Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel auf Plattenteller ...

+A -A
Autor
Beitrag
hendr
Neuling
#1 erstellt: 05. Feb 2006, 18:23
Hi,

durch einen Gerätefehler (ehrlich!) setzte die Nadel (ortofon omb10) neben der aufgelegten Single direkt auf den Plattenteller auf. Dieser ist aus Weichplaste, aber mit radial verlaufenden Vertiefungen. Am Ton hat sich nichts geändert und mit der Lupe sieht die Nadel okay aus ...

Sind meine Platten da soweit in Sicherheit?

Danke für die Antworten ...

Hendrik
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2006, 18:35
Hallo!

Normal überlebt die Nadel das problemlos!

Grüße Raphael
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 20:01
Hallo!
Also bei einer geschädigten Nadel hört man in der Regel gleich daß etwas nicht in Ordnung ist, starkes Schaben und Kratzen sind sichere Anzeichen das deine Nadel hinüber wäre (es sei denn sie zieht einen gewaltigen "Schnurrbart" hinter sich her. ) Aber so kanst du ganz beruhigt sein, ich denke mal daß da nichts passiert ist, allerdings solltest du dieses Experiment nicht allzu oft wiederholen, es könte sonst sehr wohl sein das deine Nadel doch irgendwann dabei hopps geht.

MFG Günther
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 23:24
Hallo!

Dieses Problem hatte ich auch ständig mit meinem (ehemaligen) Plattenspieler Mitsubishi DP-11 von 1982.

Nur bei Singles setzte die Nadel neben der Platte auf dem Teller auf. Die letzte Nadel hat das auch problemlos überlebt, die erste verschlechterte sich aber nach relativ kurzer Zeit.

Bei LPs wurde die Einlaufrille meistens "getroffen", und wenn nicht, dann hing sie bzw. der Tonarm "in der Luft".

Als sich das immer weiter verschlechterte mit der "Trefferquote" bei Singles, verwendete ich den Dreher nur noch als Halbautomat.

Wie ich gehört habe, waren viele Geräte dieser Serie betroffen (nicht nur Mitsubishi, das war ein Standardlaufwerk, das damals unter verschiedenen Markennamen vertrieben wurde).
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 05. Feb 2006, 23:48
Hallo!
Eigentlich müßte es da doch eine Einstellmöglichkeit geben. Ich kann mich bei ein einigen der alten Automaten so dunkel an eine Justageschraube für den Aufsetzpunkt erinnern.(Technics, Sony, Pioneer)

MFG Günther
cr
Moderator
#6 erstellt: 06. Feb 2006, 00:14
Auch der DUAL 741 Q war bei Singles oft an der Kante. Singles sind generell wegen der oft hohen Welligkeit und schleißigen Einlaufrille problematisch (Nadel gleitet ab), sodaß ich sie nur mehr manuell per Lift auflegte.
Wenn es das Gerät erlaubt, kannst du den Auflagepunkt verstellen, oft ist dieser aber auch dann mit dem LP-Durchmesser verknüpft, sodass uU bei diesen zu weit innen aufgelegt wird. Ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 455 Plattenteller vibriert
klnge am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  7 Beiträge
Lenco L75 - Plattenteller "zu niedrig"
entropy_kid am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  5 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
der Plattenteller
.JC. am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  104 Beiträge
Technics Sl - B3 Plattenteller dreht sich nicht
Fexxi am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  4 Beiträge
Erfarungsbericht Kupfermatte auf dem Plattenteller
Träumerli am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  38 Beiträge
Plattenteller 741Q auf 617 Q
maddais am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  4 Beiträge
Thorens Plattenteller mit Höhenschlag
max_samhain am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  10 Beiträge
Dual CS5000 Plattenteller abnehmen
inham1 am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  9 Beiträge
Plattenteller dreht zu schnell
audifan15 am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.105