Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand diesen Dreher

+A -A
Autor
Beitrag
sandmann319
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2014, 17:11
Hallo Leute,

kennt jemand diesen Dreher und kann eine Einschätzung dazu abgeben?

Link

Gruß Gerd
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 14. Sep 2014, 17:28
Hallo!

Wahrscheinlich einer der unzähligen Chuo-Denki DDs die gebaut wurden, zumeist nicht gut und nicht schlecht. Nur halte ich das Gerät für wesentlich älter als angegeben da 1989 fast gar keine Direktläufer mehr gebaut wurden. Ach ja, Micro-Seiki war damals -glaube ich-, auch schon pleite

Ich würde eher von 1979 als Baujahr ausgehen, derr PS besitzt noch keine Quarzsteuerung sondern es ist ein DD mit Servo-Direktantrieb.

85 Euro wären mir jedenfalls da zu viel Geld.

MFG Günther
Smoke_Screen
Stammgast
#3 erstellt: 14. Sep 2014, 17:42
Das hat schon mal jemand gefragt, siehste hier
85 Ocken würd ich auch nicht dafür hinlegen. Die Leuts sollten mit ihren Preisvorstellungen mal lieber auf dem
Teppich bleiben.


[Beitrag von Smoke_Screen am 14. Sep 2014, 17:44 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2014, 17:52
Nabend !

Viel Plastik. Tonabnehmer EGAL. Max. 50 Euro zzgl. Versand.

MfG,
Erik
volvo740tius
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2014, 19:41
Hallo,

den gab es genau so auch als Universum F2091 und die bekommt man für 20 bis 30€ hinterher geworfen, wie diesen hier:

SAM_0235

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 14. Sep 2014, 19:54 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2014, 20:45
Apropos hinterherwerfing:
Möglicherweise hat Frau Pöppinghaus Rückenprobleme und bietet deshalb alternativ Versand an. Die theoretischen Rücksendekosten sind im Mindestgebot enthalten.

MfG,
Erik
Steuerpimpel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2014, 21:05
Man munkelte irgendwo, Frau Pöppinghaus von livingstereo duzt den sagenumworbenen Hermann Schmees von stereovertrieb . Interessanterweise kauft stereovertrieb seit geraumer Zeit über ebay nur noch. Irgendwer muß die Teile dann ja wieder abstossen ...
spacelook
Stammgast
#8 erstellt: 14. Sep 2014, 21:25
Wozu die ganze Aufregung?
Ist doch ein Preisvorschlag
Außerdem kann man den Dreher selbst im Laden antesten.
Aber trotzdem: haben möche ich sowas auch nicht
hermannxxl61
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Feb 2016, 15:07
nur mal so zur Info

der Herr Schmees hat Frau Pöppinghaus geheiratet und zur Frau Schmees gemacht!

Somit alles ein Verein!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diesen einfachen Tonabnehmer?
mopsymops am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  9 Beiträge
Kennt jemand den Dreher von JVC Typ QL-Y55F?
wolferl111 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  3 Beiträge
Kennt jemand diesen Phonovorverstärker?
mschuldes am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  14 Beiträge
Kennt jemand diesen Plattenspieler
waldn am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  12 Beiträge
Kennt jemand diesen Plattenspieler?
-brezel- am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  8 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
volvo740tius am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  25 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
thomas07121 am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  12 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonarm?
RalphWiggum am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  4 Beiträge
Kennt einer diesen Dual?
Moe78 am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  6 Beiträge
Unbekannter Dreher
Judoka am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedfriedrichlaut
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.724