Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler fängt immer wieder an

+A -A
Autor
Beitrag
eggerph
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2014, 13:00
Hallo,
Ich habe einen alten Technics SL-B31 Plattenspieler ereworben. Nun läuft dieser eigentlich ganz ok. Aber manchmal (immer öfter) hört er beim Plattenende nicht auf. Sondern der Tonarm schwenkt zurück und geht in die Ruhestellung aber die Platte dreht weiter und es klickt innendrin mehrfach, bis der Tonarm dann wieder am Anfang der Platte ansetzt. Jetzt spielt er aber die Platte meist nicht wieder ab, sondern geht nach 2 Sekunden wieder zurück und das wiederholt sich mehrmals bis ich interveniere oder er schliesslich doch wieder die gleiche Platte spielt.

Weiss ausserdem jemand das optimale Auflagegewicht für das Modell? Oder gibts ne Modellübergreifende Faustregel? Und braucht man für das Einstellen vom Anti-Skating zwingend einen Plattenrohling? Weiss nicht wo ich sowas in der Schweiz her kriege...

Um Hilfe bin ich sehr froh!
Tauern
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Okt 2014, 17:12
Hallo eggerph,

eins vorne weg: ich weiß nicht, wo der Fehler liegt. Aber ich habe mal bei wegavision pytalhost unter Technics in der BDA für den SL-DD33 geschaut:

http://wegavision.pytalhost.com/Technics/SLDD33/TechnicsSLDD33_05b.jpg

Vielleicht helfen die Hinweise zur Einstellung oder geben eine erste Idee für eine Lösung des Problems. Ich vermute, dass das Gerät irgendwo - ggf. durch einen Transport - verstellt ist.

Eigentlich gibt es hier genug Experten, die helfen können müssten. Aber irgendwie beißen die sich alle gerade hier fest

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=18784

Grüße

Tauern
eggerph
Neuling
#3 erstellt: 20. Okt 2014, 20:12
hmmm glaub das hilft nichts. Aber ich hab irgendwie das gefühl dass der start/stop knopf irgendwie verklemmt. Ich glaub jetzt auch gemerkt zu haben, dass das Problem nur auftritt wenn ich den Tonarm selbst auf die Platte lege und nicht den Knopf drücke. Irgendwiemerkwürdig. Werd da mal ein Auge drauf haben ob sich das wirklich so verhält.
zastafari
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2014, 20:22
In der Regel läuft etwas in der Mechanik zäh. Normalerweise keine große Sache. Gerne verharzen die Schieber und beiben in der Repeatfunktion. Einfach nur gängig machen...
eggerph
Neuling
#5 erstellt: 20. Okt 2014, 20:41
Welche Schieber? Und muss ich dazu den Plattenspieler auf machen?

Ich glaub nicht das mein Plattenspieler eine repeatfunktion besitzt?! Er hat zumindest mal keinen Schalter dafür...
evilknievel
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2014, 20:43
Hallo,

beim B31 kannst Du Antiskating und Auflagekraft marginal variieren. Wenn du ein Technics System drauf hast (P28, P34 oder sowas in der Richtung), bleibt es mittig eingestellt. Das P34 hab ich mit 1,75 (Vollschub )gefahren. Antiskating dann auch 1,75.
Selbst wenn Du in dem möglichen Bereich rumregelst, tut das weder dem TA noch der Schallplatte weh. Vielleicht hörst du einen Unterschied, wahrscheinlich aber nicht.

Zur Automatik:
Falls das Gerät transportiert wurde, einmal die Automatik bei verriegeltem Tonarm durchlaufen lassen.
Ansonsten siehe Zastafari

Als Bedienungsanleitung würde ich die vom B21 heranziehen. Ist die Nummer kleiner.
http://www.vinylengine.com/library/technics/sl-b21.shtml

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 20. Okt 2014, 20:44 bearbeitet]
eggerph
Neuling
#7 erstellt: 20. Okt 2014, 22:15
Ist das Anti-Skating abhängig vom Auflagegewicht? Was meinst du mit dem System? Also bei der Nadel unter dem Kopf steht bei mir P24
Hier noch ein paar Bilder:
2014-10-21 00.03.302014-10-21 00.04.172014-10-21 00.05.05
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2014, 09:32
Schöner Verstärker

P24 ist das System. Auflagekraft und Antiskating sollten gleich eingestellt werden.
Oh der Regelbereich ist zwischen 1.0 und 1,5. Ich hatte das anders in Erinnerung.
1,25 ist der Standard, wobei man da durchaus im Regelbereich experimentieren kann. Ich würde allerdings nicht unter 1,25 gehen, lieber höher.

Gruß Evil
eggerph
Neuling
#9 erstellt: 21. Okt 2014, 10:32
Ok, danke dazu. Habs jetzt so auf 1.4. Mr Slowhand kommt grad klar aus den Lautsprechern.

Das hilft aber noch gar nicht bei der eigentlichen Problematik. Automatik durchlaufen lassen mit Verrieglung hat das Problem auch nicht gelöst. Jedoch stellt der Plattenspieler nach einigen vergeblichen Versuchen mit Verriegelung ab. Weiss aber nicht ob das gut ist wenn der immer wieder mit der Verriegelung a Kämpfen ist. Hab also auch das Gefühl das irgendetwas nicht mehr schön zurück geht. Sollte ich in dem Fall das Gerät mal öffnen. Gibt es irgendwelche Dinge die zu beachten sind beim öffnen? Oder irgend einen generellen Guide?

Grüsse
zastafari
Stammgast
#10 erstellt: 21. Okt 2014, 15:40
Tja, hilft nur aufmachen.

Nadel ab, Arm fixieren, Teller runter, dann mit der Haube auf eine weiche Unterlage und Bodendeckel entfernen. Fotos machen(scharfe), was passiert bei Starttaste und bei der Stoptaste...?
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2014, 16:06
Hallo,

bei vinylengine gibts das service manual zum doch recht ähnlichen B30 KLICK
Gibts da nach Anmeldung zum Download.

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler - wo fängt man da an? - Entscheidungshilfe
sh-hedge am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  55 Beiträge
Plattenspieler brummt immer wieder mal
Wolf1991 am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  39 Beiträge
mal wieder: Plattenspieler brummen
pheidrias am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  8 Beiträge
Welcher Plattenspieler? - Mal wieder!
yoyo2k am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  8 Beiträge
immer wieder neue plattenspieler versuchungen.
mikhita am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  3 Beiträge
mal wieder. Kaufberatung Plattenspieler + Zubehör.
dkarDaGobert am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler an Equalizer?
pinballshark am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  9 Beiträge
Plattenspieler
hart44 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  34 Beiträge
Plattenspieler brummt
Blaupunkt01 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  7 Beiträge
Plattenspieler brummt!
toosasxy am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.280