Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstellung Vanguard2 mit AT150MLX

+A -A
Autor
Beitrag
jbu94
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Feb 2015, 08:24
Hallo Forum

vielleicht hat jemand ein paar Einstell-Tips für den Vanguard2 mit obengenanntem Tonabnehmer. Der Plattenspieler ist ein Hitachi PS38.

Gruss Jürg
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 11. Feb 2015, 09:53
Hallo Jürg,

ich würde beim großen Mäuseklavier nur "S1" auf "on" setzen und "S2" auf Null für 100 pF Kapazität.
Rest (S3-S8 bleiben bei MM sowieso unten) für 47 kOhm Widerstand, MM halt.

Nach einer Weile des Hörens kannst Du mal "S1" und "S2" tauschen, also S1=0 und S2=on für 47 pF Kapazität.

Beim kleinen Mäuseklavier alles (S1-S4) auf Null klicken, da die 4 mV des Systems recht laut sind.

Mehr Tipps gibt's da nicht, das ist die Einstellung, die Du benötigst.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 11. Feb 2015, 09:53 bearbeitet]
frank60
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2015, 18:00
Der Tipp von Olaf ist richtig, bei mir läuft er mit diesen Einstellungen.
vanguard-at150mlx
Goldenes_Ohr
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2016, 21:48

Pilotcutter (Beitrag #2) schrieb:
.. ich würde beim großen Mäuseklavier nur "S1" auf "on" setzen und "S2" auf Null für 100 pF Kapazität.

Hallo,
Falls hier ein Trigon Vanguard & AT150MLX Besitzer noch mal reinschauen sollte, so möchte ich die Aussagen hier korrigieren, jedenfalls aus technischer Sicht!

Bei der oben empfohlen Einstellung kommt man für das MLX vermutl. auf min. 260-300pF, und dass ist für eine optimale Abstimmung zu viel (empfohlen sind 100 - 200pF)!
Denn, der PhonoPre hat intern schon 60-100pF, dazu kommen die zugeschalteten 100pF + vermutl. etwa/ oder gar über 100pF fürs PS-Kabel (incl. Tonarmkabel etc.)

Siehe hier, die BDA vom Vanguard2:

Zitat BDA: „Die Eingangskapazität ohne zugeschaltete Kapazität beträgt beim Vanguard II ca. 60 –
100pF.
Jede Kapazität, die zugeschaltet wird, muss zu dieser Eingangskapazität hinzuaddiert wer-
den. Hinzuaddiert werden muss auch die Kabelkapazität der Verbindungskabel zwischen
Plattenspieler und Vorverstärker. Des Weiteren addiert sich auch noch die Kabelkapazität
des Kabels im Tonarmrohr hinzu. Auf diese Weise kommen oft schon ohne Zusatzkapazitä-
ten Werte von mehr als 200pF – 300pF zustande.“

(Diese Aussage wurde auch in einem Test im Netz völlig missachtet, also, ab und zu ist es schon nicht schlecht, mal in eine BDA rein zu schauen ,,)

Ich würde daher probeweise alle Schalter (1-8) für die Kapazität auf Null ("Off") stellen, dann hätte man Chancen insg, unter 200, oder gar 150pF zu landen!
Zu den elektrisch zu erwartenden Frequenzgängen siehe hier, da hab ich mal eine entsprechende Grafik hier ins Forum rein gestellt.

Wie das dann alles klingt, ist natürlich eine andere Sache..
MfG Tom


[Beitrag von Goldenes_Ohr am 11. Mai 2016, 22:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AT150MLx oder der neue AT150SA mit Shibata Schliff?
DerLex am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  26 Beiträge
AT150MLX Pegelproblem - Wo liegt das Problem? TA,Pre und Kabel
kennysouth am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  26 Beiträge
Auflagekraft Audiotechnica AT150MLX?
Onkyamadenon am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  55 Beiträge
AT150MLX oder AT150SA?
U87ai am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  7 Beiträge
Antiskate Einstellung
Bidi1951 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  13 Beiträge
Tonabnehmer-einstellung
Jazzquartett am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  17 Beiträge
Antiskating Einstellung
Analog_72 am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  13 Beiträge
allgemeine einstellung
n30n am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe mit Plattendreher! Einstellung?
trannoc am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  55 Beiträge
Dual c 814-einstellung
baltasar am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.974