Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


30 Jahre alter Vollverstärker als Phono Vorverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
zukipasc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Feb 2014, 19:59
Hallo

Kann ich meinen fast 30 Jahre alten Pioneer A 501-R verstärker als Phono Vorverstärker an einem Modernen Pioneer Verstärker ohne Phono eingang anschliessen?
Wenn ja, an welche Buchsen??
Ich glaube zu diesem Thema hier schon mal was gelesen zu haben, finde den Thread aber nicht mehr....

Gruss, Pascal
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2014, 20:21

Wenn ja, an welche Buchsen??


Da wo Ton rauskommt.

Also Tape-Ausgang = Rec. Ansonsten aber "unelegant" über Kopfhörerausgang.


[Beitrag von Detektordeibel am 09. Feb 2014, 20:22 bearbeitet]
doc_barni
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2014, 20:28
Hallo Pascal,

wenn dein A-501 "auftrennbar" ist, müßte es leicht zu machen sein. Ich meine schon, bin aber nicht ganz sicher. Vielleicht hast du ein Manual, oder du schaust mal auf der Gehäuserückseite nach zwei Drahtbrücken in Cinchbuche, oder auch nach Equalizereingang und -ausgang. Dort wäre dann der Zugriff auf: Preausgang und Endstufeneingang.

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 09. Feb 2014, 20:29 bearbeitet]
zukipasc
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Feb 2014, 20:41
Danke für eure Antworten!
Also schliesse ich den Plattenspieler am Phono eingang des A 501-R an und den A 501-R mit dem Tape -REC oder Equalizer Out am neuen Verstärker an?
Ist es egal an welchem der beiden genannten Anschlüsse oder ist einer der beiden besser geeignet?

Gruss, Pascal
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2014, 20:44
Ist egal.

Schönen Gruß
Georg
zukipasc
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Feb 2014, 20:47
Super!!

Danke euch, ihr habt mir sehr geholfen!

Gruss, Pascal
olsoundb
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2014, 20:48
Welchen Ausgang - also REC-Out oder Equalizer - du nimmst ist eigentlich egal. Der Unterschied ist nur der, dass REC-Out ein definiertes Signal mit gleichmäßige Spannung liefert, während du beim Equ. - output dann noch die Lautstärke regeln kannst. Ich würde die REC-Out nehmen. Am Besten, du probierst aus, was dir besser taugt.
Grüße aus Bayern
Peter
Life is NOT about FINDING yourself. It is about CREATING yourself!
zukipasc
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Feb 2014, 20:53
Ich werde es ausprobieren!

Danke
Pascal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Sony Vollverstärker als Phono-Vorverstärker nutzbar?
SlimXXL am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  13 Beiträge
Phono Vorverstärker
HoDam am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  12 Beiträge
Phono Vorverstärker oder Vollverstärker gesucht
WinnieA am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  36 Beiträge
Phono-Vorverstärker !?
arezzo am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  23 Beiträge
Welcher Phono Vorverstärker ist passsend?
Pairgame am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
Was für ein Phono Vorverstärker?
am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Plattenspieler, Phono-Vorverstärker, Vollverstärker = sehr schlechter Sound!
mattae0 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  23 Beiträge
Phono-Vorverstärker trotz Phono-Eingang ?
exxtatic am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Mischpult als Phono Vorverstärker-Ersatz
housemajor am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.912