.

Alternative: das Pioneer elliptisch oder besser gleich auf Shibata "retippen" lassen, der Nadelträger ist ja in Ordnung.


[Beitrag von Detektordeibel am 28. Nov 2013, 01:03 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#21 erstellt: 28. Nov 2013, 01:05
Bei Comet supply gehst Du mit knapp 100 Euro nach hause. Zoll und Steuern eingeschlossen. Es dauert dafür seeehr lange, aber es kommt.
Wenn man jetzt bestellt, wird es bestimmt Ende Januar sein.

Gruß Evil
Holger
Inventar
#22 erstellt: 28. Nov 2013, 10:36

hannyhanny (Beitrag #15) schrieb:

Ich spare jetzt einfach mal auf ein DL110. Falls noch jemand Geheimtipps für mich hat: immer her damit!


Hi Stefan,

Ich hätte hier noch ein nur äußerst wenige Stunden gelaufenes Acutex 312 übrig...
hannyhanny
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Nov 2013, 15:42
huch? Acutex?
soll ich aufhören zu sparen?


[Beitrag von hannyhanny am 28. Nov 2013, 15:43 bearbeitet]
Holger
Inventar
#24 erstellt: 28. Nov 2013, 16:08
Das ist ein MM-System, wird also am gleichen Phonoeingang wie das Pioneer-System betrieben.

Hier die techn. Daten:

Specifications

Stylus type: bonded polished natural gemstone

Frequency response: 20 Hz - 35 kHz

Channel separation: minimum 30dB at 1 kHz

Output voltage: 3.5 mV

Channel balance: within 1dB

Impedance: 2.7K ohms

DC resistance: 580 ohms

Load resistance: 47K ohms

Compliance: 24 x 10-6 cm/dyne at 100 Hz

Tracking force range: 1.5 to 2.3g

Overall dimensions: 29 mm x 18 mm x 16mm

Net weight: 5.45g

Mounting: standard 1/2" (12.7mm)

Würde 55 Euro inkl. Porto kosten.
hannyhanny
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Nov 2013, 22:57
@Holger

danke für das Angebot, aber ich bleibe jetzt einach mal bei der DL110-Entscheidung.

Gruß

Stefan
Holger
Inventar
#26 erstellt: 29. Nov 2013, 08:34
Ist OK. Ich hatte das DL 110 auch schon, ist ein sehr guter Tonabnehmer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum System Pioneer 3MC
doc_barni am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  6 Beiträge
nadel befunden
hangman am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  22 Beiträge
Abgenutzte Nadel ?
rorenoren am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  6 Beiträge
AT110 - Nadel noch o.k. ?
Nite_City am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  5 Beiträge
Neue Nadel????
electricxxxx am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  10 Beiträge
Nadel verschlissen?
wynton am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  9 Beiträge
Klangunterschied von Nadel-20 und Nadel-40
Alice_Blackmore am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  22 Beiträge
Mikroskopaufnahme von einer Nadel
pomsuwe am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  4 Beiträge
Ortofon NADEL
hörnixgut am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  3 Beiträge
Ist diese Nadel noch in Ordnung? [Bild]
Herr_Ring am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedmarvinskr
  • Gesamtzahl an Themen1.345.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.735